So wählen Sie einen Dampfreiniger für Ihr Zuhause

Dampfreiniger sind umstrittene Geräte. Jemand hält sie für einen notwendigen Gegenstand im Alltag, jemanden – nutzlos. Lassen Sie uns gemeinsam mit der Website herausfinden, welche Funktionen und Fähigkeiten Dampfreiniger haben und welche Kriterien für die Auswahl und den Kauf dieses Geräts gelten.

Alle Funktionen des Dampfreinigers sind durch seinen Namen gekennzeichnet. Dies ist ein Gerät, das Oberflächen mit Dampf reinigt. Was kann mit diesem Gerät gereinigt werden? Fast alles:

  • Wagen.
  • Kleider.
  • Türen.
  • Fenster. Unsere Website sovetov.ru hat dies übrigens bereits in einem separaten Artikel kurz erwähnt..
  • Sockelleisten.
  • Fußböden.
  • Küchenarbeitsplatten.
  • Kochflächen.
  • Spiegel.
  • Badezimmerfliesen.
  • Waschbecken und Waschbecken in Küche und Bad.
  • Das Bad selbst.
  • Schürze in der Küche.

Eigentlich praktisch alles. Nur mit den notwendigen Anhängen. Hier ist das erste Auswahlkriterium für Sie: Je mehr Düsen mit dem Dampfreiniger geliefert werden, desto mehr Verwendungsmöglichkeiten gibt es, desto höher ist die Funktionalität.

Es ist gut, wenn das Kit Folgendes enthält:

  • Separate Bürsten in verschiedenen Größen für Böden, Fenster und Arbeitsplatten.
  • Schmale Düsen, um Ecken und schwer zugängliche Stellen zu erreichen.
  • Bügeleisen zum Dämpfen und Reinigen von Kleidung.
  • Düsen Staubsauger für Teppiche und Teppichböden.

So wählen Sie einen Dampfreiniger für Ihr Zuhause

So wählen Sie einen Dampfreiniger für Ihr Zuhause

Alle Dampfreiniger arbeiten nach dem gleichen Prinzip – Wasser wird in den Behälter gegossen, der sich erwärmt und die Oberfläche in Form von heißem Dampf reinigt. Denken Sie an moderne Eisen, die eine dampfende Funktion haben. So funktioniert der Dampfreiniger. Heißdampf wird unter Druck zugeführt, wodurch dieser starke Strom Schmutz von einer Vielzahl von Oberflächen entfernen kann.

Wichtig! Verwenden Sie den Dampfreiniger nicht auf weichen Kunststoffen, empfindlichen Stoffen und anderen Oberflächen, die hohen Temperaturen nicht standhalten können.

Es gibt zwei Haupttypen von Dampfreinigern:

  1. Handheld, tragbar. Sie sind leichter und kompakter.
  2. Stationär. Eher wie ein normaler Waschstaubsauger, nur mit zusätzlichen Funktionen. Stärker, aber Sie können es nicht in der Hand halten. Sie müssen es auf Rädern transportieren und Düsen am Schlauch verwenden.

So wählen Sie einen Dampfreiniger für Ihr Zuhause

So wählen Sie einen Dampfreiniger für Ihr Zuhause

Zu den Vorteilen von Dampfreinigern gehören:

  • Ein absolut umweltfreundliches Gerät. Das auf Dampf erhitzte Wasser macht es möglich, während der allgemeinen Reinigung keine Chemikalien zu verwenden. Alles wird einfach mit einem Dampfstrahl gereinigt, was für Allergiker sehr attraktiv ist.
  • Entfettet Oberflächen.
  • Desinfiziert, tötet alle Keime und Schimmel ab.
  • Keine Spuren, Streifen, Kalk.

Es gibt auch Nachteile. Insbesondere während der Arbeit besteht die Gefahr, dass es durch heißen Dampf verbrannt wird. Es muss darauf geachtet werden, dass sich Kinder und Haustiere nicht dem Bediengerät nähern. Darüber hinaus sind einige Dampfreiniger zu sperrig und schwer. Es kann unpraktisch sein, sie zum Reinigen von Fenstern und Decken im Badezimmer zu verwenden..

Und vergessen Sie nicht, dass Sie nach dem Dampfreiniger alles mit Lappen abwischen müssen! Andernfalls bleibt der Schmutz in einer dünneren Schicht. Sie müssen also immer noch mit Ihren Händen arbeiten.

So wählen Sie einen Dampfreiniger für Ihr Zuhause

Achten Sie bei der Auswahl eines Dampfreinigers nicht nur auf die Anzahl der Düsen, sondern auch auf folgende Eigenschaften:

  • Es gibt Geräte mit Kessel, es gibt Direktstromgeräte. Die ersten sind bequemer zu bedienen, aber der Kessel muss aus Aluminium bestehen, damit er lange genug hält und keine Ablagerungen bildet.
  • Tankvolumen. Es sollte groß genug sein, um die Reinigung ohne zusätzliches Gießen und Erhitzen von Wasser zu beenden, aber nicht zu voluminös – es wird schwer zu arbeiten sein. Für den Hausgebrauch reicht ein Zweiliter-Tank aus. Obwohl es fünf Liter gibt.
  • Leistung. Kompakte Handdampfreiniger überschreiten normalerweise nicht 1600 W. Für Standgeräte ist es höher – mindestens 2300 Watt. Die Leistung hängt davon ab, wie schnell das Gerät das Wasser zu Dampf erwärmt. Standmodelle können dies in einer Minute tun, während Handmodelle bis zu 8 Minuten warm werden. Der Prozess kann jedoch beschleunigt werden, indem vorgewärmtes Wasser in den Tank gegossen wird. Aber kein kochendes Wasser! Einfach warm. Andernfalls können Sie das Gerät beschädigen und verderben.
  • Die Fähigkeit, autonom zu arbeiten, dh das Vorhandensein einer Batterie. Auf diese Weise können Sie den Dampfreiniger im Freien verwenden und keine Träger zum Reinigen der Fenster auf der Loggia verwenden. Standalone-Dampfreiniger sind jedoch teurer und wiegen mehr..
  • Dampfdruck. Ein wichtiger Punkt. Wenn Dampf mit einem Druck von weniger als 3 bar zugeführt wird, ist die Reinigung von Oberflächen weniger effektiv.

So wählen Sie einen Dampfreiniger für Ihr Zuhause

Bei den bekannten Herstellern von Dampfreinigern sind Karcher, Ariete, Clatronic, Hauslich, Kromax Odyssey und Großmeister führend in unserem Land. Die Preise variieren je nach Eigenschaften zwischen 3 und 10 Tausend Rubel.

Wichtig! Hersteller empfehlen, in Dampfreinigern nur gekochtes oder destilliertes Wasser zu verwenden. Dies verlängert die Lebensdauer des Geräts..

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie