Übersicht über moderne Materialien zum Abdichten von Rohren

Diese Überprüfung hilft einem unerfahrenen Klempner bei der Entscheidung für eine Methode zum Abdichten von Rohren. Der Artikel enthält eine detaillierte Analyse aller für diesen Zweck verwendeten Materialien: Flachs, FUM-Klebeband, Sanitärgewinde und verschiedene Dichtungsmassen.

Übersicht über moderne Materialien zum Abdichten von Rohren

Trotz des Aufkommens von Kunststoffrohren haben Sanitär- und Heizungssysteme Gewindeanschlüsse immer noch nicht entfernt. Dies bedeutet, dass Sie immer noch nicht auf das Wickeln oder eine andere Verdichtungsmethode verzichten können. Und dann steht ein Klempneranfänger vor der Frage: Was soll man dafür wählen – Leinen des guten alten Großvaters oder technologisch fortschrittlichere Materialien? Die Frage ist wirklich wichtig, da die Abdichtung von Rohren der Hauptfaktor ist, der die Zuverlässigkeit einer Rohrleitung bestimmt..

Übersicht über moderne Materialien zum Abdichten von Rohren

Die moderne Industrie bietet eine Vielzahl von synthetischen Dichtungs- und Dichtungsmassen an. Aber sind sie alle so gut, wie sie auf den ersten Blick erscheinen mögen? Gleichzeitig ist die Verwendung organischer Materialien nicht immer angemessen und in einigen Fällen einfach inakzeptabel. Verschiedene Verpackungsmethoden haben Vor- und Nachteile, die vor Arbeitsbeginn besser zu kennen sind als bei der Beseitigung von Undichtigkeiten..

Leinen

Das Packen mit trockener Wäsche ist nicht die beste Option. Organische Fasern sind hygroskopisch, so dass die Verdichtung hauptsächlich auf ihre Quellung zurückzuführen ist. Dies kann zum Bruch dünnwandiger Rohrelemente führen, insbesondere wenn diese aus sprödem Material bestehen. In Wasser getränkte Fasern zersetzen sich schnell, so dass diese Versiegelungsmethode sehr unzuverlässig ist. Trockenstrangpackungen sind in Hochdrucksystemen nicht akzeptabel, da sie ein kontinuierliches Versickern nicht verhindern. Es wird auch nicht empfohlen, Flachs für Stahlrohre zu verwenden, auch für verzinkte, da die von ihm aufgenommene Feuchtigkeit Korrosion der Verbindung verursacht. Infolgedessen werden bei Reparaturen häufig Wasserhähne und Armaturen zusammen mit dem Gewinde gelöst, oder es stellt sich heraus, dass sie für den Zusammenbau ungeeignet sind..

Übersicht über moderne Materialien zum Abdichten von Rohren

Das Abdichten von Rohren mit Flachs in Kombination mit Farbe ist zuverlässiger als bei einem Trockenstrang. Gleichzeitig sind die Fasern vor Feuchtigkeit und die Fäden vor Rost geschützt, jedoch nur teilweise. Der Lack sättigt den Flachs in der Regel nicht vollständig, so dass Korrosion und andere unangenehme Folgen eine Frage der Zeit sind. Diese Methode hat noch einen weiteren schwerwiegenden Nachteil: Die Verbindung ist besonders bei einem großen Rohrdurchmesser äußerst schwer zu zerlegen. Es ist auch unerwünscht, es in Heizsystemen zu verwenden..

Übersicht über moderne Materialien zum Abdichten von Rohren

Es ist viel besser, Silikondichtmittel anstelle von Farbe zu verwenden. Bei reichlicher Anwendung imprägniert es Leinen gut, verringert seine Hygroskopizität und spielt auch die Rolle eines Schmiermittels, das die Montage erleichtert. Der Nachteil dieses Verfahrens ist wie im vorherigen Fall die geringe Herstellbarkeit und der Bedarf an zusätzlichen Komponenten. Trotzdem ist es eine hervorragende Option für eine Dichtung für eine Kontermutter und für die Installation von Elementen, die positioniert werden müssen (Gewindebohrer, Exzenter usw.), da die Leinenwicklung eingestellt werden kann und dicht bleibt, auch wenn die Verbindung nicht bis zum Anschlag festgezogen ist.

Fum

Fluoroplastisches Dichtungsmaterial (FUM) ist eine militärische Entwicklung. Und obwohl das dünne Polymerband lange und fest im Arsenal der Klempner verwurzelt ist, wurde es überhaupt nicht für den Einsatz in Sanitär- und Heizungssystemen entwickelt. Aufgrund seiner chemischen Inertheit und außergewöhnlichen thermischen Stabilität (bis zu 300 ° C) wird die Rohrversiegelung mit FUM-Band in Rohrleitungen mit einer chemisch aktiven, explosiven und hochtemperaturbeständigen Innenumgebung einschließlich reinem Sauerstoff verwendet.

Übersicht über moderne Materialien zum Abdichten von Rohren

FUM-Klebeband schützt Gewinde vor Korrosion, verrottet oder trocknet nicht aus, ist technologisch fortschrittlich und einfach zu bedienen. Die glatte Oberfläche des Riemens verringert die Reibung, was die Montage und Demontage erleichtert – einige der Windungen können von Hand ausgeführt werden.

Übersicht über moderne Materialien zum Abdichten von Rohren

Leider sind gerade die hohen Gleitfähigkeitseigenschaften sowohl ein Vorteil als auch ein Nachteil: Die Gelenke des FUM halten Vibrationen und mechanischen Belastungen nicht schlecht stand. Der zweite Nachteil ist die Druckentlastung nach dem Umkehrgewinde. Aus diesen Gründen werden Reparatur- und Installationsarbeiten an Rohrleitungssystemen, die vollständig an der FUM montiert wurden, wie ein Pionier: eine unachtsame Bewegung – und einige der Verbindungen müssen zurückgespult werden. Damit die Rohre zuverlässig abgedichtet werden können, muss außerdem das Gewinde festgezogen oder gegengewunden werden. Die aufgeführten Nachteile machen das FUM-Band für die Positionierungsinstallation ungeeignet, insbesondere für Gewindebohrer und Ventile..

Sanitärgewinde

Eine Fadenrolle für Wasserleitungen ist eine dichte Schnur aus dünnen synthetischen Fasern, die mit einer nicht trocknenden wasserabweisenden Verbindung imprägniert ist. Es hat alle Vorteile von Flachs in Kombination mit einem Dichtungsmittel, zersetzt sich jedoch nicht, widersteht erfolgreich chemischen Angriffen und schützt besser vor Korrosion..

Übersicht über moderne Materialien zum Abdichten von Rohren

Das Installationsgewinde ermöglicht eine Einstellung mit einem Rückwärtshub von bis zu 180 ° (Leinen – nur bis zu 90 °) und ein unvollständiges Anziehen, während die Dichtheit und der Widerstand der Verbindung gegen mechanische Beanspruchung in alle Richtungen erhalten bleiben. Darüber hinaus ist diese Methode technologischer und praktischer: Die Rolle ist vollständig einsatzbereit, was keine unnötigen Maßnahmen und die Verwendung zusätzlicher Materialien erfordert. Der einzige Nachteil kann als relativ hohe Kosten angesehen werden..

Sanitärversiegelungen

Die allgemeinen Vorteile von Materialien dieser Klasse sind Benutzerfreundlichkeit, Korrosionsschutz und Schmierung. Silikondichtmittel werden selten ohne Kombination mit verschiedenen Arten von Fasermaterialien verwendet, und nicht trocknende Verbindungen können in reiner Form nur in drucklosen Systemen verwendet werden, da sie sonst einfach aus dem Gewinde herausgedrückt werden. Trocknende Dichtungsmassen halten dem Druck gut stand, aber mit einem großen Spalt schrumpfen sie beim Aushärten erheblich.

Das anaerobe Dichtmittel weist keine Nachteile auf, die ohne Luftzugang, jedoch nur bei Kontakt mit Metall aushärten. Offensichtlich sind beide Bedingungen innerhalb der Gewindeverbindung erfüllt. Gleichzeitig ändert sich das Volumen des Dichtmittels nicht – es kommt zu keiner Schrumpfung oder Quellung. Das Material hat eine ausreichende chemische und thermische Beständigkeit und kann auch nicht weniger Druck aushalten als das Rohr selbst. Das Gel haftet auf Metall und macht die Verbindung steif und fest, auch wenn sie nicht vollständig festgezogen ist. Auf offener Oberfläche härtet das anaerobe Dichtmittel nicht aus – der Überschuss kann einfach mit einem Tuch abgewischt oder mit Wasser abgewaschen werden.

Übersicht über moderne Materialien zum Abdichten von Rohren

Der Hauptnachteil dieses Materials ist eine gewisse Schwierigkeit bei der Verwendung: Der Faden muss sauber und fettfrei sein, und bei Temperaturen unter Raumtemperatur müssen Sie das Rohr erwärmen, damit das Gel aushärten kann. Es ist auch nicht immer möglich, die Verbindung ohne Erwärmung zu zerlegen, insbesondere wenn der Durchmesser mehr als einen Zoll beträgt..

Fazit

Die am wenigsten technologisch fortschrittliche Option ist Flachs in jeder Kombination. Und obwohl die Imprägnierung mit einem Dichtungsmittel die Eigenschaften eines synthetischen Fadens näher bringt, ist es ihm in Bezug auf die Lebensdauer erheblich unterlegen, und der niedrige Preis gleicht dies kaum aus.

Der Rest der Materialien ist technologisch fortschrittlich und in etwa gleich langlebig. Das billigste von ihnen ist FUM, aber es hat auch die meisten Nachteile. Vor diesem Hintergrund erscheint die Abdichtung von Rohren mit Sanitärgewinde trotz des relativ hohen Preises vorzuziehen.

Übersicht über moderne Materialien zum Abdichten von Rohren

Im Gegenzug ist es dem anaeroben Dichtungsmittel in Bezug auf Zuverlässigkeit unterlegen: Seine Verwendung erfordert eine bestimmte Fähigkeit, ohne die keine vollständige Dichtheit garantiert werden kann. Geschicklichkeit ist jedoch ein profitables Geschäft, und Sanitärfäden sind einfacher zu verwenden und kosten weniger..

Nicht trocknende Silikondichtungsmassen werden am besten als Imprägnierung für Flachs verwendet. Trocknungspasten und anaerobe Gele sind völlig autark, aber die ersteren weisen eine geringe Zuverlässigkeit mit einem großen Gewindespalt auf, und die letzteren sind das teuerste Material von allen. Trotzdem ist ihr Preis der Qualität angemessen, und bei den wichtigsten Indikatoren sind diese Materialien allen anderen überlegen..

Die vielseitigsten, technologischsten und zuverlässigsten Dichtungen sind daher Installationsgewinde und anaerobe Dichtungsmassen. Ihre Verwendung verkürzt die Montagezeit und erhöht die Zuverlässigkeit des Systems unter allen Betriebsbedingungen, wodurch sich die Kosten voll auszahlen.

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Übersicht über moderne Materialien zum Abdichten von Rohren
So wählen Sie das richtige Waschbecken für die Küche