Heizsysteme in einem Privathaus: Fotos, kompetente Beratung

Wir haben f├╝r Sie einen ├ťberblick ├╝ber die wichtigsten Heizschemata f├╝r Privath├Ąuser, vergleichende Eigenschaften, Vor- und Nachteile der einzelnen Systeme erstellt. Betrachten Sie die Gravitations- und Zwangssysteme zum Bewegen der Schaltpl├Ąne f├╝r K├╝hlmittel, Einrohr und Zweirohr, um warme B├Âden in das Heizsystem einzubetten.

Heizsysteme in einem Privathaus: Fotos, kompetente Beratung

Heizsystemschemata sind sehr unterschiedlich. Dar├╝ber hinaus sollte die Auswahl eines davon auf der Grundlage des Designs und der Gr├Â├če des Hauses sowie der Anzahl der Heizelemente in Abh├Ąngigkeit von der Stromversorgung getroffen werden.

Systeme, die sich in der Art der Zirkulation unterscheiden

In einem System mit nat├╝rlicher Zirkulation basiert die Bewegung des K├╝hlmittels auf der Wirkung der Schwerkraft, daher werden sie auch Gravitation oder Schwerkraft genannt. Die Dichte des hei├čen Wassers ist geringer und steigt an, verdr├Ąngt durch kaltes Wasser, das in den Kessel gelangt, wird erw├Ąrmt und der Zyklus wiederholt sich. Zwangsumlauf – in Systemen mit Injektionsger├Ąten.

Schwerkraftsystem

Das Schwerkraftsystem ist nicht billiger, wie die Entwickler erwarten. Im Gegenteil, es kostet in der Regel zwei- oder sogar dreimal mehr als das erzwungene. Diese Anordnung erfordert gr├Â├čere Rohre. F├╝r den Betrieb sind H├Ąnge erforderlich, und damit der Kessel unter den Heizk├Ârpern steht, ist eine Installation in einer Grube oder einem Keller erforderlich. Und selbst bei normalem Systembetrieb im zweiten Stock sind die Batterien immer hei├čer als im ersten. Um diese Tendenz auszugleichen, sind Ma├čnahmen erforderlich, die das System erheblich verteuern:

  • Bypass-Vorrichtung (zus├Ątzliches Material und Schwei├čen);
  • Ausgleichskrane im zweiten Stock.

Heizsysteme in einem Privathaus: Fotos, kompetente Beratung

Dieses System ist f├╝r ein dreist├Âckiges Geb├Ąude schlecht geeignet. Die Bewegung des K├╝hlmittels ist „faul“, wie die Meister sagen. Bei einem zweist├Âckigen Haus funktioniert es, wenn der zweite Stock voll ist, genau wie der erste, und es gibt einen Dachboden. Auf dem Dachboden ist ein Ausdehnungsgef├Ą├č installiert, zu dem der Hauptsteigrohr, vorzugsweise streng vertikal, von dem in einer tiefen Grube oder im Keller installierten Kessel geliefert wird. Wenn an einigen Stellen das Steigrohr gebogen werden muss, beeintr├Ąchtigt dies die Schwerkraft.

Vom Hauptsteigrohr werden horizontale Rohrleitungen (Sonnenliegen) mit einem Gef├Ąlle verlegt, von dem die Steigleitungen in die R├╝cklaufleitung absteigen, die zum Kessel zur├╝ckkehrt.

Heizsysteme in einem Privathaus: Fotos, kompetente Beratung Schwerkraftheizung: 1 – Kessel; 2 – Ausgleichsbeh├Ąlter; 3 – Vorschubneigung; 4 – Heizk├Ârper; 5 – R├╝ckhang

Schwerkraftsysteme eignen sich gut f├╝r Geb├Ąude wie eine russische H├╝tte und f├╝r einst├Âckige moderne H├╝tten. Die Kosten des Systems werden zwar teurer, h├Ąngen aber nicht von der Verf├╝gbarkeit der Netzteile ab.

Wenn das Haus auf dem Dachboden liegt, verursacht die Installation eines Ausgleichsbeh├Ąlters ein Problem bei der Platzierung – er muss direkt im Wohnraum montiert werden. Wenn das Haus nicht dauerhaft lebt, ist das K├╝hlmittel kein Wasser, sondern eine Frostschutzfl├╝ssigkeit, deren D├Ąmpfe direkt in den Wohnbereich fallen. Um dies zu vermeiden, k├Ânnen Sie den Tank auf das Dach stellen, was zu zus├Ątzlichen Kosten f├╝hrt, oder Sie m├╝ssen die Oberseite des Tanks fest schlie├čen und das Gasauslassrohr vom Deckel au├čerhalb des Wohnraums f├╝hren.

Erzwungenes System

Das Zwangsumlaufsystem zeichnet sich durch das Vorhandensein von Pumpanlagen aus und ist mittlerweile sehr verbreitet. Unter den Nachteilen des Verfahrens ist die Abh├Ąngigkeit von der Stromversorgung festzustellen, die durch den Kauf eines Generators f├╝r die autonome Stromversorgung gel├Âst wird, wenn das Netzwerk getrennt wird. Von den Vorteilen sollte beachtet werden, dass es einstellbarer, zuverl├Ąssiger und in einigen F├Ąllen die M├Âglichkeit ist, Geld bei der Organisation der Heizung zu sparen.

Heizsysteme in einem Privathaus: Fotos, kompetente Beratung Pumpenanschluss: 1 – Kessel; 2 – Filter; 3 – Umw├Ąlzpumpe; 4 – Wasserh├Ąhne

Verschiedene Anschlussschemata f├╝r Druckheizsysteme

Es gibt verschiedene Verbindungsschemata f├╝r Zwangsumlaufsysteme. Ber├╝cksichtigen Sie die Vor- und Nachteile und Empfehlungen der Master bei der Auswahl eines Schemas f├╝r verschiedene Strukturen und Systeme.

Einrohrsystem („Leningradka“)

Die sogenannte Leningradka ist schwer zu berechnen und schwer auszuf├╝hren.

Heizsysteme in einem Privathaus: Fotos, kompetente Beratung Einrohr-Druckheizsystem: 1 – Kessel; 2 – Sicherheitsgruppe; 3 – Heizk├Ârper; 4 – Nadelventil; 5 – Ausgleichsbeh├Ąlter; 6 – abtropfen lassen; 7 – Wasserversorgung; 8 – Filter; 9 – Pumpe; 10 – Kugelh├Ąhne

Mit einem solchen System nimmt die F├╝llung des K├╝hlers ab, was die Bewegungsgeschwindigkeit des Mediums in der Batterie verringert und die Temperaturdifferenz auf 20 ┬░ C erh├Âht (das Wasser hat Zeit, sich stark abzuk├╝hlen). Bei der sequentiellen Installation von Heizk├Ârpern in einem Einrohrkreis wird ein gro├čer Temperaturunterschied des K├╝hlmittels zwischen dem ersten und allen nachfolgenden Heizk├Ârpern beobachtet. Befinden sich 10 oder mehr Batterien im System, tritt auf 40ÔÇô45 ┬░ C abgek├╝hltes Wasser in die ├Ąu├čerste ein. Um den Mangel an W├Ąrmeableitung auszugleichen, m├╝ssen alle Heizk├Ârper mit Ausnahme des ersten eine gro├če W├Ąrme├╝bertragungsfl├Ąche haben. Das hei├čt, wenn wir den ersten K├╝hler als Standard mit 100% Leistung akzeptieren, sollte die Fl├Ąche der nachfolgenden um 10%, 15%, 20% usw. gr├Â├čer sein, um die K├╝hlung des K├╝hlmittels auszugleichen. Es ist schwierig, den erforderlichen Bereich ohne Erfahrung in der Ausf├╝hrung solcher Arbeiten vorherzusagen und zu berechnen, was letztendlich zu einer Erh├Âhung der Systemkosten f├╝hrt.

Heizsysteme in einem Privathaus: Fotos, kompetente Beratung

Bei der klassischen „Leningradka“ werden die Heizk├Ârper vom Hauptrohr O 40 mm Bypass O 16 mm angeschlossen. In diesem Fall kehrt das K├╝hlmittel nach dem K├╝hler in die Leitung zur├╝ck. Ein gro├čer Fehler besteht darin, die K├╝hler nicht w├Ąhrend des Transports anzuschlie├čen, sondern direkt vom K├╝hler zum K├╝hler. Dies ist der billigste Weg, um ein Rohrleitungssystem zusammenzubauen: kurze Rohr- und Formst├╝cke, 2 St├╝ck pro Batterie. Bei einem solchen System ist jedoch die H├Ąlfte der Heizk├Ârper kaum warm und bietet keine ausreichende W├Ąrme├╝bertragung. Grund: Das K├╝hlmittel wird nach dem K├╝hler nicht mit der Hauptleitung vermischt. Ausweg: Vergr├Â├čerung der (signifikanten) Fl├Ąche der Heizk├Ârper und Installation einer leistungsstarken Pumpe.

Meister empfehlen die Verwendung eines Einrohrsystems, wenn sich nicht mehr als 5 Heizk├Ârper im Stromkreis befinden.

Schaltplan f├╝r die Zweirohrkollektorheizung (Strahl)

Es ist ein Kamm, von dem zwei Rohre zu jedem K├╝hler f├╝hren. Es ist ratsam, den Kamm in gleichem Abstand von allen Heizk├Ârpern in der Mitte des Hauses zu installieren. Andernfalls tritt bei einem signifikanten Unterschied in der L├Ąnge der Rohre zu den Batterien ein Ungleichgewicht des Systems auf. Dies erfordert ein Auswuchten (Einstellen) mit Kranen, was ziemlich schwierig zu erreichen ist. Au├čerdem muss in diesem Fall die Pumpe des Systems eine gr├Â├čere Leistung aufweisen, um den erh├Âhten Widerstand der Ausgleichsventile an den K├╝hlern auszugleichen..

Heizsysteme in einem Privathaus: Fotos, kompetente Beratung Kollektorkreislauf: 1 – Kessel; 2 – Ausgleichsbeh├Ąlter; 3 – Verteiler; 4 – Heizk├Ârper; 5 – R├╝cklaufverteiler; 6 – Pumpe

Der zweite Nachteil des Kollektorsystems ist die gro├če Anzahl von Rohren.

Der dritte Nachteil: Rohre werden nicht an den W├Ąnden, sondern quer zum Gel├Ąnde verlegt.

Die Vorteile des Systems:

  • fehlende Verbindungen im Boden;
  • alle Rohre des gleichen Durchmessers, meistens 16 mm;
  • Der Anschlussplan ist der einfachste von allen.

Zweirohr-Schultersystem (Sackgasse)

Wenn das Haus klein ist (nicht mehr als zwei Etagen, mit einer Gesamtfl├Ąche von bis zu 200 m2) macht es keinen Sinn, eine Fahrt zu bauen. Das K├╝hlmittel erreicht jeden K├╝hler. Es ist sehr w├╝nschenswert, den Kessel so zu ├╝berdenken und zu installieren, dass die „Schultern“ – getrennte Heizzweige – ungef├Ąhr gleich lang sind und ungef├Ąhr die gleiche W├Ąrme├╝bertragungsleistung haben. Gleichzeitig reichen bis zu den T-St├╝cken, die den Durchfluss in zwei Arme teilen, gen├╝gend Rohre O 26 mm nach T-St├╝cken – O 20 mm und auf der Hauptleitung zum letzten K├╝hler in der Reihe und verzweigen zu jedem K├╝hler – O 16 mm. Die T-St├╝cke werden entsprechend den Durchmessern der zu verbindenden Rohre ausgew├Ąhlt. Eine solche ├änderung der Durchmesser ist ein Ausgleich des Systems, bei dem nicht jeder K├╝hler separat eingestellt werden muss..

Heizsysteme in einem Privathaus: Fotos, kompetente Beratung Unterschied in der Verbindung von Sackgassen- und ├ťberholschemata

Zus├Ątzliche Vorteile des Systems:

  • Mindestanzahl von Rohren;
  • Verlegen von Rohren um den Umfang des Gel├Ąndes.

In den Boden „eingen├Ąhte“ Verbindungen m├╝ssen aus vernetztem Polyethylen oder Metall-Kunststoff (Metall-Polymer-Rohre) bestehen. Bew├Ąhrtes, zuverl├Ąssiges Design.

Zweirohr-Durchgangssystem (Tichelman-Schleife)

Dies ist ein System, das nach der Installation nicht angepasst werden muss. Dies wird dadurch erreicht, dass sich alle K├╝hler in den gleichen hydraulischen Bedingungen befinden: Die Summe der L├Ąngen aller Rohre (Vor- und R├╝cklauf) zu jedem K├╝hler ist gleich.

Anschlussplan eines Heizkreises: einstufig (auf gleicher statischer H├Âhe) mit gleich starken Heizk├Ârpern ist sehr einfach und zuverl├Ąssig. Die Versorgungsleitung (mit Ausnahme der Versorgung des letzten K├╝hlers) besteht aus Rohren ├ś 26 mm, die R├╝cklaufleitung (mit Ausnahme des Auslasses der ersten Batterie) besteht ebenfalls aus Rohren ├ś 26 mm. Die ├╝brigen Rohre sind ├ś 16 mm. Das System enth├Ąlt au├čerdem:

  • Ausgleichskrane, wenn sich die Leistung der Batterien untereinander unterscheidet;
  • Kugelh├Ąhne, wenn die Batterien gleich sind.

Heizsysteme in einem Privathaus: Fotos, kompetente Beratung

Die Tichelman-Schleife ist etwas teurer als die Kollektor- und Sackgassen-Systeme. Es ist ratsam, ein solches System zu entwerfen, wenn die Anzahl der Heizk├Ârper 10 St├╝ck ├╝berschreitet. F├╝r eine kleinere Anzahl k├Ânnen Sie ein Sackgassen-System w├Ąhlen, das jedoch der M├Âglichkeit einer ausgewogenen Aufteilung der „Schultern“ unterliegt..

Bei der Auswahl dieses Schemas m├╝ssen Sie auf die M├Âglichkeit achten, Rohre um den Umfang des Hauses herum zu verlegen, um die T├╝ren nicht zu ├╝berqueren. Andernfalls muss das Rohr um 180 ┬░ gedreht werden und entlang des Heizsystems zur├╝ckgef├╝hrt werden. So werden in einigen Abschnitten nicht zwei, sondern drei Rohre nebeneinander verlegt. Dieses System wird manchmal als „Drei-Rohr“ bezeichnet. In diesem Fall wird die Fahrt unn├Âtig teuer, umst├Ąndlich und es lohnt sich, andere Heizschemata in Betracht zu ziehen, um sie beispielsweise in mehrere „Schultern“ eines Sackgassensystems aufzuteilen.

Anschluss an die Fu├čbodenheizung

Meistens ist eine Fu├čbodenheizung eine Erg├Ąnzung des Hauptheizungssystems, aber manchmal sind sie die einzigen Heizungen. Wenn der W├Ąrmeerzeuger f├╝r Fu├čbodenheizung und Heizk├Ârper der gleiche Kessel ist, erfolgt die Verrohrung am Boden am besten an der R├╝cklaufleitung mit einem gek├╝hlten K├╝hlmittel. Wenn die Fu├čbodenheizung von einem separaten W├Ąrmeerzeuger gespeist wird, stellen Sie die Temperatur gem├Ą├č den Empfehlungen f├╝r die ausgew├Ąhlte Fu├čbodenheizung ein.

Heizsysteme in einem Privathaus: Fotos, kompetente Beratung

Der Anschluss dieses Systems erfolgt ├╝ber einen Verteiler, der aus zwei Teilen besteht. Der erste Teil ist mit Ventilregeleins├Ątzen ausgestattet, der andere Teil ist mit Rotametern ausgestattet, dh W├Ąrmetr├Ąger-Durchflussmessern. Rotameter werden in zwei Ausf├╝hrungen hergestellt: mit Installation am Vor- und R├╝cklauf. Die Meister raten: Wenn Sie w├Ąhrend der Installation vergessen haben, welchen Rotameter Sie gekauft haben, lassen Sie sich von der Durchflussrichtung leiten – die Fl├╝ssigkeitszufuhr sollte immer „unter den Sitz“ gehen, das Ventil ├Âffnen und nicht schlie├čen.

Heizsysteme in einem Privathaus: Fotos, kompetente Beratung Anschluss der Fu├čbodenheizung am R├╝cklauf: 1 – Kugelh├Ąhne; 2 – R├╝ckschlagventil; 3 – Dreiwegemischer; 4 – Umw├Ąlzpumpe; 5 – Bypassventil; 6 – Sammler; 7 – zum Kessel

Bei der Planung eines Heizungssystems in Ihrem Haus m├╝ssen Sie die Vor- und Nachteile jedes Schemas in Bezug auf die Gestaltung des Hauses selbst abw├Ągen.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzuf├╝gen

Durch Klicken auf die Schaltfl├Ąche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie