Unkrautbekämpfung: Wie man die Schlacht im Gemüsegarten nicht verliert

Wie Unkraut das Leben der Sommerbewohner erschwert, die trotz aller Bemühungen weiterhin aktiv wachsen und wie aus dem Nichts erscheinen! Es gibt besonders zähe Pflanzen, die beim ersten Mal sehr schwer zu besiegen sind. Wir präsentieren Ihnen die Methoden zum Umgang mit den widerstandsfähigsten Unkräutern.

Unkrautbekämpfung: Wie man die Schlacht im Gemüsegarten nicht verliert

Es gibt einen separaten Artikel über Wolfsmilch, der sich am schnellsten verbreitet, bösartig, hartnäckig und gefährlich für die menschliche Gesundheit ist. Wir würden sagen, ein starkes Unkraut in vielen Regionen unseres Landes, daher werden wir uns nicht mit dem Kampf gegen diese Pflanze befassen. Beschäftigen wir uns mit anderen Unkräutern, die in unseren Betten häufig vorkommen.

Distel säen

In der Ukraine wird er oft als Schläger bezeichnet. Eine sehr böse Pflanze, die aufgrund ihrer vielen Dornen schwer zu erreichen ist. Gleichzeitig hilft gewöhnliches Jäten nicht, da sich die Mariendistelwurzel um 18 Zentimeter vertieft und selbst die kleinste verbleibende Wurzel schnell sprießt. Dieser Schädling sollte unverzüglich behandelt werden, bis die Samen erscheinen, die sich sofort im Garten verteilen.

Feldschläger

Sie benötigen Gartenhandschuhe, mit denen Sie versuchen müssen, die gesamte Wurzel aus dem Boden zu ziehen. Ist es gescheitert oder sind die Disteldickichte zu groß? Sie müssen regelmäßig mähen, bis die Pflanze ihre Kraft verbraucht, dh verhungert. Ja, lange Zeit, aber chemische Wirkstoffe wie Lontrel und Roundup können in den Gebieten, in denen Sie Pflanzen kultiviert haben, nicht verwendet werden. Dies sind kontinuierliche Herbizide.

Woodlice oder Stern

Das Auftreten dieses Unkrauts zeigt deutlich, dass es auf dem Gelände wenig Sonne gibt, der Sommer regnet und der Boden zu sauer ist. Unter solchen Bedingungen ersetzt Woodlice mehrere Generationen pro Saison und vermehrt sich sehr aktiv. Effizienz ist in diesem Fall wichtig, das Unkraut sollte vor der Blüte entfernt werden.

Holzwurm

Es ist schwierig, Holzläuse vollständig herauszuziehen, da selbst ein Stück des Stiels oder ein Blatt, das auf feuchten Boden gefallen ist, Triebe abgeben kann. Es ist besser, es an einem heißen, sonnigen Tag herauszuziehen, damit die Triebe Zeit zum Austrocknen haben. Es ist ratsam, eine Hacke oder einen Flachschneider zu verwenden, aber es ist am besten, Bedingungen zu schaffen, unter denen die Holzlaus unangenehm ist. Dazu sollte dem Boden Asche, Kreide oder Kalk zugesetzt werden. Der Säuregehalt des Bodens nimmt ab und das Unkraut verschwindet von selbst.

Träumen

Es blüht sogar wunderschön mit Blütenständen kleiner weißer Blüten. Aber für den Garten ist Stöhnen eine echte Katastrophe. Die Wurzeln erreichen 40 Zentimeter und dringen buchstäblich in alles ein, so dass es unglaublich schwierig ist, sie herauszuziehen – sie geben neue Triebe. Nur ein vollständiges tiefes Graben des Bodens hilft, und alle Wurzeln sollten gesammelt werden. Gras kann gemäht werden, Stiele können abgeschnitten werden, um die Ausbreitung einzudämmen und die Pflanzenaktivität zu verringern.

Laufend gewöhnlich

Sie können Kartoffeln auch in einem feuchten Gebiet pflanzen. Diese Pflanze verträgt kein Hilling und verschwindet aus dem bepflanzten Garten. Chemische Angriffe sind ebenfalls wirksam, aber Sie müssen sehr vorsichtig vorgehen und den Vorgang mehrmals pro Saison wiederholen..

Kriechendes Weizengras

Vertrautes Gras, richtig? Es überlebt fast überall und breitet sich beharrlich im Garten und in den Betten aus. Die Wurzeln dringen bis zu einem Meter in den Boden ein und die Pflanze selbst kann bis zu 10.000 Samen abgeben, die in nur zwei Wochen keimen! Gleichzeitig kann Weizengras sehr schädliche Insekten in den Garten locken, zum Beispiel Drahtwürmer und Stängelschaufeln.

Kriechendes Weizengras

Wenn Sie mit einer Heugabel bis zu einer Tiefe von mindestens 30 Zentimetern graben, können Sie Weizengras zerstören. In diesem Fall müssen die Wurzeln sorgfältig mit den Händen aus dem Boden ausgewählt werden. Rasengras oder Klee helfen, Weizengras zu unterdrücken, mit dem Sie die betroffene Fläche säen sollten. Roundup ist auch effektiv, aber es ist unmöglich, auf Kulturpflanzen zu gelangen, wir erinnern Sie daran.

Portulak

Eine unglaublich hartnäckige Pflanze. Wir jäten das Gartenbett – nach zwei oder drei Tagen sind wieder kleine Triebe fleischiger grüner Blätter auf bräunlichen Trieben darauf. Es ist schwierig, solche kleinen Pflanzen von Hand herauszuziehen, die Stängel brechen, die Wurzeln bleiben im Boden und sie breiten sich schnell aus, erreichen dann eine feste Größe und kriechen buchstäblich über den Boden.

Garten Portulak

Es ist sehr wichtig, die Wurzel vollständig herauszuziehen, um zu verhindern, dass neue Triebe entstehen. Und wenn Sie die Blüte zulassen, erhalten Sie etwa 40.000 weitere Samen, die buchstäblich den Garten prägen. Tiefes Graben funktioniert gut, ebenso wie das vollständige Entfernen der Wurzeln. Aber Samen können Jahrzehnte überleben, bereiten Sie sich also auf einen neuen Kampf mit Purslane im nächsten Jahr vor..

Das Mulchen (nur eine ausreichend dicke Schicht, nicht weniger als fünf Zentimeter) und das Bedecken der Beete mit Agroperlit sind ausnahmslos universelle Methoden zur Bekämpfung aller Unkräuter. Dies ist ein spezieller schwarzer Stoff, der nichts Lebendiges zum Keimen bringt. Bei Kulturpflanzen können Löcher in Agroperlit geschnitten werden.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie