Alles, was Sie über den Akt der Annahme und Übertragung von Wohnraum wissen müssen

Der Akt der Annahme und Übertragung an viele Teilnehmer an Immobilientransaktionen scheint ein unbedeutendes Stück Papier zu sein, dessen Registrierung keinen Zeitaufwand wert ist. Wenn die Handlung jedoch nicht unterzeichnet oder falsch ausgeführt wird, kann dies zu ernsthaften Problemen führen. Berücksichtigen Sie die Bedeutung und Merkmale der Erstellung dieses Dokuments.

Der Wert der Abnahmebescheinigung für den Käufer

Für den Käufer einer Wohnung ist ein Akt der Annahme und Übertragung, der oft als Übertragungsakt bezeichnet wird, aus mehreren Gründen äußerst wichtig:

  1. Das Gesetz gibt den technischen Zustand der Wohnung zum Zeitpunkt des Kaufs an. Wenn sich herausstellt, dass es nicht den Vertragsbedingungen entspricht, hat der Käufer kaum eine Chance, den Verkäufer zu zwingen, die bestehenden Mängel ohne eine unterzeichnete Urkunde zu beheben. Dies gilt insbesondere in Fällen, in denen Wohnraum von einem Entwickler gekauft wird. Wenn der Käufer feststellt, dass die Wohnung einen krummen Boden oder Risse in den Wänden hat, kann er in der Übertragungsurkunde am schlechtesten schreiben, dass kein Anspruch auf den technischen Zustand der Immobilie besteht.
  2. Wenn die Verpflichtung zur Unterzeichnung der Abnahmebescheinigung im Vertrag festgelegt ist, stellen die Mitarbeiter von Rosreestr dem Käufer einfach keine Eigentumsbescheinigung aus. Wenn die Vereinbarung keine Unterzeichnung eines Gesetzes vorsieht, sind keine Probleme bei der Registrierung des Eigentums vorgesehen.
  3. Ohne eine Handlung ist es nicht möglich, einen Steuerabzug zu erhalten. Dieses Dokument wird auf jeden Fall von Steuerbeamten verlangt.

Der Wert der Abnahmebescheinigung für den Verkäufer

Auf den ersten Blick scheint es, dass der Verkäufer überhaupt keinen Akt der Akzeptanz braucht, aber dies ist nicht ganz richtig. Wenn eine bereits verkaufte Wohnung, während deren Übertragung die Übertragungsurkunde nicht unterzeichnet wurde, überflutet wird oder ein Brand darin besteht, kann der Käufer versuchen, den Verkäufer zur Zahlung der Reparaturkosten zu verpflichten. In der Tat wird nach dem Gesetz die Übertragung einer Wohnung genau nach diesem Dokument durchgeführt. Es gibt keine Handlung – es gibt keinen Beweis dafür, dass der Verkäufer sie tatsächlich an den Käufer übertragen hat, was bedeutet, dass der Verkäufer aus gesetzlicher Sicht immer noch die Wohnung hat und für ihre Reparaturen bezahlen muss.

Wenn der Fall vor Gericht geht, können Sie natürlich Zeugen finden, die nachweisen, dass der Käufer das Eigentum zum Zeitpunkt der Katastrophe bereits veräußert hat, aber es ist viel einfacher, eine Kopie der Urkunde über die Übertragung von Wohnraum zu unterschreiben und aufzubewahren. Dies erleichtert das Leben in solchen Situationen erheblich und vermeidet langwierigen bürokratischen Aufwand..

Regeln für die Erstellung eines Aktes

In der Gesetzgebung gibt es keine klaren Anforderungen für die Gestaltung dieses Dokuments. Aufgrund des Zwecks der Annahme und Übertragung gebe ich jedoch normalerweise die folgenden Informationen an:

  1. Name des Dokuments.
  2. Datum und Ort der Unterzeichnung.
  3. Unterzeichnerdaten.
  4. Beschreibung der übertragenen Immobilie (an welcher Adresse, auf welcher Etage usw.).
  5. Inspektionsblatt: ist eine Anlage zum Gesetz. Es beschreibt detailliert den technischen Zustand der Immobilie zum Zeitpunkt der Übertragung. Um den Zustand der Wohnung genau aufzuzeichnen, können Sie zusätzlich zur Textbeschreibung Fotos machen, die auch der Handlung beigefügt werden.
  6. Informationen über die Anwesenheit oder Abwesenheit der Parteien, die das Dokument der Ansprüche gegeneinander unterzeichnet haben.
  7. Einzelheiten des Vertrages, dem die Übertragungsurkunde beigefügt ist.
  8. Unterschriften der Parteien mit obligatorischer Dekodierung.

Alles, was Sie über die Abnahmebescheinigung wissen müssen

Dann droht die Weigerung, das Abnahmezertifikat durch den Entwickler zu unterschreiben

Ein Bauträger, der Immobilien verkauft, zahlt dem Käufer der Wohnung 1/300 des Zentralbanksatzes des Vertragspreises, wenn er sich weigert, die Abnahmebescheinigung zu unterschreiben. Wenn eine Wohnung beispielsweise 5 Millionen Rubel kostet, muss er täglich 2.500 Rubel bezahlen, wenn er sich weigert, das Gesetz zu unterschreiben. So kann in wenigen Jahren die Höhe der Strafen dem Wert von Immobilien entsprechen. Die Höhe der Strafen darf jedoch den Wert von Immobilien nicht überschreiten.

Bei einem regelmäßigen Kauf und Verkauf gilt die vertraglich festgelegte Haftung. In der Regel setzen die Parteien eine Strafe fest, die an den Vertragspreis gebunden ist. Wenn die Vereinbarung keine Strafen vorsieht, sollte die Partei, die sich der Unterzeichnung entzieht, nichts bezahlen..

Merkmale der Annahme einer Wohnung von einem Entwickler

Berücksichtigen Sie alle Aspekte dieses Verfahrens.

Benachrichtigungen

Der Bauträger ist verpflichtet, die Wohnung innerhalb der vertraglich festgelegten Frist an den Käufer zu übertragen, Abweichungen von diesem Datum sind nicht zulässig. Wenn sich die Frist für die Inbetriebnahme des Gebäudes verzögert, ist der Bauherr verpflichtet, dem Käufer zwei Monate vor dem Datum der Vertragsunterzeichnung ein Schreiben mit einem Vorschlag zur Änderung der Vereinbarung zu senden.

Wenn das Gebäude nach zwei Monaten immer noch nicht in Betrieb genommen wird und der Bauherr die Wohnung nicht an den Käufer überträgt, zahlt er dem Käufer die bereits erwähnte Strafe in Höhe von 1/300 des Zentralbank-Abzinsungssatzes des Vertragspreises für jeden Tag der Verspätung. Der Käufer hat das Recht, eine Vertragsstrafe vor Gericht zu erheben.

Der Bauherr ist verpflichtet, dem Käufer mitzuteilen, dass der Bau einen Monat vor Arbeitsende abgeschlossen ist.

Inspektionsregeln

Bei der Unterzeichnung der Urkunde zeigt der Vertreter des Entwicklers dem Käufer die Wohnung. Wenn kleinere, entfernbare Mängel festgestellt werden, werden diese auf dem Inspektionsblatt vermerkt. Es ist auch erforderlich, dass die Vertreter der verkaufenden Gesellschaft in diesem Dokument den Zeitraum angeben, in dem die Mängel beseitigt werden..

Der Käufer sollte den Inspektionsbericht erst unterschreiben, wenn der Entwickler die Immobilie in einen ordnungsgemäßen Zustand gebracht hat. Wenn die festgestellten Mängel nicht behoben werden können (unebene Böden, Probleme mit der Belüftung usw.), ist es für den Käufer besser, den Kauf einer Wohnung insgesamt zu verweigern.

Garantiereparatur

Es gibt auch versteckte Arbeiten – deren Ergebnis kann bei der ersten Inspektion der Wohnung nicht überprüft werden (z. B. der Zustand der Verkabelung). Die Nachteile solcher Arbeiten treten nach einer bestimmten Zeit auf, nachdem der Käufer die Wohnung angenommen hat..

Es ist zu beachten, dass der Entwickler nach dem Gesetz verpflichtet ist, solche Mängel während der vertraglich festgelegten Gewährleistungsfrist zu beseitigen (laut Gesetz darf sie nicht weniger als drei Jahre, in der Regel fünf Jahre betragen)..

Wenn ein Defekt festgestellt wird, muss der Eigentümer der Wohnung einen Brief an den Entwickler senden, in dem das Problem beschrieben wird. Der Vertreter des Entwicklers ist verpflichtet, die Wohnung innerhalb von 5 Tagen zu besuchen, die im Schreiben beschriebenen Mängel zu untersuchen und eine Handlung zu erstellen, die die Art der Probleme und den Zeitpunkt ihrer Beseitigung beschreibt.

Alles, was Sie über die Abnahmebescheinigung wissen müssen

Es muss nachgewiesen werden, dass der Mangel genau durch das Verschulden des Entwicklers entstanden ist. Hierzu wird eine besondere Prüfung angeordnet, auf deren Grundlage auf der Grundlage der aktuellen SNIPs und GOSTs eine Stellungnahme zu den Gründen abgegeben wird, die zu den Mängeln geführt haben.

Es gibt zum Beispiel Fälle, in denen eine Untersuchung ergab, dass der Schimmel, der in einer Wohnung in einem kürzlich in Betrieb genommenen Haus auftrat, durch ein undichtes Dach verursacht wurde, was die Schuld des Entwicklers ist. In diesem Fall hatte der Käufer die Möglichkeit, die Kosten für die Behebung dieses Mangels an das Entwicklerunternehmen weiterzugeben..

Ein weiterer anschaulicher Fall: 2014 konnte ein Einwohner von Krasnojarsk den Bauträger wegen festgestellter Mängel mit 15% des Wertes der Immobilie verklagen. Sie beauftragte eine Konstruktionsfachfrau, die unebene Wände, krumme Böden und Decken sowie andere Mängel aufdeckte, die während der Endbearbeitungsarbeiten auftraten. Das Gericht beschloss, den Bauunternehmer zu verpflichten, dem Eigentümer der Wohnung 300.000 Rubel zu zahlen, um die bestehenden Mängel zu beseitigen, und 80.000 Rubel eine Geldstrafe an den Staat.

Es ist bemerkenswert, dass in diesem Fall der Eigentümer der Wohnung zuerst die Abnahmebescheinigung unterschrieb und sich an den Bauunternehmer wandte, der sich weigerte, die Mängel zu beheben, da im Gesetz keine Kommentare zum Zustand der Immobilie angegeben wurden. Das Gericht hat diesen Umstand jedoch nicht berücksichtigt, da niemand die Gewährleistungsfrist gekündigt hat.

Es ist jedoch besser, das Gesetz nicht zu unterzeichnen, wenn schwerwiegende Mängel in der Wohnung vorliegen, und wenn diese unbedeutend sind, notieren Sie zumindest die festgestellten Mängel auf dem Inspektionsblatt und zwingen Sie den Vertreter des Entwicklers, den Zeitrahmen für ihre Korrektur anzugeben.

Es wird dringend davon abgeraten, Reparaturen an der Wohnung durchzuführen, die gerade vom Bauunternehmer akzeptiert wurden, da es nach ihrer Fertigstellung sehr schwierig sein wird, nachzuweisen, dass Mängel in der Wohnung ohne Verschulden der beauftragten Bauherren aufgetreten sind.

Nach dem Gesetz gibt es auch eine Reihe anderer Fälle, in denen der Entwickler nicht verpflichtet ist, Garantiereparaturen durchzuführen und aufgetretene Mängel zu beheben:

  • natürliche Abnutzung des Gebäudes;
  • unsachgemäßer Betrieb der öffentlichen Bereiche;
  • Ausfälle von technischen Systemen, die durch die Schuld der Bewohner verursacht wurden;
  • Verstoß gegen die Vorschriften für den Betrieb von Haushaltsgeräten und Sanitäranlagen;
  • Reparatur, Verletzung oder Ersatz der Strukturen und Ausstattung der Wohnung durch die Bewohner, die ihnen vom Bauunternehmer unter der Abnahmebescheinigung übertragen wurden.

Tricks, mit denen Entwickler die Urkunde über die Annahme und Übertragung von Immobilien unterzeichnen

Vertreter von Entwicklern zögern sehr, ihre Unterschrift unter den festgestellten Mängeln zu stellen. Ihre Lieblingstaktik ist es, sich zu weigern, den Akt während der Prüfung zu unterschreiben, und dann unter irgendeinem Vorwand auf Zeit zu spielen. Laut Gesetz kann der Entwickler dies allein tun, wenn der Käufer die Abnahmebescheinigung nicht innerhalb von zwei Monaten unterschreibt.

Wenn der Verkäufer eine solche Taktik anwendet, ist es erforderlich, die Übertragungsurkunde selbst zu unterzeichnen und dann eine Forderung an den Entwickler zu senden, in der alle Mängel behoben und die Übertragungsurkunde unterzeichnet werden müssen, andernfalls wird der Käufer vor Gericht gehen.

Wenn ein solches Dokument verfügbar ist, hat der Käufer jede Möglichkeit, den Entwickler zu zwingen, die Mängel in der Wohnung zu beheben und die Abnahmebescheinigung zu unterschreiben.

Merkmale des Erhalts einer Wohnung beim Kauf

Beim Kauf einer Wohnung sieht das Gesetz keine Fristen für die Unterzeichnung der Übertragungsurkunde vor. Die Parteien müssen sich nicht gegenseitig benachrichtigen, es sei denn, dies ist selbstverständlich im Vertrag vorgesehen.

Es gibt normalerweise auch keine Garantiezeit. Natürlich können die Parteien eine solche Bedingung im Vertrag angeben, aber da es in der Praxis sehr schwierig ist, den Verkäufer zu zwingen, etwaige Mängel in der Wohnung später zu beheben (es ist manchmal sogar schwierig, sie zu finden), ist es nicht sinnvoll, eine solche Klausel in die Vereinbarung aufzunehmen.

Der Käufer muss lediglich den technischen Zustand der Wohnung sorgfältig prüfen: Wände, Fenster, Decken, Zähler usw. und, sofern keine wesentlichen Kommentare vorliegen, eine Handlung unterzeichnen.

Nicht jeder hat das Wissen und die Erfahrung, um eine solche Inspektion ordnungsgemäß durchzuführen. Daher nimmt der Käufer häufig einen Experten mit, der alle Mängel feststellen kann..

  • Abnahmebescheinigung der Wohnung vom Bauträger – Download im DOC-Format
  • Abnahmebescheinigung beim Kauf einer Wohnung – Download im DOC-Format
  • Inspektionsblatt – Download im DOC-Format
Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie