Wie man eine reichliche Ernte von gesundem Kohl ohne Chemikalien anbaut

Wahrscheinlich gibt es keinen einzigen Gem√ľsegarten, in dem eine urspr√ľnglich russische Gem√ľsepflanze wie Kohl nicht angebaut wird. Dieses Gem√ľse wurde von den Ufern des Mittelmeers gebracht, aber trotz der Vielfalt des russischen Klimas hat es sich perfekt in unseren Datschen und pers√∂nlichen Parzellen niedergelassen. Es ist nicht schwierig, eine anst√§ndige Kohlernte anzubauen, aber daf√ľr m√ľssen Sie herausfinden, f√ľr welche Krankheiten diese Kultur anf√§llig ist und welche Sch√§dlinge dem „Knirschen“ von Kohlbl√§ttern nicht abgeneigt sind.

Wachsender Kohl im Garten

Im vorigen Artikel des Zyklus „√Ėkologischer Landbau: Biologischer Schutz gegen Sch√§dlinge und Unkr√§uter“ sprach er dar√ľber, welche √∂kologischen Methoden zur Bek√§mpfung von Krankheiten und Sch√§dlingen im √∂kologischen Landbau angewendet werden, und im Artikel „Krankheiten und Gurkensch√§dlinge – wir sch√ľtzen uns ohne Chemie“ haben wir herausgefunden, wie wir uns darum k√ľmmern m√ľssen Gurken ohne sch√§dliche Chemikalien. Heute werden wir √ľber den Kohlanbau sprechen, Methoden zur biologischen Sch√§dlingsbek√§mpfung und Krankheitsbek√§mpfung dieser Kultur in Betracht ziehen.

Es gibt heute viele Kohlsorten. Dies sind allen bekannte wei√ük√∂pfige Sorten, die in den Tagen des alten Russland angebaut wurden. Blumenkohl und Rotkohl verbreiteten sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Russland. In den Kochb√ľchern dieser Zeit wird auch Kohlrabi erw√§hnt, der „Repina-Kohl“ genannt wurde. In der zweiten H√§lfte des letzten Jahrhunderts begannen hier Sorten wie Br√ľssel, Savoyen und Brokkoli zu wachsen..

Es ist nicht ohne Grund, dass Kohl in unserem Land mit einem instabilen Klima Wurzeln geschlagen hat. Ein Merkmal dieser Kultur ist, dass sie Frost bis zu minus 3 Grad ruhig verträgt und Savoyard ab minus 5 noch schmackhafter wird.

Trotz der Vielfalt der Sorten ist die Anbautechnik der einzelnen Sorten nicht besonders unterschiedlich. Kohl ist sehr wasserlieb. Bei unzureichender Bewässerung ist es fast unmöglich, eine gute Ernte anzubauen. Außerdem muss beim Gießen auf Gleichmäßigkeit geachtet werden, da sonst der Kohlkopf reißen kann..

Es ist am besten, Kohl auf lehmigen, organisch reichen B√∂den mit neutraler S√§ure anzubauen. Wenn der Boden sauer ist, muss im Sp√§therbst oder Fr√ľhjahr Kalk in einem Anteil von 4‚Äď5 kg pro 10 m¬≤ aufgetragen werden. Eine solche Landbewirtschaftung ist eine wunderbare Vorbeugung gegen die meisten Pilzkrankheiten, einschlie√ülich einer so gef√§hrlichen Krankheit wie Kohlkiel, dessen Sporen in einer alkalischen Umgebung absterben..

Kohlsämlinge pflanzen

Der am besten geeignete D√ľnger f√ľr jede Kohlsorte ist verrotteter Kuhdung oder ausgereifter Kompost. Die Verwendung von unreifem Kompost oder frischem Mist macht die Bl√§tter w√§ssrig, geschmacklos und instabil gegen√ľber verschiedenen Krankheiten. Damit ein Kohlkopf gro√ü wird, muss er viel Nahrung erhalten. Daher muss auch auf sehr fruchtbaren Fl√§chen eine ausreichend gro√üe Menge an organischem D√ľnger f√ľr Kohl ausgebracht werden (8‚Äď10 Eimer G√ľlle oder Kompost pro 10 Quadratmeter). Jede Art der F√ľtterung mit fermentierter Brennnesselinfusion, verd√ľnnt mit Wasser im Verh√§ltnis 1: 5, reagiert gut. Die erste F√ľtterung sollte 2-3 Wochen nach dem Pflanzen der S√§mlinge erfolgen und dann – im Abstand von zwei Wochen 5-6 mal.

Aus Kohl kann eine gro√üe Anzahl schmackhafter und gesunder Gerichte zubereitet werden. Viele Sorten werden bemerkenswerterweise den ganzen Winter √ľber gelagert und sind eine Quelle f√ľr wichtige Vitamine und Mineralien. Allerdings lieben nicht nur Menschen Kohl wegen seiner saftigen, knusprigen Bl√§tter. Diese Kultur im Garten hat viele Sch√§dlinge, die gelernt werden m√ľssen, um Widerstand zu leisten.

Kohlschädlinge

Eine Vielzahl von fliegenden und springenden Insekten bereitet dem G√§rtner manchmal gro√üe Probleme. Die wichtigsten gef√§hrlichen Kohlsch√§dlinge sind: Kohl (Kohlwei√ü), Kreuzbl√ľtler und K√§fer, Kohlfliege und nackte Schnecken.

Kohlweiß

Dieser Sch√§dling ist in fast allen Gebieten Russlands und der Nachbarl√§nder verbreitet. Belianka isst nicht nur Kohl, sondern auch alle anderen Kulturen der Kreuzbl√ľtlerfamilie (Rettich, R√ľbe, Rettich, Brunnenkresse und andere).

Kohlschmetterling

Kohl ist ein Schmetterling mit wei√üen Fl√ľgeln mit einem schwarzen Rand. Diese Schmetterlinge ern√§hren sich von Blumennektar, paaren sich und legen ihre Eier auf die Unterseite des Kohlblattes. Raupen schl√ľpfen aus den Eiern und haben eine gelblich-gr√ľne Farbe mit schwarzen Flecken, die sich von Kohlbl√§ttern ern√§hren und nur die zentralen Adern hinterlassen.

Eine gute Wirkung im Kampf gegen diesen Sch√§dling wird erzielt, indem Kohl mit einer Holzaschel√∂sung in einer Menge von 2 Gl√§sern Asche und einem Essl√∂ffel Fl√ľssigseife pro 10 Liter Wasser bespr√ľht wird.

Wenn es nur wenige Spuren gibt, k√∂nnen sie von Hand geerntet werden. Einige G√§rtner auf Kohlbetten arrangieren St√∂cke mit daran h√§ngenden Eierschalen. Es wird angenommen, dass die Schale den Kohl abschreckt, der gerade Eier legt. Der Schmetterling nimmt die Muschel f√ľr seine eigene Art und „denkt“, dass das Gebiet bereits besetzt ist.

Raupen auf Kohl

Das Bespr√ľhen von Kohlbeeten mit Aufguss von Tomaten oder einem Sud aus Zwiebelschalen wird die Kohl-T√ľnche mit einem ungew√∂hnlichen Geruch abschrecken und sich in Ihren Beeten nicht vermehren.

Kreuzbl√ľtler und K√§fer

Diese Sch√§dlinge sch√§digen alle Kreuzbl√ľtler erheblich, und Kohl leidet besonders darunter. Kreuzbl√ľtler sind kleine schwarze K√§fer bis zu einer Gr√∂√üe von 3 mm mit springenden Hinterbeinen. Kreuzbl√ľtler sind Insekten mit einer hellen Farbe – rote, gelbe oder wei√üe Streifen, Flecken oder Linien auf einem schwarzen oder gr√ľn-metallischen Hintergrund..

Kreuzbl√ľtler

Flohk√§fer und K√§fer kratzen die oberste Blattschicht ab und saugen Pflanzens√§fte aus, wodurch Kohlpflanzen vergilben, welken und trocknen. Diese Insekten sind besonders gef√§hrlich f√ľr S√§mlinge. Eine gro√üe Anzahl von Sch√§dlingen im Garten kann zum Tod junger Pflanzen f√ľhren.

Ein ziemlich wirksames Mittel zur Bek√§mpfung von Flohk√§fern und Wanzen w√§hrend des Massenauftritts besteht darin, Kohlbetten mit einer Mischung aus Tabakstaub mit Kalkflusen oder Asche im Verh√§ltnis 1: 1 zu best√§uben. Dieser Vorgang wird mehrmals im Abstand von 4‚Äď5 Tagen durchgef√ľhrt. Mit einer kleinen Anzahl von Insekten k√∂nnen Sie von Hand sammeln und zum Fangen von Fl√∂hen Stofffahnen auf die Betten legen, die mit nicht trocknendem Kleber verschmiert sind.

Kohlfliege

Dieser gef√§hrliche Sch√§dling √§hnelt der gew√∂hnlichen Stubenfliege. Sie legt Eier in den Boden an der Basis des Stiels, aus denen wei√üe Larven, etwa 8 mm lang, schl√ľpfen. Die Larven k√∂nnen sich von einer Pflanze zur anderen bewegen, am Stiel nagen und zur Wurzel gelangen. Besch√§digte Pflanzen f√§rben sich bl√§ulich-lila, wachsen schlecht, verdorren und sterben ab.

Rotaugenkohlfliege

Der Hauptfeind der Kohlfliege und ihrer Larven sind solche r√§uberischen Insekten wie Laufk√§fer, die sich von den Larven des Sch√§dlings ern√§hren. Wir haben im Artikel „Biologischer Schutz vor Sch√§dlingen und Unkr√§utern“ dar√ľber gesprochen, wie diese n√ľtzlichen Insekten in unser Land gelockt werden k√∂nnen..

Die Hauptaufgabe im Kampf gegen die Kohlfliege besteht darin, zu verhindern, dass sie Eier legt. Zu diesem Zweck kann der Boden um die Pflanze mit Asche oder Kalk bestreut werden (die Larven sterben in einer alkalischen Umgebung ab). Sie k√∂nnen auch eine mechanische Barriere in Form eines Pappkragens mit einem Durchmesser von 10 cm bauen, der auf die Basis des Stiels gelegt wird. Ein solches Hindernis verhindert, dass die Larven den Kohl erreichen. Gut gemulchter Boden wirkt auch als Schutzschild gegen Kohlfliegen, aber Mulch ist ein gro√üartiges Versteck f√ľr Schnecken und gef√§hrlich in Kohlbetten..

Nackte Schnecken

Schnecken sind wurmartige Weichtiere mit einer scharfen Zunge und Z√§hnen, mit denen sie in Bl√§tter bei√üen und sie bis zur Basis fressen k√∂nnen. Schnecken werden bei regnerischem, nassem Wetter aktiviert, fressen nachts und verstecken sich tags√ľber unter verschiedenen Schutzr√§umen (Bretter, Asthaufen, Gras). Wenn es auf dem Gel√§nde viele Sch√§dlinge gibt, k√∂nnen solche Unterst√§nde k√ľnstlich in den Betten hergestellt und als Fallen verwendet werden, unter denen Schnecken tags√ľber manuell gesammelt werden k√∂nnen.

Zur Bek√§mpfung von Schnecken hilft eine Infusion von bitterem Pfeffer, die nach folgendem Rezept zubereitet wird, gut: 1 kg Paprika wird zerkleinert, mit 10 Litern Wasser gegossen und zwei Tage lang infundiert. Dann wird es zum Kochen gebracht und f√ľr einen weiteren Tag darauf bestanden, dann wird der Pfeffer gemahlen, die resultierende Mischung wird gepresst und filtriert. Dieses Konzentrat kann sofort verwendet oder versiegelt an einem k√ľhlen, dunklen Ort gelagert werden. Zur Behandlung von Kohlbetten werden 125 g Konzentrat in 10 l Wasser verd√ľnnt, 40 g in hei√üem Wasser verd√ľnnte Waschseife hinzugef√ľgt und der Boden an Stellen gespr√ľht, an denen sich Schnecken ansammeln und f√ľttern.

Schnecken auf Kohl

Wenn Sie den Boden mit Senfpulver um den Kohl streuen, können die Schnecken nicht in Ihren Garten gelangen. Frisch gemahlener Kalk und eine Mischung aus Asche und Bleichmittel haben den gleichen Effekt.

Verschiedene Pflanzen, die in der Nähe des Kohls gepflanzt werden, bieten einen guten Schutz gegen alle oben beschriebenen Schädlinge. Wenn Sie Knoblauch im Garten pflanzen, wird die Kohlfliege niemals dorthin fliegen. Basilikum, Minze, Dill und Koriander verscheuchen Flohkäfer, Wanzen und Kohlweiß. Und Gurkengras mit seinen rauen Blättern lässt Schnecken nicht zum Kohl gehen.

Heutzutage verwenden viele Gärtner das Abdecken von Vliesstoffen wie Lutrasil, Spinnvlies und Agril zur Bekämpfung von fliegenden Schädlingen. Schädlinge können einfach nicht in die Nähe der von ihnen bedeckten Pflanzen gelangen..

Kohlkrankheiten

Kohl kann nicht weniger als Schädlinge an verschiedenen Krankheiten leiden, die durch Pilze und andere Bodenmikroorganismen verursacht werden. Diese Krankheiten treten bei längerem Regenwetter oder aufgrund unsachgemäßer Kultivierungstechniken auf. Die gefährlichsten Kohlkrankheiten gelten als Keela, Gelbfärbung (Fusarium-Welke), Schwarzbein und Weißfäule.

Keela Kohl

Die gef√§hrlichste Pilzkrankheit, die am h√§ufigsten Wei√ükohl und Blumenkohl bef√§llt. Die ersten Anzeichen der Krankheit sind: Verk√ľmmern, Vergilben und Welken, Wachstum an den Wurzeln verschiedener Formen (kugelf√∂rmig, vesikul√§r, fusiform). Keela betrifft am h√§ufigsten Kohl, der auf nassen, sauren B√∂den mit unzureichenden N√§hrstoffmengen w√§chst.

Kohlkiel ist eine heimt√ľckische Krankheit, die leichter zu verhindern als zu heilen ist (besch√§digte Pflanzen k√∂nnen nicht gerettet werden). In Ihrem Garten k√∂nnen die Sporen dieses Pilzes dort 6 bis 8 Jahre lang bestehen bleiben, und es ist √§u√üerst problematisch, sie zu entfernen. Sie k√∂nnen den Kiel in den Boden legen, indem Sie die gekauften kranken S√§mlinge pflanzen. Daher m√ľssen Sie beim Kauf die Wurzeln junger Pflanzen sorgf√§ltig ber√ľcksichtigen und versuchen, keine S√§mlinge von zuf√§lligen Personen auf dem Markt zu kaufen..

Kohlkiel an den Wurzeln

Um der Krankheit vorzubeugen, muss der Boden im Falle eines erh√∂hten S√§uregehalts im Herbst oder Fr√ľhjahr mit einer Rate von 200 bis 300 Gramm Kalkflusen pro 1 Quadratmeter kalken. Land. F√ľr diese Zwecke k√∂nnen Sie Dolomitmehl in den gleichen Mengen verwenden..

Das fr√ľhzeitige Pflanzen von S√§mlingen hilft, die Krankheit zu verhindern, da kalter Boden weniger gef√§hrlich ist – Kiele entwickeln sich bei niedrigen Temperaturen nicht. Um eine Infektion zu vermeiden, sollte kein frischer Mist oder Kompost in die L√∂cher gegossen werden. Holzasche, die w√§hrend des Pflanzens in den Boden eingebracht wird, hilft, Krankheiten vorzubeugen..

Es ist wichtig, dass Kreuzbl√ľtler 6 Jahre lang nicht anstelle ihres Wachstums gepflanzt werden k√∂nnen, wenn der Kohl vom Kiel befallen wurde. Kranke Pflanzen d√ľrfen nicht auf dem Komposthaufen gestapelt, sondern gesammelt und verbrannt werden.

Blackleg

Pilzkrankheit bei S√§mlingen und jungen S√§mlingen. Das Vorhandensein der Krankheit kann durch Ausd√ľnnen und Schw√§rzen der Stammbasis unter Bildung einer charakteristischen Verengung bestimmt werden. Der Stiel verrottet und l√§sst sich leicht aus dem Boden ziehen.

Schwarzes Bein von Kohlsämlingen

Hohe Luftfeuchtigkeit und starke Lufttemperaturschwankungen sowie verdickte Pflanzungen und schlechte Bel√ľftung k√∂nnen die Entwicklung der Krankheit provozieren. Es ist zu beachten, dass sich das schwarze Bein am h√§ufigsten bei Kohls√§mlingen entwickelt, die in Gew√§chsh√§usern gez√ľchtet werden..

Um das Auftreten der Krankheit zu verhindern, muss der Boden vor dem Pflanzen der Samen mit einer Lösung aus Himbeer-Purpur-Kaliumpermanganat behandelt werden. Um Staunässe beim Gießen von Sämlingen zu vermeiden, können Sie die Erde mit gesiebter Asche von 1 bis 2 cm bestäuben. Wenn Sie kranke Pflanzen bemerken, sollten Sie sie sofort aus dem Garten entfernen..

Gelbfärbung (Fusarium welken)

Diese sehr sch√§dliche Krankheit ist charakteristisch f√ľr fr√ľhe Sorten von Wei√ükohl und Blumenkohl, Kohlrabi, Rosenkohl und Brokkoli k√∂nnen ebenfalls infiziert sein. Der Erreger der Krankheit ist ein Bodenmikroorganismus, der die Wurzeln durchdringt oder die Pflanze in ihrem Grundteil sch√§digt. Dies macht es f√ľr Wasser schwierig, sich innerhalb der Ernte zu bewegen, und der Kohl verdorrt. Diese Krankheit ist besonders gef√§hrlich bei trockenem, hei√üem Wetter. Zu diesem Zeitpunkt kann das Welken des Fusariums zum vollst√§ndigen Tod Ihres Gartens f√ľhren. Die optimale Bodentemperatur f√ľr eine Infektion betr√§gt 15-17 Grad, und die Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind f√ľr diesen pathogenen Mikroorganismus nicht von besonderer Bedeutung. Der Hauptindikator f√ľr die Entwicklung der Krankheit ist die gelbgr√ľne Farbe der Bl√§tter und ihr Turgorverlust. Dann fallen kranke Bl√§tter ab, das Wachstum des Kopfes verlangsamt sich und biegt sich.

Fusarium Welke von Kohl

Wenn infizierte Pflanzen gefunden werden, sollten sie sofort aus dem Garten entfernt werden. Leider gibt es heute keine verlässlichen Maßnahmen zur Bekämpfung dieser Geißel, weshalb Wissenschaftler Sorten entwickelt haben, die gegen Vergilbung resistent sind. Wenn Sie wissen, dass ein Ausbruch dieser Krankheit in Ihrem Garten möglich ist, verwenden Sie sie am besten zum Wachsen. Die resistentesten Weißkohlsorten sind: Kolobok, Extra, Triumph, Novator, Valentina und viele andere, unter den farbigen sind Garantia und Moscow Cannery besonders resistent.

Weißfäule

Eine ziemlich häufige Pilzkrankheit, die die meisten Kohlsorten betrifft. Pflanzen, die auf schweren Lehmböden gepflanzt werden, sind besonders krank..

Wei√üf√§ule bef√§llt haupts√§chlich den Wurzelkragen und die unteren Kohlbl√§tter. Infizierte Gewebe verf√§rben sich, sehen w√§ssrig aus und auf ihrer Oberfl√§che bildet sich eine Plakette aus baumwoll√§hnlichem wei√üem Myzel. Mit der Zeit verdickt sich das Myzel und verwandelt sich in gro√üe schwarze Flecken verschiedener Formen. Wei√üf√§ule ist w√§hrend der Lagerung besonders sch√§dlich. Diese Krankheit reduziert die Indikatoren f√ľr die „Beibehaltung der Qualit√§t“ erheblich. Mit diesem Pilz infizierter Kohl wird nicht lange gelagert.

Weißkohlfäule

Wei√üf√§ule tritt normalerweise bei Regenwetter oder hoher Luftfeuchtigkeit in Gew√§chsh√§usern auf. Heute gibt es keine wirksamen Ma√ünahmen zur Bek√§mpfung dieser Krankheit, und es war bisher nicht m√∂glich, Sorten zu entwickeln, die gegen diese Krankheit resistent sind. Daher besteht die Hauptmethode zur Verhinderung der Entwicklung von Wei√üf√§ule darin, beim Kohlanbau die Fruchtfolge und die richtige landwirtschaftliche Technologie zu beobachten. Die sp√§teren Daten der Aussaat und des Pflanzens von S√§mlingen f√ľr Saatgutzwecke werden dazu beitragen, die Anf√§lligkeit von Pflanzen zu verringern. Das Ernten von Kohl vor dem Frost sch√ľtzt die Ernte vor der Entwicklung von Krankheiten w√§hrend der Lagerung. Wenn Infektionsherde sowohl in den Betten als auch in den Kellern anderer Gem√ľsel√§den gefunden werden, sollten diese sofort entfernt und durch Verbrennen zerst√∂rt werden.

Andere Probleme mit dem Kohlanbau

Um eine anst√§ndige Kohlernte anzubauen, ist es notwendig, das optimale Bew√§sserungs- und F√ľtterungsregime einzuhalten. Wenn die Kultivierungstechnik aus irgendeinem Grund verletzt wird, werden Probleme wie das Knacken des Kohlkopfes oder die Entwicklung von Oberf√§ule m√∂glich..

Die Kohlk√∂pfe knacken, wenn die Periode des langsamen Wachstums abrupt durch eine kr√§ftigere Entwicklung ersetzt wird, w√§hrend die oberen Bl√§tter bereits aufh√∂ren zu wachsen und aush√§rten, und die inneren beginnen, Masse aufzubauen, wodurch der Kohlkopf bricht. Dieses Ph√§nomen ist mit einer starken √Ąnderung der Wetterbedingungen verbunden, wenn sich kaltes und trockenes Wetter pl√∂tzlich in warm und feucht √§ndert. Kopfrisse k√∂nnen bei ungleichm√§√üiger Bew√§sserung und ungleichm√§√üiger Anwendung von organischen D√ľngemitteln beobachtet werden.

Gebrochener Kohlkopf

Die obere Kohlfäule sieht aus wie das Absterben der Ränder der oberen Blätter und ist mit einer irrationalen, unausgewogenen Ernährung verbunden. Die Manifestation dieses Problems bedeutet, dass der Boden einen Überschuss an Stickstoff und Kalium sowie einen Mangel an Kalzium und Phosphor aufweist. Die Lösung des Problems wird dazu beitragen, Phosphatgestein in einem Anteil von 2,5 kg pro 10 Quadratmeter in den Boden einzubringen..

Kohl gilt als wertvolles Nahrungsmittel, das eine gro√üe Menge an Vitaminen und Mineralstoffen enth√§lt, die f√ľr den Menschen notwendig sind. Kohlgerichte werden in verschiedenen Di√§ten verwendet, um das Gewicht zu stabilisieren und zu reduzieren und den Stoffwechsel zu normalisieren. Wenn Sie einfache landwirtschaftliche Techniken beherrschen und nat√ľrliche Methoden zum Schutz vor Sch√§dlingen und Krankheiten studiert haben, k√∂nnen Sie ganz auf die Verwendung sch√§dlicher Chemikalien verzichten, was Ihnen die M√∂glichkeit gibt, Ihrer Familie ein umweltfreundliches Produkt anzubieten, das in unserer Zeit besonders wichtig ist.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzuf√ľgen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie