Türversatz: Was tun, wenn die Tür eingeklemmt ist?

Der Schräglauf der Tür tritt aufgrund der Verletzung der Geometrie des Türrahmens auf. Türen öffnen sich willkürlich unter dem Einfluss ihrer Schwerkraft, schließen nicht gut – sie berühren die Veranda oder sogar Marmelade. Lassen Sie uns die möglichen Ursachen der Schrägklappe im Detail betrachten und das Verfahren zur Lösung des Problems in jedem einzelnen Fall skizzieren.

Türversatz: Was tun, wenn die Tür eingeklemmt ist?

Von Zeit zu Zeit müssen selbst die besten Türen repariert werden. Aus verschiedenen Gründen funktionieren sie nicht wie sie sollten – sie öffnen sich spontan, berühren die Veranda beim Schließen, keilen. Die Hauptsache in einer solchen Situation ist, den Grund zu bestimmen, um eine rationale Lösung zu skizzieren..

Ursachen für schiefe Türen

Untersuchen Sie die Tür sorgfältig, um die Ursache des Versatzes zu ermitteln. Achten Sie auf den Zustand der Scharniere, bewerten Sie die Stärke der Befestigung des Türrahmens in der Öffnung. Untersuchen Sie als nächstes den Zustand der Schlösser und des Türblatts als Ganzes.

Der Versatz tritt normalerweise aus einem der folgenden Gründe auf:

  • Verformung oder Lockerung der Scharnierbefestigung;
  • Verformung des Türrahmens;
  • Verletzung der Geometrie des Türblatts.

Was tun, wenn Schleifen schuld sind?

Bei Langzeitbetrieb der Türen sackt das Türblatt aufgrund des Verschleißes der Scharnierflächen allmählich ab. In diesem Fall berührt die Unterkante der Tür die Schwelle. Das Problem kann radikal gelöst werden – durch Ersetzen der Scharniere oder auf einfachere Weise – durch Installieren einer Stahlscheibe geeigneter Größe oder eines Drahtrings zwischen den Scharnieren. Die zweite Methode ist billiger, kann aber als vorübergehende Methode empfohlen werden: Schließlich fällt die Unterlegscheibe und vor allem der Drahtring deutlich auf und sieht nicht ästhetisch ansprechend aus.

Türversatz: Was tun, wenn die Tür eingeklemmt ist?

Ein wichtiger Punkt: Achten Sie beim Kauf von Scharnieren auf die Größe und Dicke der Platte sowie auf die Position der Löcher für die Schrauben. Diese Parameter der alten und neuen Scharniere müssen übereinstimmen. Am einfachsten ist es, die alten Scharniere zu entfernen und mit ihnen in den Laden zu gehen. Wenn Sie keine Scharniere finden, die hinsichtlich der Parameter genau geeignet sind, nehmen Sie Scharniere mit einer größeren Montageplatte. In diesem Fall muss der Sitz für sie mit einem Meißel vergrößert werden. Die Schlaufe sollte genau in die Nut passen. Wenn die Löcher für die Schrauben nicht übereinstimmen, müssen Sie neue machen. Die alten Löcher müssen jedoch mit Holzstiften eingeschlagen werden, die zuvor mit Klebstoff gefettet wurden..

Türversatz: Was tun, wenn die Tür eingeklemmt ist?

Schräge Türen können durch Verformung der Scharniere unter übermäßiger Belastung verursacht werden, wenn das Gewicht des Türblatts für diese Konfiguration zu groß ist. In diesem Fall müssen die Scharniere durch neue, langlebigere ersetzt werden. In einigen Fällen wird empfohlen, eine zusätzliche Schleife zu installieren, um die Last möglichst rational zu verteilen.

Ein weiterer Grund für das Verdrehen aufgrund des „Fehlers der Scharniere“ kann die Schwächung der Schrauben sein. Die Lösung liegt auf der Hand: Ersetzen Sie die Schrauben durch längere. Wenn auch nur eine lange Schraube rollt und nicht gut hält, muss vor dem Einschrauben ein wenig PVA-Kleber in das Loch gedrückt werden. Ziehen Sie die Schraube am nächsten Tag nach dem Trocknen des Klebers fest..

Türversatz: Was tun, wenn die Tür eingeklemmt ist?

Beseitigen Sie Türrahmenfehler

Mit der Zeit kann sich der Türrahmen in den Befestigungselementen lösen und durchhängen. Es kann viele Gründe geben: Installationsfehler, Feuchtigkeitseinwirkung, erhebliches Gewicht des Türblatts, Langzeitbetrieb. Das Problem kann durch Verstärken der Türrahmenbefestigungen oder durch erneutes Installieren radikal gelöst werden. Die Wahl der Methode hängt vom Zustand des Anhangs ab.

In jedem Fall müssen Sie das Platband entfernen und die Situation beurteilen. Achten Sie auf die Unversehrtheit der Box, die Stärke ihrer Installation in der Öffnung (Staffelung oder nicht) und den Zustand des Schaums.

Türversatz: Was tun, wenn die Tür eingeklemmt ist?

Wenn die Verbindung der Elemente der Box unterbrochen ist, entfernen Sie sie und reparieren Sie sie: Stellen Sie die Befestigung mit selbstschneidenden Schrauben wieder her (die Teile müssen zuerst auf Klebstoff „aufgebracht“ werden). Dann neu installieren.

Wenn alles in Ordnung mit dem Zustand der Verbindungen ist, kann die Ursache für den Versatz eine Verletzung der Geometrie der Box sein: Sie ist irgendwo durchgesackt, Sie müssen bestimmen, in welche Richtung sie „geführt“ wurde. Die Hauptlast fällt auf das Gestell der Box, an dem sich die Scharniere befinden. Meistens ist es diese Seite, die verliert, achten Sie zuerst darauf..

In einer solchen Situation müssen Sie den Polyurethanschaum vollständig oder in einem separaten Bereich entfernen. Als nächstes müssen Sie die Box in die richtige Position bringen und mit Holzkeilen befestigen. Die Keile müssen paarweise gegeneinander geklopft werden (auf jeder Seite befinden sich zwei Keile, die sich gegenseitig stützen, damit Sie die zuverlässigste Befestigung des Kastens in der Öffnung gewährleisten). Überprüfen Sie nach dem Eintreiben der Keile die Richtigkeit der Installation – hängen Sie die Tür auf und prüfen Sie, wie sie sich schließt und ob die Schlösser und Riegel funktionieren. Die Tür sollte die Box nicht berühren, die gleichen Lücken sollten um den Umfang herum bleiben.

Türversatz: Was tun, wenn die Tür eingeklemmt ist?

Als nächstes müssen Sie die Tür fest schließen und mehrmals gefaltete Pappstreifen um den Umfang zwischen Leinwand und Karton legen, um die Möglichkeit einer Verformung des Kartons aufgrund der Ausdehnung des Schaums auszuschließen. Der nächste Schritt besteht darin, den Raum zwischen dem Hang und der Box mit Polyurethanschaum zu füllen. Warten Sie, bis es vollständig trocken ist. Lass die Box lieber für einen Tag. Schneiden Sie dann den Überschuss ab und bringen Sie das Platband wieder an.

Fehlausrichtung aufgrund eines Fehlers des Türblatts

Türen aus Holz reagieren empfindlich auf Änderungen der Luftfeuchtigkeit und der Temperatur – das Quellen von Holzfasern kann zu einer Änderung der Blattgröße führen (Türen schließen nicht, weil sie im geöffneten Zustand angeschwollen sind, oder im Gegenteil, die Türen sind durch Anschwellen im geschlossenen Zustand blockiert)..

In einer solchen Situation müssen Sie zunächst die Ursache beseitigen – die Mikroklima-Parameter normalisieren: Ein ordnungsgemäßer Betrieb der Belüftung und die Aufrechterhaltung eines ausreichenden Temperaturniveaus sind wichtig.

Türversatz: Was tun, wenn die Tür eingeklemmt ist?

Wenn die Unversehrtheit des Türblatts erhalten bleibt und die Tür nur ein wenig angeschwollen ist, kann die Situation möglicherweise durch Wiederherstellung eines normalen Mikroklimas gelöst werden – die Türen werden ohne fremde Hilfe wieder normal.

In einer schwierigeren Situation kann man eine Vergrößerung der Paneele und infolgedessen die Zerstörung der Verbindung der Türblattelemente beobachten. In diesem Fall ist es ratsam, sich an eine Tischlerei zu wenden – es wird schwierig sein, die Integrität ohne spezielle Ausrüstung wiederherzustellen.

Was tun, wenn die Tür eingeklemmt ist?

Wenn die Tür aus einem der oben genannten Gründe verklemmt ist und sich nicht öffnen lässt, versuchen Sie, sie wieder zu „beleben“ – betreten Sie den Raum zur weiteren Untersuchung -, um die Gründe für den Versatz herauszufinden und das Problem zu lösen.

Überprüfen Sie zunächst die Funktion der Schlösser und Verriegelungen (um die Möglichkeit eines Verklemmens aufgrund eines Fehlers der Armaturen auszuschließen). Als nächstes klopfen Sie vorsichtig mit einem Hammer um den Umfang auf die Tür – stellen Sie sicher, dass Sie eine Platte unter den Hammer legen, um die Beschichtung nicht zu beschädigen. Wenn die Tür keiner mechanischen Beanspruchung nachgibt und dennoch fest in der Öffnung „sitzt“, zerlegen Sie sie: Entfernen Sie die Platbands, entfernen Sie den Montageschaum, die Befestigungsanker können mit einem Bügelsägeblatt geschnitten werden. Ziehen Sie die Türeinheit vorsichtig heraus und beseitigen Sie die Ursache des Staus mit einer der oben beschriebenen Methoden..

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie