Manuelle Nieter: Auswahl und Verwendung eines Werkzeugs

Eine schnelle und sehr starke Verbindung kann mit Blindnieten erreicht werden, die Installation mit ihnen wird einfach, sicher und sehr bequem. Wir werden ĂŒber die vorhandenen Arten von Nieten, ihre Vor- und Nachteile und Regeln fĂŒr die Arbeit mit ihnen sprechen..

Obwohl das Funktionsprinzip und die Konstruktion verschiedener Nieten nicht sehr unterschiedlich sind, gibt es fĂŒr sie viele Werkzeuge. Sowie die Funktionen des Installationsprozesses.

Wie blinde Nieten funktionieren

Meistens wird eine Nietverbindung verwendet, um zwei flache Teile zu verbinden, wĂ€hrend die Breite der Kontaktstelle normalerweise 3-4 oder mehr Mal grĂ¶ĂŸer ist als die Dicke der WerkstĂŒcke. Das aussagekrĂ€ftigste Beispiel sind zwei 4 x 40 mm große Stahlstreifen, die RĂŒcken an RĂŒcken gefaltet sind. An jedem Kontaktpunkt betrĂ€gt die Breite 40 mm, was 5 mal mehr als 8 mm entspricht – die eigene Dicke der Teile.

Der Niet selbst besteht aus zwei Teilen. Der Kern hat die Form einer Stange, an deren einem Ende eine kleine Kugel befestigt ist. Die NiethĂŒlse hat die Form eines Hohlrohrs, dessen eine Seite zu einem halbkreisförmigen Kopf mit einer Regalbreite erweitert ist, die 2/3 des Außendurchmessers der HĂŒlse entspricht.

Manuelle Nieter: Auswahl und Verwendung eines Werkzeugs

Typischerweise besteht das Rohr aus einem weicheren Metall, so dass der Kern beim Ziehen die Unterseite des Niets verformt. Dadurch wird eine sehr gute Kompression der Teile erreicht, wÀhrend die Verbindung beweglich bleiben kann, eine leichte ElastizitÀt und ausgezeichnete Festigkeitseigenschaften beibehÀlt..

Verbindungstechnik

Zur Befestigung von zwei Teilen mĂŒssen Löcher mit einem gemeinsamen Abstand in diese gemacht werden. Dies ist in der Tat die einzige Möglichkeit, Teile relativ zueinander zu positionieren. Wenn also eine genaue Anpassung erforderlich ist, gehen Sie wie folgt vor. Zuerst werden die Löcher auf einer Seite der Verbindung genau markiert, dann werden die Teile mit Klammern fest befestigt und durchgebohrt.

Manuelle Nieter: Auswahl und Verwendung eines Werkzeugs

In der Praxis ist diese Genauigkeit selten erforderlich, es ist viel wichtiger, den richtigen Lochdurchmesser zu wĂ€hlen. Es sollte 2-3 Zehntel mehr sein als die Dicke der NiethĂŒlse, wĂ€hrend Anfalls- und Bohrspuren gereinigt werden mĂŒssen, jedoch nur ohne Senkung.

In das Durchgangsloch wird ein Niet eingefĂŒhrt und der Kern mit einem Werkzeug herausgezogen. Die Kugel verformt den hervorstehenden Teil der HĂŒlse und bildet Falten, die die Teile gegen die Seite des Kopfes drĂŒcken und zusammenhalten. Die Kernstange hat eine Nut, daher bricht die Stange mit ĂŒbermĂ€ĂŸiger Kraft ab, wĂ€hrend die Kugel sicher in den Falten der HĂŒlse eingeklemmt ist.

Manuelle Nieter: Auswahl und Verwendung eines Werkzeugs

In der RealitĂ€t weist eines der zu verbindenden Teile hĂ€ufig eine werksseitige Perforation auf, sodass der Durchmesser des Niets sowie seine LĂ€nge lokal ausgewĂ€hlt werden und nicht umgekehrt. Wenn der Lochdurchmesser viel grĂ¶ĂŸer ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Niet einfach nach innen drĂŒckt und keine ordnungsgemĂ€ĂŸe Kompression bietet. Im Gegenteil, wenn die LochgrĂ¶ĂŸe zu klein ist, wird es schwierig, einen Niet einzufĂŒhren und den Installationsprozess zu verlangsamen..

Die LĂ€nge der NiethĂŒlse sollte 6–8 mm lĂ€nger sein als die Gesamtdicke der zu verbindenden Teile. Wenn der Niet kĂŒrzer ist, wird der Ball nicht von allen Seiten zusammengedrĂŒckt und fĂ€llt ab, und ein zu langer Schwanz des Ärmels platzt, wenn er deformiert wird.

Anwendung von Nietpistolen

Blindnieten erfordern ein spezielles, aber kostengĂŒnstiges Werkzeug. Das Funktionsprinzip von Nietern ist einfach. Das Ende des Niets wird durch eine FĂŒhrungshĂŒlse gefĂŒhrt, deren Loch der Dicke der Stange plus oder minus 1,5 mm entspricht. Im Inneren befindet sich eine Spannzangenklemme, die mit Druck auf die Griffe den Schwanz festklemmt und mit anstĂ€ndiger Anstrengung herauszieht.

Manuelle Nieter: Auswahl und Verwendung eines Werkzeugs

Normalerweise haben Nieten 2–5 austauschbare HĂŒlsen mit unterschiedlichen Durchmessern fĂŒr die entsprechenden NietgrĂ¶ĂŸen. Die GrĂ¶ĂŸe der Nietpistolen hĂ€ngt vom Durchmesser der verwendeten Nieten ab. Je grĂ¶ĂŸer diese sind, desto höher ist die zum Herausziehen des Kerns erforderliche Kraft und die LĂ€nge der Griffe nimmt entsprechend zu. Bei Nieten fĂŒr Löcher bis 5–6 mm wird ein Werkzeug verwendet, bei dem sich die Griffe senkrecht zur Stangenachse befinden. Massivere Befestigungselemente können nur mit Hebelnieten, die nach dem Prinzip eines Bolzenschneiders angeordnet sind, sicher herausgezogen werden.

Manuelle Nieter: Auswahl und Verwendung eines Werkzeugs

Trotz des typischen Designs aller Pistolen ist ihre Auswahl groß und der Preis fĂŒr sie variiert stark. In erster Linie kĂ€mpfen Werkzeughersteller um ihre Langlebigkeit und stellen Spannzangenbacken und Kopfkörper aus verschleißfesteren und hĂ€rteren Materialien wie Cr-Mo-Stahl her. Alle Teile der Scharniere und Griffe mĂŒssen aus hochwertigem kaltgeformtem Stahl bestehen, und an den beweglichen Teilen mĂŒssen keine Schrauben, sondern Hartmetallstifte mit Sicherungsringen angebracht sein..

Manuelle Nieter: Auswahl und Verwendung eines Werkzeugs

Die Form der Griffe und ihre Ergonomie sind nicht weniger wichtig. Das Vorhandensein von Polstern aus weichem Material mit Schlitzen fĂŒr die Finger macht den Griff des Werkzeugs zuverlĂ€ssiger und erleichtert den Installationsprozess. NatĂŒrlich sind diese Faktoren nicht so wichtig, wenn das Werkzeug selten fĂŒr Haushaltszwecke verwendet wird, aber ehrlich gesagt sind billige Pistolen immer noch nicht den Kauf wert: Sehr oft brechen die Griffe eines billigen chinesischen Werkzeugs, des sogenannten NO NAME, kitschig. Wir empfehlen Ihnen, auf das Werkzeug namhafter Hersteller zu achten, dessen Produktpalette nicht auf 2-3 Werkzeugnamen beschrĂ€nkt ist.

Nieten mit Gewinde

Wir werden separat eine andere Art von Nietbefestigung erwĂ€hnen, die bei Bedarf verwendet wird, um die Verbindung genauer, zuverlĂ€ssiger und Ă€sthetisch ansprechender zu gestalten. Nicht seltener werden solche Nieten verwendet, wenn es notwendig ist, Gewinde aus dĂŒnnen und zerbrechlichen Platten oder Plattenmaterialien herzustellen..

Manuelle Nieter: Auswahl und Verwendung eines Werkzeugs

Ein Gewinde-Niet ist ein dĂŒnnes Hohlrohr mit einer Außenfackel auf der einen Seite und einem Innengewinde auf der anderen Seite. Im Bereich zwischen ihnen ist das Metall etwas dĂŒnner. Wenn Sie also die Haarnadel in den Faden schrauben und zu sich ziehen, zerknittert sie leicht und drĂŒckt fest auf das Teil.

Manuelle Nieter: Auswahl und Verwendung eines Werkzeugs

Außennieten mit Gewinde Ă€hneln Blindnieten und haben die gleichen QualitĂ€tsanforderungen. Diese Art von Befestigungselementen besteht aus verschiedenen Metallen und Legierungen, einschließlich ziemlich harter. Das Loch fĂŒr Gewinde-Nieten muss einen Senker haben: Die Oberseite des Niets wird in die von ihm gebildete Nut gedrĂŒckt, damit die Befestigungselemente nicht ĂŒber die OberflĂ€che des Teils hinausragen.

Manuell oder elektrisch

Alle Arten von Nietern sind manuell und mechanisiert. Bei letzteren kann die Antriebskraft ElektrizitÀt, Hydraulik oder Druckluft sein.

Manuelle Nieter: Auswahl und Verwendung eines Werkzeugs

Handnieten funktionieren vor Ort sehr gut. Sie sind bequem genug fĂŒr den hĂ€ufigen und kurzfristigen Gebrauch. Es gibt drei Werkzeugklassen fĂŒr Nieten unterschiedlicher Dicke:

  1. Einhand fĂŒr Stangen bis 1,5 mm.
  2. Zweihand mit seitlichen Griffen fĂŒr Stangen von 1,5 bis 3,5 mm.
  3. Zweihand mit verlÀngerten LÀngsgriffen mit einer Stabdicke von mehr als 3,5 mm.

Manuelle Nieter: Auswahl und Verwendung eines Werkzeugs

Elektro- und Batterienieten sollten fĂŒr große Arbeitsmengen verwendet werden: 150-200 Nieten sind selbst fĂŒr eine geschulte Hand eine sehr schwere Belastung. Wenn Sie in der beruflichen TĂ€tigkeit hĂ€ufig diese Art von Befestigungselement verwenden mĂŒssen, macht sich das Elektrowerkzeug um ein Vielfaches bezahlt, außerdem leben die darin enthaltenen Bestandteile des Mechanismus 5-6 Mal lĂ€nger als im Handbuch.

Bei pneumatischen und hydraulischen Werkzeugen ist es seine Aufgabe, an stationĂ€r ausgerĂŒsteten Orten zu arbeiten, beispielsweise an Tankstellen und in MontagewerkstĂ€tten.

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufĂŒgen

Durch Klicken auf die SchaltflÀche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie