Bodenanschluss von Heizkörpern: Vor- und Nachteile des Systems

Die Versorgung des Heizk√∂rpers mit Rohren von unten ist eine der besten L√∂sungen im Sanit√§rbereich und bietet ein hohes Ma√ü an √Ąsthetik f√ľr Heizger√§te. Es gibt jedoch eine Reihe von Regeln, deren Einhaltung den korrekten Betrieb des gesamten Hydrauliksystems gew√§hrleistet und den Verbindungsprozess erleichtert..

Welche Heizk√∂rper sind f√ľr den Bodenanschluss ausgelegt?

Es ist nicht ohne Grund, dass das Diagonalschema zum Anschlie√üen von Heizk√∂rpern als das effektivste angesehen wird. Auf diese Weise werden die maximale W√§rmeabfuhr, die gleichm√§√üige Verteilung des K√ľhlmittels und ein optimaler Temperaturgradient sichergestellt, was zu einer intensiven Konvektion beitr√§gt. Selbst bei geringerer Versorgung des K√ľhlers mit Rohren besteht eine der zwingenden Anforderungen darin, den Wasserfluss diagonal von der Oberkante zur unteren gegen√ľberliegenden Seite sicherzustellen. Aber nicht alle Heizk√∂rper verf√ľgen √ľber ein Ger√§t, mit dem Sie eine solche Verteilung des K√ľhlmittels erreichen k√∂nnen..

Plattenk√ľhler mit BodenanschlussPanel K√ľhler Design mit Bodenanschluss

Die gebr√§uchlichste Art von Heizger√§ten, bei denen die erforderlichen Bedingungen f√ľr die Konstruktion vorgesehen sind, sind Stahlblechheizk√∂rper. Ein anderer Typ kann als Abschnittsheizk√∂rper mit Bodenanschluss bezeichnet werden, obwohl nur die ersten beiden Abschnitte grundlegende Unterschiede in ihrer Konstruktion aufweisen, der Rest sind die h√§ufigsten. Beide Arten von Heizungen haben ein Paar D√ľsen, die sich unten befinden, dh zum Boden hin ausgerichtet sind. In beiden F√§llen ist die Spezifit√§t der Vorrichtung so, dass die Zuleitung direkt mit dem Kanal verbunden ist, durch den das K√ľhlmittel zum oberen Teil des Labyrinths geleitet wird.

Anschluss f√ľr Heizk√∂rper untenSektionsk√ľhler mit Bodenanschluss

Es ist auch m√∂glich, herk√∂mmliche Sektionsheizk√∂rper nachzur√ľsten, um sie mit einem bodenseitigen Anschluss zu verbinden. Hierzu werden spezielle Armaturen verwendet, wodurch sich die Konfiguration der Zirkulationskan√§le √§ndert. Die untere Verbindung kann in beide Richtungen erfolgen. In diesem Fall wird anstelle des Fu√ües ein Ventil von der Versorgungsseite eingeschraubt, das am Ende des Nippels des ersten Abschnitts aufliegt und diesen d√§mpft, w√§hrend der Auslass gerade nach oben gerichtet ist.

Ventil f√ľr den Anschluss des unteren K√ľhlersVentil f√ľr den Anschluss des unteren K√ľhlers

Es ist auch eine Einwegverbindung m√∂glich, f√ľr die ein Ventil mit einer Rohrsonde installiert werden muss, die f√ľr den Abfluss des gek√ľhlten W√§rmetr√§gers ausgelegt ist.

Thermostateinheit f√ľr den Anschluss des unteren K√ľhlersThermostateinheit f√ľr den Anschluss des unteren K√ľhlers

Der beschriebene Armaturenbereich kann f√ľr die meisten Modelle von Bimetall- und Aluminiumheizk√∂rpern verwendet werden. In der Kategorie der Ausnahmen gibt es vielleicht solche exotischen Vertreter der Welt der Heizger√§te wie Rifar Monolit, die keine Nippel haben, obwohl es in ihrer Modellpalette Modifikationen f√ľr die geringere Versorgung mit Rohren gibt. In der Sanit√§rpraxis gibt es auch Beispiele f√ľr eine geringere Verbindung von Gusseisenheizk√∂rpern, obwohl die M√∂glichkeit einer solchen Installation je nach Modell immer individuell festgelegt wird.

In welchen Heizsystemen wird der Bodeneinlass praktiziert

Es ist offensichtlich, dass die Zufuhr des K√ľhlmittels von unten nach oben unnat√ľrlich ist, da es gegen die Einwirkung der Schwerkraft gerichtet ist. Aus diesem Grund kann der Bodenanschluss von Heizk√∂rpern nicht in offenen nat√ľrlichen Umlaufheizungssystemen durchgef√ľhrt werden. Dies ist jedoch bei weitem nicht die einzige Einschr√§nkung..

Selbst bei einer Zweiwege-Bodenverbindung, bei der die Verbindung der R√ľcklaufleitung gem√§√ü dem Standardschema erfolgt, ist ein spezielles Ventil an der Versorgung installiert. Sein Durchsatz ist geringer als der eines herk√∂mmlichen Geh√§uses mit Schraubarmatur, daher betr√§gt der lokale Widerstandskoeffizient des K√ľhlers in diesem Fall mindestens das Doppelte des Nennwerts. Dies erzwingt den Einsatz von Umw√§lzpumpen mit einem intensiveren Druck und √ľberarbeitet das Verfahren zur hydraulischen Berechnung radikal..

Plattenheizk√∂rper mit Bodenanschluss f√ľr die Heizung zu Hause

Bei einer Einweg-Bodenverbindung treten noch mehr Schwierigkeiten auf. Erstens steigt der lokale hydrodynamische Widerstand des K√ľhlers noch weiter an, da nun zwei gegen√ľberliegende Kan√§le mit einer relativ kleinen Nennbohrung durch einen Auslass verlaufen. Dar√ľber hinaus gibt es Schwierigkeiten bei der Installation von Absperr- und Steuerventilen. Hochwertige untere Verbindungsknoten f√ľr Heizk√∂rper mit eingebautem Thermostatkopf sind auf dem heimischen Markt eine Seltenheit. Der gr√∂√üte Teil des Sortiments besteht aus in China hergestellten Produkten, die keine ausreichende Flexibilit√§t und Einstellgenauigkeit bieten. Eine weitere Nuance liegt in der Regulierung der Durchflussmenge des K√ľhlmittels: Anstelle eines Stabes, der den Durchsatz begrenzt, verf√ľgen die meisten Einspritzeinheiten √ľber einen eingebauten Bypass, der die Auswuchttechnik radikal ver√§ndert. Gleichzeitig ist die Installation einer Einspritzeinheit mit freistehender Drossel und Thermostatkopf aufgrund von Platzmangel h√§ufig nicht akzeptabel. Wenn eine solche Konfiguration noch m√∂glich ist, ist die Bedienung √§u√üerst umst√§ndlich und unpraktisch..

Zweirohrheizung mit vorbeiziehender Bewegung des K√ľhlmittelsZweirohrheizung mit vorbeiziehender Bewegung des K√ľhlmittels

Wir k√∂nnen sagen, dass Zweirohrsysteme mit einer vorbeifahrenden Bewegung des K√ľhlmittels oder radialen √úberg√§ngen am besten f√ľr den unteren Anschluss von Heizk√∂rpern geeignet sind. Aufgrund der signifikanten Reduzierung des K√ľhlerdurchsatzes gibt es keinen offensichtlichen Grund, d√ľnne PEX-Schl√§uche mit Klemmringverschraubungen abzulehnen, die viel schlanker aussehen als andere Stromversorgungssysteme. Es ist keine gute Idee, den unteren Anschluss f√ľr Einrohrleitungen zu verwenden. In diesem Fall ist es ziemlich schwierig, das System auszugleichen und seinen stabilen Betrieb sicherzustellen.

K√ľhlerrohrleitungen

Nat√ľrlich ist die Verwendung von vernetztem Polyethylen in der Heizungsverbindung √ľberhaupt nicht notwendig, obwohl dies aus Gr√ľnden der Zuverl√§ssigkeit und √Ąsthetik vorzuziehen ist. Die Verwendung von Stahlrohren sollte auf jeden Fall aufgegeben werden. Der Grund daf√ľr ist einfach: Traditionell gehen die Rohre bei der unteren Verbindung in den Boden und verlaufen entweder unter der Abdeckung oder entlang der Decke des unteren Stockwerks. Wenn das Heizungsrohr durch eine Decke verl√§uft, ist ein Geh√§use erforderlich, das sich nicht optimal auf das Erscheinungsbild des Bodenbelags auswirkt. Ansonsten ist die Wahl des Materials zur Entkopplung des Systems v√∂llig frei, Polypropylen, genannt PEX und sogar Kupfer k√∂nnen verwendet werden .

K√ľhleranschluss mit PEX-Rohren absenken

Unabhängig davon lohnt es sich, das Thema der Verwendung von Rohrisolierungen anzusprechen. Zu diesem Thema gibt es drei Positionen:

  1. Ohne Isolierung k√∂nnen Rohre die Funktion der Fu√übodenheizung erf√ľllen, sofern sie sich im Durchgangsbereich befinden.
  2. Das isolierende Gehäuse reduziert wirksam parasitäre Wärmelecks, was beim Verlegen von Rohren im technischen Hohlraum der Decke des Untergeschosses wichtig ist.
  3. Wenn sich Rohre in dichten, inkompressiblen Medien wie Bodenestrich befinden, wirkt die Isolierung als Dämpfer, der die Wärmeausdehnung des Kunststoffs ausgleicht und es ihm ermöglicht, sich in beide Richtungen auszudehnen.

Schutz der Estrichheizungsrohre

Zum Zeitpunkt der Installation der Verkabelung muss die Installationsposition der Heizk√∂rper genau bekannt sein. Die H√∂he kann variieren, aber der horizontale Versatz ist im Allgemeinen nicht akzeptabel. Dies liegt daran, dass sich die Schwenkarmatur nicht auf der Oberfl√§che befindet, dh nur ein gerader Abschnitt √ľber die Beschichtung hinausragt, die mit dem K√ľhlerausgang verbunden ist. Sie k√∂nnen von dieser Regel nur abweichen, wenn die Knoten der unteren Seitenverbindung verwendet werden. In diesem Fall befinden sich die Rohrausl√§sse in einem Abstand von etwa 100 bis 120 mm vom Ende des K√ľhlergeh√§uses.

Armaturen und Verbrauchsmaterialien

Die Installation von Heizkörpern mit einem Bodenanschluss selbst ist nicht sehr schwierig, erfordert jedoch, dass alle erforderlichen Armaturen, Armaturen und Verpackungsmittel im Voraus vorbereitet werden. Je nach Art der Heizkörper kann die Liste unterschiedlich sein.

F√ľr Heizk√∂rper, deren Bodenanschluss in der Konstruktion vorgesehen ist, ist ein Satz Adapter erforderlich, der dem Rohrmaterial entspricht. In der Regel handelt es sich dabei um gerade Pressfittings oder H√ľlsen zum L√∂ten. Bei Verwendung von Polypropylen wird empfohlen, „amerikanische“ Gewindefittings zu installieren. In solchen F√§llen werden Steuerventile selten direkt unter dem K√ľhler installiert, ihre optimale Position befindet sich auf dem Verteiler. Genau das gleiche gilt f√ľr den Einbau von Einspritzeinheiten..

Anschlie√üen eines Plattenk√ľhlers mit unterem Einlass

Mit seitlichen Bodenleitungen ist es m√∂glich, Thermostat- und Steuerventile am K√ľhler anzubringen. In diesem Fall sind alle Armaturen am „Metall“ -Teil installiert, dh sie sind auf Gewindeanschl√ľssen mit Armaturen oder Gewindeanschl√ľssen der unteren Anschlussventile gepackt. In jedem Fall ist jeder K√ľhler mit zwei Absperrkugelh√§hnen ausgestattet, damit der K√ľhler entfernt werden kann, ohne das System anzuhalten. Sie ben√∂tigen au√üerdem ein oder zwei K√ľhlerstecker und einen Mayevsky-Kran. Das Abdichten von Gewindeverbindungen erfolgt traditionell mit Schlepptau und Unipak-Dichtungspaste..

Installation eines K√ľhlers mit Bodenanschluss

Installationsregeln

Bevor der K√ľhler an das System angeschlossen wird, wird er in liegendem Zustand zusammengebaut, wobei alle Armaturen installiert werden. Letztendlich sollten nur zwei gerade Pressverschraubungen oder Schwenkmutterverbindungen vorhanden sein: an der Vor- und R√ľcklaufleitung.

Einbau eines K√ľhlers mit Bodenanschluss

Das untere Anschlussventil ersetzt die K√ľhlerh√ľlse. Es ist f√ľr dieses Ger√§t standardm√§√üig abgedichtet – mit einem O-Ring. Es ist ratsam, die Position des Durchgangslochs am Schaft an der Ventilmutter so zu markieren, dass es nach dem Schrauben fest vertikal liegt. Um die Position zu korrigieren, k√∂nnen Sie Dichtungen unterschiedlicher Dicke verwenden und den Grad des Festziehens anpassen.

Die Injektoreinheit ist auf √§hnliche Weise angeschlossen, hat jedoch h√§ufig keine Mutter, die die H√ľlse ersetzt. Bei einem einseitigen unteren Anschluss wird der Auslass auf der R√ľckseite mit einem Stopfen ged√§mpft, wie bei einem der oberen, in dem verbleibenden ist ein Mayevsky-Kran installiert. Das weitere Montageschema ist einfach: Alle erforderlichen Absperr- und Steuerger√§te werden mit einer Dichtungspaste auf die Gewindeanschl√ľsse des Ventils, der Einspritzeinheit oder der unteren Ausl√§sse im Schlepptau gepackt. Letztendlich wird der K√ľhler als Baugruppe installiert und mithilfe einer Wand- oder Bodenmontagemethode befestigt. Anschlie√üend wird er an das System angeschlossen.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzuf√ľgen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie