So verbinden Sie den Ofen mit einer Gasflasche aus dem Schrank

Um mit Flüssiggas arbeiten zu können, ist nicht nur die Umrüstung von Verbrauchsgeräten und Öfen mit Austausch von Düsen erforderlich, sondern auch die korrekte Anordnung der Gasleitung und die Lagerung von Flaschen. Dieses Handbuch ist nützlich für diejenigen, die Propan als Kraftstoffquelle in einem Privathaushalt verwenden..

Anschließen eines Gasherds an eine Flasche

Sicherheitsregeln und -beschränkungen

Sie können nicht einfach einen Gasbrenner und eine Flasche mit einem Schlauch verbinden, um einen stabilen und sicheren Betrieb zu gewährleisten:

  • Gasparameter auf einen bestimmten Standard bringen;
  • die optimale Durchflussrate sicherstellen;
  • jegliche Möglichkeit von Leckagen ausschließen;
  • Schließen Sie im Falle eines Lecks die Möglichkeit einer Gasansammlung in einem geschlossenen Volumen aus.
  • einen Alarm installieren;
  • Sorgen Sie für einen stabilen Ganzjahresbetrieb.

Die Erfüllung dieser Anforderungen in der Praxis wird durch eine Reihe technischer Lösungen, die Verwendung spezieller Materialien und Produkte für die Installation realisiert. Beispielsweise ist es beim Betrieb von Anlagen mit Flüssiggas nicht offensichtlich, dass es durch Verdampfung gekühlt wird. Im Winter kann dies zum Einfrieren der Zylinder führen, wodurch nur eine Komponente der Mischung verdunstet. Dies führt zur Anreicherung von restlichem Butan, das selbst ziemlich schlecht verbrennt..

Frost auf einer Gasflasche

Im Gegensatz zu Hauptgas ist Flüssiggas schwerer als Luft und kann sich im Tiefland ansammeln. Aus diesem Grund ist es verboten:

  • stationäre Platzierung von Zylindern unter der Erde oder in Gebäuden mit mehr als drei Stockwerken;
  • Lagerung von Flüssiggas in Räumen mit Eingang zum Keller;
  • Installation von mehr als zwei Zylindern im Haus.

In Räumen installierte Zylinder sollten nicht näher als 1 m an Heizgeräten ohne Sieb und nicht näher als 0,5 m an Quellen offener Flammen oder Sieben von Heizgeräten angebracht werden. Bei der Installation im Freien sollte ein Abstand von 3 m zu Öffnungen, Türen und Fenstern von unterirdischen Gebäuden eingehalten werden. Die Hauptanforderungen sind in Abschnitt 8 des SNiP 42-01-2002 aufgeführt.

Gasflaschenschrank

Die optimale und sicherste Art, Zylinder zu platzieren, ist ein abschließbarer Metallschrank, der an der Außenwand angebracht ist. Von dort bis zum Ort des Eintritts in das Haus sollte ein Stahlrohr auf Schweißverbindungen verlegt werden, und unmittelbar nach dem Verlassen der Wand wird ein Übergang zu halbstarren Balgeinlässen aus rostfreiem Stahl hergestellt.

Es gibt bestimmte technische Anforderungen an die Ausrüstung des Flüssiggasversorgungssystems von der Straße aus. Gleichzeitig gibt es keinen Unterschied, was der Verbraucher sein wird: Herd, Ofen, Kessel oder Generator. Das Schema ist universell und kann durch Ersetzen eines kleinen Teils der Absperr- und Steuergeräte neu ausgestattet werden.

Materialien, Produkte und Armaturen

Vor Beginn der Installation wird empfohlen, alle erforderlichen Materialien sowie Verriegelungs- und Steuergeräte zu erwerben. Um Zylinder in einem Schrank zu befestigen, können Sie ein fertiges Kit kaufen, das als Kamm bezeichnet wird. Es enthält alle für den sicheren Betrieb der Anlage erforderlichen Geräte, aber der Preis für solche Baugruppen ist beeindruckend: ca. 400-500 USD für zwei Zylinder.

Gaskamm für 4 FlaschenGasverteiler für 4 Zylinder mit Manometer, automatischem Ventil und Druckminderer

Um Geld zu sparen, können Sie alle erforderlichen Artikel nach dem Zufallsprinzip kaufen. In diesem Fall werden die meisten Probleme mit der Anordnung der Geräte im Schrank beseitigt, da die meisten Kämme auf starren Rohrleitungen montiert sind und es nicht immer möglich ist, die gesamte Rohrleitung im Innenraum des Schranks zu platzieren..

GasdruckmindererGasdruckregler (Reduzierstück) mit eingebautem Sicherheitsventil (PSK)

Entsprechend den Sicherheitsanforderungen muss die Gasleitung durch Sicherheitsentlastungs- (PSK) und Sicherheitsabsperrventile (PSK) geschützt werden. Es ist besser, wenn alle Sicherheitsvorrichtungen Teil des Druckreglers sind. Die hochwertigsten und zuverlässigsten Produkte dieser Art werden von GOK, Pietro Fiorentini, Rego, SRG hergestellt. Als Budgetoption für eine Batterie mit zwei Zylindern können Sie den inländischen RD-32M verwenden.

RD-32MRD-32M

Es gibt verschiedene Arten von Druckreglern. Die beste Option ist ein rückwirkendes Gerät mit zweistufiger Untersetzung. Ausnahmen bilden Fälle, in denen mehrere Geräte mit unterschiedlichen Anforderungen an den Gasdruck an eine Batterie angeschlossen sind. In solchen Fällen ist ein Reduzierstück der ersten Stufe am Kamm installiert, während die endgültige Druckkorrektur durch kompakte Reduzierstücke der zweiten Stufe durchgeführt wird, die an jedem Gasverbraucher installiert sind.

Regeln für die Rohrverlegung

Gemäß den Sicherheitsstandards sollte die Gesamtkapazität einer Zylinderbatterie 600 Liter nicht überschreiten, wenn sie an den Wänden von Gebäuden installiert wird, und 1000 Liter für freistehende. Der Mindestabstand zum Haus kann je nach Feuerwiderstand der Bauwerke 8-10 m betragen.

Aber auch eine so kleine Entfernung muss irgendwie überwunden werden, um die Gasversorgung des Hauses zuverlässig und sicher zu machen. Materialien hierfür können wie folgt verwendet werden:

  • Stahlrohre sind die zuverlässigste Option, jedoch nur, wenn die Dienste eines guten Gasschweißgeräts verfügbar sind. Nach der Inbetriebnahme muss die Gasleitung mit einer Korrosionsschutzbeschichtung geschützt werden.
  • Spezielle Metall-Polymer- und Mehrschichtrohre für Gasversorgungssysteme sind flexibel, was häufig die Installation erleichtert, aber das Vorhandensein abnehmbarer Verbindungen verringert die allgemeine Zuverlässigkeit..
  • Polymerkautschuk- und Balgschläuche für Kohlenwasserstoffe eignen sich, wenn sich Zylinder an der Wand eines Gebäudes in der Nähe des Eingangspunkts oder in Innenräumen befinden. Die Länge des Einlasses sollte 150 cm nicht überschreiten. Für größere Entfernungen sollte eine starre oder halbstarre Rohrleitung verlegt werden.

Gasversorgung des Hauses

Ein charakteristisches Merkmal von Flüssiggasleitungen ist die Notwendigkeit, sie unterirdisch zu verlegen, um die Bildung einer Flüssigbrennstoffphase zu vermeiden. Wenn sich bei Temperaturen unter Null Kondensat in der Rohrleitung bildet, fließt es in den unteren Teil ab, wo es sich erwärmt und wieder verdunstet. Aus diesem Grund sind alle oberirdischen Bereiche überwiegend vertikal angelegt, während horizontale Bereiche eine angemessene Neigung aufweisen sollten.

Flaschengas ins Haus gebenMethoden zum Einbringen von Gas in Flaschen in das Haus: 1 – Gasschrank; 2 – Gasflasche; 3 – flexibler Schlauch; 4 – Reduzierstück; 5 – Metallrohr; 6 – Absperrventil; 7 – Balgschlauch; 8 – Gasherd; 9 – Stahlhülse

Es ist möglich, eine unterirdische Verlegung nur in relativ geringen Abständen (3-5 m) oder bei der Organisation der Heizung mit einem selbstregulierenden Kabel zu vermeiden, dessen Verwendung bereits beschrieben wurde. Bei Betrieb in kalten Klimazonen wird dringend empfohlen, Isolierschalen für Rohre und die Anordnung des Wärmeschutzes eines Gaskabinetts zu verwenden. Alle Heizsysteme dürfen nicht mit mehr als 50 V betrieben werden.

Rampe und Umreifung

Es ist erforderlich, an jeder Flasche ein Gasventil mit der gleichen Art von Verbindung zu installieren, mit der die Verbindungsrohre und der Regler ausgestattet sind. Es ist gestattet, Stahl- oder Kupferrohre als Verbindungen oder verstärkte Schläuche für Kohlenwasserstoffgase mit an den Enden installierten Armaturen zum Crimpen der Klemmen zu verwenden.

Gaszug

Die meisten Regler haben zwei Einlässe, daher ist es am einfachsten, zwei Zylinder mit nur zwei Anschlüssen zu verbinden. Wenn mehr Zylinder vorhanden sind, müssen Sie T-Stücke kaufen, um sie anzuschließen. Es wird auch empfohlen, ein Manometer in die Hochdruckleitung einzubauen, um die Menge des verbleibenden Gases zu überwachen. Das Manometer kann auch nach dem Regler installiert werden, obwohl dies nicht erforderlich ist, sofern hochwertige importierte Armaturen verwendet werden. Wenn es in der Gasindustrie Brenner ohne Regler und Sicherheitsvorrichtungen gibt, muss an der Stelle, an der der Kamm an die Gasleitung angeschlossen ist, ein Brandventil vorhanden sein.

Gasflaschen durch ein T-Stück anschließenGasflaschen durch ein T-Stück anschließen

An den Anschlussstellen von Gasgeräten müssen Absperrventile für die Notabschaltung der Gasversorgung installiert werden. Befinden sich mehrere Gasverbraucher im System und jeder von ihnen verfügt über ein Reduzierstück der zweiten Stufe, muss zwischen ihm und dem Ventil ein starrer Einsatz installiert werden, der sicher an einem stationären Gegenstand befestigt ist.

GasleckprüfungÜberprüfen Sie die Dichtheit der Gelenke mit einer Seifenlösung

Die Montage des gesamten Systems erfolgt ohne Anschluss an die die Zylinder verbindende Rampe, diese Verbindung erfolgt zuletzt. Während der Inbetriebnahme muss die Gasleitung mit erhöhtem Druck geprüft werden, wobei der Maximalwert am Reduzierstück eingestellt wird. Unabhängig von der Art der Verbindungen müssen alle mit einer Seifenlösung auf Undichtigkeiten überprüft werden.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie