So registrieren Sie den Besitz eines Landhauses

Viele Eigentümer von Vorstädten stehen irgendwann vor der Notwendigkeit, Dokumente für Immobilien zu erstellen, sei es das Grundstück selbst oder ein darauf gebautes Haus.

So registrieren Sie den Besitz eines Landhauses
Alexey Petrovich Bogolyubov. Die Datscha von A. P. Bogolyubov und N. P. Nechaeva. 1877

In diesem Artikel erfahren Sie, was zu tun ist, wenn Sie das Eigentum an einem Landhaus registrieren, das sich auf einem Gelände befindet, das für den Betrieb einer persönlichen Nebenfarm (auch Hinterhoffarm genannt) vorgesehen ist oder speziell für den individuellen Wohnungsbau bestimmt ist.

Nach den Normen des Stadtplanungsgesetzes der Russischen Föderation ist ein einzelnes Wohngebäude ein Einfamilienhaus mit nicht mehr als drei Stockwerken, das nur für eine Familie bestimmt ist. Das Verfahren zur Registrierung des Eigentums in diesem Fall ist durch das Bundesgesetz „Über die staatliche Registrierung von Immobilienrechten und Transaktionen mit Immobilien“ vom 21. Juli 1997 Nr. 122-FZ geregelt.

Nach diesem Gesetz wird die staatliche Registrierung von Eigentumsrechten von der Bundesregistrierungsbehörde (Rossreestr) und ihren Gebietsbüros durchgeführt.

Erforderliche Dokumente

Um eine staatliche Registrierung des Eigentums an einem vorstädtischen Immobilienobjekt durchführen zu können, benötigen Sie ein Paket mit Dokumenten, das die folgenden Dokumente enthält:

  • Reisepass des Antragstellers (Eigentümer der Immobilie). Wenn die Dokumente von einem Vertreter erstellt werden, muss eine Vollmacht in seinem Namen erstellt werden.
  • technischer Reisepass des Hauses (wenn das Gebäude nach dem 1. März 2008 gebaut wurde, wird der Katasterpass des Gebäudes erstellt),
  • Eigentumsdokumente für Grundstücke (wenn das Grundstück vor 1999 eingegangen ist und später nicht als Grundstück eingetragen wurde),
  • Katasterplan des Grundstücks (wenn das Grundstück vor 1999 nicht im Besitz eingetragen war und es keine moderne Grundbesitzbescheinigung gibt),
  • Erhalt der Zahlung der staatlichen Steuer, die in der Abgabenordnung der Russischen Föderation vorgesehen ist (heute sind es 200 Rubel).
  • Antrag auf staatliche Registrierung des Eigentums (das Formular wird ausgefüllt, wenn die Behörden des russischen Registers in Anwesenheit eines Spezialisten, der die Dokumente akzeptiert, kontaktiert werden).

Technischer und Katasterpass eines einzelnen Wohnungsbauobjekts

Technische und Katasterpässe sollen die Tatsache des Baus einer Immobilie auf Ihrer Website bestätigen und die vollständige technische Beschreibung enthalten.

Technischer und Katasterpass eines einzelnen Wohnungsbauobjekts
Tannen Sergeevich Zhuravlev. Offiziell. 1836-1901

Um einen technischen Pass zu erhalten, müssen Sie sich an das Bureau of Technical Inventory (BTI) wenden. Ein technischer Reisepass ist erforderlich, um den Bau eines Hauses zu legalisieren.

Wie oben erwähnt, muss für Häuser, die nach dem 1. März 2008 gebaut wurden, ein Katasterpass ausgestellt werden. Der Katasterpass ist dem technischen sehr ähnlich, enthält jedoch weniger Parameter, die die technischen Merkmale eines Wohngebäudes charakterisieren.

Ein Katasterpass für ein Wohngebäude wird ausgestellt, nachdem dieses Objekt für die Katasterregistrierung angenommen wurde. Zuvor registrierte Immobilienobjekte mit einem technischen Pass erfordern keine Katasterregistrierung.

Die Befugnisse zur staatlichen Katasterregistrierung in unserem Land liegen beim Bundesdienst für staatliche Registrierung, Kataster und Kartographie (Rosreestr) sowie dessen Gebietskörperschaften (Regionalbüros des Rossreestr)..

Gegenwärtig wurden auf der Grundlage des Beschlusses von Rosreestr vom 11. März 2010 Nr. P / 93 die Befugnisse zur Aufrechterhaltung der Katasterregistrierung und Katasterregistrierung von Immobilienobjekten in den konstituierenden Einheiten der Russischen Föderation auf die Landesinstitution „Land Katasterkammer“ übertragen..

Es ist auch zu beachten, dass die staatliche Katasterregistrierung und die Ausstellung eines Katasterpasses für Immobilien von zugelassenen Stellen ausschließlich am Ort des tatsächlichen Standorts des Immobilienobjekts durchgeführt werden. Wenn sich der Standort in der Region Moskau befindet, müssen Sie sich an die Regionalabteilung der Katasterkammer wenden.

Es ist zu beachten, dass die staatliche Gebühr für die Registrierung eines Landhauses bei der Katasterregistrierung nicht gezahlt wird..

Die Registrierung von Immobilien erfolgt durch Katasterkammern innerhalb von 20 Arbeitstagen ab dem Datum der Einreichung des entsprechenden Antrags.

Dokumente des Titels

Dies sind Dokumente, die die Gründe für den Erhalt dieser Website bestätigen. Die folgenden Dokumente können als Titeldokument für Grundstücke verwendet werden, um das Verfahren der staatlichen Registrierung des Eigentums an einem Landhaus zu durchlaufen:

  • die einschlägige Handlung der lokalen Regierungsbehörde (lokale Regierungsbehörde) über die Bereitstellung dieses Grundstücks für die fortwährende Nutzung oder den lebenslangen ererbten Besitz;
  • Dokumente, die das Erbrecht bestätigen;
  • einen Auszug aus dem Haushaltsbuch, der das Recht des Antragstellers auf ein Grundstück (für Grundstücke, die für die persönliche subsidiäre Landwirtschaft vorgesehen sind) bescheinigt und von den örtlichen Behörden ausgestellt wird;
  • ein anderes Dokument, das das Eigentumsrecht an einem Grundstück bescheinigt oder festlegt.

Wenn das Grundstück nach 1999 im Besitz eingetragen wurde, müssen Sie den Grundbucheintrag nicht bei der Registrierungsstelle vorlegen. Beachten Sie, dass diese Bestimmung für diejenigen Glücklichen gilt, die bereits Grundbesitz registriert haben und über eine moderne Bescheinigung über die staatliche Registrierung von Eigentumsrechten verfügen.

Merkmale der Registrierung eines Katasterplans eines Grundstücks

Der Katasterplan der Grenzen des Grundstücks muss Folgendes enthalten:

  • Katasternummer des Standorts (Name der Gemeinde oder einer anderen administrativ-territorialen Einheit),
  • Grenzen der Site und Anzahl der Grenzmarkierungen,
  • Beschreibung der Grenzen benachbarter Grundstücke,
  • Diagrammabmessungen in Form von Fläche, horizontalen Abständen und Richtungswinkeln,
  • Richtung der Seiten „Süd-Nord“,
  • Gitterausgaben,
  • Die Skala muss angegeben werden.

Der Katasterplan sollte auch Informationen enthalten: über die Grenzen von Teilen des Grundstücks, deren Nutzung begrenzt und mit Dienstbarkeiten belastet ist, sowie über die Grenzen der Teile des Grundstücks, auf denen sich Immobilienobjekte befinden.

Katasterplan
Ivan Nikolaevich Aristov. Landvermesser. 1962

Die Zuordnung von Katasternummern zu Grundstücken erfolgt durch Katasterkammern auf der Grundlage bestehender Landbewirtschaftungsfälle (staatliche Katasterregistrierung), anhand derer die Standorte dann identifiziert werden.

Wir stellen auch fest, dass der Katasterplan des Grundstücks keine klare, gesetzlich festgelegte Gültigkeitsdauer hat. Nach den geltenden Gesetzen gilt der Katasterplan eines Grundstücks als gültig, solange die darin enthaltenen Daten der Realität entsprechen..

Wie im Fall der Eigentumsurkunde sind Personen, die während der Registrierung des Eigentums an Vorortimmobilien (seit 1999) eine neue staatliche Bescheinigung über die staatliche Registrierung des Eigentums an einem Grundstück erhalten haben, von der Vorlage eines Katasterplans eines Grundstücks bei der Bundesregistrierungsbehörde befreit.

Die letzte Etappe

Nachdem alle erforderlichen Dokumente gesammelt wurden, können Sie sich sicher an das Gebietsamt des Bundesdienstes für staatliche Registrierung, Kataster und Kartographie (Rossreestr) am Standort des Hauses und des Standorts wenden. Sie können die Adresse bei Ihrer örtlichen Behörde oder über den Helpdesk erfahren. Denken Sie daran, dass alle Dokumente mit Ausnahme des Antrags, der in einer einzigen Kopie bereitgestellt wird, in zweifacher Ausfertigung (subglazial und in Kopie) bereitgestellt werden müssen..

Außerdem besteht derzeit die Möglichkeit, einen Antrag auf staatliche Registrierung eines Landhauses per Post zu stellen. In diesem Fall müssen jedoch einige besondere Bedingungen erfüllt sein..

Erstens,Sie müssen die Echtheit der Unterschrift des Antragstellers auf dem Antragsformular notariell beglaubigen.

Zweitens,Es ist zu beachten, dass Dokumente für ein Grundstück und ein Immobilienobjekt nur an die Gebietskörperschaft des Rossreestr gesendet werden sollten, die innerhalb des Registrierungsbezirks am Standort des Grundstücks tätig ist.

Drittens,Ein Brief mit Dokumenten wird nur an eine spezielle Postanschrift zur Einreichung von Dokumenten gesendet, die sich in der Gebietsabteilung des Rossreestr befindet. Andernfalls werden die Dokumente nicht berücksichtigt.

Es ist auch anzumerken, dass für den Übergang der staatlichen Registrierung des Eigentums an Immobilien in der Regel eine Baugenehmigung und ein Gesetz über die Inbetriebnahme eines Gebäudes nicht erforderlich sind. Eine Genehmigung ist nur erforderlich, wenn der Bau eines Landhauses nach Inkrafttreten des aktuellen Stadtplanungsgesetzes (30. Dezember 2004) begonnen hat..

Nach Einreichung eines Antrags und Einreichung aller Dokumente registriert Rossreestr innerhalb eines Monats eine entsprechende Bescheinigung über die staatliche Registrierung des Eigentums an der Immobilie und stellt diese aus.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie