Wie man mit eigenen Händen einen Gartenweg macht

Wie man mit eigenen Händen einen Gartenweg macht
Die Grundlage eines jeden Landschaftsplans für ein persönliches Grundstück sind Wege

Gehweg ist das wichtigste Element der Landschaftsgestaltung


Original dekorative Spur

Charmante Innenhöfe mit zahlreichen Ecken und Winkeln, Bänke im Schatten von Rosenbüschen, romantische Schaukeln unter Apfelbäumen erobern mit ihrer natürlichen Schönheit. Die Gestaltung eines Gartens erfordert wie jedes Designprojekt einen integrierten Ansatz, Vorstellungskraft und gewagte Experimente. Wenn Sie sich in einem Haus oder einer Wohnung für Tapeten, Farben, Fußböden, Möbel und Dekor entscheiden, fungiert die Tierwelt im Garten als Gestaltungselement, das großartige Möglichkeiten zur Verwirklichung Ihrer Fantasien bietet.


Ein Weg mit einer Grenze römische Kamille geschmückt

Im Garten werden Pflanzen als improvisierte Gestaltungselemente verwendet, die für die Schaffung einer komplexen Textur des Gartens verantwortlich sind, die sich je nach Jahreszeit ändert. Ein dauerhaftes Element, als ob es den Hauptrahmen des Gartens bilden würde, sind die Wege, die einen vollständigen Blick auf das gesamte Gartengrundstück geben. Die Gehwege haben sowohl praktische Funktionalität als auch sollen zusätzliche bildliche Akzente setzen und Innenhöfe in echte Kunstwerke verwandeln, die in Zusammenarbeit mit der Natur geschaffen wurden. Durch die Verwendung verschiedener Materialien für Bodenbeläge können Sie erstaunliche Kombinationen erzielen.

FĂĽr jeden Garten ist die Zonierung charakteristisch – Pfade dienen als Trennelemente zwischen den Zonen, sie spielen auch eine praktische Rolle und organisieren den Zugang zu jeder Ecke des Gartens. Die Vielfalt der natĂĽrlichen Materialien bietet zahlreiche Möglichkeiten fĂĽr die „Landschaftsmalerei“, bei der Wege, Pfade und BĂĽrgersteige das Hauptelement der Organisation der Komposition sind. Die Wege sollen alle Funktionsbereiche nicht nur praktisch, sondern auch stilistisch verbinden. Die Materialauswahl fĂĽr die Schienen ist praktisch unbegrenzt. Sie können verfĂĽgbare Werkzeuge verwenden, fĂĽr die keine zusätzlichen Kosten anfallen. Das einzige Minus der Tracks aus improvisierten Mitteln ist die Fragilität. Auf der anderen Seite können Sie mit solchen Pfaden das Erscheinungsbild des Gartens nach eigenem Ermessen ständig aktualisieren..

Die historisch gebräuchlichste Methode zur Auswahl von Materialien für die Landschaftsgestaltung ist die Auswahl lokaler Baumaterialien. Holz wird in der Regel häufiger im Waldgebiet verwendet, Natursteine, Schotter oder Oberflächenschiefer werden in Berggebieten oder in der Nähe von Steinbrüchen ausgewählt, Kieselsteine ​​sind in Küstengebieten ein beliebtes Material.

Gehwege können auch aus Beton und Klinkersteinen bestehen. Wenn das Budget es zulässt, können Sie vorgefertigte Fliesen oder Pflastersteine ​​aus Naturstein verwenden. Solche Wege sind sicherlich langlebiger. Das Schöne an einfachen Schienen aus Schrott ist jedoch, dass sie im Laufe der Zeit geändert und ergänzt werden können..


Ein originaler Gehweg aus Holz und Schutt. Gerade Gleisskizze

Gartenwege haben, wie erwähnt, einen dekorativen und praktischen Zweck, sie können in geraden Linien angeordnet oder gewunden sein. Das Geheimnis schöner Wege liegt in der Verwendung von Materialien verschiedener Texturen, deren geschickte Kombination mit Pflanzen und im Spiel der Formen. Erfahrene Designer empfehlen, Tracks durch Kombination mehrerer Materialien zu erstellen. Es kann sein: Pflastersteine, Naturstein, Pflastersteine, Kieselsteine, Kies, Holz und vieles mehr. Es hängt alles von der Wahl, den Vorlieben und der Vorstellungskraft des Gartenbesitzers ab.

Es ist wichtig zu beachten, dass jede Spur nicht nur dekorativ sein sollte, sondern auch irgendwohin führen sollte. Für jede nicht funktionierende dekorative Spur können Sie einen Zweck finden. Am Ende des Weges kann eine alpine Ecke mit einer Bank, ein kleiner Pavillon, in dem Sie sitzen können, während Sie sich in einem frischen Urlaub entspannen, ein Teich oder ein Brunnen arrangiert werden.


Oben: Kreative Gartenlaterne von Legrand. Unten: Laterne zum Beleuchten von Spuren. Leuchtende Gartentöpfe

Nachts muss die Wege beleuchtet werden, da sie nicht nur den Standort schmückt, sondern auch die Bewegung im Dunkeln sicher macht. Leuchten werden oft mit kleinen architektonischen Formen für den Garten kombiniert. Um eine Beleuchtung herzustellen, müssen Sie die Möglichkeit der Verlegung elektrischer Kabel vorsehen. Niedervoltlampen beleuchten die Wege, was Energie spart. Hausbesitzer installieren eher solarbetriebene Leuchten, die den Garten beleuchten, ohne das Budget zusätzlich zu belasten..


Romantische Wege aus Hanf mit Stufen, Naturstein und Pflastersteinen

Besonders beliebt sind kurvenreiche Pfade. Solche Pfade lassen sich jedoch nur schwer alleine verlegen, ohne dass ein vorläufiger Plan vorliegt. Komplexe Wege sind in japanischen Gärten üblich, obwohl sie mutig für andere Gartengestaltungsstile übernommen wurden. Es gibt einige grundlegende Punkte der Gleisanordnung, die Sie kennen müssen, bevor Sie mit der Arbeit beginnen..

Hausgemachte Zementfliesen oder Klinkersteine ​​für Gartenwege. Es ist deine Entscheidung


Schienenverlegungsschema

Die Wege auf persönlichen GrundstĂĽcken unterscheiden sich in Funktionalität, Dekorativität und dem Grad ihrer Belastung. In dem Teil des Gartens, in dem sich die Hauptnebengebäude konzentrieren oder die Familie oft ruht, ist es besser, haltbare Materialien zu verwenden. Dazu gehören Pflastersteine, Klinkersteine ​​und Natursteinpflastersteine. Solche Pflastermaterialien bestehen aus hochfestem Beton, der mehrere Jahrzehnte halten wird. Die Wege sind in der Regel auf weichem Boden verlegt – Sand mit vorverdichtetem Kieskissen. Solche Wege lassen Wasser beim Schmelzen von Schnee und Regen gut durch. Wenn die Wege eine durchgehende wasserdichte Oberfläche haben und aus Beton bestehen, sollte neben dem Weg ein Abfluss von Schmelze und Regenwasser vorgesehen werden. DarĂĽber hinaus können mit der Zeit alle Spuren durchhängen. Dank der weichen Bodenbasis können Sie Unvollkommenheiten schmerzlos korrigieren.


Links: Hausgarten, dekoriert mit Klinkersteinen. Rechts: Alter Pflasterstein AKA Ziegelgruppe, Deutschland

Klinkersteine ​​werden aus hochwertigem Ton hergestellt und anschließend gebrannt, was zu Festigkeit führt. Es besteht aus verschiedenen Farbfüllungen. Dadurch kann es zum Kacheln von Pfaden verwendet werden. Um Bürgersteige im alten Stil zu dekorieren, bieten viele Hersteller Linien gealterter Klinkersteine ​​an, die einzelne Elemente mit Spänen versehen..

Pflastersteine ​​sind eine teurere Alternative zu Klinkersteinen aus Naturstein. Am häufigsten werden Granitpflastersteine ​​genannt..

Pflastersteine ​​bestehen aus Beton in verschiedenen Farben. Für die Herstellung wird hochfester Zement verwendet, der die Festigkeit der Fliese unter Last gewährleistet. Eine solche Fliese ist gegenüber Mehrtonentechniken ziemlich widerstandsfähig..


Oben: Verschiedene Sortimente von Pflastersteinen. Unten: Fächerverlegung von Granitpflastersteinen

Wenn schweres Gerät nicht auf dem Weg fährt und die Familie aus mehreren Personen besteht, empfehlen wir, selbst Zementfliesen für den Weg herzustellen. Es ist ohne ein hartes Kissen aus Schutt und Sand angeordnet. Dies ist eine kostengünstige Möglichkeit, um schöne Pfade auf Ihrer Website zu erstellen, ohne Mitarbeiter einzubeziehen. Eine Zementbahn wird unter Verwendung einer speziellen Form hergestellt, deren Kosten etwa 1000 Rubel betragen.


Selbstlegender Zementweg im Garten. Die Form und das Aussehen der fertigen Strecke

Trotz der mäßigen Belastung des Gehwegs empfehlen wir, bei der Herstellung von Fliesen hochfesten Zement der Güte 400 oder 500 zu verwenden. Dadurch werden natürliche Risse im Gehweg nach mehrjähriger Verwendung vermieden..


Links: Das Foto zeigt, dass im Sommer selbstgemachte Gartenfliesen ein wesentlicher Bestandteil des Gartens geworden sind.
Rechts: Fliesen werden mit wenig oder keiner Bodenvorbereitung oder mit minimalen Einkerbungen hergestellt. Boden mit Gras gilt als natürliches Fixiermittel. Dieses Design ist sehr zuverlässig. Nach einer Weile sprießt frisches Gras zwischen den Fliesen, das nicht nur die Fliesen an Ort und Stelle hält, sondern auch die Betonpflasterung schmückt.

Ein Baumweg, der den Garten gemĂĽtlich macht

Die Wege aus Holz haben einen besonderen Reiz. Als Material können dicke Bretter, Holzscheite und gesägter Hanf ausgewählt werden. Die Anordnung solcher Tracks ist mühsam, aber das Ergebnis wird Ihre Erwartungen übertreffen..


Diese Spur besteht aus dickem Brett, das mit Holzbeize und Lack behandelt wurde. Der Weg ist auf eine vorgerammelte Fläche gelegt, der Abstand zwischen den Brettern ist mit Schutt bedeckt. Für eine dauerhaftere Befestigung kann die Platte gemörtelt werden. Ein Weg aus Holz muss jedes Jahr mit Lack erneuert werden.

Natürlich haben Holzpfade nicht die gleiche Haltbarkeit wie Zementpfade, werden jedoch ordnungsgemäß und regelmäßig mit speziellen Antiseptika, Antimykotika, Lacken oder Spezialöl behandelt. Sie können mehrere Jahrzehnte halten, obwohl die garantierte Lebensdauer 3-4 Jahre beträgt. Zu den Vorteilen von Holzwegen zählen einfache Reparaturen, die ohne Beteiligung von Arbeitern durchgeführt werden..


Ein Weg aus großen Holzschnitten ist an den Rändern mit Kieselsteinen verziert. Der Raum zwischen den Schnitten ist mit grobem Sand bedeckt, die Schnitte werden mit einem Antiseptikum und Holzöl behandelt.


Der gewundene Weg besteht aus kleinem Hanf und sieht sehr romantisch aus. Richtig verarbeitete Holzschnitte können lange Zeit als Pflastersteine ​​dienen. Der Vorteil solcher Tracks ist, dass sie ohne zusätzliche finanzielle Kosten aus improvisierten Mitteln hergestellt werden..

Die Hauptnachteile von Holzwegen sind die Tatsache, dass sie nach Regen sehr rutschig werden, insbesondere bei Holz, das nicht mit Chemikalien behandelt wurde..

Interessante Ideen fĂĽr einen Weg aus wildem Stein und Schutt


Alpenrutsche kombiniert mit einem Natursteinweg

Wie bereits erwähnt, können die Schienen aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Naturstein ist eines dieser Materialien. Gartenwege aus Naturstein jeder Größe sind in der Regel sehr langlebig und es können sowohl große als auch kleine Steine ​​verwendet werden..

Erfahrene Designer kombinieren oft Stein mit unterschiedlichen Texturen und Farben, um interessante Kombinationen zu erzielen.


Gartenweg aus groĂźem Freiformgranit und Kieselsteinen. Gartenwege mit Rasendekor

Offensichtlich gibt es keine allgemein anerkannten Regeln für das Aussehen von Gartenwegen. Alles wird von der Vorstellungskraft des Eigentümers und den verfügbaren Materialien bestimmt. Jeder Designer ist bestrebt, eine originelle Lösung zu erstellen. Eine solche nicht standardmäßige Lösung ist die Kombination von Rasenflächen, Blumenbeeten und Wegen. Naturstein betont nur die Schönheit eines üppig grünen Rasens. Dies ist ein anschauliches Beispiel, wenn ein Weg zu einem Element der Garten- und Parkdekoration wird.


Schotterweg mit Hanfrand. Normaler Schotterweg

Kies ist ein interessantes Material für die Gestaltung von Wegen. Es ist sehr langlebig und einfach zu bedienen. Vielleicht ist dies die wirtschaftlichste Art, alle Arten von Wegen, Wegen und sogar Eingängen für Autos anzuordnen. Damit der Schotterweg nicht seine Form verliert, muss aus jedem verfügbaren Material, das zur Befestigung mit Zementmörtel sinnvoll ist, eine Bordsteinkante hergestellt werden. Um die Installation eines Bordsteins zu vermeiden, können Sie auf einer bestimmten Vertiefung des Bodens einen Schotterweg anlegen, der als Begrenzer dient.

Schritt-fĂĽr-Schritt-Anleitung zum Erstellen einer Ziegelbahn

Viele erstaunliche Kompositionslösungen, die in der Gartengestaltung verwendet werden, werden durch Wege ermöglicht. Vorbei sind die Zeiten, in denen der Pfad nur wichtige funktionale Teile des Gartens verbinden sollte. Jetzt ist jeder Pfad ein Objekt, in dem Sie Ihre Fantasie ausdrücken können. Durch die Verwendung verschiedener Arten der Verlegung von Wegen können Sie praktisch ohne zusätzliche Materialkosten ein völlig neues Erscheinungsbild des Gartens schaffen. Wir möchten ein Beispiel für die Verlegung des einfachsten Ziegelpfades geben.

Normalerweise wird der Weg bei einer gewissen Vertiefung des Bodens gemacht, so dass ein gutes Kissen aus Kies und Sand angeordnet werden kann, das einen langfristigen Betrieb gewährleistet. Die Tiefe des Grabens beträgt bis zu 30 cm. Achten Sie darauf, dass das Wasser bei Regen frei von Ihrem Weg abfließt, und legen Sie zusätzlich einen Graben auf eine Seite. Anstelle der Bordsteinkante wird ein Holzrahmen installiert.
Wir legen eine Mischung aus Kies und Sand in die Tiefe des Grabens.
Der nächste Schritt besteht darin, den Kies fest zu verdichten..
Die Sandschicht muss gut geebnet sein, um Hohlräume zu vermeiden.
Anstelle der Bordsteinkante wird der Ziegel mit dem Ende ausgelegt und mit einem Gummihammer fest befestigt.
Der Rest des Ziegelpfades ist angelegt, der Ziegel ist in einiger Entfernung voneinander angeordnet.
Bei der Planung eines Pfades ist es natĂĽrlich erforderlich, die Breite anhand des Ziegelmusters zu berechnen..
Im Endstadium wird mit Sand verfugt. Der Holzrahmen kann nicht entfernt werden. Dein Track ist fertig.
Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufĂĽgen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie