Wie man Holz richtig hackt

Eine intelligente Vorbereitung und die anschließende Entwicklung der richtigen Spalttechnik können die Vorbereitung von Brennholz für einen Saunaofen oder Kamin zu einer alltäglichen Aktivität machen, die nicht viel Energie erfordert. Unser Artikel hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Werkzeugs, bei der kompetenten Organisation des Arbeitsfortschritts und bei der schnellen Erledigung von Aufgaben.

Wie man Holz richtig hackt

In Anbetracht der professionellen Aufbereitung von Brennholz ist es notwendig, die grundlegend unterschiedlichen Konzepte von „Hacken“ und „Hacken“, die von verschiedenen Werkzeugen durchgeführt werden, zu trennen.

Werkzeug vorbereiten

Es gibt zwei Arten von Handwerkzeugen zum Spalten von Brennholz:

  1. Ein schwerer Vorschlaghammer mit einer stumpfen Klinge, die Holzstämme wie ein Keil spaltet. Erfordert einen erheblichen Schwungaufwand, teilt jedoch effektiv große Blöcke.
  2. Verschiedene leichte Versionen des klassischen Hackbeils: „ohrig“ mit einer rautenförmigen Klinge oder andere mit einigen Körpervorsprüngen zum Spalten von Holz. Es ist einfacher, sie zu schwingen, aber die Aufprallkraft ist geringer..

Wie man Holz richtig hackt

Bei einem ernsthaften Ansatz zur Ernte von Brennholz werden beide Arten verwendet. Bei den meisten Stümpfen kommt das „ohrige“ Hackbeil zurecht, und bei großen Exemplaren ist ein Vorschlaghammerbeil vorzuziehen. Darüber hinaus ist ein Ersatzwerkzeug immer nützlich, wenn ein Gerät ausfällt, um den geplanten Arbeitsaufwand zu erledigen..

Das Teilen von Achsen mit einer scharfen Klinge dient zum Schneiden von Holz. Zum Fällen kleiner Bäume, zum Zerhacken dünner, frischer Stämme, zum Entfernen von Knoten und zum Spalten von Holzspänen zum Anzünden.

Wie man Holz richtig hackt

Der kurze Griff des Werkzeugs (400–600 mm) eignet sich zum Spalten kleiner trockener Brennhölzer. Der lange Griff (bis zu 100 mm) hilft, einen dicken Stumpf zu brechen. Splitter mit einer halbkreisförmigen Klinge spalten rohes und harziges Holz besser. Durch gerades Schärfen des Schneidteils können Holzstämme mit großem Durchmesser gespalten werden.

Kerbe für das Gedächtnis.Die Länge, Form und das Material des Griffs, das Gewicht des gesamten Werkzeugs – die Parameter sind rein individuell, wahrscheinlich nur in der Praxis bestimmt. Zuallererst muss das Hackmesser bequem sein und sicher „in der Hand liegen“..

Zusätzliche Metallkeile können erforderlich sein, um hartnäckigen Hanf mit Knoten und dichter, verzierter Struktur zu durchschneiden..

Wie man Holz richtig hackt

Wir organisieren einen Arbeitsplatz

Es ist wichtig, dass auf dem Gelände genügend Platz vorhanden ist, damit das Hackmesser schwingen und die gespaltenen Stämme abfliegen können. Bei Arbeiten unter einem Baldachin oder in einem Schuppen sollte die Deckenhöhe den Abstand überschreiten, der durch das an einem ausgestreckten Arm angehobene Hackmesser bestimmt wird.

Wie man Holz richtig hackt

Spaltblöcke werden auf ein Deck gelegt, das ein stabiler, kniehoher Baumstumpf ist, der auf einer unelastischen und harten Oberfläche – dickem Beton oder mit Füßen getretener Erde – platziert ist. Ein ungerissener Stumpf mit Knoten und Drehungen funktioniert am besten..

Denken Sie an die Sicherheit

Bereiten Sie bei der Planung des Brennholzhackens Schutzausrüstung vor:

  1. Gute Handschuhe oder Fäustlinge, die nicht am Griff rutschen.
  2. Schutzbrille aus Kunststoff.
  3. Robuste Arbeitsstiefel.

Überprüfen Sie das Werkzeug vor der Arbeit: Überprüfen Sie die Unversehrtheit des Griffs und die Zuverlässigkeit seiner Befestigung. Verwenden Sie niemals ein defektes Hackmesser oder eine defekte Axt.

Kerbe für das Gedächtnis.Ein Hackmesser mit einem Holzgriff am Vorabend des Holzhackens in einen Eimer Wasser absenken – über Nacht quillt das Holz auf und hält es fester.

Wie man Holz richtig hackt

Es ist immer notwendig, sich daran zu erinnern, dass die Hauptsache nicht darin besteht, sich selbst und anderen Schaden zuzufügen. Beurteilen Sie vor der Arbeit die Situation mit Ihren Augen und stellen Sie sicher, dass sich keine zufälligen Personen oder Tiere in der Nähe befinden.

Brennholz richtig würgen

Es ist einfacher, trockene oder gefrorene Stümpfe zu spalten. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Holz im Voraus haben. Es ist zweckmäßiger, frisch gesägtes Holz zu trocknen, als mit „grünen“ Stämmen zu belasten und zu leiden.

Legen Sie den Block mit den Knoten nach unten auf den Block und platzieren Sie ihn näher an der gegenüberliegenden Seite des Blocks. Finde den Riss und drehe ihn dir zu. Wenn keine Spalten vorhanden sind, wählen Sie eine geteilte Position von oder zwischen Knoten. Stellen Sie sicher, dass das Protokoll stabil ist.

Wie man Holz richtig hackt

Kerbe für das Gedächtnis.Starke breite Stümpfe lassen sich leichter mit drei Schlägen entlang der vorgesehenen Linie teilen: Der erste Schlag wird in der Mitte getroffen, der zweite befindet sich im fernen Teil und der letzte Schlag fällt im nahen Teil.

Nehmen Sie vor dem Schwingen die richtige Position ein: Das Deck befindet sich in der Mitte und die Beine sind breiter als die Schultern – dies sorgt für Gleichgewicht und schützt im Fehlerfall. Halten Sie sich vom Hanf fern, damit Sie die Spitze der Klinge in der Mitte berühren können. Wenn Sie weiter stehen, dringt das Hackmesser in den Boden ein. Wenn Sie näher kommen, schlägt die Axt auf das Holz und schlägt Ihnen die Hände ab.

Wie man Holz richtig hackt

Nehmen Sie das Hackmesser mit der linken Hand am Ende des Griffs und greifen Sie mit der rechten Hand näher an die Spitze. Beugen Sie die Beine leicht, während Sie die Arme strecken, und heben Sie das Instrument an. Senken Sie Ihre rechte Hand entlang des Griffs nach unten und richten Sie das Hackmesser nun mit Beschleunigung auf den Block.

Wie man Holz richtig hackt

Sie müssen bei übermäßigem Schwingen keine Energie verschwenden und versuchen, das Hackmesser höher anzuheben. Es ist viel effizienter, das Gerät auf eine ausreichende Höhe anzuheben und dann scharf und abrupt abzusenken, um das Gewicht des Werkzeugs selbst optimal zu nutzen.

Wenn sich der erste Schlag nicht spaltet, entfernen Sie die Axt, indem Sie sie auf und ab lösen. Anstelle eines Keils kann eine fest sitzende Spitze verwendet und mit einem Vorschlaghammer auf den stumpfen Teil des Hackbeils geschlagen werden.

Kerbe für das Gedächtnis.Sie beginnen, Stämme mit großem Durchmesser von den Rändern zu stechen und brechen langsam kleine parallele Stücke ab. Und Hanf mit vielen Knoten ist besser für später aufzuschieben..

Ein kleiner Holzblock wird mit einer feststeckenden Axt angehoben und auf den Kopf gestellt und hart gegen das Deck geschlagen.

Wie man Holz richtig hackt

Wiederholen Sie die Schläge, bis der Hanf vollständig gespalten ist, und versuchen Sie, eine Stelle zu treffen. Versuchen Sie, verschiedene Schwunggeschwindigkeiten und -stärken zu verwenden, arbeiten Sie sinnvoll und nehmen Sie sich Zeit. Im Laufe der Zeit wird es ein intuitives Gefühl geben, wie stark Sie auf ein bestimmtes Protokoll treffen sollten..

Wie man Holz richtig hackt

Nachdem Sie anständige Brennholzstapel angehäuft haben, legen Sie sie in den Holzschuppen und machen Sie das Gebiet frei. Warten Sie nicht, bis die fliegenden Baumstämme auf Ihre Füße fallen.

Wie man Holz richtig hackt

Ungewohntes Brennholz zu spalten scheint harte Arbeit zu sein, wird aber allmählich zu einer aufregenden Aktivität, in gewisser Weise sogar zum Glücksspiel.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie