Wie wählt man einen Mischer

Wie wählt man einen Mischer

Moderne Mischer sind eher ein Meisterwerk in Bezug auf Qualität und Designoptionen, das sich aus der Verschmelzung von praktischer Erfahrung, aktuellen wissenschaftlichen Entwicklungen und innovativen Designlösungen ergibt..

Die einzige Schwierigkeit besteht darin, dass es für einen unerfahrenen Käufer schwierig sein kann, die Vielfalt der Zwecke, Designs und Stile von Modellen zu verstehen. Heute bietet der Sanitärmarkt den Käufern drei Haupttypen von Mischern: „Fischgrätenmuster“, Einhebel (Joystick) und Wandmontage.

Es ist zu beachten, dass sich Bad- und Küchenarmaturen in ihrem Zweck unterscheiden, was bedeutet, dass die Anforderungen an ihre Designs sehr unterschiedlich sein können..

Ein Küchenarmatur muss nicht nur stilistisch, sondern auch in der Größe zum Spülbecken passen: Der Auslauf muss sich drehen und die Mitte der Schüssel erreichen können. Ein Küchenarmatur sollte bequem auf die Spüle passen und kompakt sein. Experten empfehlen die Installation eines herkömmlichen „Fischgrätenmusters“ oder eines Einhebelmischers in der Küche. Die Installation ist nicht schwierig und erfordert keine zusätzlichen materiellen Kosten.

Der Einhebelmischer ist zuverlässig und einfach einzustellen. Die Änderung der Temperatur und des Wasserdrucks hängt von der Ausrichtung zweier sphärischer Oberflächen mit Löchern in der gewünschten Position ab. Die Wasserversorgung wird mit einer Schwenkbewegung des Wasserhahns ein- und ausgeschaltet.

Gleichwohl sind traditionelle, bereits klassische Zweiventilmischer gleichermaßen beliebt..

Küchenarmatur

Ein Zwei-Ventil-Mischer, allgemein als Fischgrätenmuster bezeichnet, ist genauso einfach zu montieren wie ein Einhebelmischer. Es besteht aus zwei kombinierten Kranachskästen und einem Auslauf dazwischen, es wird auch „Gander“ genannt. Ermöglicht es Ihnen, die Temperatur und den Druck des Strahls genauer als mit einem Joystick-Mischer einzustellen.

Im Badezimmer finden je nach Design und insbesondere dem Design der Badewanne selbst alle drei Mischertypen ihre volle Verwendung. In den letzten Jahren ist der eingebaute Wandmischer eine der von Käufern am meisten bevorzugten Optionen. Es wird für den Fall installiert, dass das Badezimmerdesign keine offene Kommunikation ermöglicht, obwohl die Installation eines solchen Mischers normalerweise schwierig und teuer ist. Dieser Mischer ist starr, durch Befestigung verborgen, an den Wasserleitungen montiert, alle Kommunikationen sind verborgen, nur die dekorative Schalttafel bleibt draußen. Die Temperatur und der Wasserdruck können mit einem Hebel und einem Zwei-Ventil-Mischer eingestellt werden. Ein massives Design mit einem kurzen und leistungsstarken Auslauf (großer Durchmesser) wird bevorzugt. Mit einem solchen Mischermodell können Sie schnell ein ganzes Wasserbad sammeln und stören nicht.

Bad Wasserhahn

Je nach Ausführung des Bades können Sie den Mischer direkt an der Seite des Bades installieren. Manchmal ist die traditionelle Kombination eines Mischers für ein Waschbecken und ein Badezimmer, in diesem Fall sollte der Auslauf lang genug sein, damit an beiden Stellen der Wasserhahn bequem verwendet werden kann.

Sowohl in der Küche als auch im Bad sorgen thermostatische Wasserhähne für ein komfortableres und sichereres Leben. Mit ihnen können Sie automatisch regulieren und beim weiteren Einschalten die Temperatur und Leistung des Strahls unverändert lassen. Darüber hinaus reagieren Thermostate schnell auf Druckänderungen in Rohren und Temperaturabfälle und behalten durch Ändern des Gleichgewichts von heißem und kaltem Wasser die von Ihnen festgelegten Parameter bei..

Mischerauswahl

Bei der Auswahl des richtigen Mischers ist es nicht überflüssig, sich einige gängige Tipps zu merken. Bevor Sie eine Auswahl treffen, studieren Sie sorgfältig die Mixer-Modelle auf dem Markt, nehmen Sie sich Zeit, fragen Sie Ihre Freunde und Verwandten, welche Designs sie mögen und warum. Denken Sie daran, dass die Eile bei der Auswahl eines Produkts nur für den Verkäufer gilt. Vergessen Sie auch nicht, dass ein gutes Produkt nicht billig sein kann. Die Tatsache, dass der Mischer beispielsweise in Italien oder Deutschland hergestellt wird, garantiert nicht seine hohe Qualität. Gleichzeitig kann Sie eine bulgarische Mischbatterie mit einem erschwinglichen Preis und einer hervorragenden Verarbeitung überraschen..

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie