Designer-Tipps: Worauf Sie beim Kauf eines Teppichs achten sollten

Teppiche, die bis vor kurzem als Luxusartikel und Indikator f√ľr Wohlstand galten, erf√ľllen in modernen Innenr√§umen mehrere Funktionen gleichzeitig: Sie schm√ľcken ein Haus und dienen auch als guter Schalld√§mmer. Wir werden Ihnen die Geheimnisse der Teppichauswahl erl√§utern und einige Designtipps geben.

Wie man einen Teppich wählt. Designer-Tipps: Worauf Sie beim Kauf eines Teppichs achten sollten

Seit mehreren Jahrhunderten oder sogar Jahrtausenden dienen luxuri√∂se Teppiche als Dekoration des Kamins und als besonderer Stolz seiner Besitzer. Handarbeit machte gewebten Teppich zu einem teuren Vergn√ľgen, das sich nicht jeder leisten konnte, und deshalb wurde ein solcher Schatz an der prominentesten Stelle ausgestellt..

Moderne Hersteller haben Teppiche f√ľr jede Bev√∂lkerungsgruppe verf√ľgbar gemacht und bieten eine breite Palette von Produkten verschiedener Arten und Preise. Durch maschinelles Stricken konnten die Herstellungskosten erheblich gesenkt und Teppiche aus verschiedenen Materialien gewebt werden.

Wollteppiche gelten als klassische Option: Angenehme Tastempfindungen (Barfu√ülaufen auf Schafwolle ist gut f√ľr die Gesundheit) werden durch hervorragende Schall- und W√§rmeisoliereigenschaften und eine lange Lebensdauer (40-50 Jahre) erg√§nzt. Nat√ľrliche Nachteile – eine Tendenz zu Schmutz, Schimmel, Motten – werden durch moderne antimykotische Impr√§gnierungen und schmutzabweisende Behandlungen ausgeglichen. Aufgrund der nat√ľrlichen Textur absorbiert Wolle Farbstoffe schlecht (Farben sind viel ruhiger als bei synthetischen Gegenst√ľcken), verblasst jedoch praktisch nicht.

Wie man einen Teppich wählt. Designer-Tipps: Worauf Sie beim Kauf eines Teppichs achten sollten

Seidenteppiche sind eher ein dekoratives Element – mit dem d√ľnnsten glatten Faden k√∂nnen Sie selbst die komplexesten Muster reproduzieren (bis hin zur Nachahmung von Gem√§lden ber√ľhmter Meister). Solche Beschichtungen haben eine erh√∂hte Festigkeit und einen einzigartigen Glanz, aber ihre Kosten sind ziemlich hoch..

Wie man einen Teppich wählt. Designer-Tipps: Worauf Sie beim Kauf eines Teppichs achten sollten

Viskose-Teppiche (Zellulosefasern) √§hneln optisch Seide und k√∂nnen durchaus zu ihrer preisg√ľnstigen Alternative werden. Die Faser ist qualitativ mit jeglichen Pigmenten gef√§rbt und beh√§lt lange die Farbhelligkeit bei, faltet oder reibt praktisch nicht.

Wie man einen Teppich wählt. Designer-Tipps: Worauf Sie beim Kauf eines Teppichs achten sollten

Nylon Teppich ist eine dauerhafte Budget-Option. Die synthetische Polyamidbeschichtung weist gute Leistungseigenschaften auf: Festigkeit, Elastizität und eine Vielzahl von Texturen.

Wie man einen Teppich wählt. Designer-Tipps: Worauf Sie beim Kauf eines Teppichs achten sollten

Teppiche aus Polypropylengarn sind sehr unkompliziert zu pflegen – Staubsaugen ist genug. Helle und farbenfrohe Beschichtungen werden oft verwendet, um Spielteppiche f√ľr Kinder herzustellen. Ihr einziger Nachteil ist die Zerbrechlichkeit (nicht mehr als 5 Dienstjahre).

Wie man einen Teppich wählt. Designer-Tipps: Worauf Sie beim Kauf eines Teppichs achten sollten

Polyester (Polyester) Teppich sieht aus wie ein Wollteppich – er ist genauso weich, stark und haltbar. Die Polyesterbeschichtung ist ziemlich schmutzabweisend – nicht fettende Flecken k√∂nnen leicht von der Oberfl√§che entfernt werden. Teppichflor (besonders langer Flor) sammelt jedoch statische Elektrizit√§t und stellt bei Verformung nicht seinen urspr√ľnglichen Zustand wieder her..

Wie man einen Teppich wählt. Designer-Tipps: Worauf Sie beim Kauf eines Teppichs achten sollten

Wichtig: Ber√ľcksichtigen Sie bei der Auswahl eines Teppichs nach Stoffart unbedingt die Besonderheiten des Raums, f√ľr den er bestimmt ist. Beispielsweise ist eine hypoallergene, leicht zu reinigende Beschichtung, die keinen Staub ansammelt, besser f√ľr ein Kinderzimmer geeignet..

Zwei Seiten derselben Medaille: Struktur und Dichte des Teppichs

Die Haltbarkeit und die Wärmedämmung des Teppichs hängen direkt von seiner Dichte ab Рje näher die Zotten beieinander liegen, desto besser ist das Material und desto länger hält es. Die Länge der Zotten spielt keine Rolle.

Wichtig: Die Dichte wird auf der R√ľckseite gesch√§tzt. Drehen Sie den Teppich mit der Stoffr√ľckseite nach oben und untersuchen Sie ihn sorgf√§ltig. Der gro√üe Abstand zwischen den F√§den tr√§gt zu einem schnellen Knicken und Abrieb des Pfahls bei.

Die Pfahlstruktur wird auf verschiedene Arten gebildet:

  1. Mehrstufige Schleifen РSchleifen bilden ein skulpturales Muster. Eine Variation dieser Technologie ist die Methode des manuellen Tufting РZotten unterschiedlicher Länge werden manuell an der Netzbasis befestigt und bilden ein mehrstufiges Reliefmuster.
  2. Einstufiger Loopback – die klassische Version des Teppichs, bei der alle Loops die gleiche H√∂he haben. Diese Beschichtung ist verschlei√üfest und wird f√ľr stark frequentierte R√§ume empfohlen..
  3. Velours – kurz geschnittener Flor (nicht mehr als 8 mm), der wie Samt aussieht und sich anf√ľhlt. Sehr leicht zu reinigen, der einzige Nachteil sind deutlich sichtbare Drucke (z. B. von Stufen oder von M√∂beln).
  4. Sachsen ist ein geschertes Zwirn mit einer k√∂rnigen Textur. Preis f√ľr seinen besonders eleganten Look.
  5. Frise – dicht gedrehter langer Haufen mit einer ungleichm√§√üigen Struktur, mit der Sie Schmutz und Fu√üabdr√ľcke gut maskieren k√∂nnen.
  6. Cut-Loop ist eine Kombination aus niedrigen Loops und geschnittenem Flor. Das skulpturale Design verbirgt die Unebenheiten des Bodens und mögliche Verunreinigungen des Pfahls.

Wie man einen Teppich wählt. Designer-Tipps: Worauf Sie beim Kauf eines Teppichs achten sollten

Wichtig: Achten Sie nicht nur auf die Struktur des Stapels, sondern auch auf die Basis des Teppichs. Wenn Sie einen Bodenbelag f√ľr einen Flur, eine K√ľche mit rutschigen Fliesen oder ein Kinderzimmer ben√∂tigen, ist es besser, Teppiche mit gummiertem Untergrund oder modularen Optionen zu bevorzugen.

Preisfrage: Was ist der Grund f√ľr die Kosten des Teppichs

Die Preisspanne auf dem Teppichmarkt ist sehr breit: von preisg√ľnstigen praktischen Optionen aus k√ľnstlichen Materialien bis hin zu modischen handgefertigten Waren aus hochwertiger Wolle oder Seide.

Die Kosten f√ľr einen Teppich bestehen aus mehreren Parametern:

  1. Hersteller. Teppiche inl√§ndischer Fabriken kosten durchschnittlich 30-50% weniger als ihre importierten Gegenst√ľcke. Teppiche aus L√§ndern mit alten Webtraditionen – Nepal, Indien, Iran – gelten als qualitativ hochwertig und dementsprechend teuer. Es folgen t√ľrkische Produkte aus neuseel√§ndischer Wolle. An dritter Stelle – chinesische Teppiche aus nat√ľrlicher Seide, Wolle oder Baumwolle.
  2. Materialien f√ľr die Herstellung von Teppichen. Je niedriger der Gehalt an Kunstgarnen ist, desto h√∂her sind die Kosten des Produkts: Teppiche aus Naturgarn kosten 50-100% mehr als Teppiche aus Kunstfasern.
  3. Fadentyp (in k√ľnstlichen Teppichen):
    • Die billigste Option – BCF-Prim√§rverarbeitungsfaden – ist nur als vor√ľbergehende Abdeckung geeignet (die Lebensdauer eines solchen Teppichs betr√§gt nicht mehr als ein paar Jahre).
    • Die zweite Generation – HeatSet-Gewinde – hat verbesserte antistatische Eigenschaften und eine Lebensdauer von bis zu 10 Jahren. Gedrehter Doppelfaden – Frise (Frise) – √§hnelt √§u√üerlich „lockiger“ Wolle. Eine zus√§tzliche mechanische und Dampfbehandlung des Frieses sorgt f√ľr eine gute Dichte und eine erh√∂hte Verschlei√üfestigkeit der Oberfl√§che.
    • Eine andere interessante Sorte – „zottelige“ zottelige Teppiche (Shaggy) – √§hnelt in ihrer Textur den H√§uten wilder Tiere.
  4. Höhe (6 bis 50 mm) und Pfahldichte (150.000 bis 2.000.000 Pfahlpunkte pro Quadratmeter Oberfläche).
  5. Produktionsart. Nat√ľrlich ist ein handgefertigtes Exklusivprodukt viel teurer als die gleiche Art des Werksstempelns.

Wie man einen Teppich wählt. Designer-Tipps: Worauf Sie beim Kauf eines Teppichs achten sollten

Wichtig: Lassen Sie sich bei der Auswahl eines Teppichs von seiner ungef√§hren Lebensdauer leiten. Wenn Sie in den n√§chsten Jahren eine Renovierung oder vollst√§ndige Sanierung planen, macht es keinen Sinn, Geld f√ľr einen teuren Teppich auszugeben. Vielleicht passt seine Form und Farbe einfach nicht in das neue Interieur..

Ihr eigener Designer: Teppiche f√ľr verschiedene R√§ume ausw√§hlen

Beim Kauf eines Teppichs m√ľssen Sie alle Nuancen ber√ľcksichtigen: Gr√∂√üe und Form, Dichte und L√§nge des Stapels, das Farbschema der Beschichtung und nat√ľrlich den Zweck des Raums:

  1. F√ľr ein Schlafzimmer eignet sich am besten ein Teppich in ruhigen Farben, der mit dem Haupthintergrund harmoniert oder einen unauff√§lligen Akzent hervorhebt. Es kann sich um einen gro√üen weichen Teppich handeln, der den gesamten freien Raum bedeckt, oder um mehrere Nachtteppiche mit hohem Flor.
  2. Helle Teppiche mit geometrischen Mustern und kurzem Flor sehen in Kinderzimmern großartig aus. Flauschige Optionen werden schnell schmutzig und faltig, und es ist sehr schwierig, sie zu waschen. Achten Sie auf die Qualität der Färbung Рdas Pigment sollte nicht ausgewaschen werden.
  3. Das Wohnzimmer kann mit einem klassischen Wollteppich dekoriert werden. Es ist besser, eine neutrale Zeichnung zu wählen.
  4. F√ľr den Flur w√§re ein Teppich auf synthetischer Kautschukbasis eine ideale Option. Niedriger Flor und Kleingedrucktes sind ein Muss – diese Kombination hilft, die unvermeidlichen Schmutz- und Schuhspuren zu maskieren.
  5. Im Badezimmer rechteckige oder runde Teppiche auf Schaumgummibasis – Baumwolle oder Synthetik.

Wie man einen Teppich wählt. Designer-Tipps: Worauf Sie beim Kauf eines Teppichs achten sollten

W√§hlen Sie f√ľr kleine und dunkle R√§ume einen Teppich in hellen Farbt√∂nen ohne gro√üe, raue Muster. Ein √ľberm√§√üig sonniger Raum kann mit kalten, blauen und gr√ľnen T√∂nen „gek√ľhlt“ werden. Seien Sie vorsichtig mit saftigen Farben – ein gro√üer heller Fleck auf dem Boden kann den Rest der Innendetails „verstopfen“ und Sie schnell langweilen. Grundregel: Je komplizierter die Raumgestaltung, desto einfacher sollte der Teppich sein.

Kauftipps: So wählen Sie ein Qualitätsprodukt aus

Wir haben bereits die Kostenbestandteile von Teppichen erwähnt. Bei der Auswahl einer Beschichtung in einem Geschäft ist es hilfreich, den Verkäufer nach der Art des verwendeten Fadens, dem Herstellungsland und der Zusammensetzung des Produkts zu fragen und einige Nuancen zu klären:

  1. Ein hochwertiger Wollteppich sollte nicht nach Schaffell riechen Рder während des Produktionsprozesses verarbeitete Faden stößt keine Fremdaromen aus;
  2. Je höher die Dichte, desto höher der Preis: Messen Sie ein Quadrat von 10 cm auf der Naht des Teppichs und zählen Sie die Anzahl der Knoten darauf. Diese Zahl, multipliziert mit 100, ist der Dichteanzeiger;
  3. Achten Sie beim Kauf eines handgefertigten Teppichs darauf, die falsche Seite zu √ľberpr√ľfen – das Muster auf der Vorderseite sollte vollst√§ndig wiederholt werden. Jeder handgewebte Teppich weist kleinere M√§ngel auf – leichte Asymmetrie, unregelm√§√üige Form. Wenn die handgemachte Arbeit perfekt aussieht – h√∂chstwahrscheinlich wird Ihnen eine getarnte Fabrikf√§lschung angeboten;
  4. An der Stelle der Falte sollte die Basis nicht durchscheinen – dies ist ein Beweis f√ľr die geringe Dichte und damit f√ľr die Zerbrechlichkeit des Teppichs.

Wie man einen Teppich wählt. Designer-Tipps: Worauf Sie beim Kauf eines Teppichs achten sollten

Seien Sie nicht beunruhigt, wenn ein frisch gekaufter Teppich pl√∂tzlich beginnt, Zotten zu „verlieren“ – dies ist selbst f√ľr Produkte von h√∂chster Qualit√§t absolut normal. Das Wichtigste ist, dass diese Verluste nicht massiv werden.

Befolgen Sie unbedingt alle Pflegehinweise f√ľr die Beschichtung, vernachl√§ssigen Sie nicht die rechtzeitige Reinigung und das Waschen (falls vorhanden) – der Teppich wird Ihnen viele Jahre lang dienen.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzuf√ľgen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie