Wohnungsverkabelung

Indem ich es tue ElektroverkabelungEs ist notwendig, Kupfer- oder Aluminiumdraht zu verwenden und die elektrischen Empfänger in Gruppen zu unterteilen. Es ist richtiger, wenn Sie die Lösung dieser wichtigen Probleme einem Fachmann anvertrauen. Da eine falsche Berechnung und Installation zu Abschaltungen und Bränden führen kann.

Die Verkabelung erfolgt beispielsweise mit Kupfer- oder Aluminiumdraht. Was ist besser? Kupfer ist teurer, hat aber eine bessere Leitfähigkeit, dh es kann mehr Strom durch einen Draht mit demselben Querschnitt geleitet werden. Kupfer oxidiert schlechter, so dass sich Problembereiche an der Verbindungsstelle der Leiter weniger erwärmen. Kupferleiter sind bruchsicherer. Für die Verkabelung werden Kabel der Marken PPV, PUNP, LUGNP, PVS und Kabel der Marken PVG, VVN, VVG verwendet. Die Markierung des Drahtes enthält Zahlen, die die Anzahl der Kerne und den Querschnitt jedes Kerns oder Drahtes in Quadratmillimetern angeben.

Zum Beispiel VVG 3×1,5 dreiadriges Kabel, Querschnitt eines Leiters 1,5 mm2.

Verdrahtungvon zwei Dirigenten durchgeführt. Phasendraht und Neutralleiter. In neuen Häusern wird ein Dreileitersystem installiert und ein dritter Null-Schutzleiter erscheint. Das Dreileitersystem sorgt für mehr Sicherheit. Dies wird durch die Installation eines FI erreicht. Der RCD unterbricht die Stromversorgung im Falle eines Lecks. Der Schutzleiter wird über einen zusätzlichen Schutzkontakt in der Steckdose mit dem Gerätekörper verbunden. Durch den Schutzkontakt wird die Wahrscheinlichkeit eines Stromschlags für eine Person beim Kurzschließen des Gehäuses verringert.

Zum Ăśberlastschutz von Stromnetzenund KurzschlĂĽsse dienen Leistungsschalter. Die Maschinen sind im elektrischen Verteiler installiert. Leistungsschalter sind einpolig – im Phasenleiterkreis installiert, zweipolig – fĂĽr Phase und Null. Dreipolige Eingangsleistungsschalter. Entsprechend dem Nennlaststrom werden die Leistungsschalter aus dem Bereich von 6,3 bis 63 A ausgewählt. Der Leistungsschalter wird bei der Berechnung des Stromversorgungsprojekts ausgewählt. Seine Hauptfunktion besteht darin, die Stromversorgung bei Ăśberlastung und KurzschlĂĽssen auszuschalten. RCD – Fehlerstromschutzgerät wird immer häufiger. Dient zum Trennen des Stromkreises bei einem Kurzschluss zum Gehäuse von Haushaltsgeräten, einem Isolationsfehler und einer Person oder einem Tier, die unter Spannung stehende Teile berĂĽhren. RCDs werden fĂĽr Nennstrom und Leckstrom mit Milliampere ausgewählt. In Wohnungsstromnetzen ist ein FI mit einem Leckstrom von 60 mA installiert. Nach Berechnung der Nennlast und Auswahl des Leistungsschalters wird die Leiterabschnitt. Der Drahtquerschnitt sollte die maximale Gesamtlast berĂĽcksichtigen, als hätten Sie alle elektrischen Verbraucher dieser Gruppe gleichzeitig eingeschaltet.

Die Installation der Beleuchtung erfolgt mit einem Draht von 1,5 mm2. Stromnetze – Steckdosenetze werden mit einem Draht mit einem Querschnitt von 2,5 bis 6 mm2 montiert. Ihre Teilnahme an den Designfragen sollte in der Phase der Liste der elektrischen Verbraucher enden.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufĂĽgen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie