Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Heute ist unsere Bewertung fĂŒr mĂ€nnliche Handwerker oder Autoenthusiasten. Es geht darum, den Hauptarbeitsplatz in einer Garage oder Werkstatt zu organisieren – eine komfortable und funktionale Werkbank mit ausreichender Festigkeit und allen erforderlichen GerĂ€ten.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Was wollen wir von der Werkbank?

FĂŒr die meisten ist eine Garage nicht nur ein Abstellraum fĂŒr ein Auto, sondern eine echte Werkstatt. Im Gegensatz zum Arbeitsplatz in der Wohnung wird in der Garage mit massiven und sperrigen Teilen gearbeitet, die hĂ€ufig verschmutzt sind. Außerdem mĂŒssen Sie das Metall hĂ€ufig biegen und begradigen, Lichtbogenschweißen verwenden, das Teil mit Klammern oder in einem Schraubstock sicher festklemmen.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Die Hauptanforderungen, die an eine Werkstatt in der Garage gestellt werden sollten, sind MassivitĂ€t, Festigkeit, SchmutzbestĂ€ndigkeit, OberflĂ€chenbestĂ€ndigkeit gegen Hitze und StĂ¶ĂŸe. Außerdem sollte die Werkbank kompakt und möglichst wenig Material sein..

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Es ist wĂŒnschenswert, dass die Werkbank ein einfaches Montageschema aufweist, was eine einfache Demontage impliziert. Die Werkbank sollte nicht stark von den umgebenden Kapitalstrukturen abhĂ€ngig sein. Es wird beispielsweise nicht empfohlen, die Beine in den Boden einzubetten und zu betonieren.

Werkbankbasis: Rahmen und Beine

Zuerst mĂŒssen Sie einen leichten Rahmen zusammenbauen – die Basis fĂŒr die Arbeitsplatte. Dies sind vier Ecken 40×40 mm oder 50×50 mm, die sich mit inneren Regalen gegenĂŒberstehen. Sie können kurze Abschnitte der Ecken durch Stumpfschweißen verbinden: Es ist keine besondere strukturelle Festigkeit des Rahmens erforderlich, es ist jedoch ratsam, eine beliebige Anzahl von Jumpern hinzuzufĂŒgen. Die LĂ€nge der Tischplatte kann beliebig sein, sogar die gesamte Wand, und die Breite ist so, dass Sie die Ecke an der Wand leicht mit Ihren HĂ€nden erreichen können. Im oberen Teil des Rahmens, der den inneren Hohlraum bildet, wird anschließend eine Anordnung von Arbeitsplatten zusammengebaut, und die Ă€ußeren Regale dienen als StĂŒtzflĂ€che fĂŒr die darunter liegenden Elemente.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Wenn das Problem des Platzmangels in der Garage akut ist, muss es sofort behoben werden. Die beste Wand, um eine Werkbank zu platzieren, ist die direkt gegenĂŒber dem Tor. Es ist am einfachsten, die Maschine halb zurĂŒckzurollen, so dass auf beiden Seiten viel Platz fĂŒr Arbeit und freier Durchgang bleibt. Daher nageln wir an der Stirnwand die Ecke mit dem Ă€ußeren Regal nach oben, die Höhe ist 50-60 mm niedriger als die gewĂŒnschte Höhe der ArbeitsflĂ€che. Die Höhe der Werkbank ist fĂŒr jeden individuell, aber normalerweise werden 100 cm von der GrĂ¶ĂŸe einer Person abgezogen.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Wenn sich die Werkbank von Ecke zu Ecke befindet, nageln Sie an angrenzenden WĂ€nden auch entlang der Ecke mit einer LĂ€nge bis zur Tiefe der Tischplatte oder etwas weniger. Die Befestigung an der Wand erfolgt mit Ankerbolzen und hĂ€ufig, vorzugsweise in jedem Mauerwerkselement, dh nach 20-25 cm. Es ist optimal, wenn jeder Meter mit einem Schwanz von 30-40 cm geschweißt, nach unten gerichtet und mit einem Anker befestigt wird.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Legen Sie den Rahmen auf die StĂŒtzecke und fahren Sie mit der Installation der StĂŒtzen fort. Es ist ratsam, sie schrĂ€g zu machen, damit die unteren Enden der Beine an der Ecke zwischen Boden und Wand anliegen. Zu diesem Zeitpunkt wird eine Unterlage aus einem StĂŒck Winkelstahl installiert. Im oberen Teil wird das Bein 50–80 mm von der Kante entfernt mit dem Rahmen verbunden, jedoch nicht direkt, sondern mit der Platte verschweißt, die dann verschraubt wird. SchrĂ€ge Beine sparen mehr Platz fĂŒr einen PKW.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Es ist sehr einfach, den Tisch zu nivellieren. Die LĂ€ngsebene wird durch eine an der Wand befestigte Ecke angegeben. Um die Blockade des Tisches zu beseitigen, mĂŒssen Sie nur das schrĂ€ge Bein etwas tiefer drĂŒcken und den Schnittwinkel mit einer Schleifmaschine leicht unterbieten. Nachdem alle Befestigungselemente hergestellt wurden, werden Löcher in sie gebohrt:

  • zum Befestigen des Rahmens mit einer Ecke fĂŒr eine M12-Schraube alle 50 cm;
  • zur Befestigung des Rahmens mit den Beinen – unter der M10-Schraube vier StĂŒck fĂŒr jede Platte.

Was soll die Arbeitsplatte sein

Vor dem Zusammenbau der Tischplatte mĂŒssen Sie alle Basiselemente mit Schrauben befestigen und von oben nach unten einsetzen. Das Anziehen erfolgt endgĂŒltig, die Kappen werden anschließend in die festen Arbeitsplatten eingelassen.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Der HauptfĂŒller fĂŒr die Arbeitsplatte sind Massivholz- oder Spanplatten. Die erste ist hinsichtlich der MassivitĂ€t und der FĂ€higkeit von Massivholz vorzuziehen, Stoßschwingungen gut zu dĂ€mpfen. Die Dicke der Platte sollte so sein, dass ihre Ebene in einem Rahmen ziemlich weit ĂŒber die Ecken hinausragt. Verwenden Sie im Idealfall Platten mit der gleichen Dicke wie die GrĂ¶ĂŸe der Außenecke. In diesem Fall sollte jede Diele vor dem Satz mit einer Ebene gebracht werden, so dass sie nur 1-1,5 mm hervorsteht.

Beim WĂ€hlen einer Tischplatte erstreckt sich die Richtung der Bretter ĂŒber die LĂ€nge der Werkbank. Die Platinenabschirmung muss fest zusammengezogen werden. Dazu wird vorĂŒbergehend ein kleiner Block mit der letzten festen Platine verschraubt, fĂŒr die die neue Platine mit einer Abzugsklemme gedrĂŒckt wird. Die Bretter werden von unten durch die Ecke des Rahmens befestigt, wobei auf jeder Seite ein Paar selbstschneidende Schrauben angebracht sind.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Wenn sich auf dem Weg Schraubenköpfe befinden, probieren Sie das Brett an und klopfen Sie mit einem Hammer darauf, um die Kappen einzudellen. WĂ€hlen Sie dann die Rillen mit einem großen Bohrer und einem Meißel- oder Federbohrer aus. Vergessen Sie nicht, die Enden der Bretter anzufasen, da die Ecken eine abgerundete Schnittstelle zwischen den inneren Regalen haben. Wenn alle Bretter gesammelt sind, muss die OberflĂ€che mit einem Schleifer geebnet werden, wodurch das Holz auf eine Ebene geschliffen wird.

Nach dem Abbinden der Dielen an der OberflĂ€che arbeiten. Optimal dazu eignet sich ein warmgewalztes Blech mit einer Dicke von 2,5 bis 3 mm: Eine solche Werkbank kann als Schweißtisch verwendet werden, Zinn begradigen, FlĂŒssigkeit verschĂŒtten. Die WĂ€rmebestĂ€ndigkeit wird durch eine Magnesitplatte oder ein Asbesttuch gewĂ€hrleistet, das ĂŒber die Platten gelegt wird. In diesem Fall sollte die Dicke des Holzes geringer als gewöhnlich sein. Das Futter kann 1–2 mm ĂŒber den Rahmen hinausragen, nach Metallpolstern ist dies kein Problem.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Das Metall sollte in einem Abstand von 10-15 mm von der RĂŒckwand verlegt werden, Sie können vorĂŒbergehend ein kleines Holzbrett befestigen. Danach wird die Kante des Blattes mit Klammern gedrĂŒckt und ĂŒber die gesamte LĂ€nge gleichmĂ€ĂŸig gerade ausgerichtet. Die Eckrippe bietet einen schönen rechten Winkel.

Nach dem Biegen wird die Distanzstange von der Wand entfernt und das Blech ein wenig zu sich selbst gezogen, ein Brett darunter gelegt und nach 50 cm Löcher von 7–8 mm gebohrt. Durch sie sind die Stellen in der Ecke des Rahmens markiert, in die Löcher von 5 mm gebohrt und das M6-Gewinde geschnitten werden. Das Blech wird durch Schrauben mit einem halbkreisförmigen Kopf vom Rahmen angezogen. Hier ist eine Fixierung fĂŒr ein hochwertiges Metalldrehen erforderlich. Nachdem Sie die untere Ecke begradigt haben, befestigen Sie das Blatt von unten analog zum Ende der Tischplatte. Jetzt mĂŒssen Sie Hinterschnitte fĂŒr die Beine vornehmen und mit den Endschrauben in einem Schachbrettmuster befestigen.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Die Installation der Arbeitsplatte wird abgeschlossen, indem eine Ecke 25×25 mm in der Ecke nahe der Wand in Form eines Sockels installiert wird. Durch die Löcher alle 25 bis 30 cm wird es mit selbstschneidenden Schrauben vom Holz der Arbeitsplatte angezogen und nach 50 bis 70 cm mit Ankerbolzen an der Wand befestigt. Wenn die Beschichtung weniger rosten soll, entfernen Sie das Blatt, bevor Sie es am Ende befestigen, erwĂ€rmen Sie es gut mit einer Lötlampe und reiben Sie es Baumwolllappen reichlich mit gebrauchtem Mineralöl angefeuchtet.

Schubladen, TĂŒren und alles zur Aufbewahrung

Wenn die Basis der Werkbank fertig ist, können Sie problemlos die erforderlichen Nischen, Regale und andere ausgestattete LagerplĂ€tze hinzufĂŒgen. In der unteren Zone ist es zweckmĂ€ĂŸig, Ecken mit Streben an den Beinen zu verschweißen, auf denen es ausreicht, nur Dielenböden zu verlegen. Durch die Kaskadierung wird alles, was darauf gespeichert ist, gut sichtbar und leicht zugĂ€nglich.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Im Hauptarbeitsbereich der Werkbank wird empfohlen, ein oder zwei Spannweiten zwischen den Beinen zu wĂ€hlen und die Ausgangsregale im oberen Teil Ă€hnlich wie bei den Tastaturen anzuordnen. Es ist sehr praktisch, Organisatoren fĂŒr die am hĂ€ufigsten verwendeten Werkzeuge in diesen Regalen auszurĂŒsten. Da die Belastung des Ausstiegsmechanismus moderat ist, können Sie Möbelschienen fĂŒr die vollstĂ€ndige Ausdehnung verwenden, nachdem Sie zuvor einige Ecken unter den Tisch geschweißt haben, um sie zu sichern.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Ein weiterer praktischer Bereich fĂŒr die Aufbewahrung kleiner GegenstĂ€nde ist die gegenĂŒberliegende Wand. Es ist sehr nĂŒtzlich, eine Lochplatte daran zu befestigen, an der sowohl ein Elektrowerkzeug als auch HĂ€mmer, BĂŒgelsĂ€gen, Verbrauchsmaterialien usw., einschließlich mehrerer tragbarer Pfosten mit Steckdosen, bequem an Haken aufgehĂ€ngt werden können. Ein oder zwei Regale, die 5 bis 10 cm höher als Ihre Höhe sind, helfen dabei, den Raum noch besser zu organisieren. Die untere Ebene ist praktisch fĂŒr die Montage der Beleuchtung, wĂ€hrend die Regale selbst eine klassische „lange Kiste“ fĂŒr jeden MĂŒll sind, der in Zukunft nĂŒtzlich sein wird.

Arbeitsplatzbeleuchtung

Zwei Optionen sollten ernsthaft als Lichtquellen in Betracht gezogen werden: Deckenleuchtstofflampen fĂŒr zwei Lampen oder LED-Leuchten. Der Hauptvorteil der ersteren sind ihre geringen Kosten, aber Quecksilberröhren lassen sich leicht durch Unachtsamkeit durchbrechen, und eine solche Beleuchtung erfordert eine regelmĂ€ĂŸige Reparatur.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

LED-Scheinwerfer sind etwas teurer, aber viel langlebiger und weniger leistungshungrig. Von den MĂ€ngeln können Sie auch ein ziemlich scharfes Licht hervorheben und kontrastierende Schatten werfen. Dies wird gelöst, indem entweder undurchsichtige Diffusoren oder Lichtleiter installiert werden oder indem die Anzahl der Laternen auf 5 bis 6 StĂŒck erhöht und ihre LichtflĂŒsse gekreuzt werden. Vergessen Sie nicht, eine kleine tragbare Lampe zur Hand zu haben und eine zusĂ€tzliche Tischlampe.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Schraubstöcke, Stopps und andere GerÀte

Abschließend geben wir einige Tipps: Was und wie kann eine Werkbank fĂŒr bequemes Arbeiten ausgestattet werden? Der erste und offensichtlichste ist der Schraubstock. Sie mĂŒssen massiv genug sein. FĂŒr eine Garage wird eine Lösung von SchwĂ€mmen von mindestens 15 cm empfohlen. Bitte beachten Sie, dass Sie den Schraubstock durch den Tisch befestigen mĂŒssen und eine Stahlplatte mit Löchern an der Unterseite vorsehen mĂŒssen. Die optimale Position ist 100–120 cm von jeder Ecke der Werkbank entfernt, wĂ€hrend es ratsam ist, zusĂ€tzliche Löcher vorzusehen, damit der Schraubstock im rechten Winkel gedreht werden kann.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

Das zweite unverĂ€nderliche Attribut ist eine Platte zum Schneiden von Metall. Es lohnt sich nicht, die Tischdecke gezielt zu zerbrechen, insbesondere wenn sich darunter eine hitzebestĂ€ndige Dichtung befindet. Die optimalen Abmessungen der Platte betragen 300×300 mm bei einer Dicke von mindestens 20 mm. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, ein so dickes Metall auszuwĂ€hlen, schweißen Sie mehrere dĂŒnne Platten zusammen, nachdem Sie sie zuvor mit Schrauben festgezogen haben.

Wie man mit eigenen HĂ€nden eine Werkbank in einer Garage baut

AbhĂ€ngig vom Bereich Ihrer Hobbys können auch ein Schraubstock, ein abnehmbarer Dorn fĂŒr Blecharbeiten und mehrere verstellbare Stopper nĂŒtzlich sein: Ecken mit Stiften, die in Löcher in einer Tischplatte mit einer von unten gedrehten Gegenplatte eingefĂŒhrt werden. Es ist auch sehr nĂŒtzlich, Platz fĂŒr die Endbearbeitung und feine Arbeit vorzusehen, indem Sie dort eine Glasscheibe auf eine federnde Gummiauskleidung legen..

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufĂŒgen

Durch Klicken auf die SchaltflÀche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie