Häufige Fehler bei der Bodendämmung

Die Bodenisolierung ist ein wichtiger Prozess, um komfortable Bedingungen in einem Haus, einer Wohnung, einem Badehaus oder einem anderen Raum zu schaffen. Es läuft jedoch nicht immer alles reibungslos. Lassen Sie uns darüber sprechen, welche Fehler von Laien bei der Bodenisolierung am häufigsten gemacht werden und zu welchen Konsequenzen sie führen.

Häufige Fehler bei der Bodendämmung

Unsere Website hat ausführlich darüber geschrieben, wie man den Boden in einem Holzhaus isoliert. Unsere Anweisungen helfen Ihnen dabei, Fehler zu vermeiden. Damit Sie jedoch alles richtig machen, teilen wir Ihnen mit, welche Fehler bei der Bodenisolierung in verschiedenen Räumen und Gebäuden am häufigsten gemacht werden..

Der erste Fehler – unsachgemäße Lagerung und Auspacken der Isolierung

Angenommen, Sie haben Mineralwolle gekauft, die häufig als Isolierung zwischen Stämmen verwendet wird. Es wird in der Originalverpackung verkauft und hält sich gut darin. Nach der Lieferung auf die Baustelle und der Reparatur sind jedoch folgende Regeln zu beachten:

  1. Die Isolierung muss mindestens einen Tag vor der Installation ausgepackt werden. Dies geschieht am besten im am besten isolierten Haus, und wenn der Vorgang auf der Straße neben der Baustelle durchgeführt wird – nur unter einem Baldachin.
  2. Sie können die unverpackte Isolierung nicht lange aufbewahren, sondern nur in Innenräumen aufbewahren, da Feuchtigkeit die Materialeigenschaften beeinträchtigt.
  3. Nach dem Verlegen der Dämmung müssen Sie schnell mit der Installation der obersten Schicht des „Kuchens“ des Bodenbelags fortfahren.

Häufige Fehler bei der Bodendämmung

Der zweite Fehler – die Lücken zwischen der Isolierung oder ihrer Kompression

Das Verlegen der Isolierung zwischen den Verzögerungen sollte klar und genau erfolgen. Bei Kompression verliert Mineralwolle einen Teil ihrer Wärmedämmeigenschaften. Und die Lücken zwischen Platten, beispielsweise expandiertes Polystyrol oder Polystyrol, werden zu kalten Brücken. Sie sollten mit Polyurethanschaum ausgeblasen werden..

Häufige Fehler bei der Bodendämmung

Fehler drei – hat den Zustand der Böden nicht bewertet

Sie können den Boden nicht isolieren, wenn die darunter liegenden Stämme Schimmel ausgesetzt waren oder nur alt sind. Das Aufbringen einer Isolierung auf verfallene Böden ist ein zusätzliches Risiko, eine Erhöhung der Belastung, sie sollten vor Arbeitsbeginn ausgetauscht werden.

Fehler vier – Die Verarbeitung von Holzbodenelementen wurde nicht durchgeführt

Es ist notwendig, alle Holzkonstruktionen, die unter Isolierung stehen, antiseptisch zu verarbeiten. Nur in diesem Fall können Sie sicher sein, dass der Boden lange hält, Pilze und Schimmel nicht auftreten..

Häufige Fehler bei der Bodendämmung

Fehler fünf – zu dünne Isolierung

Wenn die Isolationsschicht zu dünn ist, wird der gewünschte Effekt nicht erzielt! Sie können diesen Moment nicht sparen, besonders wenn es um ein Privathaus oder eine Wohnung im Erdgeschoss geht. Um das Haus beispielsweise bei einem Frost von -35 ° C warm zu halten, sollte die Dicke der Mineralwollschicht im Erdgeschoss 14 Zentimeter, Sägemehlbeton 18 Zentimeter und Streckbeton 27 Zentimeter betragen.

Häufige Fehler bei der Bodendämmung

Fehler sechs – mangelnde Abdichtung

Beim Bau eines Privathauses ist es wichtig, den Grundwasserspiegel am Standort zu bestimmen. Wenn die Tiefe des Grundwassers weniger als zwei Meter beträgt, sollte die Bodenisolierung im ersten Stock mit einer Abdichtung begonnen werden.

Häufige Fehler bei der Bodendämmung

Fehler sieben – Verwenden Sie undurchlässige Membranen zum Schutz vor Feuchtigkeit

Der Punkt ist, dass häufig ein undurchlässiges Material verwendet wird, um die Isolierung vor Feuchtigkeit zu schützen, die von unten kommt. Trotz der Verwendung einer Dampfsperre über der Isolierung tritt jedoch immer noch Feuchtigkeitskondensation in der Isolierschicht auf. Daher muss der Bodenschutz – eine wasserdichte Membran – diffusiv sein, damit sich keine Feuchtigkeit in der Isolierung ansammelt, sondern in Form von Dampf frei austritt.

Häufige Fehler bei der Bodendämmung

Achter Fehler – Verletzung der „Torte“ der Fußbodenheizung

Überspringen Sie keine Schichten der Dampfsperre, wenn der Boden wirklich lange halten soll. Die Isolierung sollte sowohl von unten als auch von oben sorgfältig geschützt werden, um Lücken zu vermeiden und die Fugen des Materials zu befestigen.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie