Wie man Mäuse loswird: Tipps und Tricks zur Bekämpfung von Nagetieren

Mäuse und Ratten, die sich auf einem persönlichen Grundstück oder in einem Landhaus niedergelassen haben, bereiten Ernten und Eigentum große Probleme. In diesem Artikel werden traditionelle Methoden zur Bekämpfung von Nagetieren vorgestellt, praktische Tipps gegeben und vorbeugende Maßnahmen beschrieben, die Ihnen bei der Bewältigung eines Schädlingsbefalls helfen..

Wie man Mäuse loswird. Tipps und Tricks zur Bekämpfung von Nagetieren

Nagetierschäden im Hinterhof

Mäuse und Ratten sind gefährliche Schädlinge, die Getreide fressen, Getreide in Hangars lagern und sehr gefährliche Krankheiten übertragen (Salmonellose, Tollwut, Pest, Tularämie)..

Nagetiere stellen eine echte Gefahr für Pflanzentriebe, junge Setzlinge, Wurzelstecklinge sowie für Zwiebeln und Knollen dar, die zum Pflanzen im Keller abgelegt wurden. Auf dem Weg zum Lager können Mäuse das Pflanzenmaterial im Winter vollständig zerstören..

Wie man Mäuse loswird. Tipps und Tricks zur Bekämpfung von Nagetieren

Größere Vertreter von Nagetieren – Wasserratten – schädigen Gartenfrüchte ernsthaft. Sie bauen unterirdische Tunnel und nagen an den Wurzeln von Büschen und Obstbäumen. Mausnagetiere können durch Trockenbau, Kunststoff, elektrische Drähte, Holz und sogar Beton nagen.

Methoden zur Schädlingsbekämpfung

Mechanische Kampfmethoden: Fallen und Fallen

Zu den mechanischen Kampfmethoden gehören verschiedene Fallen, Fallen, Mausefallen und Rattenfallen, für die es sehr wichtig ist, den richtigen Köder auszuwählen. Sie können Mäuse mit Käse, Getreide, Brotscheiben in Pflanzenöl locken und zum Fangen von Ratten Schmalz oder Wurst verwenden.

Wie man Mäuse loswird. Tipps und Tricks zur Bekämpfung von Nagetieren

Der Hauptvorteil des mechanischen Verfahrens sind die geringen Kosten für Fallen und Fallen. Mit improvisierten Mitteln können Sie sogar selbst eine einfache Falle stellen.

Wie man Mäuse loswird. Tipps und Tricks zur Bekämpfung von Nagetieren

Die Nachteile des Verfahrens umfassen:

  • die Notwendigkeit eines ständigen Austauschs des Köders;
  • regelmäßige Inspektion der Falle und ordnungsgemäße Entsorgung toter Tiere;
  • Verletzungsgefahr für Bewohner und Haustiere.

Hinweis:Es ist ratsam, Fallen in Innenräumen (in einem Haus, Keller, Garage) mit einer kleinen Anzahl von Mäusen zu verwenden, da diese im Bereich der Mausefallen unwirksam sind.

Sie können auch eine Leimfalle verwenden, eine sichere und kostengünstige Methode für den Umgang mit kleinen Nagetieren. Die Falle muss geöffnet, der Köder in der Mitte und entlang der Wände oder unter Möbeln platziert werden. Die Maus, die in die klebrige Masse gerät, klebt und kann nicht aus der Falle herauskommen.

Wie man Mäuse loswird. Tipps und Tricks zur Bekämpfung von Nagetieren

Hinweis:Die Verwendung der Leimfalle in staubigen (Garage, Schuppen, Keller) und feuchten (Badezimmer, Sauna) Räumen ist nicht ratsam.

Chemischer Angriff: Wählen Sie das Mausgift

Wenn es den Ratten und Mäusen gelang, sich zu vermehren, oder wenn die platzierten Fallen nicht funktionierten, ist es notwendig, auf effektivere Methoden zurückzugreifen – die Verwendung von Gift. Bei der Auswahl eines Giftes muss dessen Typ berücksichtigt werden: sofort oder lang wirkend..

Wie man Mäuse loswird. Tipps und Tricks zur Bekämpfung von Nagetieren

Gifte der ersten Kategorie enthalten Verbindungen von Zink, Aluminium und Kalzium. Sie sind am giftigsten und werden verwendet, wenn Tiere eine Immunität gegen andere Gifte entwickelt haben. Organische Gifte (Antikoagulantien) wirken allmählich auf Ratten und Mäuse und verursachen irreversible Prozesse im Körper.

Wichtig! Gift sollte nicht in einem Haus mit Kindern oder Haustieren verwendet werden. Es ist notwendig, das Gift in Schutzhandschuhen und einem Atemschutzgerät zu verbreiten – giftige Dämpfe können zu einer Vergiftung des Körpers führen oder die Schleimhäute von Nase und Mund verbrennen.

Tabelle. Vergleichende Eigenschaften verschiedener Arten von Giften für murine Nagetiere

Name des Giftes„Tsunami“„Ratindan“„Sturm“„Rattentod Nr. 1“„Hunter Anti-Rodent“
Aktive SubstanzBromadialonDifenacinFlocumofenbrodifacoumbrodifacoum
Freigabe Formularverarbeitete rosa Gerste oder WeizenPulvergepresste Briketts grünteigige Masse von Rot oder DunkelblauBriketts aus Käsemasse und Mehl
AnwendungsfunktionenVerbrauch für 1 Maus – 10 g, für 1 Ratte – 20-30 gdas Pulver wird mit dem Köder gemischt; Ein sehr giftiges Gift, das innerhalb von 2 Jahren seine Eigenschaften nicht verliertdeckt eine breite Palette von Nagetieren ab; Der Köder wird nach 5 Tagen gewechseltVerbrauch für 1 Maus – 1 Beutel, für 1 Ratte – 2-3 BeutelVerbrauch für 1 Maus – 20 g, für 1 Ratte – 40 g
GültigkeitDer Tod von Nagetieren erfolgt innerhalb einer Woche5-8 Tage3-10 Tage6-10 Tage7-9 Tage
Kosten, reiben.RUB 100 150 gRUB 200 1 kgRUB 15 10 TablettenRUB 13 1 BeutelRUB 70 100 g

Ultraschallgeräte – eine innovative Methode zur Schädlingsbekämpfung

Ultraschall-Scarer sind eine moderne und humane Methode zur Bekämpfung von Nagetieren. Tiere sterben nicht, sondern verlassen unabhängig den Bereich oder das Haus, in dem das Gerät installiert ist. Das Gerät sendet Ultraschallwellen aus, die vom Menschen nicht wahrgenommen werden, und für Ratten und Mäuse ist es ein Gefahrensignal.

Wie man Mäuse loswird. Tipps und Tricks zur Bekämpfung von Nagetieren

Hinweis.Das Gerät stört den Betrieb von Haushaltsgeräten und -geräten nicht, aber Hausnagetiere (Hamster, Ratten) reagieren empfindlich darauf.

Tabelle. Vergleichende Eigenschaften von Ultraschall-Nagetierabwehrmitteln

Gerätename„Tornado OZV.01“„Tornado OZV.02“Riddex„Electrocat“
HerstellungslandRusslandRusslandTaiwanRussland
WirkungsspektrumMaulwürfe, Ratten, Mäuse, Bären, SpitzmäuseMaulwürfe, Ratten, Mäuse, Bären, SpitzmäuseMäuse, Kakerlaken, SpinnenNagetiere
InstrumentenstromversorgungAlkali-BatterienAlkali-BatterienStromversorgung (Anschluss an ein 220 V Netzwerk)Netzteil
Schutzgebiet, m210002000200200
Der Begriff für das Verschwinden von Schädlingen3-4 Wochen10 Tage2-4 Wochenbis zu 4 Wochen
AnwendungsfunktionenBatteriewechsel ohne das Gehäuse zu entfernenBetriebstemperaturbereich von -30 … + 40 ° Сdrinnen verwendet; ausgestattet mit 2 Betriebsarten (Tag / Nacht)
Kosten, cu e.20237-1023

Traditionelle Methoden zur Bekämpfung von Nagetieren

Um mausähnliche Nagetiere zu bekämpfen, wenden viele Sommerbewohner Volksmethoden an, die auch bei der Schädlingsbekämpfung wirksam sind. Beschreiben wir die beliebtesten Methoden:

  1. Zur Bekämpfung von Nagetieren im Keller wird eine „schmutzige Methode“ angewendet – der Boden ist mit Asche bedeckt (1 Eimer für 8-10 m2). Alkali verletzt die Beine von Mäusen und reizt die inneren Organe des Tieres.
  2. Verbrennen Sie ein Stück Naturfell in einer Metalldose und stellen Sie den Behälter in die Nähe der Stelle, an der sich die Mäuse niedergelassen haben. Ein unangenehmer Geruch wird Nagetiere abschrecken.
  3. Gießen Sie das Waschmittelpulver in flache Behälter (Dosendeckel) und ordnen Sie es über dem Bereich an.
  4. Nagetiere können den Geruch von Kerosin und Formalin nicht ertragen. Vor dem Verlegen von Gemüse für den Winter kann der Keller mit diesen Substanzen behandelt werden.
  5. Holen Sie sich eine Maus Katze.

Wie man Mäuse loswird. Tipps und Tricks zur Bekämpfung von Nagetieren

Rat!Traditionelle Methoden werden am besten in Kombination mit anderen Methoden zur Bekämpfung von Nagetieren angewendet.

Kampf gegen Mausnagetiere im Garten und Gemüsegarten: praktische Empfehlungen

  1. Es ist besser, Tauch-Ultraschallgeräte auf der Baustelle zu verwenden – die Vibration des Geräts schreckt Schädlinge weiter ab.
  2. Vergiftete Köder sollten versteckt bleiben – sie können in ein Stück Gummischlauch oder Kunststoffrohr gelegt werden. Dies schützt Vögel und Haustiere vor Vergiftungen und die Substanz selbst – vor Regen und Wind..
  3. Gartenwege und Stämme mit Holzasche bestreuen.
  4. Wickeln Sie die Stämme junger Bäume mit dünnem Zinn- oder Metallgitter ein.
  5. Legen Sie Maus-Nerze mit Thuja-, Rainfarn- und Holunderzweigen.

Wie man Mäuse loswird. Tipps und Tricks zur Bekämpfung von Nagetieren

Präventivmaßnahmen

Die Wahrscheinlichkeit des Auftretens und der Vermehrung von Nagetieren kann durch Beobachtung einfacher vorbeugender Maßnahmen erheblich verringert werden:

  • Für den Anbau von Gemüse ist es besser, einen Bereich zu wählen, der weiter von den Feldern entfernt ist.
  • Nach der Ernte müssen die Beete gründlich von Pflanzenresten (Wurzelfrüchten, Kohlstümpfen usw.) gereinigt werden.
  • Halten Sie das Landhaus sauber – Sie können keine unnötigen Dinge ansammeln, und bevor Sie gehen, müssen Sie alle Lebensmittel entfernen.
  • Pflanzenabweisende Pflanzen (Pfefferminze, Koriander oder rote Holunder) im Garten.

Der Kampf gegen Mäuse und Ratten wurde mit unterschiedlichem Erfolg unter Verwendung traditioneller Methoden und Innovationen durchgeführt. Die Wirksamkeit der getroffenen Maßnahmen hängt weitgehend von der Aktualität ab – es ist notwendig, Schädlinge beim ersten Anzeichen ihres Auftretens zu bekämpfen, um das Bevölkerungswachstum zu verhindern und keine ernsteren Probleme hervorzurufen.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie