Wie man die Kälte loswird

Abschluss der Installation. Die fertige Holzkiste wird in die Fensteröffnung der Steinmauer eingebaut. Richten Sie die Box mit Keilen in der Öffnung aus und bohren Sie zwei Löcher durch jeden Pfosten zur Wand. Verwenden Sie einen Schraubendreher, um die Schrauben in die in die Wand vorinstallierten Dübel zu schrauben und den Fensterrahmen zu sichern.

Laut dem Meister der „gefrorenen Musik“ Le Corbusier ist die Geschichte der Architektur auch die Geschichte des Fensters, die weitgehend von Technologie und Wirtschaft bestimmt wurde. Die Veränderungen im 20. Jahrhundert waren schnell. Fortschritte in Konstruktion und Architektur haben zur Entwicklung neuer Fensterdesigns wie drehbarer und horizontaler Hebefenster geführt. Die Dichtheit und Wasserbeständigkeit wurden verbessert und verschiedene Materialien für Fensterflügel verwendet, einschließlich Aluminium. Diese Veränderungen betrafen hauptsächlich gewerbliche und öffentliche Gebäude. Mit der Entwicklung der Fenster- und Türindustrie drangen jedoch Innovationen in den Bau von Wohnimmobilien ein. Bereits in den fünfziger Jahren wurde ein anhebendes Flügelfenster – das Hauptmerkmal von Häusern aus dem 18. Jahrhundert – schließlich durch ein Schwenkfenster mit Flügeltüren ersetzt.

Ein Schwenkfenster ist in neuen Häusern zum Standard geworden. Seit der Ölkrise in den 1970er Jahren und den darauf folgenden Anstieg der Kraftstoffpreise konzentrierten sich alle Konstruktionsbemühungen auf die Isolierung von Fenstern. Das Fenster ist nur mit Glas versiegelt, das als schlechter Isolator bekannt ist. Ein Quadratmeter Glas lässt so viel Wärme herein wie 10 Quadratmeter einer Wand. Durch die Verwendung von Doppel- und sogar Dreifachverglasungen kann der Wärmeverlust um bis zu 50 Prozent reduziert werden. Alle Fenster des neuen Designs verwenden doppelt verglaste Fenster – hermetisch verbundene Glasschichten mit einer Luftschicht dazwischen. Es gibt eine große Auswahl an Kits für die zweite Glasschicht in einfach verglasten Fenstern. Darüber hinaus sind Wärmedichtungen bei den meisten neuen Fenstern Standard, und sowohl der Flügel als auch der Rahmen haben zwei oder sogar drei Falten, um die Luftdichtheit zu verbessern..

Aluminium ist wie Glas ein schlechter Wärmeisolator und wird häufig mit Holz oder Kunststoff (PVC) kombiniert. Es wird eine große Auswahl an durchsichtigen PVC-Fensterrahmen und -Flügeln angeboten. Die Herstellungstechnologie von Aluminium- und Kunststofffenstern ist ziemlich kompliziert. Solche Fenster werden normalerweise von spezialisierten Firmen hergestellt und entweder von Lieferanten oder professionellen Bauherren eingesetzt. Holzrahmen können auch bei Firmen bestellt und deren Installation vereinbart werden. Oder Sie können ein solches Fenster bei einem örtlichen Händler oder einer Zwischenfirma kaufen, aber Sie können es selbst einfügen.

Der Anstieg der Hauskosten hat viele dazu veranlasst, das Haus umzubauen oder darauf zu bauen, anstatt ein neues zu kaufen. Die hohe Gebäudedichte, insbesondere in Großstädten, hat die Gebäudeerweiterung eher nach oben als zur Seite getrieben. Windows, speziell für Dachböden und Dachböden entwickelt, erschien auf dem Markt. Eine weitere beliebte Wahl war ein Oberlicht, das über das schräge Dach hinausragte. Diese Fenster sind alles andere als neu. Fensteröffnungen auf Dächern sind so alt wie die Bauindustrie. Dormer-Fenster haben eine tausendjährige oder noch längere Geschichte. Gauben sollen aus dem mittelalterlichen Deutschland stammen. Es war eine Art Betrug durch Steuereintreiber. Zu dieser Zeit zahlte der Vermieter Steuern auf Fußböden – vom Boden bis zum Dach. Das Dachfenster gab also Licht in einen anderen Raum – unter dem Dach, für den es keine Bezahlung gab..

So können Sie die Kälte loswerden: doppelt verglaste Fenster mit vorhandener Einzelverglasung.

Eine Doppelverglasung ist nicht die effektivste Methode zur Wärmedämmung, reduziert jedoch auch den Geräuschpegel und erhöht die Sicherheit. Zugsperren, Wärmedämmung auf Dachböden und Hohlwände zusammen reduzieren die Kosten Ihrer Heizkosten erheblich. Eine weniger problematische und effizientere Möglichkeit besteht darin, das Fenster durch eine vorgefertigte, werkseitig versiegelte Einheit zu ersetzen, die in einem Rahmen eingeschlossen ist. Wenn sich Ihr einzelnes Fenster jedoch in einem guten Zustand befindet, ist die Herstellung von Sekundärverglasungen billiger. Sekundärverglasung besteht darin, eine zweite Glasschicht oder eine Folie aus transparentem Kunststoff auf den Flügel oder den Fensterrahmen oder in ein Viertel davon aufzubringen. Sie können den Sekundärverglasungsrahmen selbst so gestalten, dass er zu den vorhandenen Rahmen und dem Wandmaterial passt. Es ist jedoch billiger und schneller, ein fertiges Kit zu kaufen, das aus Kunststoff- oder Aluminiumprofilen zusammen mit Befestigungsteilen besteht.

Gleitrahmen passen in Schienen, die normalerweise an Fenstervierteln befestigt sind. Schaukelrahmen oder feste Rahmen werden normalerweise an alten Rahmen oder Flügeln angebracht. Möglicherweise müssen Sie einen hölzernen Hilfsrahmen in das Viertelfenster unter dem Schieberahmen einsetzen, wenn die Seiten des Viertels uneben sind oder wenn Sie schwenkbare oder feste Scheiben über dem Metallrahmen verstärken möchten. Klapp- oder Schieberahmen können zur Reinigung oder im Notfall leicht entfernt werden. Blindrahmen können nicht geöffnet werden, ohne das gesamte Glas zu entfernen.

Für eine effektive Wärmedämmung muss der Abstand zwischen altem und neuem Glas zwischen 12 und 25 mm liegen. Eine gute Schalldämmung erfordert mindestens 100 mm, aber in diesem Fall wird die Konstruktion des Fensters unpraktisch. Um Zugluft und Wärmeleckage und damit Feuchtigkeitskondensation auf der äußeren Glasscheibe zu vermeiden, muss die Sekundärverglasung luftdicht und luftdicht sein. Manchmal sind die Sekundärrahmen mit Kunststoff (Polyacryl, Polyester oder Polycarbonat) glasiert. Kunststoff ist leichter und luftdichter als Glas, hat aber auch Nachteile: Er kann leicht zerkratzt werden, kann sich entzünden (sogar von einer Zigarette), hat eine starke statische Aufladung, dh er sammelt Staub und seine Transparenz nimmt mit der Zeit ab. Für Sekundärverglasungen wird 4 mm Glas empfohlen, und für Fenster mit erhöhtem Beschädigungsrisiko ist verstärktes Glas am besten. Es ist zweckmäßiger, Glas gemäß den Anweisungen des Rahmenherstellers zu messen. Der Lieferant kann es schneiden, aber gemäß den Anweisungen können Sie es selbst tun.

So installieren Sie Aluminium-Gleitrahmen

1. Wie schneide ich eine Führung?. Verwenden Sie ein Metallbandmaß, um die Breite der Fensterviertel an der Ober- und Unterkante zu messen. Wenden Sie diesen Abstand auf die beiden Schienen an und sägen Sie die gewünschten Teile im rechten Winkel im Sägekasten ab. Glätten Sie den Sägeschnitt mit einer Feile. Schneiden Sie den flexiblen Dichtungsstreifen zu und setzen Sie ihn in den entsprechenden Schlitz in den Schienen ein.

Wie man die Kälte loswird

2. So befestigen Sie die Führungen. Bohren Sie im Abstand von 300 mm Löcher in die Basis der Schienen und versenken Sie sie. Befestigen Sie die Schienen am oberen Viertel des Fensters und an der Schwellerplatte. Bohren Sie das Treiberloch im oberen Viertel mit einem Bohrer. Wenn der Stützbalken aus Beton besteht, treiben Sie die Stopfen in die Löcher und schrauben Sie die Schienen mit 20 mm # 8-Schrauben ein. Die untere Schiene wird auf die gleiche Weise befestigt, aber wenn das Fensterbrett aus Holz ist, werden keine Stopfen benötigt. Messen Sie an jedem Seitenviertel des Fensters den Abstand zwischen der oberen und der unteren Führung, schneiden Sie die gemessene Länge von den Werkstücken ab und schrauben Sie die Seitenführungen wie die oberen und unteren mit Schrauben an die Seiten des Rahmens.

Wie man die Kälte loswird

3. Wie schneide ich Glas?. Messen Sie gemäß den Anweisungen des Herstellers den Abstand zwischen den Seitenschienen und den oberen und unteren Schienen, um die Abmessungen des Glases zu bestimmen. Wenn das alte Fenster zwei oder mehr Glasscheiben hat, die durch Pfosten getrennt sind, berechnen Sie die horizontalen Abmessungen der Glasscheiben so, dass sie sich direkt vor den Pfosten treffen. Glas zuschneiden oder beim Lieferanten bestellen.

Wie man die Kälte loswird

4. So installieren Sie den Rahmenabschnitt. Schneiden Sie vier Aluminiumplatten und vier Gummiabstandshalter für jeden Rahmenabschnitt, der etwas kürzer als das Glas ist (genaue Abmessungen hängen vom Zwickel ab). Drücken Sie die Gummidichtung gegen den Rand des Glases und legen Sie eine Aluminiumplatte darauf. Senken Sie die Aluminiumplatte mit der Dichtung mit leichten Schlägen von einem Holzhammer durch einen Holzblock auf das Glas. Das Absenken (Auflegen) der Platte auf das Glas sollte vorsichtig über die gesamte Länge des Glases erfolgen, die Stange bewegen und die Schläge wiederholen. Befestigen Sie die Dichtung und den Abschnitt auf die gleiche Weise auf der gegenüberliegenden Seite des Glases. Schrauben Sie den Fenstergriff auf den Abschnitt, der in die Seitenschiene passt.

Wie man die Kälte loswird

5. So installieren Sie Eckstücke. Drücken Sie die Dichtung an die Ober- und Unterkante des Glases, führen Sie die Teile in die Ecken des oberen und unteren Rahmenteils ein und befestigen Sie den Rahmenteil und die Dichtung mit einem Hammer auf dem Holzblock oben. Die hervorstehenden Teile der Eckstücke passen in spezielle Rillen in den Seitenrahmenabschnitten. Fahren Sie zwei Kunststoffrollen oder -rollen in die untere Nut jedes unteren Rahmenteils und befestigen Sie sie mit selbstschneidenden Schrauben.

Wie man die Kälte loswird

6. So installieren Sie Gleitrahmen. Schneiden Sie zwei Teile der Führung entlang der Länge des unteren ab und führen Sie sie in die Rillen ein. Legen Sie die Anti-Brise-Streifen in die dafür vorgesehenen Rillen an allen Rahmenteilen. Setzen Sie jedes Glas zuerst in die Nut der oberen Schiene ein und senken Sie es dann vorsichtig in die Nut der unteren Schiene ab.

Wie man die Kälte loswird

So installieren Sie den Schaukelrahmen

So hängen Sie ein zusätzliches Fenster auf. Stellen Sie sicher, dass die flachen Holzoberflächen des Fensterrahmens die Breite der Clips berücksichtigen. Wenn der Rahmen aus Metall oder mit schmalen Profilen besteht, befestigen Sie Holzstreifen in den Fenstervierteln.

Wie man die Kälte loswird

Nehmen Sie Glasmessungen vor. Schneiden Sie das Glas gemäß den Anweisungen des Herstellers ab und installieren Sie Abstandhalter und Rahmenteile gemäß den Anweisungen für Schiebefenster. Schrauben Sie die Scharnierstifte mit den mitgelieferten Schrauben an den Seitenrahmenpfosten oder an die obere Stange. Befestigen Sie die Scharnierschlitze in den Nuten am gewünschten Rahmenabschnitt. Platzieren Sie Drehverschlüsse an den anderen drei Seiten des Fensterrahmens und hängen Sie die Scharnierschlitze an die Scharnierstifte.

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Wie man die Kälte loswird
Nützliche und angenehme Ergänzungen zum Pool