Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Es gibt verschiedene Systeme zum Verbinden von Metall-Kunststoff-Rohren – Kompression, Pressverbindung, Druckverbindung, Spannzangenverbindung. Wir erklären Ihnen, wie Sie das richtige Rohr auswählen und welche Verbindung für die Installation verwendet werden soll. Wir sprechen über die Vor- und Nachteile verschiedener Verbindungselemente.

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Verbindungsauswahl

Die Zuverlässigkeit eines Systems aus Metall-Kunststoff-Rohren hängt von der Zuverlässigkeit der einzelnen Elemente sowie deren Verbindungen ab. Alle Verbindungen können herkömmlicherweise in zwei große Gruppen unterteilt werden:

  • ein Stück;
  • abnehmbar.

Permanente Verbindungen erfordern keine Wartung, aber im Falle von Rohrleitungsreparaturen ist es notwendig, die Integrität der Struktur zu brechen.

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Abnehmbare Verbindungen können zur Reparatur, Wartung oder Neugestaltung der Rohrleitung leicht zerlegt werden.

Bei der Installation von Metall-Kunststoff-Rohren werden beide Arten von Verbindungen verwendet.

Klemmringverschraubungen

Einige der am einfachsten zu installierenden sind Klemmverschraubungen. In diesem Fall wird nur ein Schraubenschlüssel von den Werkzeugen benötigt, um die Teile der Rohrleitung zu verbinden..

Die Verbindung besteht aus: einem Anschlussstück, einer Verbindung, einer Zwinge und einer Überwurfmutter. Einige Hersteller haben die Verbindung und die Armatur in einem Stück kombiniert.

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Die Montagereihenfolge ist wie folgt:

  1. Eine Überwurfmutter wird auf das Rohr gesetzt, dann ein Crimpring.
  2. Es ist unbedingt erforderlich, das Vorhandensein von Dichtungselementen an der Armatur zu überprüfen und die Armatur so weit wie möglich einzusetzen.
  3. Ziehen Sie die Überwurfmutter fest. Es wird empfohlen, einen zweiten Schraubenschlüssel zu verwenden, um die Arbeit zu erleichtern und die Armatur zu befestigen..

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Die Kompressionsverbindung ist abnehmbar, es ist jedoch zu beachten, dass beim Zerlegen alle Dichtungselemente durch neue ersetzt werden müssen, da sonst die Gefahr besteht, dass eine unzuverlässige Verbindung entsteht. Eine solche Verbindung muss regelmäßig durch Anziehen der Überwurfmutter gewartet werden..

Pressverschraubungen

Pressfittings sind einteilige Anschlüsse. Sie sind zuverlässiger als Klemmringverschraubungen, die das verdeckte Verlegen von Rohrleitungen und Anschlüssen in Wänden und Fußbodenheizungsestrich ermöglichen. Dies erweitert die Möglichkeiten des technischen Kommunikationsdesigns erheblich..

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Die Armaturen bestehen aus Messing, Bronze, PPSU (Polyphenylsulfon) und PVDF (Polyvinylidenfluorid). Metallbeschläge können auch eine Außenbeschichtung aufweisen – Vernickeln oder Verzinnen (Verzinnen). Polymerfittings sind Metallfittings in technischer Hinsicht keineswegs unterlegen, aber viel billiger.

Presshülsen für Armaturen bestehen aus Edelstahl AISI 304, einige Hersteller verwenden Aluminium.

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Der notwendige Teil des Rohrs wird mit einem Rohrschneider abgeschnitten und anschließend kalibriert. Gleichzeitig entfernt das Messgerät die interne Fase und die Ovalität, die beim Schneiden unvermeidlich ist. Die Armatur wird bis zum Anschlag in das Rohr eingeführt. Die Ferrule hat Löcher zur Sichtprüfung des Rohrsitzes, sie sollte sichtbar sein. Als nächstes müssen Sie die Verbindung crimpen. Um eine zuverlässige Verbindung zu erhalten, benötigen Sie eine spezielle Presszange. Es gibt verschiedene Profile der Arbeitsfläche der Crimpzange. Die Zange sollte die Hülse an einer bestimmten Stelle drücken, abhängig von der Anzahl und Platzierung der O-Ringe. Am weitesten verbreitet sind die TH- und U-Profile, H, B, F werden häufig gefunden, es gibt andere.

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Armaturen schieben

Push-Fittings, auch Push-Fit-Pressfittings genannt, wurden vor einigen Jahren entwickelt und sind noch nicht weit verbreitet. Aus Messing.

Die Installation dieser Verbindung erfordert eine modifizierte Backe und einen Expander, um das Rohr auszurichten und zu erweitern..

Schneiden Sie das Rohr auf die gewünschte Länge. Eine Messingkupplung wird auf das Rohr gelegt. Das Rohrende wird in den Expander eingeführt und bearbeitet, dann wird die Armatur in das Rohr eingeführt. Druckbacken greifen die Armatur und die Kupplung und drücken sie auf die Armatur.

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Diese Art der Verbindung ist wartungsfrei einteilig und eignet sich auch hervorragend für die verdeckte Installation. Der Hauptvorteil dieser Verbindung ist die Beseitigung von Installationsfehlern. Der Liner wird mit einer manuellen oder hydraulischen Presse aufgedrückt.

Installation von Metall-Kunststoff-Rohren

Der große Vorteil von Metall-Kunststoff-Rohren ist die einfache und einfache Möglichkeit, daraus geformte Elemente zu erstellen, das Rohr in einen beliebigen Winkel zu drehen und es sogar zu einem Ring zu rollen.

Bei der Installation von Rohren wird empfohlen, einen Verteiler zu verwenden. Dies gewährleistet einen gleichmäßigen Wasserdruck für alle Verbraucher. Verwenden Sie vom Kollektor bis zum Verbraucher nach Möglichkeit das Rohr „ein Gewinde“. Dadurch wird die Anzahl der Verbindungen verringert und die Zuverlässigkeit des Systems erhöht.

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Zum Biegen von Metall-Kunststoff-Rohren werden elektrische Rohrbieger und manuelle Leiter verwendet – Federn. Die Feder kann in das Rohr eingeführt oder oben abgenutzt werden. Bei kleinen Armaturen ist es besser, einen Innenleiter zu verwenden. In diesem Fall haben Sie die vollständige Kontrolle über das Rohr in Ihren Händen, ohne den Leiter zu verrutschen. Wenn das Rohr mehrere Umdrehungen oder Umdrehungen machen muss (z. B. beim Verlegen eines warmen Bodens), können Sie nicht auf einen externen Leiter verzichten.

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Wenn Sie nicht in der Lage sind, mit einem Metall-Kunststoff-Rohr zu arbeiten, wird nicht empfohlen, das Rohr ohne Werkzeug von Hand zu biegen. In diesem Fall können Sie den Rohrquerschnitt verengen oder einfach an der Biegung brechen..

In Wände und Böden verlegte Rohre sind mit wartungsfreien einteiligen Anschlüssen ausgestattet. Offen verlaufende Pipelines sind mit jeder bequemen Verbindung ausgestattet. Es wird empfohlen, beim Anschließen von Wasserhähnen und anderen Armaturen Druckverbindungen zu verwenden. Dies gewährleistet einen schnellen Austausch oder eine schnelle Reparatur des Geräts..

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Die Befestigung der Rohrleitungen an der Wand erfolgt mit festen und beweglichen Stützen. Das Material zur Herstellung von Trägern ist Polyvinylchlorid oder eine andere Art von Kunststoff. Mit Metallstützen müssen elastische Abstandshalter darauf montiert werden. Stützen dürfen das Rohr oder seine äußere Schicht nicht verformen. Bei der Verlegung offener Rohre werden geteilte Stützen verwendet.

Die Wärmedämmung von Rohren muss in folgenden Fällen erfolgen:

  • beim Liegen auf dem Boden;
  • beim Verlegen in einem unbeheizten Teilfeld;
  • an Öffnungen, an denen das Einfrieren von Rohren möglich ist;
  • Heißwasser-Steigleitungen;
  • zum Schutz der Kaltwasserleitungen vor Kondensation.

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren

Als Wärmedämmung wird geschäumtes Polyethylen verwendet.

Nach Abschluss der Installation des Systems muss es mit Wasser gespült werden, bis das Wasser ohne mechanische Verunreinigungen austritt.

Betrieb und Wartung von Metall-Kunststoff-Rohrsystemen

Bei der Installation eines Systems aus Metall-Kunststoff-Rohren muss der negative Einfluss ultravioletter Strahlung auf das Rohrmaterial berücksichtigt werden. In diesem Fall ist es besser, eine offene Verkabelung mit einem Bildschirm vorzusehen – der gleichen Wärmedämmung. Vorzeitige Alterung des Rohres verursacht auch hochfrequente elektrische Felder.

Während des Betriebs einer Rohrleitung aus einem Metall-Kunststoff-Rohr müssen die Klemmringverschraubungen regelmäßig, mindestens alle sechs Monate, überprüft werden. Im Laufe der Zeit sowie aufgrund von Hydraulikstößen, Temperaturänderungen im Heizsystem kann sich die Mutter an der Armatur „lösen“ und muss festgezogen werden.

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Installation und Anschluss von Metall-Kunststoff-Rohren
Installation von Kunststofffenstern im Winter