Was mĂĽssen Sie beim Kauf eines Gucklochs wissen?

Was brauchen Sie, um sich sicher zu fühlen? Beginnen wir mit einer soliden Haustür und einem guten Guckloch. Ein Guckloch ist ein Gerät, mit dem nicht nur die Treppe inspiziert, sondern auch der Raum hinter der Tür kontrolliert werden kann. Ein Merkmal, das beim Kauf beachtet werden sollte, ist der Betrachtungswinkel, der von der Dicke der Tür und von der Größe des Gucklochs selbst abhängt. Je größer das Türspion selbst ist, desto größer ist der Betrachtungswinkel (und er kann 180 Grad erreichen)..

Bild

Fast alle Türspionlöcher haben eine Linse, die dem Objekt zugewandt ist, und ein Okular in Form einer Linse, die dem Auge des Betrachters zugewandt ist. Es gibt auch äußere und innere Muttern, von 3 bis 14 Linsen und manchmal Periskope (Spiegel). Am beliebtesten sind Augen mit vier Linsen, die eine Sicht von 180 und sogar 200 Grad bieten können, ohne das Bild zu verzerren. Der Durchmesser des Gucklochs beeinflusst nicht nur den Betrachtungswinkel, sondern auch die Sichtbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen und hilft auch bei der Beobachtung in einem Abstand von 5 Zentimetern. Je mehr desto besser. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Sie vor dem Kauf den Durchmesser bestimmen müssen, um Kopfschmerzen beim Thema zu vermeiden: Wie kann ein Guckloch mit großem Durchmesser in eine Öffnung mit einem kleinen Durchmesser eingeführt werden und umgekehrt?.

Wovon hängt der Preis ab? Antwort: aus dem Material der Optik des Auges und dem Material, aus dem es hergestellt ist. Die schlechteste Option fĂĽr Sie ist die Optik und der Kunststoff „Produktkörper“. Das Beste ist die Optik aus Glas und der „Körper“ aus Metall.

Wenn Sie häufig eine TĂĽr kaufen, erwerben Sie häufig sofort ein eingebautes TĂĽrspion. Standardaugen eignen sich fĂĽr TĂĽren mit einer Dicke von 30–55 mm; sogenannte lange – fĂĽr eine Dicke von 55-100 mm; und wenn mehr als 100 mm, sind diese extra lang.

Wenn wir über Schönheit sprechen, sieht eine schwarze Metallöse besser aus als eine farbige. Es ist jedoch praktischer, ein Türspion aus Stahl zu kaufen, da es nicht kratzt und nicht aus Messing (goldene Farbe), da es mit der Zeit dunkler wird.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufĂĽgen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie