Abriss und Abbau von Gebäuden und Bauwerken

Der Kauf eines Grundstücks mit einem Haus, das aus irgendeinem Grund nicht zum neuen Eigentümer passt, der Wunsch, Wohnungen mit modernen architektonischen Lösungen zu bauen, die Notwendigkeit, heruntergekommene Immobilien loszuwerden – dies sind nur einige der Gründe, aus denen Sie auf den Abbau und den Abriss des alten Gebäudes zurückgreifen müssen. Lassen Sie uns herausfinden, ob es sich überhaupt lohnt, das alte Haus abzureißen, und wenn ja, wie es unabhängig gemacht werden kann.

Die Frage nach der Zweckmäßigkeit des Abrisses oder der Demontage eines Gebäudes

Bei der Entscheidung über den Abriss eines Gebäudes sollte die Zweckmäßigkeit einer solchen radikalen Maßnahme berücksichtigt werden. Es ist notwendig, die Struktur sorgfältig, vorzugsweise unter Einbeziehung spezialisierter Organisationen oder Spezialisten auf dem Gebiet des Bauwesens, auf die Möglichkeit ihrer Rekonstruktion oder Fertigstellung sowie auf andere Alternativen zum Abriss und zum Bau eines neuen Gebäudes zu untersuchen.

Tatsache ist, dass sich die Zerstörung eines bestehenden Gebäudes und der Bau eines neuen „von Grund auf“ häufig weder hinsichtlich der finanziellen Kosten noch hinsichtlich der erforderlichen Arbeitskosten rechtfertigen. Die Arbeitskosten für den Abbau eines Gebäudes von Hand sind in der Regel praktisch vergleichbar mit dem Arbeitsaufwand für den Bau einer neuen Anlage ähnlicher Komplexität und übersteigen diese teilweise sogar..

Gleichzeitig haben die Ergebnisse zahlreicher technischer Untersuchungen von Gebäuden verschiedener Typen gezeigt, dass hochwertige Gebäude gleichzeitig im Allgemeinen eine ausreichend hohe Stabilität und Tragfähigkeit aufweisen. Im Allgemeinen erhalten sie Schweißnähte und die Integrität eingebetteter Teile..

Wenn beispielsweise beim Bau eines Objekts unter Berücksichtigung der langfristigen Hydratation Beton mit einem hohen Zementgehalt verwendet wurde, kann die Festigkeit des Fundaments des Hauses 30% höher sein als die Entwurfsindikatoren, und der zufriedenstellende Zustand anderer Strukturelemente von Ziegel- und Großblockgebäuden ermöglicht es, eine vollständige Rekonstruktion durchzuführen und sogar zusätzliche Böden zu errichten oder Add-Ons.

Elementare Demontage

Angenommen, die Entscheidung zum Abbau des Gebäudes wurde getroffen. Wie setzen Sie es um? Die Liquidation von Wohn- und anderen Gegenständen im privaten Sektor erfolgt durch Aufteilung der Strukturelemente der Struktur in Teile oder nach Entscheidung des Eigentümers bei Zeit- und Arbeitskräftemangel durch mechanischen Zusammenbruch mit schweren Baumaschinen. Andere Abbruchmethoden, einschließlich Sprengen, thermischer oder elektrohydraulischer Aufprall, werden normalerweise nur in großen Wohn- und Industrieanlagen und nur von leistungsstarken Spezialunternehmen eingesetzt..

Trotz der Tatsache, dass die Demontage von Strukturen Element für Element viel länger dauert und oft mehr kostet als mechanisches Verschrotten, können Sie mit der ersten Methode vorgefertigte Komponenten und Strukturen für den Bau eines neuen Gebäudes erhalten – Wandpaneele, Fußböden und Trennwände. In Zukunft werden nicht nur ganze Strukturen nützlich sein, sondern auch Ziegel- und Betonschlachten, sekundäre Trümmer und hochwertige Holzkomponenten.

In diesem Fall wird jedes Element zuerst von Bindungen befreit, und schwere monolithische Strukturen werden, wenn eine Demontage unmöglich ist, mechanisch in kleinere Fragmente zerstört. Betrachten wir also jede Phase der Arbeit genauer..

Was ist zuerst zu tun?

Vor dem Abbau des Gebäudes müssen Vorbereitungen getroffen werden. Zunächst sollten Sie ausnahmslos die gesamte technische Kommunikation ausschalten und übertönen..

Beachtung! In einer Reihe von Fällen können Netze mit nicht nur lokalen, sondern auch Hauptwerten durch den Standort verlaufen – Stromversorgung, Abwasser- und Regenwasser, Wasserversorgung, Wärme- und Gasversorgungssysteme, Kommunikations- und Fernsehkabel.

Wenn sich solche Autobahnen tatsächlich auf Ihrem Gelände befinden, müssen Sie mit den Netzbetreibern die Frage der Sicherheit des Abrisses des Gebäudes für die Autobahnen klären und gegebenenfalls die Übertragung der Kommunikation auf andere Zonen beantragen.

Nach Abschluss der Kommunikationsarbeiten ist es erforderlich, den Zaun des Gebiets, auf dem die Demontage durchgeführt werden soll, auszurüsten, um die erforderlichen Geräte und Werkzeuge sowie Geräte für die vorübergehende Befestigung von Bauwerken während des Abbauprozesses bereitzustellen.

Erste Schritte: Demontage des Daches

Merken:Das Hauptprinzip der Element-für-Element-Demontage von Gebäuden ist in seiner Reihenfolge – immer die Umkehrung des Konstruktionsschemas des Objekts, dh Sie müssen vom Dach aus beginnen.

Unmittelbar vor der Demontage des Daches müssen Sie alle Kabel, Antennen und anderen installierten Elemente entfernen. Danach sollten die Dachböden repariert werden..

Wichtig! Wenn ein Dach mit einer Neigung von mehr als 20 Grad zerlegt wird, Gesimse mit einem Vorsprung von mehr als 0,3 Metern von den Wänden, müssen Sicherheitsgurte verwendet werden.

Die Demontage von Gebäuden sollte auf dem Dachboden beginnen. Wenn die Höhe 1,3 Meter überschreitet, verwenden Sie ein Gerüst mit Schwerpunkt auf den Bodenbalken. Stellen Sie das Gerüst nicht auf die Hinterfüllung, die Rollbretter und andere Elemente des Zwischenraumraums. Hängende Sparren in der Arbeitsposition sollten nicht zerlegt werden, bevor sie auf den Dachboden abgesenkt werden müssen.

Arbeiten mit Platten

Decken müssen nur von oben nach unten zerstört werden – nachdem die Strukturen des Obergeschosses zerlegt und die zerlegten Elemente vollständig entfernt wurden. Wenn keine Böden vorhanden sind, die Verfüllung oder das Überrollen jedoch entfernt werden muss, wird ein temporärer Boden mit einer Breite von mindestens einem halben Meter verlegt. Das Bewegen an Bord von Decks ist nur mit Zäunen und Sicherheitsgurten gestattet.

Holzböden zwischen den Etagen werden nicht vollständig abgebaut – zunächst bleibt jeder vierte Balken übrig, um eine stabile Position der Wände zu gewährleisten. Die linken Balken werden zuletzt abgebaut. Bei Bedarf können Sie die Träger mit Trägern und Pfosten von unten verstärken.

Wenn es sich um Decken aus Ziegeln oder Stahlbeton handelt, wird ein temporärer Träger mit einer zuverlässigen Basis und einem festen Bodenbelag installiert, um das Zusammenfallen von Bauwerken zu verhindern. Die Demontage von gerippten Stahlbetonplatten sollte aus Sicherheitsgründen mit Sekundärträgern beginnen.

Die Demontage von Ziegelgewölben ist erst nach dem Einbau von Streben zulässig, die die horizontale Last von benachbarten Gewölben aufnehmen. Solche Abstandshalter müssen in einer geraden Linie in den unteren Regalen der Träger platziert werden, während die Stufe bis zu drei Meter betragen sollte.

Demontage der Wände

Wände können auf verschiedene Arten zerlegt werden. Die häufigsten sind: Verwendung eines Hammerwerkzeugs – pneumatisch oder elektrisch, Aufprallzerstörung oder Rollen mit schwerem Gerät.

Vor dem Abbau der Wände müssen Sie folgende Arbeiten ausführen:

  • interne technische Netzwerke und Geräte abbauen;
  • Entfernen Sie die Verglasung der Fenster;
  • Tür- und Fensterfüllungen zerlegen.

Beachtung! Rillen oder Rillen dürfen nicht tiefer als ein Drittel der Wandstärke und nicht breiter als 150 Millimeter sein..

Die Hinterschneidung sollte ausschließlich ohne vertikale Neigung der Struktur in ihre Richtung erfolgen. Wenn die Wand durch die Schockmethode abgerissen wird, müssen Sie zuerst einen Bereich mit einer Breite von mindestens einem Drittel der Gebäudehöhe schützen.

Treppen, Säulen und Säulen

Leitern müssen wie andere Bauteile bei der Demontage von Wänden und Böden von oben nach unten zerlegt werden. In diesem Fall müssen die Treppengeländer dringend abgebaut werden, da die Treppen selbst zerlegt werden. Die Demontage kann jeweils nur innerhalb einer Etage durchgeführt werden.

Bei der Arbeit mit Säulen und Säulen muss das Schneiden dieser Elemente nach dem Schleudern erfolgen. Gleichzeitig muss die Art und Weise, in der die Schlinge ausgeführt wird, gewährleistet sein, um ein versehentliches Herunterfallen von Säulen und Säulen auszuschließen. Wenn letztere ihre Stabilität verlieren, müssen sie vor dem Abbau vorübergehend verstärkt werden..

Die letzte Etappe: die Gründung

Für den Abbau des Fundaments gibt es in der Regel keine besonderen Anforderungen – die Arbeitsreihenfolge kann in dieser Phase beliebig sein. Es wird nicht empfohlen, absichtlich unsichere Maßnahmen durchzuführen – z. B. durch die Öffnungen im Fundament zu gehen oder Werkzeuge durch diese zu führen.

Bei der Demontage müssen Sie den Zustand der Bodenhänge überwachen. Es ist unmöglich, sich in der Zone einer möglichen Verschiebung oder eines möglichen Zusammenbruchs der Struktur zu befinden, insbesondere in Fällen, in denen sich eine Straße mit starkem Verkehr in der Nähe befindet.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie