Individuelle Alarmsysteme für Privathäuser

Individuelle Alarmsysteme für Privathäuser – heute sind sie so weit verbreitet und zugänglich, dass es eindeutig erforderlich ist, sie zu klassifizieren und zu rationalisieren. Daher werden wir heute die Arten von Schutzsystemen, ihre Hauptfunktionen und ihren Umfang beschreiben.

Individuelle Alarmsysteme für Privathäuser

Einige allgemeine Richtlinien

Ihr eigenes Alarmsystem hört allmählich auf, eine gemeinsame Laune zu sein. Jeder möchte ruhig seinen Geschäften nachgehen und sicher sein, dass das Haus bis zur Rückkehr der Eigentümer intakt bleibt. Dies wird angesichts der zunehmenden Kriminalität immer schwieriger: Laut Statistik werden allein in der Region Moskau jährlich bis zu 25.000 Einbrüche registriert, tatsächlich doppelt so viele.

Individuelle Alarmsysteme für Privathäuser

Jeder, der befugt ist, Menschen zum Schutz seiner Häuser zu beraten, erklärt einstimmig: Selbst das einfachste Alarmsystem wirkt erheblich abschreckend. Ein komplexes mehrstufiges System wird nicht nur Amateure abschrecken, sondern auch erfahrene Diebe zum Nachdenken bringen: Ist Ihre Wohnung die aufgewendete Zeit wert? Darüber hinaus wird es verzögern, aber nicht aufhören: Vergessen Sie nicht, dass Angreifer ihr Wissen und ihre technischen Mittel zur Durchdringung verbessern und nicht der Entwicklung von Sicherheitssystemen nachgeben.

Drahtloses GSM-Alarm-Kit Drahtloses GSM-Alarm-Kit

Unabhängig voneinander entworfene und montierte Alarme sind praktisch unverwundbare Systeme, die nicht an einer Spitze verwendet werden können. Zumindest wird ihnen garantiert, dass sie das Sicherheitskontrollpanel über eine Verletzung des Perimeters informieren, und unerwünschte Gäste haben einfach nicht genug Zeit, um ihr Geschäft abzuschließen – die durchschnittliche Ankunftszeit eines Kleides in einer Großstadt beträgt 1,5 bis 2 Minuten.

Das Haus an die Sicherheitskonsole anschließen

Die Notwendigkeit, einen Alarm zu installieren, sowie der Grad seiner technischen Perfektion werden anhand von zwei Faktoren bestimmt. Der erste ist der tatsächliche Wert des unter Schutz gespeicherten Eigentums. Die zweite ist die Kriminalitätssituation im Dorf, die sich im Verhältnis zur Zunahme der Einwohnerzahl zwangsläufig verschärft..

Verbindung zur Sicherheitskonsole

Die erste Phase bei der Organisation eines Sicherheitssystems ist immer der primitivste Teil – eine Art automatischer Panikknopf. In typischen Systemen wird die einfachste Ausrüstung verwendet, aber das übliche Alarmsystem erfüllt seine Aufgabe, die Sicherheitsmannschaft im Notfall anzurufen, durchaus. Aber nur wenn eine Reihe von Bedingungen erfüllt sind:

  1. Stellen Sie keine Kommunikation mit der Sicherheitskonsole über die Hauptkommunikationskanäle her: Internet, Telefonleitung und ähnliche. Verlegen Sie eine Leitung außerhalb des gemeinsamen Verteilerkopfs, möglicherweise durch ein Rohr oder einen Lüftungskanal, durch einen Dachboden oder Keller zu einem zusätzlichen Schalter.
  2. Verwenden Sie keine drahtlosen Kommunikationsleitungen. Funk- und UHF-Sender können leicht gestört werden.
  3. Stellen Sie den Schaltkasten nicht an eine Außenwand, tragbare EMP-Generatoren sind keine Fantasie mehr.
  4. Stellen Sie sicher, dass Sie den Sicherheitskomplex mit einer autonomen Stromquelle versorgen und die Leistung ständig überwachen.
  5. Rüsten Sie das System mit Mitteln aus, um eine Unterbrechung der Kommunikation zu melden, und beseitigen Sie alle möglichen Schäden an der Leitung.

USV zur Stromversorgung von Brandmeldeanlagen USV zur Stromversorgung von Brandmeldeanlagen

In den meisten Fällen kann dies gestoppt werden. Die Entwicklung eines eigenen Sicherheitsbereichs ist der nächste Schritt zur Verbesserung des Systems, hat jedoch nicht immer einen rationalen Bedarf. Das Kommunikationssystem mit der Sicherheitskonsole sollte ein unveränderlicher Bestandteil jedes Komplexes bleiben, zumal Sicherheitssysteme mit sogar unterschiedlichen Komplexitätsstufen problemlos zusammenarbeiten können.

Organisation eines Sicherheitsbereichs

Sicherheitssysteme werden standardmäßig mit zwei Arten von Detektoren geliefert. Am einfachsten sind Kontaktsensoren zum Öffnen von Türen oder zum Brechen von Fenstern. Anspruchsvollere sind Infrarot-Präsenzmelder. Das Problem ist, dass ihre offensichtliche Lage und ihr primitives Funktionsprinzip es relativ einfach machen, das System zu täuschen und in die Sicherheitszone zu gelangen. Daher ist nach der Installation eines typischen Sicherheitskomplexes fast immer genügend Platz für ein weiteres Upgrade vorhanden..

Sensor zum Öffnen der Tür Magnetischer Türsensor

Der erste Schritt besteht darin, alle möglichen und unmöglichen Wege aufzulisten, um ein Haus zu betreten. Sogar Fenster und Loggien der höheren Stockwerke sowie recht geräumige technische Brunnen oder Lüftungskanäle bieten Zugang zu Ihrem Haus. Dies gilt insbesondere für Bewohner von Hochhäusern mit komplexer interner Infrastruktur..

Haus Einbruch Alarm Projekt

Die zweite Stufe besteht darin, Standard-Erkennungswerkzeuge durch fortgeschrittenere zu ersetzen und letztere zu installieren, sofern sie vom typischen System nicht vorgesehen sind. Die dritte Stufe ist die versteckte Platzierung von Sicherheitssensoren, deren Standort niemandem außer dem Eigentümer bekannt ist. Normalerweise wird eine verborgene Anwesenheitserkennungsschaltung durch Volumen- und Drucksensoren implementiert, und sie können sogar ein kleines Nagetier durch Herzschlag erkennen.

Bewegungssensoren Bewegungssensoren

Seien Sie nicht zu faul, um den Raum mit Licht- und Tonanzeigen auszustatten. Je lauter sie sind, desto stärker sind die psychologischen Auswirkungen. In Smart-Home-Systemen beispielsweise geht eine Verletzung des Sicherheitsbereichs mit einem häufigen Blinken der Hauptbeleuchtung einher, was in Kombination mit dem scharfen Klang einer Sirene sehr verwirrend ist.

Mehrstufige Sicherheitssysteme

Bei der Installation zusätzlicher Erkennungstools besteht möglicherweise die Notwendigkeit, die zentrale Sicherheitseinheit neu zu organisieren. Normalerweise wird das Problem durch die Installation einer zusätzlichen Einheit für das interne Sicherheitssystem gelöst, die Statusinformationen mit der Einheit austauscht, die Nachrichten an die Konsole sendet.

Installation des Sicherheitsalarms

Wenn das System digitale Sensoren auf hoher Ebene verwendet, muss möglicherweise der gesamte Datensatz an die Konsole übertragen werden. In diesem Fall wird die serielle Schnittstelle zur Kommunikation zwischen den beiden Einheiten verwendet. In einer einfacheren Version sind nur E / A-Module angeschlossen, daher dient der Betrieb einer Einheit nur als Signal für die Verletzung einer bestimmten Zone einer anderen und umgekehrt.

Einer der Sonderfälle einer zusätzlichen Sicherheitsschaltung ist ein Videoüberwachungssystem. Es kann mit dem Sicherheitssystem interagieren und bietet eine visuelle Darstellung des Sachverhalts in der geschützten Einrichtung. Die Videoüberwachung wirkt sich neben einem abschreckenden Faktor positiv auf die Ermittlung eines Verbrechens aus: Kameras zeichnen die Persönlichkeiten, Aktionen, Fluchtwege und Nummernschilder des Transports der Angreifer auf, dh fast alle klassischen Hot Trails.

Sicherheitsalarm in einem Smart Home

Das einfachste Beispiel für ein mehrstufiges System ist die getrennte Organisation des internen und externen Sicherheitsbereichs für ein Privathaus. Diese Schaltkreise verwenden völlig unterschiedliche Arten von Sensoren, und es wäre nicht völlig angemessen, sie unter der Kontrolle einer Einheit zu kombinieren. Beim Teilen wird es möglich, die Logik der komplexen Operation weiter anzupassen: Eine Sicherheitsschaltung kann nicht nur einen allgemeinen Alarm auslösen, sondern auch Informationen mit anderen austauschen, um Fehlalarme zu verhindern. Dies ist besonders nützlich, wenn sich große Haustiere im Haus oder in der Umgebung befinden..

Perimeter-Sicherheitssensor Perimeter-Sicherheitssensor

Sicherheitssystem von eigenem Design

Vergessen Sie nicht, dass es möglicherweise sinnvoll ist, auf die Dienste von Drittanbietern zu verzichten, egal ob es sich nur um Verkabelung oder um eine vollständige Systemeinrichtung handelt. In jedem Fall ist es sehr nützlich, die rechtliche Seite des Problems herauszufinden und zu fragen, welche Verantwortung der Auftragnehmer für die Offenlegung der Details der Implementierung eines bestimmten Systems trägt.

Installation eines Bewegungssensors im Haus

Sie müssen verstehen, dass Sie ohne Erfahrung in der Entwicklung von Sicherheitssystemen kein wirklich wirksames Schutzmittel schaffen können und dennoch Rat einholen müssen. Versuchen Sie dies anonym zu tun und geben Sie die Details der Implementierung des Systems nicht an Fremde weiter. Arbeiten Sie hart an der Platzierung versteckter Überwachungs- und Erkennungssysteme und organisieren Sie das System zum Verriegeln von Fenstern und Türen neu. Übernehmen Sie alle Verantwortung selbst und sorgen Sie für die Sicherheit Ihres Eigentums.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie