Glasmosaikfliesen

Glasmosaikfliesen– Dies ist ein ziemlich schönes und haltbares Material. Durch die Verwendung von Glasmosaiken in der Innenausstattung können Sie ein völlig originelles und ungewöhnliches Interieur schaffen. Der Umfang des Glasmosaiks ist ziemlich groß: Es wird verwendet, um Innen- und Außenwände von Gebäuden zu dekorieren und Kunstpaneele zu schaffen. Derzeit werden Glasmosaikfliesen zum Fliesenlegen von Pools, Badezimmern und Küchen verwendet. Für die Bodenveredelung wird eine spezielle Art von Mosaikfliesen hergestellt.

Mosaikfliesen haben einen Betriebstemperaturbereich von -30 Grad bis +150 Grad. Mosaikfliesen haben eine geringe Wasseraufnahme, eine hohe chemische Beständigkeit und ein geringes spezifisches Gewicht. Dank dessen kann das Mosaik zum Veredeln komplexer Oberflächen, Säulen mit einem Durchmesser von bis zu 15 Zentimetern und gekrümmten Oberflächen mit kleinem Radius verwendet werden. Standardfliesenabmessungen sind 20×20 mm, Dicke 4 mm. Das spezielle Mosaik für Fußböden hat eine Fliesengröße von 12 x 12 mm und eine Dicke von 8 mm. Hergestellt von Matrizen („Teppichen“) auf Papier- oder Netzbasis.

MosaikfliesenIst eine kleine quadratische undurchsichtige mehrfarbige Fliese mit einer glatten oder gewellten Oberfläche, matt oder glänzend. Das fertige Produkt ist ein malerischer „Teppich“. Es wird in Form eines halbfertigen Mosaikprodukts hergestellt, das aus ein- oder mehrfarbigen Fliesen besteht, die mit der Vorderseite auf Papier geklebt sind. Mit Hilfe von Kleber wird dieser „Teppich“ vollständig auf den Betonsockel geklebt. Danach wird das Substrat entfernt. Es kann leicht entfernt werden, nachdem es mit einem feuchten Schwamm benetzt wurde. Die Oberflächen, auf die das Mosaik geklebt wird, müssen sauber, gleichmäßig, trocken und glatt sein. Es wird ein Mosaik auf einem Glasfasernetz hergestellt. Beim Verlegen eines solchen Mosaiks werden die Blätter so befestigt, dass das Netz mit Klebstoff bedeckt ist. Am gebräuchlichsten ist ein mehrfarbiges Mosaik ohne spezielle Zusätze. Bei der Herstellung teurerer Typen werden Additive in die Glasschmelze eingebracht, die teure Steine ​​imitieren. Neben mehrfarbigen Matrizen werden verschiedene „Mischungen“, Dehnungsstreifen, Ränder und Paneele angeboten. „Mischungen“ sind Blätter mit geklebten Mosaikfliesen in verschiedenen Farben in unterschiedlichen Prozentsätzen. Dehnungsstreifen sind Mosaikmischungen mit einem sanften Übergang der Töne von heller zu dunkler. Ränder sind spezielle Mosaikornamente mit einer Breite von 64, 150 oder 171 Zentimetern. Standardtafeln sind künstlerische Kompositionen aus mehrfarbigen Mosaiken. Die speziell für Fußböden entwickelten Mosaikfliesen mit erhöhter Festigkeit sind weit verbreitet. Ein solches Mosaik wird als Bodenbelag an stark frequentierten Orten verwendet: in Verkaufsbereichen oder Hallen. Wir bieten Mosaikfliesen mit rauer Oberfläche an, mit denen Böden und Stufen in Pools fertiggestellt werden können. Der Fuß rutscht nicht auf einer solchen Fliese.

Mosaikfliesen– ausreichend dauerhafte Beschichtung. Die Lebensdauer von Mosaikfliesen beträgt ca. 50 Jahre. Es kann in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit oder unter Bedingungen direkter Exposition gegenüber ätzenden Gasen oder Säuren verwendet werden. Glasmosaik fühlt sich angenehm an, das Material ändert lange Zeit nicht die Farbe. Mit Mosaikfliesen können Öfen und Kamine abgedeckt werden, deren Oberflächen auf 100 Grad Celsius erhitzt werden. Die Lebensdauer und Qualität der Beschichtung bestimmen jedoch maßgeblich die korrekte Verklebung der Mosaikfliesen. Eine der Hauptbedingungen, um eine Verzerrung der Fliesenfarbe zu vermeiden, ist die Verwendung eines weißen Klebstoffs.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie