Mythen und RealitÀt des Paneelrahmenbaus

PlattenrahmenhÀuser waren in letzter Zeit sehr gefragt. Die vielbeachtete SIP-Technologie verspricht PraktikabilitÀt, Kosteneffizienz und Hochgeschwindigkeitsbau. Sind Sandwichplatten wirklich so gut, werden wir in unserem Artikel erzÀhlen.

Mythen und RealitÀt des Paneelrahmenbaus

Die SIP-Technologie ist eine relativ junge Bauart, die in den letzten fĂŒnfzig Jahren aktiv eingesetzt wurde. In Russland werden solche HĂ€user am hĂ€ufigsten als „kanadisch“ bezeichnet, da das inlĂ€ndische Regelwerk SP 31-105-2002 „Entwurf und Bau energieeffizienter EinfamilienhĂ€user mit Holzrahmen“ auf dem kanadischen Prototyp basierte.

Die Panel-Frame-Technologie wurde auf und ab untersucht, aber leider nicht in unserem Land. Und wenn westliche Experten alle Nuancen des SIP-Aufbaus grĂŒndlich getestet haben, wurden solche Studien in Russland leider nie durchgefĂŒhrt. Die Unwissenheit in dieser Angelegenheit hat zu vielen Mythen ĂŒber die Gefahren und Vorteile kanadischer HĂ€user gefĂŒhrt..

Plattenrahmenbau: Kanadische Technologien auf russische Weise

Die Paneele des Rahmenhauses werden nach dem Sandwich-Prinzip hergestellt: Platte-Heiz-Platte. Klassisch – die Verwendung von OSB-3 mit orientierter Litzenplatte und expandiertem Polystyrol mit einer Marke von mindestens 25.

Die russische RealitĂ€t erfordert jedoch eine Reduzierung der Produktionskosten, so dass skrupellose Entwickler dazu neigen, alles zu sparen: OSB-3 wird durch eine weniger dichte Platte oder Analoga (zementgebundene Spanplatte, Glas-Magnesium-Folie, FSF-Sperrholz), expandiertes Polystyrol ersetzt – mit billigerem Schaum oder Mineralwolle-Isolierung, abgesehen von SchutzstĂŒtzen und vernachlĂ€ssigen Sie die Regeln der Innenausstattung.

Mythen und RealitÀt des Paneelrahmenbaus

Das Ergebnis liegt auf der Hand: FĂŒr PaneelrahmenhĂ€user wurde ein schlechter Ruf behoben. Die Gegner konzentrieren sich auf zwei Hauptnachteile der SIP-Technologie – hohe Entflammbarkeit und geringe Umweltfreundlichkeit. Lassen Sie uns jeden von ihnen genauer betrachten.

Entflammbarkeit

Die Verwendung von Phenolharzen und brennbarem Polystyrol ist das Hauptargument fĂŒr die Brandgefahr von „kanadischen“ HĂ€usern. Laut Brandstatistik kommt es jedoch in 90% der FĂ€lle zu BrĂ€nden aufgrund von VerstĂ¶ĂŸen gegen Sicherheitsmaßnahmen innerhalb des BetriebsgelĂ€ndes. Nicht brennbare WĂ€nde und Decken sind nur im mehrstöckigen Bau von grundlegender Bedeutung, wo Rauch den Weg zum Fluchtweg abschneiden kann. In PrivathĂ€usern erfolgt die Evakuierung viel frĂŒher als die ZĂŒndung der WĂ€nde..

Vergleichen wir die Indikatoren fĂŒr „makelloses“ Holz und „gefĂ€hrliche“ SIP-Panels:

HolzstrukturSIP-Panel ohne Fertigstellung
Feuer BestÀndigkeitK3K3
ZulÀssige BewerbungenEinfamilien- und BlockhÀuserEinfamilien- und BlockhÀuser
BrandtoxizitĂ€tGibt etwa 350 giftige Substanzen und Kohlenmonoxid abIsolierpolystyrolschaum setzt eine giftige Substanz Styrol frei, deren hohe Konzentrationen Übelkeit verursachen und die Augen reizen
VerbrennungsschutzFlammhemmende ImprÀgnierungInnenverkleidung mit Gipskartonplatte

Das grĂ¶ĂŸte Problem von PlattenrahmenhĂ€usern ist die Verwendung von Materialien geringer QualitĂ€t fĂŒr die Herstellung von SIP-Platten. Expandiertes Polystyrol, das unter BerĂŒcksichtigung aller technologischen Bedingungen hergestellt wird, enthĂ€lt nur 2% einer brennbaren Substanz, der Rest ist Luft. Wird die Technologie verletzt, „trocknet“ die Platte aus, wodurch sich nicht nur die WĂ€rmedĂ€mmeigenschaften verschlechtern, sondern auch der Anteil der toxischen Komponente zunimmt.

Mythen und RealitÀt des Paneelrahmenbaus

Wenn Sie sich jedoch lebensbedrohlichen Situationen (zum Beispiel dem berĂŒchtigten Lame Horse-Feuer) aus der Sicht eines professionellen Feuerwehrmanns nĂ€hern, ergeben sich interessante Details. In der ĂŒberwiegenden Mehrheit der Tragödien ereignen sich nicht die besondere Entflammbarkeit von Baustoffen, sondern die Verletzung technischer Vorschriften wĂ€hrend des Baus und das Fehlen von NotausgĂ€ngen.

Nachhaltigkeit

Der ökologische Hintergrund in „kanadischen“ HĂ€usern wird hauptsĂ€chlich durch die Verkleidung aus OSB-3-Platten bestimmt. Seit vielen Jahren sind hitzige Debatten um sie herum nicht abgeklungen: Gegner vergleichen die Zusammensetzung mit Spanplatten, UnterstĂŒtzer fĂŒhren westliche LĂ€nder als Beispiel an (Deutschland verbraucht etwa 16% der gesamten produzierten OSB-3-Menge).

Im Gegensatz zu Schaum gibt es auf dem russischen Markt keine gefĂ€lschten OSB-3-Platten – ihre Herstellung ist zu teuer. Fast alle Produkte werden importiert. Die Fallstricke sind nicht als Platte verborgen, sondern in ihrer Klassifizierung nach dem Formaldehydgehalt:

  • E1 – bis zu 0,1 ppm
  • E2 – 0,1-1,0 ppm
  • ~ 3 – 1,0-2,3 ppm

Mythen und RealitÀt des Paneelrahmenbaus

Dies sind Daten aus europĂ€ischen Standards, in Russland sind die Zahlen etwas höher, bleiben aber im normalen Bereich. FĂŒr die Herstellung von Sandwichelementen muss gemĂ€ĂŸ den Regeln eine Platte der Klasse E1 verwendet werden, deren Formaldehydgehalt praktisch dem von reinem Holz entspricht. Produkte dieser Stufe werden vom deutschen Konzern EGGER hergestellt. Es ist leicht zu erraten, dass die Preise fĂŒr hochwertige Platten recht hoch sind..

Der ewige Wunsch, Geld zu sparen, fĂŒhrt zur Verwendung billigerer Analoga – Klasse E3 anstelle von E1, Dicke 9,5 mm anstelle der angegebenen 12,5 mm.

DarĂŒber hinaus werden im gleichen Deutschland PaneelrahmenhĂ€user von innen mit einer doppelten Schicht Trockenbau ummantelt und von außen nach dem Prinzip einer „nassen Fassade“ (Schaum + Netz + Putzschicht) fertiggestellt..

Vorteile eines kanadischen Hauses, das nach allen Regeln gebaut wurde

In Russland gilt der „kanadische“ Wohnungsbau als eine der billigsten und schnellsten Bauarten. Und wenn die Geschwindigkeit und Einfachheit des Aufbaus solcher Strukturen außer Zweifel steht, ergibt sich die Billigkeit, wie wir herausgefunden haben, ausschließlich aus der Einsparung von MaterialqualitĂ€t und der VernachlĂ€ssigung der Regeln der Innenausstattung.

Vorteile der PaneelrahmengehÀusekonstruktionNormVerletzung von Standards
Einzigartiger WĂ€rmeschutzErweiterte Polystyrolmarke P25Die Verwendung von Mineralwolle oder minderwertigem Schaumstoff reduziert die Hitzeschutzindikatoren um das 1,5-fache
Energie sparenFehlende KĂ€ltebrĂŒcken bei Verwendung von dichter Isolierung und doppelter HautAbnahme der WĂ€rmedĂ€mmeigenschaften aufgrund von Schrumpfung und Feuchtigkeit der Mineralwolle.
Sparen auf dem FundamentPfahlgrĂŒndungInstallation weniger arbeitsintensiver Fundamenttypen
Kein Schrumpfen und VerziehenBei der Verfolgung von TechnologieFehler bei der Montage von schlechter QualitÀt

Mythen und RealitÀt des Paneelrahmenbaus

Ein Haus zu bauen ist ein langes, mĂŒhsames und sehr kostspieliges GeschĂ€ft. Jede Technologie hat viele Vor- und Nachteile, die vor Baubeginn sorgfĂ€ltig untersucht werden sollten. Wenn Sie sich fĂŒr die SIP-Technologie entscheiden, sollten Sie dies im Voraus sicherstellen, um alle Fallstricke zu umgehen:

  1. WÀhlen Sie Sandwichplatten eines Fabrikherstellers. Ihre Herkunft muss durch Dokumente und Zertifikate bestÀtigt werden.
  2. Es ist besser, den bewĂ€hrten Klassikern den Vorzug zu geben – einer Kombination aus OSB-3 und expandiertem Polystyrol. Innovative Technologien haben noch keine sinnvolle Lebensdauer.
  3. ÜberprĂŒfen Sie die QualitĂ€t der in der Produktion verwendeten Materialien – die Klasse der Paneele und die Marke des expandierten Polystyrols. Große Fabriken markieren die OSB-Platte am Ende und geben die Dicke und Klasse an.
  4. Fragen Sie die Bauherren nach Empfehlungen, besuchen Sie idealerweise mehrere gebaute HĂ€user und unterhalten Sie sich mit den EigentĂŒmern.
  5. Sparen Sie nicht an erfahrenen Monteuren. Die Beseitigung von MĂ€ngeln und MĂ€ngeln im fertigen Haus fĂŒhrt zu einer Pauschale.
  6. Achten Sie besonders auf das Innere und Äußere Ihres Hauses. Verwenden Sie nur hochwertige Materialien und widerstehen Sie der Versuchung, die Technologie zu stören.

Denken Sie an das gute russische Sprichwort – der Geizhals zahlt zweimal. Diese Regel funktioniert in hundertprozentigen FĂ€llen: Die Billigkeit handwerklicher Technologien wirkt sich direkt auf die QualitĂ€t und den Komfort Ihres Hauses aus. Erfolgreicher Bau!

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufĂŒgen

Durch Klicken auf die SchaltflÀche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie