Frostknochen an Bäumen: Vorbeugung und Behandlung

Frostknochen an Bäumen: Vorbeugung und Behandlung

Der Grund für das Auftreten von Frostrissen sind die plötzlichen Temperaturabfälle, die im Winter nicht ungewöhnlich sind. Am häufigsten treten solche Risse an Obstbäumen auf: Apfelbäume, Kirschen, Süßkirschen, Pflaumen, Birnen.

Es ist wichtig zu beachten, dass sich Holz unter dem Einfluss von Frost entlang des Radius und in senkrechter Richtung verformt. Dies führt zu Geweberissen. Zusätzlich gibt es einen Temperaturunterschied in der Mitte des Baumes und an der Peripherie, dh die äußere Schicht wird stärker komprimiert, was ebenfalls Risse verursacht..

Wenn Sie bei frostigem Wetter durch den Wald gehen, können Sie das charakteristische Knistern hören. Dies ist das erste Anzeichen von Frostrissen. Die Risse selbst erscheinen nicht sofort auf der Rinde, normalerweise bemerken Gärtner sie nur im Sommer. Interner Schaden hätte letzten Winter auftreten können, aber die Rinde versteckte sie. Im nächsten Winter verstärkt sich die Schädigung des Baumgewebes und infolgedessen wird die Erfrierung zu einer spürbaren Verletzung der Integrität des Stammes..

Frostknochen an Bäumen: Vorbeugung und Behandlung

Wie alle Krankheiten sind Frostrisse leichter zu verhindern, zu verhindern, als bereits offensichtliche Probleme zu behandeln. Ja, bestenfalls kann sich der Riss selbst überwachsen – das Kambium beginnt sich mit dem Einsetzen der Hitze zu entwickeln, der Baum heilt. Es ist jedoch besser, nicht auf ein so günstiges Ergebnis zu hoffen. Meistens nehmen die Frostlöcher nur mit jedem Winter zu und verwandeln sich im Laufe der Zeit vollständig in Mulden.

Die wirksamsten Mittel zur Verhinderung von Frostschäden sind:

  • Herbstliches Tünchen von Stämmen und unteren Ästen. Wir haben bereits über die Vorteile des üblichen Weißwaschens von Bäumen geschrieben. Dies ist unter anderem eine einfache Möglichkeit, dem Baum zu helfen, mit den extremen Temperaturen im Winter fertig zu werden und Frostschäden zu vermeiden. Es ist wichtig, es im Herbst zu tünchen und an sonnigen Wintertagen den Zustand der aufgetragenen Schicht zu überprüfen und gegebenenfalls zu aktualisieren.

Frostknochen an Bäumen: Vorbeugung und Behandlung

  • Wickeln von Baumstämmen zum Schutz vor Frost. Sackleinen, Fichtenzweige, dickes Papier oder nur Zeitungen, spezielle Abdeckmaterialien sind perfekt – es wird strengstens empfohlen, nur Polyethylen zu verwenden. Das Material, mit dem Sie den Baumstamm schützen, muss „atmen“. Es ist wichtig, nicht nur den Stamm, sondern auch die Verbindungsstellen der unteren Äste zu umwickeln – auch hier treten häufig Frostlöcher auf;
  • Bei der Auswahl von Obstbäumen für Ihren Garten sollten Sie auf frostbeständige Sorten achten und zum Pflanzen Gebiete mit weniger kaltem Nordwind auswählen.

Frostknochen an Bäumen: Vorbeugung und Behandlung

Wenn es nicht möglich war, das Auftreten von Frost zu verhindern, müssen Sie sich mit der Behandlung befassen. In keinem Fall sollten Sie die Situation beginnen, wie wir bereits geschrieben haben, im nächsten Winter wird der Baum nur noch schlimmer. Es ist ratsam, den Behandlungsprozess sofort, im Frühjahr oder nachdem Sie das Auftreten eines Risses entdeckt haben, zu beginnen. Die Behandlung umfasst die folgenden Schritte:

  1. Der erste Schritt besteht darin, die Wunde von bereits abgestorbenem Holz zu reinigen. Sie benötigen ein scharfes Gartenmesser, einen Schaber und eine Metallbürste. Denken Sie daran, dass gesundes Holz dicht und leicht ist – Sie müssen es vorher reinigen.
  2. Ein gereinigter Riss muss mit einer 5% igen Kupfersulfatlösung behandelt werden. Dies tötet alle Pilze und Mikroorganismen ab, die Zeit haben könnten, unter die beschädigte Rinde zu gelangen..
  3. Die behandelte Wunde sollte mit Ton oder Gartenlack bedeckt sein, der mit Ihren eigenen Händen auf der Basis von Paraffin, Bienenwachs, unter Zusatz von Terpentin, Kiefernharz hergestellt werden kann. Es gibt viele Gartenrezepte, es gibt auch fertige Kompositionen, die in Fachgeschäften erhältlich sind.
  4. Nach dem Auftragen von Ton oder Gartenlack kann der Riss einfach übermalt werden. Wenn der Schaden jedoch groß ist, müssen Sie den Gurt mit Sackleinen herstellen, die mit Draht um den Kofferraum zusammengezogen werden. Da sie ziemlich schwere Wunden am menschlichen Körper verbinden, benötigt ein Baum in diesem Fall einen Verband.

Seien Sie lange darauf vorbereitet, die Erfrierungen zu heilen. Sie müssen den gesamten von uns beschriebenen Behandlungsprozess sowohl im nächsten Frühjahr als auch ein Jahr später wiederholen. Wenn sich der Baum nicht erholen kann, gibt es zwei Möglichkeiten – neue Äste auf einen geschnittenen Stamm oder eine Kardinalmethode zu pfropfen – einen neuen Baum zu entwurzeln und zu pflanzen. Wir hoffen aufrichtig, dass es dank unseres Ratschlags nicht dazu kommt.

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Frostknochen an Bäumen: Vorbeugung und Behandlung
Klafuti: Rezepte mit Fotos