Bestimmung des Feuchtigkeitsgehalts und Trocknung von Holz

BESTIMMUNG DER HOLZFEUCHTIGKEIT

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Feuchtigkeitsgehalt von Holz zu bestimmen. Unter häuslichen Bedingungen verwenden sie ein spezielles Gerät, einen elektrischen Feuchtigkeitsmesser. Der Betrieb des Geräts basiert auf einer Änderung der elektrischen Leitfähigkeit von Holz in Abhängigkeit von seinem Feuchtigkeitsgehalt. Die Nadeln eines elektrischen Feuchtigkeitsmessers mit daran angeschlossenen elektrischen Drähten werden in einen Baum eingeführt und ein elektrischer Strom wird durch sie geleitet, während der Feuchtigkeitsgehalt des Holzes sofort auf der Skala des Geräts an der Stelle notiert wird, an der die Nadeln eingeführt werden.

Bestimmung des Feuchtigkeitsgehalts und Trocknung von Holz

Viele erfahrene Schnitzer messen die Holzfeuchtigkeit mit dem Auge. Wenn man die Holzarten, ihre Dichte und andere physikalische Eigenschaften kennt, ist es möglich, den Feuchtigkeitsgehalt des Holzes nach Gewicht, durch das Vorhandensein von Rissen am Ende oder entlang der Holzmaserung, durch Verziehen und andere Zeichen zu bestimmen. An der Farbe der Rinde, ihrer Größe und der Farbe des Holzes können Sie reifes oder frisch geschnittenes Holz und den Grad seiner Feuchtigkeit erkennen.

Bei der Verarbeitung eines S / M mit einer Ebene können die von Hand komprimierten dünnen Späne leicht zerknittert werden – dies bedeutet, dass das Material nass ist. Wenn die Späne brechen und zerbröckeln, bedeutet dies, dass das Material trocken genug ist. Beim Querschneiden mit scharfen Meißeln wird auch auf die Späne geachtet. Wenn sie bröckeln oder das Holz selbst abplatzt, bedeutet dies, dass das Material zu trocken ist..

Sehr feuchtes Holz ist leicht zu schneiden, und an der Schneidstelle des Meißels ist eine feuchte Markierung erkennbar. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass dadurch ein qualitativ hochwertiger Faden erhalten werden kann, da Risse, Verwerfungen und andere Verformungen nicht vermieden werden können.

TROCKENES HOLZ

Trockenes Holz hat eine hohe Festigkeit, schrumpft weniger, verrottet nicht, haftet leicht, endet besser und ist haltbarer. Jedes Holz einer Vielzahl von Arten reagiert sehr empfindlich auf Änderungen der Luftfeuchtigkeit. Diese Eigenschaft ist einer der Nachteile von Holz. Bei hoher Luftfeuchtigkeit nimmt Holz leicht Wasser auf und quillt leicht auf. In beheizten Räumen trocknet es aus und verzieht sich. In Innenräumen reicht die Holzfeuchtigkeit bis zu 10% und im Freien aus – nicht mehr als 18%.

Es gibt viele Möglichkeiten, Holz zu trocknen. Die einfachste und kostengünstigste – natürliche Art der Trocknung – atmosphärisch, luftig. Es ist notwendig, Holz im Schatten, unter einem Baldachin und in einem Luftzug zu trocknen. Wenn es in der Sonne getrocknet wird, erwärmt sich die äußere Oberfläche des Holzes schnell, während die innere feucht bleibt. Aufgrund der unterschiedlichen Beanspruchung bilden sich Risse, das Holz verzieht sich schnell.

Bretter, Balken usw. p / m werden auf Metall-, Holz- oder anderen Stützen mit einer Höhe von mindestens 50 cm gestapelt. Die Bretter werden mit den inneren Schichten nach oben gelegt, um ihre Verformung zu verringern.
Es wird angenommen, dass das Trocknen von Brettern an den Kanten schneller ist, da sie besser belüftet werden und die Feuchtigkeit intensiver verdunstet, sich aber auch stärker verziehen, insbesondere bei Material mit hoher Luftfeuchtigkeit. Es wird empfohlen, einen Haufen p / m, der von frisch geschnittenen und lebenden Bäumen geerntet wurde, von oben mit einer schweren Last zu verdichten, um Verformungen zu verringern.

Während des natürlichen Trocknens bilden sich immer Risse an den Enden. Um Risse zu vermeiden und das p / m zu erhalten, wird empfohlen, die Enden der Bretter sorgfältig mit Ölfarbe zu streichen oder sie mit heißem Leinöl oder Bitumen zu tränken, um die Poren des Holzes zu schützen. Es ist notwendig, die Enden unmittelbar nach dem Querschnitt in den Schnitt zu verarbeiten. Wenn sich der Baum durch hohe Luftfeuchtigkeit auszeichnet, wird das Ende mit einer Lötlampenflamme getrocknet und erst dann übermalt.

Stämme (Grate) müssen entrindet (von Rinde gereinigt) werden, nur an den Enden bleiben kleine Riemenkupplungen mit einer Breite von 20-25 cm übrig, um Risse zu vermeiden. Die Rinde wird gereinigt, damit der Baum schneller austrocknet und nicht von Käfern befallen wird. Ein in der Rinde verbliebener Stamm, der in relativer Wärme mit hoher Luftfeuchtigkeit schnell zerfällt, ist von Pilzkrankheiten betroffen.

Nach dem Trocknen in der Atmosphäre bei warmem Wetter beträgt der Feuchtigkeitsgehalt des Holzes 12-18%.

Es gibt verschiedene andere Möglichkeiten, Holz zu trocknen..

Verdampfungsmethode

Oder in Russland wird seit der Antike gedämpft. Die Werkstücke werden unter Berücksichtigung der Größe des zukünftigen Produkts in Stücke geschnitten, in gewöhnliches Gusseisen gelegt, Sägemehl aus demselben Werkstück wird gegossen, mit Wasser gegossen und für mehrere Stunden bei t = 60-70 ° C in einen beheizten und kühlenden russischen Ofen gestellt. In diesem Fall tritt ein „Auswaschen“ auf – das Verdampfen von Holz; natürliche Säfte kommen aus dem Werkstück, das Holz ist gefärbt und erhält eine warme, dicke Schokoladenfarbe mit einem ausgeprägten natürlichen Texturmuster. Ein solches Werkstück ist leichter zu verarbeiten und reißt und verzieht sich nach dem Trocknen weniger..

Wachsmethode

Die Werkstücke werden in geschmolzenes Paraffin getaucht und mehrere Stunden bei t = 40 ° C in einen Ofen gestellt. Dann trocknet das Holz noch einige Tage aus und erhält die gleichen Eigenschaften wie nach dem Parken: Es reißt nicht, verzieht sich nicht, die Oberfläche wird mit einem deutlichen Texturmuster getönt.

Dampfmethode in Leinöl

Kochgeschirr aus in Leinöl gedämpftem Holz ist sehr wasserbeständig und reißt auch bei täglichem Gebrauch nicht. Diese Methode ist heute noch akzeptabel. Ein Rohling wird in einen Behälter gegeben, mit Leinöl gegossen und bei schwacher Hitze gedämpft.

Text: Rimex

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie