Welches Linoleum ist besser für eine Wohnung zu wählen

Bei der Auswahl eines Bodenbelags achten wir auf die perfekte Balance zwischen Praktikabilität und attraktivem Erscheinungsbild. Linoleum ist in der Lage, diese beiden Eigenschaften in einer erschwinglichen Preisklasse zu kombinieren. Heute werden wir Ihnen sagen, welche Faktoren Sie bei der Auswahl dieses Materials berücksichtigen müssen..

Welches Linoleum ist besser für eine Wohnung zu wählen

Gibt es einen signifikanten Unterschied bei den Sorten?

Die beliebteste Base für Linoleum ist heute die Polyvinylchloridverbindung (PVC). Aus diesem Material wird der Löwenanteil der Produkte hergestellt, obwohl es auch exotischere Optionen gibt, die auf Alkydharzen, Polyurethan und vollständig auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren.

Zunächst über natürliches Linoleum. Dieses Material gehört zur Premiumklasse und besetzt eine der teuersten Nischen auf dem Bodenbelagsmarkt. Das Hauptargument ist vollständige Umweltfreundlichkeit und Sicherheit für Allergiker. Obwohl die Leistung einer solchen Beschichtung nicht die herausragendste ist.

Natürliches Linoleum

Es ist nicht sicher bekannt, woher der Mythos über die monströsen allergenen und toxischen Wirkungen von PVC auf den Menschen stammt. Die Linoleumbeschichtung gibt keine flüchtigen Verbindungen an die Luft ab, und klinische Fälle einer echten Unverträglichkeit gegenüber Partikeln dieses Polymers sind äußerst selten. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass fast 2/3 der Tapete mit Vinylplastik bedeckt ist und sich niemand darüber beschwert.

Das Problem hat aber auch eine praktische Seite. Aus natürlichen Bestandteilen hergestelltes Linoleum ist ein sehr zerbrechliches Produkt, es verliert seine Elastizität und reißt bei Temperaturen unter +5 ° C. Es ist schwer vorstellbar, dass bei solchen Produkten die Transport- und Lagerbedingungen strikt eingehalten werden. Gleichzeitig kann das Vorhandensein von Mikrorissen visuell kaum erkannt werden, aber ihr Vorhandensein verringert die Verschleißfestigkeit und Haltbarkeit des Materials um eine Größenordnung. Natürliches Linoleum neigt zum Verfall und bietet eine nicht zu reichhaltige Farbkarte.

Natürliches Linoleum

Polymerschutzbeschichtungen sind widerstandsfähiger gegen Feuchtigkeit und aggressive Chemikalien, eine hohe Empfindlichkeit wird nur gegenüber Ölen und Erdölprodukten beobachtet. In vielen modernen Produkten wurden die Probleme der Anfälligkeit für ultraviolettes Licht und Erwärmung durch spezielle Additive in Kunststoffverbindungen gelöst. Der einzige Nachteil besteht darin, dass die Beschichtung schrumpft. Daher muss synthetisches Linoleum vor dem Verlegen des Bodens ein oder zwei Tage lang in gerolltem Zustand aufbewahrt werden.

Verschleißfestigkeit der Beschichtung

Wie Laminatböden weist Linoleum eine zweistellige Kennzeichnung der Haltbarkeitsklasse auf. Die erste – von 2 bis 4 – bestimmt die Art der Durchsatzbelastung: Haushalt, Soziales und Industrie. Die zweite Zahl gibt die Haltbarkeit unter bestimmten Betriebsbedingungen an: 1 – die niedrigste, 3 – die höchste Klasse.

Die Verschleißfestigkeit hängt von der Dicke der schützenden Polymerschicht auf der Oberfläche, ihrer Härte und dem Vorhandensein von Fremdadditiven ab. Die Verschleißfestigkeit jedes Produkts wird experimentell durch Proben jeder Charge bestimmt. Entsprechend den Testergebnissen wird der Beschichtung eine bestimmte Klasse zugeordnet.

Linoleum in der Küche

Für eine Wohnung sollte die Dicke der Schutzschicht in jedem Fall nicht weniger als 0,3 mm betragen, idealerweise ab 0,5 mm. Hier gibt es jedoch einen Trick: Die Kosten für einen einmaligen Bodenbelag mit „unzerstörbarem“ Linoleum entsprechen 3-4 Beschichtungen niedriger Klasse. Gleichzeitig ist der Umbau von Linoleum lächerlich einfach, so dass es sich manchmal lohnt, über die Aussicht auf einen Ersatz nachzudenken. Insbesondere angesichts der Tatsache, dass selbst Linoleum höchster Qualität eines Tages durch hartnäckigen Farbstoff oder unachtsam heruntergefallenen schweren Gegenstand hoffnungslos beschädigt werden kann.

Materialstärke und Rollenbreite

Im Durchschnitt beträgt die Dicke von Haushaltslinoleum 2 bis 4,5 mm. Dieser Indikator steht nicht in direktem Zusammenhang mit der Verschleißfestigkeit, die Dicke wird entsprechend der Qualität der groben Vorbereitung des Bodens gewählt. Für Fußböden aus kantigen Platten wird daher empfohlen, ein dickeres Linoleum (3,5-4 mm) zu wählen, um periodische Verwerfungen und Vorsprünge an den Fugen auszugleichen.

Die Dicke des Linoleums für eine Wohnung

Mit der Dicke des Linoleums steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass es von den Möbelbeinen durchgedrückt wird. Selbst mit einer dicken und dauerhaften Schutzbeschichtung auf Linoleum mit einer Dicke von mehr als 3 mm ist fast garantiert, dass es deutliche Markierungen gibt, mit Ausnahme der Möglichkeit einer Umlagerung in der Wohnung.

Die Dicke des Linoleums kann durch die Art des Materials bestimmt werden. Homogenes (homogenes) Linoleum hat nur eine Schicht, deren Dicke selten 2,5 mm überschreitet. Heterogenes Linoleum hat eine klar definierte Struktur: eine obere Schutzschicht, eine zusammenhaltende Basis und manchmal ein isolierendes Substrat. Aufgrund der Bildung einer dauerhaften Deckschicht zeichnet sich ein solches Material durch eine höhere Verschleißfestigkeit und Geräuschabsorption sowie eine geringe Wärmeleitfähigkeit aus..

Linoleumstruktur Heterogenes Linoleum: 1 – dichte Basisschicht; 2 – Glasfaser; 3 – gemusterte Schicht; 4 – Schutzschicht

Je nach Hersteller wird Linoleum in Breiten von 1,5 bis 6 Metern hergestellt, so dass Sie den Boden auch in sehr geräumigen Räumen nahtlos abdecken können. Falls gewünscht, können mehrere Leinwände durch Löten verbunden werden, wenn der Hersteller dies unter dem Gesichtspunkt der linearen Ausdehnung des Materials zulässt. Gleichzeitig akzeptiert Linoleum kategorisch kein Biegen, was beim Transport breiter Rollen und beim Anheben in die oberen Stockwerke von Gebäuden zu einem Hindernis werden kann.

Auswahl nach Zweck der Räumlichkeiten

Obwohl in letzter Zeit die Praxis, Fußböden mit einer durchgehenden Kontur in der gesamten Wohnung anzuordnen, in Mode gekommen ist, wird empfohlen, Linoleum für jeden Raum separat zu verlegen. Vor allem, weil sich die Leinwand bei Temperaturänderungen linear ausdehnen und schrumpfen kann. Andererseits reicht eine maximale Breite von 5 Metern für eine kontinuierliche Abdeckung einfach nicht aus..

Linoleum im Schlafzimmer

Es gibt aber auch einen praktischeren Aspekt. Wenn Sie Linoleum in einer durchgehenden Kontur verlegen, müssen Sie die erforderliche Verschleißfestigkeitsklasse einhalten, die dem Raum mit dem höchsten Verkehr entspricht. Es ist nicht zu rational, Hochleistungs-Linoleum für ein Schlafzimmer zu kaufen, in dem Mieter nur 2-3 Mal am Tag auftreten.

Schließlich ist es in Kinderzimmern wirklich sinnvoll, eine völlig natürliche Abdeckung zu verlegen. Ein junger Organismus baut sich schnell wieder auf und es ist nicht bekannt, wie er synthetisches Material wahrnimmt, insbesondere wenn ein Kind nur in der Familie geplant ist. Dies ist eines der wenigen Beispiele, bei denen natürliches Linoleum wirklich gefragt ist..

Natürliches Linoleum im Kinderzimmer

Besondere Eigenschaften von Linoleum

Verschiedene Arten von Linoleum können sich im Spektrum der besonderen Eigenschaften unterscheiden, wie z. B. Benetzungsbeständigkeit, antistatische oder Schallabsorption. Außerdem können spezielle Bedingungen für das Verlegen der Beschichtung, die Notwendigkeit, sie auf die Basis zu kleben, oder das Verfahren für die Pflege von Linoleum geregelt werden.

Linoleum legen

Die meisten dieser Eigenschaften werden durch spezielle Symbole auf dem Etikett angezeigt. Abhängig vom Lebensstil der Wohnungseigentümer und den Betriebsbedingungen der Beschichtung können diese Eigenschaften sehr wichtig sein..

Definition fehlerhafter Produkte

Bei der Auswahl eines Materials in einem Geschäft sollten Sie die Gleichmäßigkeit der Farbe, die organoleptischen Eigenschaften, die Integrität und Festigkeit des Materials bewerten. Da Linoleum als Beschichtung mit einem hohen ästhetischen Wert angesehen wird, sind Verstöße gegen die Strukturfarbe ein klares Signal für eine geringe Produktqualität, da die meisten Hersteller das Erscheinungsbild in den Vordergrund stellen. Daher muss beim Kauf eines Schnitts von einer Rolle dieser vollständig abgewickelt und sorgfältig auf Musterfehler untersucht werden..

Auswahl von hochwertigem Linoleum

Der scharfe und unangenehme Geruch der Rolle sorgt dafür, dass die Luft in der Wohnung ernsthaft und dauerhaft verdorben wird. Darüber hinaus kann das Vorhandensein eines ausgeprägten Geruchs im Allgemeinen als Folge der Restemissionen flüchtiger Substanzen aus Produkten zweifelhafter Qualität dienen..

Linoleum sollte nicht zögern, zu zerknittern, zu biegen, zu verdrehen, es sollte nicht nur in zwei Hälften gefaltet werden. Das Vorhandensein eines Knisterns oder Quietschens während der Verformung kann ein Zeichen für die Zerstörung der Basis oder der Schutzbeschichtung sein, da die Lagerbedingungen nicht eingehalten werden. Dies gilt insbesondere für Beschichtungen auf natürlicher und Alkydbasis..

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie