So stellen Sie die richtige Verkabelung im Haus her: Planen Sie elektrische Arbeiten

Der Artikel richtet sich an den durchschnittlichen Bauunternehmer, der von ewigen Fragen verwirrt ist: Wo soll dieser komplexe und unverstĂ€ndliche Elektriker anfangen, wie wird das alles passieren, wann kann man anfangen, wo muss man suchen, wen soll man einladen …

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

Die Anordnung der elektrischen Kommunikation ist die wichtigste Phase beim Bau eines Privathauses. Es liegt auf der Hand, dass es unmöglich ist, mit der Installation von elektrischen Leitungen ohne detaillierte Planung zu beginnen, und diese Aussage gilt nicht nur fĂŒr GebĂ€ude im Bau, sondern auch fĂŒr GebĂ€ude, die gerade umgebaut und repariert werden. Die QualitĂ€t der Planung und DurchfĂŒhrung elektrischer Arbeiten hĂ€ngt nicht nur von der FunktionalitĂ€t aller flĂŒchtigen GerĂ€te und HaushaltsgerĂ€te ab, sondern auch von der Sicherheit der Menschen. Der EigentĂŒmer ist wie kein anderer an einer sorgfĂ€ltigen Vorbereitung interessiert, daher lohnt es sich nicht, hier Zeit oder Geld zu sparen..

Die optimalste Lösung wĂ€re natĂŒrlich, ein Projekt bei einer spezialisierten Organisation zu bestellen, zumal eine gut entwickelte Dokumentation dazu beitrĂ€gt, ein GesprĂ€ch mit Rostekhnadzor und Unternehmen ruhig zu fĂŒhren und die Anlage in Betrieb zu nehmen. Das Stromversorgungsprojekt ist das einzige Dokument, nach dem eine elektrische Installation durchgefĂŒhrt werden kann. Sein Hauptzweck besteht darin, die Sicherheit und Effizienz der Verkabelung bereits in der Entwicklungsphase zu gewĂ€hrleisten. TatsĂ€chlich handelt es sich hierbei um ein ganzes Paket von Dokumenten, die alle erforderlichen Informationen enthalten:

  • SchaltplĂ€ne, Eigenschaften der Leiter;
  • Installationsmethoden und Verbindungstypen aller Elemente;
  • Angabe aller GerĂ€te, Kundenspezifikation;
  • Ort und Merkmale des Verkabelungszubehörs;
  • Lastberechnungen …

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

Selbst wenn sich der EigentĂŒmer des Hauses an Fachleute gewandt hat, muss er den Ingenieuren eine technische Aufgabe stellen, was bedeutet, dass er zuerst viele Probleme selbst lösen muss. Jetzt werden wir nicht versuchen, selbst ein „offizielles“ elektrisches Projekt fĂŒr ein Landhaus zu erstellen, sondern wir werden versuchen, alle Hauptpunkte zu skizzieren, deren Systematisierung Ihnen helfen wird:

  • Fragen von Designern kompetent beantworten;
  • die erforderliche KapazitĂ€t berechnen, begrenzte Energieressourcen neu verteilen;
  • Planen Sie die Reihenfolge der elektrischen Arbeiten und synchronisieren Sie sie mit der allgemeinen Konstruktion.
  • prognostizieren Sie Ihre Ausgaben;
  • ÜberprĂŒfen Sie kompetent angestellte Spezialisten oder machen Sie sich selbst an die Arbeit.

Im Allgemeinen ist es unsere Aufgabe, die Möglichkeit unangenehmer Überraschungen vollstĂ€ndig auszuschließen und in jeder Situation alles unter unserer Kontrolle zu halten..

Leistungsbeschreibung – Ausgangspunkt fĂŒr das Design

Herkömmlicherweise ist die Stromversorgung eines Landhauses in drei Hauptteile unterteilt: Verkabelung in einem WohngebĂ€ude, Organisation der Kommunikation auf der Straße, Verbindung von NebengebĂ€uden. Jeder dieser Bereiche sollte separat betrachtet werden und ĂŒber einen eigenen Stromkreis und eigene Arbeitszeichnungen verfĂŒgen. Um dieses Problem zu lösen, mĂŒssen Sie sich selbst (oder den Designern) eine technische Aufgabe stellen. Dies ist der ursprĂŒngliche Plan, der alle Stromverbraucher des Hauses und der NebengebĂ€ude, BeleuchtungsgerĂ€te und vereinfachte Kommunikationswege darstellt. Die Erstellung der Leistungsbeschreibung ist in der Regel das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit des Konstrukteurs, des Kunden und des Auftragnehmers, die die elektrischen Arbeiten ausfĂŒhren..

Das Erstellen einer technischen Aufgabe und eines Projekts darauf ermöglicht Folgendes:

  • BerĂŒcksichtigen Sie alle Steckdosen, damit jedes HaushaltsgerĂ€t oder GerĂ€t mit Strom versorgt wird.
  • Platzieren Sie Steckdosen und Schalter an einem bequemen Ort und AnschlusskĂ€sten an Orten, die fĂŒr den Service zugĂ€nglich sind.
  • Gesamtstromverbrauch berechnen.

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

Wir mĂŒssen zuerst separate Zeichnungen fĂŒr jede Etage des Hauses und fĂŒr jeden Raum erstellen, in denen alle TrennwĂ€nde, TĂŒrblöcke mit Öffnungsrichtung der Leinwand, Möbelelemente, große stationĂ€re GerĂ€te (Fernseher, Computer, elektrischer Kamin, KĂŒhlschrank, interne Blöcke von Split-Systemen, Heizkessel, Whirlpool) gezeigt werden. usw.). Voraussetzung ist die Bindung der Verbraucher an die umschließenden Strukturen. Daher sollten Sie entweder die Errichtung der internen TrennwĂ€nde abschließen oder eine genaue und endgĂŒltige Anordnung der Anordnung direkt in der Einrichtung vornehmen und die Höhe des fertigen Bodens bestimmen. Erst danach können Sie Messungen vornehmen und vollstĂ€ndige PlĂ€ne fĂŒr die RĂ€umlichkeiten erstellen, in denen wir alle Schlussfolgerungen fĂŒr jede Steckdose, jeden Schalter und jede Lampe markieren.

Besonderes Augenmerk wird auf Niedrigstromnetze gelegt – Hochfrequenzfernsehen, Internet, VideoĂŒberwachung, Bewegungs- und Anwesenheitssensoren, stationĂ€re Audiosysteme.

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

In einigen FĂ€llen werden lokale Zeichnungen fĂŒr Knoten erstellt, die im Entwurf und im elektrischen Plan besonders belastet sind (BetonwĂ€nde, mehrstufige Decken in separaten RĂ€umen)..

Ein sehr wichtiger Punkt. FĂŒr die korrekte Vorbereitung des technischen Auftrags sind PĂ€sse aller Hauptverbraucher erforderlich. Nur so erhalten Sie zuverlĂ€ssige Informationen ĂŒber die Abmessungen der Produkte, deren Anschluss, Stromversorgung usw. Es ist beispielsweise wichtig, im Voraus zu wissen, wie viele Schaltpositionen der Kronleuchter im Wohnzimmer hat (bestimmt die Anzahl der Venen) Leiter) oder zum Beispiel die Spezifikation des Kochfelds (bestimmt den Kabelquerschnitt, den Typ und die Position des Anschlusses).

In dieser Phase muss nicht nur auf die interne Kommunikation geachtet werden. Wir dĂŒrfen nicht vergessen: Pumpstationen; Reinigung, Klimaanlage, LĂŒftungssysteme; Straßenbeleuchtung und Außensteckdosen; Vereisungsschutzsysteme fĂŒr Dachrinnen, Stufen; Steuerungs- und Automatisierungssysteme; Standby / autonome Stromversorgung.

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

Wenn alle Verbraucher bekannt sind, wird die Gesamtlast durch einfaches Addieren der KapazitĂ€ten berechnet. Wenn die zugewiesenen Energieressourcen nicht ausreichen, muss der gesamte Satz des Hauses ĂŒberarbeitet werden, um wirtschaftlichere GerĂ€te auszuwĂ€hlen. Als letztes Mittel können Sie das Projekt weiterentwickeln und auf dieser Grundlage beim Stromversorger ein höheres Limit anfordern.

Basierend auf der Leistungsbeschreibung können Sie eine Liste der erforderlichen Sockets, Switches und Multi-Post-Frames erstellen. Wir empfehlen, eine allgemeine Liste der Produkttypen und mehrere kleine Listen zum AusfĂŒllen jedes Raums zu erstellen.

Wir stellen erneut fest, dass die technische Aufgabe nicht am Tisch erledigt werden kann. Mehr als die HĂ€lfte dieser Arbeit erledigt der Hausbesitzer „auf dem Feld“ – mit einem Maßband in den HĂ€nden und der ganzen Familie auf der Schulter.

Erstellen eines schematischen Diagramms der Stromversorgung

Das schematische Diagramm ist ein sehr wichtiger und sehr komplexer Teil des Projekts, das von den Spezialisten der elektrischen Laboratorien entwickelt wird. Dieses Dokument ist von grundlegender Bedeutung fĂŒr die Planung und DurchfĂŒhrung elektrischer Arbeiten bei der Erstellung von Arbeitszeichnungen.

Unsere Aufgabe ist es, ein vereinfachtes Stromversorgungsschema zu erstellen, mit dessen Hilfe wir das Gesamtbild der Stromversorgung zu Hause sehen können. TatsĂ€chlich kann es sich um eine visuelle Zeichnung handeln, eine Zeichnung mit Symbolen, die einem Baum mit einer Wurzel in Form eines Hauptverteilers und Zweigen Ă€hnelt, die in separaten AuslĂ€ssen oder Lampen enden. Der Stamm ist die Autobahn, auf der die Zweige getrennt sind – dies sind zusĂ€tzliche Schilde oder AnschlusskĂ€sten. Kabel, die direkt von der Platine zum GerĂ€t fĂŒhren, können aus der allgemeinen Leinwand herausgeschlagen werden. Sie können Leistungsschalter und Fehlerstromschutzschalter in den Stromkreis aufnehmen, dann sieht es ungefĂ€hr so ​​aus:

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

Wenn die Elektrik zu Hause sehr kompliziert ist, ist es sinnvoll, einen Stromkreisplan und einen eigenen Stromkreis fĂŒr die Beleuchtung zu erstellen, da diese immer separat im Haus gezĂŒchtet werden.

Wenn das Haus in drei Phasen betrieben wird, machen wir drei verschiedene PlĂ€ne. Gleichzeitig sollte zur Erzielung einer Leistungsbilanz auf der Grundlage der technischen Zuordnung (VerbraucherkapazitĂ€ten) die Last gleichmĂ€ĂŸig auf jede der Phasen verteilt werden – um GerĂ€te und Einheiten proportional zu gruppieren.

Wir machen Arbeitszeichnungen

Die Arbeitszeichnung ist ein Dokument, nach dem der Elektriker vor Ort die Verkabelung durchfĂŒhrt. Wenn sich das Projekt mehr darauf konzentriert, die Auswahl zu rechtfertigen und bestimmte technische Lösungen zu vereinbaren, sind die Arbeitsdokumente fĂŒr die Umsetzung dieses Projekts vorgesehen. Dies ist eine Mischung aus technischen technischen Zeichnungen und einem schematischen Diagramm. Eine Arbeitszeichnung wird auf der Grundlage eines technischen Entwurfs und unter strikter Einhaltung der Anforderungen des PUE entwickelt.

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

Hier benötigen Sie maximale Details fĂŒr jeden Raum. Manchmal wird eine Arbeitszeichnung fĂŒr eine bestimmte Wand erstellt. Separat ist es notwendig, einen Arbeitsgrundriss darzustellen, in dem Autobahnen und EingĂ€nge zu bestimmten RĂ€umen gezeigt werden.

Was sollte in der Zeichnung angegeben werden:

  1. Leitpunkte in Bezug auf WĂ€nde, Boden, Decke; Einzel- und Mehrpunktsteckdosen; Schalter, Lampen.
  2. Die Linien geben an, fĂŒr welche Beleuchtungsgruppen ein bestimmter SchalterschlĂŒssel verantwortlich ist..
  3. Standorte von VerteilerkÀsten und Kofferraumpunkten, Gruppenschildern.
  4. Wege von DrÀhten.
  5. Marke und Querschnitt der Leiter.
  6. Verbinden einer Gruppe mit einer bestimmten Phase.
  7. Anordnung von Niedrigstromkreisen.

Beispiel eines BeleuchtungslayoutsBeispiel eines Beleuchtungslayouts

Ein Beispiel fĂŒr ein Layout von SteckdosenEin Beispiel fĂŒr ein Layout von Steckdosen

Vergessen Sie nicht, den genauen Namen des Raums oder der Einheit anzugeben, fĂŒr den der Plan erstellt wurde.

Wenden Sie beim Erstellen einer Arbeitszeichnung Farbmarkierungen an, beschriften Sie Gruppen und einzelne Verbraucher mit Zahlen, machen Sie sich Notizen und ErklĂ€rungen. Die Linien der Netze werden auf dem Plan mit dickeren Linien gezeichnet als zum Zeichnen von Elementen des GebĂ€udes und der stationĂ€ren AusrĂŒstung. Die Anzahl der Leiter in einer Zeile wird durch kurze schrĂ€ge Serifenstriche direkt darauf angezeigt. Es gibt allgemein anerkannte Konventionen sowie festgelegte Anforderungen an Nummern und Beschriftungen, die in elektrischen Zeichnungen verwendet werden. Sie werden in GOST 21.614–88 gezeigt.

Wir bestimmen die Art und Weise der Kabelverlegung

AbhĂ€ngig von der Struktur des GebĂ€udes und der Art der OberflĂ€chen ist es erforderlich, die Verlegemethoden fĂŒr die Kabel festzulegen. FĂŒr ein Privathaus gibt es zwei Hauptoptionen:

  • nach Geschlecht
  • an der Decke

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

Eine Verkabelung im Boden ist möglich, wenn der Estrich noch nicht gegossen wurde. Das Verfahren hat eine Reihe von Vorteilen, unter denen ein wirtschaftlicherer Kabelverbrauch festgestellt werden kann. Deckenmontage ist möglich, wenn hĂ€ngende Strukturen verwendet werden. Diese Verdrahtungsoption ermöglicht ein sicheres Bohren des Bodens bei zukĂŒnftigen allgemeinen Bauarbeiten und ermöglicht die Installation unabhĂ€ngig von Art und Zustand des Bodens. Bei HolzhĂ€usern wird hĂ€ufig eine offene Verkabelung in KanĂ€len oder Isolatoren verwendet, auch entlang von WĂ€nden.

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

Beachtung! Es wird empfohlen, die Kommunikation mit geringem Strom getrennt von der Stromversorgung zu halten.

Um die Route fĂŒr jede Linie auszuwĂ€hlen, mĂŒssen Sie:

  • eine grĂŒndliche PrĂŒfung der Struktur und des technischen Zustands des GebĂ€udes durchfĂŒhren;
  • Wege planen, um Hindernisse und technische Kommunikation zu vermeiden / zu ĂŒberwinden;
  • Wege entwickeln, um zu verschiedenen RĂ€umen / Etagen / draußen zu gelangen.

Hierbei ist zu beachten, dass sich alle elektrischen Kommunikationen ausnahmslos im rechten Winkel mit einem moderaten Biegeradius drehen mĂŒssen. Der Abstieg des Drahtes von der Decke oder seiner Verkabelung vom Boden zur Wand muss streng vertikal erfolgen. Weitere Informationen zu den Installationsarten und den Regeln fĂŒr die DurchfĂŒhrung von Kabelarbeiten finden Sie im Artikel „So verlegen und verlegen Sie elektrische Kabel sicher“..

Wir zÀhlen das Stromkabel

Nachdem wir den genauen Standort und die Einzelheiten der Steckdosen haben, die Kommunikationswege festgelegt wurden, eine Entscheidung ĂŒber die Verlegemethode getroffen wurde, haben wir ein schematisches Diagramm und eine Arbeitszeichnung in der Hand (was bedeutet, dass wir wissen, wo sich die AnschlusskĂ€sten befinden und welche Verbraucher von ihnen mit Strom versorgt werden). – Wir können die erforderliche Menge fĂŒr jeden Kabeltyp genau berechnen.

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

In einem Privathaus muss eine Erdung vorhanden sein. Daher muss ein dreiadriger Draht mit einem weichen Kupferleiter in doppelter Isolierung verwendet werden. FĂŒr Steckdosen eignen sich DrĂ€hte mit einem Leiterquerschnitt von 2,5 mm2, 1,5 Quadrate werden fĂŒr die Beleuchtung verwendet, fĂŒr leistungsstarke Verbraucher (mit Anschluss an Klemmen) und fĂŒr die Stromversorgung von Zwischenplatinen (Geschoss, fĂŒr einzelne GebĂ€ude) werden hĂ€ufig 4-mm-Kabel verwendet2 oder sogar 6 mm2. Beachten Sie, dass die folgenden Verbraucher traditionell direkt an die Abschirmungen angeschlossen sind und die Boxen umgehen:

  • technische Einheiten und Systeme (Pumpstationen, Klimaanlagen, Fußbodenheizung, Reinigungs- und Vereisungsschutzsysteme);
  • leistungsstarke HaushaltsgerĂ€te (Backofen, Kochfeld, Boiler, Waschmaschine, GeschirrspĂŒler, Elektrokessel und Heizungen).

Mit einem Maßband messen wir die LĂ€nge jedes Leiters:

  • vom Schild zum Klemmenkasten;
  • von der Tafel zum Verbraucher (mit direkter Verbindung);
  • von der Box zum Stromverbraucher, zum Schalter, zum BeleuchtungsgerĂ€t.

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

Es ist erforderlich, die Versorgung mit DrĂ€hten fĂŒr die Ausgabe von WĂ€nden und AnschlusskĂ€sten – von 15 bis 25 cm – und die Versorgung mit DrĂ€hten in der NĂ€he der Schalttafel bis zu 1 Meter zu berĂŒcksichtigen (bei einer großen Anzahl von DrĂ€hten mĂŒssen einige von unten und einige von oben in die Box gefĂŒhrt werden)..

Wir erstellen eine Liste aller Kabel fĂŒr jeden Raum, geben den Namen der Gruppe oder des GerĂ€ts in Zahlen an und kennzeichnen sie gemĂ€ĂŸ den im Arbeitsentwurf angegebenen Markierungen. Die Arbeit erscheint unnötig und langwierig, muss jedoch noch in der Vorbereitungs- und Verkabelungsphase durchgefĂŒhrt werden..

Zusammenfassend ergibt sich der Bedarf an Kabel- und Drahtprodukten verschiedener Typen. Die gleichen Zahlen zeigen, wie viel Sie benötigen, um Schutzwellen, Isolierrohre oder KabelkanÀle zu kaufen..

Wir planen eine Telefonzentrale

Wie bereits erwĂ€hnt, kann es in einem Privathaus mehrere Abschirmungen geben, dies ist das HauptverteilungsgerĂ€t fĂŒr die Eingabe sowie vereinfachte Abschirmungen fĂŒr Fußböden und NebengebĂ€ude. Jeder von ihnen ist nach ungefĂ€hr dem gleichen Prinzip zusammengesetzt und enthĂ€lt einen Ă€hnlichen Satz von Elementen.

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

Die Anzahl der Installationsprodukte kann hier sehr unterschiedlich sein, aber es lohnt sich immer, Boxen mit mehreren freien „PlĂ€tzen“ den Vorzug zu geben..

FĂŒr eine qualitativ hochwertige Anordnung der Schilde sollte deren Design sorgfĂ€ltig ausgearbeitet werden. Hierzu wird fĂŒr jedes EingangsverteilungsgerĂ€t ein spezieller Schaltplan erstellt. Das Verfahren ist wie folgt:

  1. Erstellen einer Liste aller eingehenden Kabel.
  2. Wir geben die Last und den maximalen Strom fĂŒr jeden von ihnen an.
  3. Wir wĂ€hlen fĂŒr alle Listenelemente den passenden Leistungsschalter aus.
  4. FĂŒr mehrere Verbrauchergruppen wĂ€hlen wir Fehlerstromschutzschalter aus, auf dem gesamten System ist jedoch ein Brandschutz-FI installiert.
  5. Wir machen eine funktionierende Zeichnung.
  6. Erstellen einer Liste der erforderlichen Schutzvorrichtungen und Zubehörteile.

Beispiele fĂŒr Schalttafeldiagramme:

Schalttafel-Diagramm 1 – EinfĂŒhrungsmaschine; 2 – ZĂ€hler; 3 – Nullbus; 4 – Erdungsbus; 5-9 – Differentialautomaten; 10 – Beleuchtungsmaschine

Schalttafel-Diagramm 1 – EinfĂŒhrungsmaschine; 2 – ZĂ€hler; 3 – Brandschutz-RCD; 4 – gemeinsamer Nullbus; 5, 6, 12 – Beleuchtungsmaschinen; 7 – RCD fĂŒr Verbraucher 2, 3, 4; 8, 9, 10 – Maschinen fĂŒr Verbraucher 2, 3, 4; 11 – zusĂ€tzlicher Nullbus; 13 – Differentialmaschine; 14 – RCD fĂŒr die Schaltungen 5, 6, 7; 15, 16, 17 – Maschinen fĂŒr Verbraucher 5, 6, 7; 18 – zusĂ€tzlicher Nullbus; 19 – Erdungsbus (Leiter der Beleuchtung können auch hierher kommen)

Beachtung! Das Umschalten von Niedrigstromnetzen kann nicht in Power Panels durchgefĂŒhrt werden, fĂŒr die separate Boxen verwendet werden mĂŒssen.

Wir planen die Installation der elektrischen Verkabelung

Die Hauptaufgabe dieser Phase besteht darin, die Anordnung der Stromversorgung mit anderen Bauarbeiten zu koordinieren. Der zweite Punkt – es ist logisch, die AktivitĂ€ten des Installationsprogramms zu organisieren. Optimierung der Materialversorgungsprozesse mit Spezialwerkzeugen und -gerĂ€ten; Bereiten Sie den Arbeitsplatz richtig vor.

Parallel dazu beginnen die Elektroarbeiten in der Regel parallel zur Herstellung von groben allgemeinen Bauarbeiten. Zum Beispiel wird die Verkabelung auf dem Boden vor dem Verlegen der Estriche durchgefĂŒhrt, aber an den verputzten WĂ€nden ist es rationaler, die raue OberflĂ€che fertigzustellen, die Rillen zu schneiden – danach die DrĂ€hte zu verdrahten und die Steckdosen zu befestigen. Wenn WĂ€nde und Decken mit Rahmen verkleidet werden, werden die Kabel vor der Installation der Verkleidung verlegt und verbleiben im Hohlraum. Anschließend werden die Löcher fĂŒr die Installationsboxen ausgeschnitten und die Enden herausgezogen. Die offene Verkabelung erfolgt ĂŒber die OberflĂ€chen. Die Mechanismen des Verkabelungszubehörs werden nach dem Hauptanstrich und den Verkleidungsarbeiten montiert. Rahmen von Steckdosen und Schaltern, Beleuchtungskörper werden nach Fertigstellung installiert.

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

Elektrische Arbeiten sind im Bauwesen am wenigsten mechanisiert, einige Aspekte können jedoch optimiert werden. Sie können beispielsweise ein werkseitig hergestelltes komplettes EingangsverteilungsgerĂ€t bestellen, im Voraus eine Reihe von Vorbereitungsarbeiten durchfĂŒhren (Kabel markieren, abschneiden und markieren, Leiter in eine Schutzwelle ziehen, Blitze herstellen, Leitungsbefestigungen an Ort und Stelle installieren, Installationsboxen installieren, abisolieren und Crimpen der Enden). Viele dieser Jobs können an weniger qualifiziertes Personal ausgelagert werden..

Bei der Kapitalkonstruktion werden gemessene DrahtstĂŒcke aus einer Box auf einer speziellen Vorbereitungslinie kommutiert und dann auf die Installationsboxen gezogen (Knotenmethode). Die zweite Option ist „Strahl“, wenn ein Elektroinstallationsprodukt an den vorbereiteten Draht (abgeschnitten, abisoliert und gecrimpt) am StĂ€nder angeschlossen wird und das Kabel dann zur Anschlussdose gezogen wird. In Flachbau-Einzelkonstruktionen unterliegen diese Arbeiten aufgrund des relativ geringen Arbeitsvolumens nicht der Industrialisierung. Sie mĂŒssen jedoch alle gemĂ€ĂŸ den aktuellen behördlichen Vorschriften wie PUE oder SNiP 3.05.06-85 „Elektrische GerĂ€te“ durchgefĂŒhrt werden..

Wie man die richtige Verkabelung im Haus macht

In einem Privathaus sind Manipulationen zur Organisation der Eingabe obligatorisch. Der Entwickler hat viele Fragen zur Anordnung der Erdung. Wir listen die Installationsstufen des „internen“ in chronologischer Reihenfolge auf (einige Operationen können gleichzeitig ausgefĂŒhrt werden), fĂŒr NebengebĂ€ude und Straßenverbraucher Ă€ndert sich die Reihenfolge ihrer Implementierung nicht:

  1. Markieren Sie die Positionen der Installationsprodukte und die Pfade der Linien.
  2. Schneiden von Nuten und Nischen fĂŒr Installations- und VerteilerkĂ€sten, Vorbereitung von KanĂ€len.
  3. Passagen zu verschiedenen RĂ€umen machen.
  4. Installation von Boxen, Sockelboxen, Boxen fĂŒr ASP.
  5. Kabel fĂŒr die Installation vorbereiten.
  6. Verlegen und Befestigen von Stromkabeln entlang ihrer Routen, Markieren von Leitern.
  7. Installation von Beleuchtungskreisen.
  8. Aufbau von Niedrigstromnetzen.
  9. Vorbereitung, Leiterwechsel in AnschlusskÀsten.
  10. Montage von Schalttafeln, Schalten.
  11. SystemintegritĂ€tsprĂŒfung.
  12. Installation von Verdrahtungsmechanismen.
  13. Zweite PrĂŒfung, Inbetriebnahme.
  14. Installation von Fassaden fĂŒr Steckdosen und Schalter.
  15. Installation und Anschluss von BeleuchtungsgerÀten, HaushaltsgerÀten.
  16. Anschluss verschiedener Netzteile, autonomer StromversorgungsgerÀte und ATS.
  17. Anschluss von Niedrigstromverbrauchern (Antennen, Feuer- und Sicherheitssensoren, Router und Modems, Elemente von Audiosystemen).

So sahen wir die Planung der Arbeiten zur Planung und Installation von Stromnetzen in einem Landhaus. NatĂŒrlich konnten wir nicht alle Nuancen abdecken, aber wir hoffen, dass Sie einige nĂŒtzliche Informationen sammeln konnten. In nachfolgenden Veröffentlichungen werden wir das Thema „Elektrik“ fortsetzen.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufĂŒgen

Durch Klicken auf die SchaltflÀche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie