Installation der Innent├╝r zum Selbermachen

Innent├╝ren werden in einer der letzten Phasen der Renovierung installiert. Neben der Installation ist hier die richtige Wahl der Abmessungen und Konfiguration der T├╝reinheit von gro├čer Bedeutung. Wir bieten einen Artikel dar├╝ber, wie Sie die Installation von T├╝ren, Platten und H├Ąngen schnell, korrekt und technologisch mit Ihren eigenen H├Ąnden durchf├╝hren k├Ânnen.

Installation der Innent├╝r zum Selbermachen

Gr├Â├čen und Arten von T├╝rrahmen

Bevor Sie sich mit einem Mei├čel und einem Schraubendreher ausstatten, werden wir die grundlegenden Regeln und Vorschriften f├╝r die Installation studieren. Der T├╝rblock muss frei in die ├ľffnung eingebaut werden, wobei die L├╝cken so gro├č bleiben m├╝ssen, dass eine Schaumnaht entsteht.

Die Dicke des zusammengebauten T├╝rblocks wird durch die Breite der Pfosten bestimmt. Bei Standard-GKL-Trennw├Ąnden und Halbziegelw├Ąnden wird die T├╝r in einem Block mit einer Dicke von 75 oder 73 mm installiert. In den ├ľffnungen der Hauptw├Ąnde werden Rungen mit einer Breite von 100 mm verwendet. Bitte beachten Sie, dass im ersten Fall T├╝ren ohne Gef├Ąlle installiert werden..

Die Standardbreite von T├╝rbl├Ąttern mit einer H├Âhe von 200 cm und mehr kann zwischen 600 und 1000 mm liegen, die Abmessungen variieren in Schritten von 100 mm. Bei T├╝ren mit einer H├Âhe von 190 cm betr├Ągt die minimale Blattbreite 550 mm, die maximale 900 mm. Wir werden auf den Abmessungen der Leinwand aufbauen, um die erforderlichen Abmessungen der ├ľffnung zu berechnen.

Installation der Innent├╝r zum Selbermachen

Die Dicke der Pfosten der MDF-Box kann zwischen 22 und 33 mm variieren. Der Fabrikstand aus laminiertem Furnierholz kann eine Dicke von bis zu 35 mm haben und wird in „Werkstatt“ -Werkst├Ątten hergestellt – bis zu 50 mm. Letztendlich kommt es auf die tats├Ąchliche Gr├Â├če des engsten Teils an – des vorget├Ąuschten. Um die horizontale Abmessung der ├ľffnung zu berechnen, addieren wir zur Breite des T├╝rblatts zwei Werte der Dicke des Gestells im schmalen falschen Teil. Die ├ľffnungsh├Âhe h├Ąngt davon ab, ob die T├╝r mit einer Schwelle installiert wird oder der Bodenbelag in einer durchgehenden Kontur verlegt wird. Im ersten Fall addieren wir zwei Werte f├╝r die Dicke der Schiene im falschen Teil zur H├Âhe der Leinwand, im zweiten Fall einen Wert plus zus├Ątzliche 15 mm.

Installation der Innent├╝r zum Selbermachen

Aber das ist nicht alles. F├╝r die freie Bewegung und das Schlie├čen der T├╝r zwischen Blatt und Rahmen muss ein Spalt eingehalten werden. Bei MDF-T├╝ren oder vorgefertigten T├╝ren betr├Ągt der Abstand auf jeder Seite des Falzes 3 mm. Bei T├╝ren aus Massivholz betr├Ągt der Abstand je nach Holzqualit├Ąt und Montage des Produkts 4ÔÇô7 mm. F├╝r die technologischen L├╝cken zwischen dem T├╝rblock und der ├ľffnung wird empfohlen, einen Wert von 15 bis 20 mm einzuhalten.

Er├Âffnungsvorbereitung

Es reicht nicht aus, nur sicherzustellen, dass die Breite der ├ľffnung an einem beliebigen Punkt mit der erforderlichen ├╝bereinstimmt. Das Profil des T├╝rrahmens muss in einer streng vertikalen Position genau in die ├ľffnung passen, daher sollte mindestens eine Seite vertikal ausgerichtet sein.

Das Erweitern der ├ľffnung ist kein Problem, dies erfolgt mit einem Trennrad und einem Winkelschleifer oder einem Perforator. Aber manchmal muss die ├ľffnung reduziert werden. Dazu muss auf einer oder beiden Seiten ein Block geeigneter Dicke befestigt werden. Um die ├ľffnung zu verkleinern, wird manchmal von allen drei Seiten eine Holzauskleidung eingebaut..

Installation der Innent├╝r zum Selbermachen

Die Befestigung des T├╝rblocks an den W├Ąnden erfolgt mittels Montageschaum, so dass die Oberfl├Ąche der ├ľffnungskanten eine hohe Haftung aufweisen muss. Bei Gipskartontrennw├Ąnden werden die ├ľffnungen durch die zentralen Regale von Gestellprofilen gebildet. Es reicht aus, ihre Oberfl├Ąchen von Spuren von Baumaterialien zu reinigen und sie leicht mit Sandpapier zu schleifen. ├ľffnungen in Steinmauern m├╝ssen von Staub und Schmutz gereinigt und dann einmal grundiert werden.

Montage und Montage des T├╝rrahmens

Der T├╝rblockrahmen besteht aus zwei Seitenpfosten, einer oberen Querstange und optional einem unteren Sturz, der als Schweller fungiert. Das Anbringen und Anbringen von Teilen sollte auf einem ebenen Boden erfolgen, wobei das Vorderteil in Ihre Richtung gespreizt wird.

Zun├Ąchst werden auf beiden Seitengestellen Hinterschneidungen vorgenommen: Die hervorstehende Stange wird mit einer passenden B├╝gels├Ąge geschnitten, deren Versatz von der Kante der vollen Dicke des Gestells entspricht. Dies erfolgt f├╝r das korrekte Widerlager der Profilstangen in den Innenecken des Werkst├╝cks. Wenn die Hinterschneidungen gemacht werden, wird ein Jumper zwischen ihnen eingef├╝gt. Seine L├Ąnge sollte gleich der Breite des T├╝rblatts plus den Werten der L├╝cken zwischen T├╝r und Rahmen auf beiden Seiten sein.

Installation der Innent├╝r zum Selbermachen

Die H├Âhe des T├╝rrahmens ist die L├Ąnge des T├╝rblatts mit L├╝cken oben und unten oder nur auf der Oberseite f├╝r die Installation mit bzw. ohne Schweller. Dieser Abstand sollte verschoben werden, wenn die Box ohne Befestigung auf dem Boden montiert wird. Entsprechend der markierten L├Ąnge werden die Pfosten einfach im rechten Winkel in die Gehrungsbox geschnitten.

Wenn eine Schwelle im unteren Teil installiert ist, wird sie um mindestens zwei Werte der Dicke der Rungen l├Ąnger als die obere Querstange ausgeschnitten. Wenn der obere Jumper zwischen den Pfosten installiert ist, wird die Mutter einfach von unten auf die Box aufgebracht. Nat├╝rlich d├╝rfen Sie nicht vergessen, Hinterschneidungen des zentralen hervorstehenden Streifens vorzunehmen. Wenn die Schwelle am Ende etwas ├╝ber die Abmessungen des T├╝rrahmens hinausragt, muss der ├ťberschuss nicht gek├╝rzt werden.

Installation der Innent├╝r zum Selbermachen

Um die Teile der Box miteinander zu verbinden, k├Ânnen Sie nicht hei├č eloxierte selbstschneidende Schrauben oder M├Âbelbest├Ątigungen verwenden. Die Verbindung wird in den Ecken des Kastens hergestellt: Zuerst m├╝ssen die zu befestigenden Teile auf 90 ┬░ eingestellt werden, und dann muss ein Pilotloch mit einem Durchmesser, der der selbstschneidenden Schraube oder Best├Ątigungsstange entspricht, ohne Ber├╝cksichtigung des Gewindes, 15 bis 20 mm von der Mitte entfernt gebohrt werden. Wenn das erste Befestigungselement eingeschraubt wird, wird der rechte Winkel erneut ├╝berpr├╝ft, wonach das zweite Befestigungselement eingeschraubt wird, ebenfalls versetzt von der Mitte, jedoch in die entgegengesetzte Richtung. Wenn die Box ohne Schweller installiert wird, wird ihr Boden vor├╝bergehend mit einem Holzstreifen befestigt. Die Stange sollte an den Stellen angeschraubt werden, die sich sp├Ąter unter den Verkleidungen oder Verl├Ąngerungen verstecken.

Die Installation der Box in der ├ľffnung dauert 10-15 Minuten. Zun├Ąchst wird der T├╝rblock mit Distanzst├╝cken befestigt – aus Schaumstoff geschnittene Keile. Sie ben├Âtigen zwei Keile f├╝r jeden vertikalen Teil der Box und einen f├╝r die obere Querstange. Ein Polyethylenschaumband wird unter der Schwelle der Box ausgerollt. Aufgrund der weichen Fixierung auf den Schaumstoffkeilen kann die Box frei eingestellt werden. Auf der Seite, in die sich die T├╝r ├Âffnet, sollte die Box b├╝ndig mit der Wandoberfl├Ąche positioniert werden. Dies geschieht mit einer langen Regel, die an der Wand mit einem leichten ├ťberhang in der ├ľffnung befestigt ist. Besondere Aufmerksamkeit sollte den Ecken des Kastens gewidmet werden, wobei die Regel schr├Ąg entlang zweier benachbarter Wandabschnitte angewendet wird.

Installation der Innent├╝r zum Selbermachen

Wenn die T├╝r ausgerichtet ist, wird sie vor├╝bergehend an den Enden der ├ľffnung angebracht. Wenn die Pfosten einen ├ťberkopfstreifen mit einer geheimen Nut haben, erfolgt die Befestigung durch diese Nut – mit einer gew├Âhnlichen selbstschneidenden Schraube durch und durch. Bei der Installation von T├╝ren in GKL-Trennw├Ąnden ist dies die einzige Option f├╝r die unsichtbare Befestigung. Wenn der T├╝rblock geneigt ist, werden Befestigungs- oder U-f├Ârmige Platten f├╝r das Gipskartonprofil an der R├╝ckseite des Pfostens angeschraubt, durch die die Box in der ├ľffnung befestigt wird.

Der Wert einer solchen Befestigung ist rein nominal, es ist notwendig, dass der Block nicht durch die Ausdehnung des Schaums f├╝hrt. Wenn die T├╝r gesichert ist, werden alle L├╝cken zwischen dem Block und der ├ľffnung mit Polyurethanschaum auf die H├Ąlfte oder 2/3 des Verbindungsvolumens gef├╝llt. Es ist wichtig, dass die Schaumstoffschleife durchgehend ist. Weitere Arbeiten an der T├╝r k├Ânnen in 1,5-2 Stunden fortgesetzt werden.

Scharniere und anderes Zubeh├Âr

Die Praxis zeigt, dass es besser ist, die T├╝r zu klappen, bevor der Rahmen in der ├ľffnung befestigt wird. Erstens dient die T├╝r als Abstandshalter, um zu verhindern, dass Schaum die flexiblen Pfosten herausdr├╝ckt. F├╝r die Dauer der Schaumh├Ąrtung m├╝ssen nur 3 mm Spanplattenabstandshalter zwischen T├╝r und Rahmen gelegt werden. Zweitens ist die Beute auf dem Boden beim Schneiden von Schlaufen einfach leichter zu manipulieren..

Installation der Innent├╝r zum Selbermachen

Zun├Ąchst werden die Scharniere in den T├╝rrahmen selbst geschnitten und 20 bis 25 cm von der oberen und unteren Ecke entfernt. Das Scharnier muss so positioniert werden, dass sich der Zylinder nahe der Eckkante befindet. Teile der Scharniere mit Stiften sind an der Laute befestigt, die zur oberen Querstange zeigen sollte. Die Scharniere werden zun├Ąchst so befestigt, wie sie ohne Einbindung jeweils mit zwei Schrauben eingeschraubt werden. Ferner werden die Platten mit einem Schnittmesser entlang der Kontur umrissen. Dies ist zum Schneiden des Furniers erforderlich, damit es w├Ąhrend des Materialauswahlprozesses garantiert nicht gesprengt wird.

Als n├Ąchstes m├╝ssen die Schlaufen entfernt und entlang des mit einem Mei├čel gebildeten Schnitts gef├╝hrt werden, wobei die Klinge nach unten in die Auswahl gedreht wird. Der Hinterschnitt sollte 1ÔÇô1,5 mm tiefer sein als die Dicke der Scharnierplatte. Die Auswahl kann dann auf zwei Arten getroffen werden. Die erste und optimale M├Âglichkeit besteht darin, die Dicke der Platte mit einer Handm├╝hle zu entfernen, die die Schnittlinie nicht um 1ÔÇô2 mm erreicht, und dann die Kanten der Probe mit einem Mei├čel zu formen. Die zweite Methode besteht darin, eine beliebige Anzahl von Kerben mit einem Mei├čel auf die Oberfl├Ąche aufzubringen und das Material damit zu entfernen, wobei regelm├Ą├čig die Schlaufe anprobiert wird, bis die Platte b├╝ndig mit dem Rest der Oberfl├Ąche versenkt ist.

Installation der Innent├╝r zum Selbermachen

Um Scharniere an der T├╝r anzubringen, muss die Leinwand vor├╝bergehend in den Bug gelegt werden, um die Gleichm├Ą├čigkeit der L├╝cken auf allen Seiten zu ├╝berpr├╝fen. Als n├Ąchstes werden mit einem scharfen Messer an der Eckkante der Leinwand zwei Risiken genau an den Stellen platziert, an denen die Kanten der Scharnierplatten an die T├╝r angrenzen. Jetzt kann die T├╝r entfernt, auf die Kante gesetzt, die Scharniere angeschraubt, mit einem Messer um sie herumgeschnitten und dann – analog zum Einsetzen der Scharniere an der Laute. Wenn ein einseitiger Schnitt verwendet wird, m├╝ssen die Risiken mit einem Bleistift an den R├Ąndern des Zylinders platziert werden. Schrauben Sie dann einfach den hinteren Teil der Schlaufe, ohne eine Nut zu schneiden.

Installation der Innent├╝r zum Selbermachen

Schl├Âsser, Riegel und Dichtungsb├╝rsten lassen sich beim Aufh├Ąngen leichter an der T├╝r anbringen. Zun├Ąchst wird am Ende der T├╝r eine Nut mit einem Federbohrer f├╝r den inneren Mechanismus des Schlosses oder der Verriegelung ausgew├Ąhlt. Die endg├╝ltige Form der Nut muss mit einem Mei├čel angegeben werden. Dann wird der K├Ârper in die Nut eingebaut, das Schloss wird vor├╝bergehend mit Schrauben befestigt, wonach die ├Ąu├čere Stange mit einem Messer um die Kontur gezogen wird. Nach der Probenahme des Materials wird das Schloss oder der Verriegelungsk├Ârper endg├╝ltig installiert. Zun├Ąchst m├╝ssen Sie L├Âcher f├╝r einen Vierkantstift bohren.

Installation der Innent├╝r zum Selbermachen

Installation von H├Ąngen und Platbands

Die letzte Phase der T├╝rinstallation beginnt – die Installation des dekorativen Rahmens. Sie sollten zun├Ąchst zus├Ątzliche Elemente f├╝r die Bildung von H├Ąngen installieren. Der beste Weg, um sie zu befestigen, ist „fl├╝ssiger Nagel“ -Kleber, dessen Art je nach Wandmaterial ausgew├Ąhlt wird. Die obere Platte wird zuerst installiert: Sie muss genau unter Ber├╝cksichtigung der Form der Oberkante der ├ľffnung unter Ber├╝cksichtigung der Morgend├Ąmmerungswinkel des Gef├Ąlles geschnitten werden. Um die obere Verl├Ąngerung zu befestigen, muss ein Zick-Zack-Kleber mit einer Dicke von ca. 5-7 mm darauf aufgetragen und fest gedr├╝ckt und mit einer langen Schiene abgest├╝tzt werden.

Installation von Platbands

Darauf folgt die Installation von Seitenerweiterungen. Um den oberen Beginn des Abhangs genau zu beobachten, m├╝ssen Sie ein Quadrat am T├╝rrahmen anbringen und den H├Âhenunterschied markieren, der den oberen Zusatz bildet. Die Verl├Ąngerung ist so breit geschnitten, dass ihre Kante etwa 1 mm ├╝ber die Wandebene hinausragt. Es ist wichtig zu beachten, dass ungef├Ąhr 2/3 der Tiefe der Nut, in die die kantige Kante der Platte eingef├╝hrt wird, zur Breite des Zusatzes hinzugef├╝gt werden sollte..

Die Platbands sind ebenfalls mit Polymerleim befestigt. Zun├Ąchst m├╝ssen alle Teile auf die Gr├Â├če der ├ľffnung und das Verbindungsmuster der Ecken zugeschnitten werden. Hier gibt es zwei M├Âglichkeiten: Die Streifen werden entweder durch einen schr├Ągen Hinterschnitt bei 45 ┬░ verbunden oder zuerst werden vertikale Platten mit einem geraden Ende angebracht, und dann wird ein horizontales Element zwischen ihnen eingef├╝gt, dessen Kanten mit einem Hinterschnitt aus schr├Ągen Abfahrten hergestellt werden. F├╝r einen sicheren Halt beim Fixieren des Klebers wird empfohlen, beide Seiten gleichzeitig auszuzahlen und mit Klammern festzuziehen.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzuf├╝gen

Durch Klicken auf die Schaltfl├Ąche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie