Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Heute werden wir ĂŒber das Hauptarbeitswerkzeug eines jeden Meisters sprechen. Was ist der Unterschied zwischen Zangen und Zangen, was ist der Unterschied zwischen Werkzeugen mit zehnfachem Kostenunterschied und wie man die richtige Zange fĂŒr Ihre Werkstatt auswĂ€hlt – wir werden diese und andere Fragen bis ins kleinste Detail analysieren.

Flache und andere „Zangen“

Klassische Zangen im Sortiment von WerkzeuggeschĂ€ften sind mittlerweile eher selten. Dies ist jedoch die einfachste und grundlegendste Art von Schlosser- „Topflappen“, und es lohnt sich, die Gruppe der Scharnierzangen mit einem Werkzeug mit flachen Backen kennenzulernen.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Der Hauptunterschied zwischen Zangen ist die maximale OberflĂ€che der Backen fĂŒr die zuverlĂ€ssigste Klemmung des Teils mit minimalem Aufwand. Eine Zange ist nicht fĂŒr die Aufnahme massiver GegenstĂ€nde ausgelegt. Ihre Aufgabe besteht darin, eine feste Fixierung bereitzustellen und gleichzeitig die OberflĂ€che des Teils nicht zu beschĂ€digen. Im Aussehen sind klassische Zangen sehr leicht zu unterscheiden: Backen, Scharniere, Griffe und nichts weiter – keine Schneidkanten, keine Greifkerbe.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Es gibt eine Vielzahl spezieller Zangentypen, die sich hauptsĂ€chlich in der Form der Backen unterscheiden. Eine große Anzahl von Sorten ist darauf zurĂŒckzufĂŒhren, dass an schwer zugĂ€nglichen Orten gearbeitet und spezielle Aufgaben ausgefĂŒhrt werden mĂŒssen. Am beliebtesten sind Zangen mit einer Verengung der Backen bis zum Rand. Dies ist eine Art verstĂ€rkte Pinzette.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Die Backen können gebogen, rund oder verjĂŒngt sein. Der letztere Werkzeugtyp wird verwendet, um Kabeladern zu Ringen unterschiedlicher GrĂ¶ĂŸe zu verdrehen. Beachten Sie, dass selbst das Flaggschiff-Tool hĂ€ufig als willkĂŒrlich bezeichnet wird und Zangen mit Zangen aufruft und umgekehrt. Die Produkte von Knipex, YATO und FORCE kamen der klassischen Form des Instruments am nĂ€chsten. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen diesen Werkzeugen zu verstehen und eine Zange nur fĂŒr den beabsichtigten Gebrauch zu haben..

Was ist der Hauptunterschied zwischen Zangen?

Die Zangen sind fĂŒr ein breiteres Aufgabenspektrum ausgelegt. GrundsĂ€tzlich ist es ein massives Werkzeug zum Festhalten großer Teile, obwohl es auch Miniaturvertreter fĂŒr heikle Arbeiten wie Elektronik gibt. Die Zangen haben eine gezackte Kerbe, die Kerben an den Backen sind grĂ¶ĂŸer, manchmal in verschiedenen Teilen unterschiedlich groß, es gibt Schneidkanten und Seitenklemmen fĂŒr Bolzen oder kleine Muttern.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Die Varianten und Konfigurationen dieses Instruments sind einfach unglaublich. Es macht keinen Sinn, sie zu beschreiben: Gehen Sie zum elektronischen Katalog desselben STANLEY und wĂ€hlen Sie nach Ihrem Geschmack. Das Erscheinungsbild des Instruments bietet eine visuelle Darstellung der Funktionen, die es ausfĂŒhren kann. Wir sollten auch gebogene und verstĂ€rkte Zangen erwĂ€hnen, bei einigen Operationen sind sie einfach unersetzlich.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Bitte beachten Sie, dass Zangen bei der Arbeit normalerweise nicht geschont werden. Sie haben nicht den Zweck, die OberflÀche intakt und sicher zu halten. Dies ist jedoch das Beste, was weder ein Arbeitspferd noch ein Schlosser oder Heimwerker ist.

Arten von Griffen

Die Form der Backen und des Arbeitsteils der Zange wird immer fĂŒr bestimmte Aufgaben ausgewĂ€hlt. Es gibt jedoch eine Reihe anderer Merkmale, die fĂŒr Zangen, Zangen und andere Vertreter der Gruppe gleichermaßen wichtig sind..

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Das erste, worauf Sie bei der Auswahl eines solchen Werkzeugs achten mĂŒssen, ist der Griff. Die Traumasicherheit des Instruments und die Bequemlichkeit, damit zu arbeiten, hĂ€ngen direkt von seiner Form, Struktur und anderen Merkmalen ab. Wenn Sie die billigsten ANT-Zangen (mit blauen Hartplastikabdeckungen) und GROSS-Werkzeuge mit dreiteiligen Griffen vergleichen, wird der Unterschied offensichtlich, auch wenn Sie nicht beide handhaben. Das Vorhandensein von Zwei- und Dreikomponentengriffen spielt eine wichtige Rolle. Sie verbessern den Griff, verringern den schmerzhaften Druck auf die HandflĂ€che und ermöglichen es Ihnen, das Werkzeug sicher zu handhaben, ohne befĂŒrchten zu mĂŒssen, selbst in schmutzigen HĂ€nden oder Leggings herauszurutschen.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Weitere Merkmale sind AnschlĂ€ge, die verhindern, dass die Hand in Richtung des Teils rutscht, und das Vorhandensein von Ringen an der Innenseite der Griffe zum Installieren der Feder. Die Form der Griffe spielt eine wichtige Rolle, sie muss fast immer individuell gewĂ€hlt werden, unter BerĂŒcksichtigung der anatomischen Merkmale der HandflĂ€che. NatĂŒrlich sollte die Passform der Griffe mit Epoxidkleber fest sein, die ĂŒbliche Hitze der HĂ€nde wird mit der Zeit weicher und die Abdeckungen beginnen von den Metallgriffen zu rutschen.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Schließlich spielt die LĂ€nge der Griffe eine Rolle. Die gĂ€ngigsten GrĂ¶ĂŸen sind 130 mm fĂŒr Feinarbeiten und 200 mm fĂŒr Grobarbeiten. Es gibt eine Reihe erweiterter Werkzeuge mit LĂ€ngen bis zu 400 mm (FORCE) und manchmal sogar mehr. Ein solches Werkzeug ist besonders bei Kfz-Servicemitarbeitern beliebt, da es in einer Heimwerkstatt nur wenig davon profitiert.

Herstellungsmaterial

Die QualitĂ€t des Stahls, aus dem die Zange hergestellt ist, bestimmt seine Haltbarkeit und die Wahrscheinlichkeit eines plötzlichen Bruchs unter Last. Neben der Tatsache, dass Stahlgriffe manchmal einer sehr beeindruckenden Klemmkraft standhalten mĂŒssen, bestimmt die HĂ€rte und ElastizitĂ€tsgrenze die Ressource des Scharniers und der ArbeitsflĂ€chen – Backen, Klemmen, Schneidkanten.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Die beliebtesten Stahlsorten fĂŒr ein wirklich hochwertiges Werkzeug sind S2, Cr-V und Cr-Ni, im Budget-Segment herrscht der ĂŒbliche Edelstahl INOX vor. Seriöse Hersteller wie GROSS oder Knipex haben ihre eigenen Geheimnisse in Bezug auf Legierungsadditive und exotische hochfeste Legierungen. Die von ihnen patentierten Stahlsorten sind in der Beschreibung des Werkzeugs nicht angegeben, da sie laut Rockwell in der Regel nur durch den Wert der HĂ€rte begrenzt sind. FĂŒr eine Zange gelten HĂ€rtewerte im Bereich von 55 bis 70 Einheiten als optimal..

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

FĂŒr die Verschleißfestigkeit der SchwĂ€mme ist die HĂ€rte des Stahls entscheidend, aber nicht die einzige. ZusĂ€tzlich können die Schneidkanten und Kerben durch HĂ€rten gehĂ€rtet werden, hauptsĂ€chlich durch Induktion mit weichem Anlassen in einer inerten AtmosphĂ€re. Die Lebensdauer der Verbindung wird durch die Passgenauigkeit und den Rauheitswert beeinflusst. Je enger die Passung ist, desto grĂ¶ĂŸer ist jedoch der negative Korrosionseffekt auf das Werkzeug. Die haltbarste Beschichtung wird als schwarze Vernickelung, Phosphatierung oder Chromatierung angesehen. Ein solcher Stahl rostet in fast keiner Umgebung.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

In der Praxis ist es sehr einfach, die QualitĂ€t der Zange zu ĂŒberprĂŒfen. Wenn Sie einen Bohrer (kein Hartmetall) ĂŒber die Kerben zwischen den Backen fĂŒhren und dann mit einem Hammer auf die Zange schlagen, passiert ihnen absolut nichts. Ein wirklich hochwertiges Werkzeug hinterlĂ€sst eher Dellen auf dem Bohrer als sich selbst zu beschĂ€digen. Gleiches gilt fĂŒr die ÜberprĂŒfung der Schneidkanten mit einem Schiefernagel. In einem Haushalt ist eine so hohe QualitĂ€t der SchwĂ€mme in der Regel nicht erforderlich, es reicht jedoch aus, dass sie sich beim Versuch, einen Nagel an der Kappe herauszuziehen, einfach nicht die Lippen lecken, alles andere kann bereits als Überzahlung angesehen werden.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Was Elektriker wissen mĂŒssen

FĂŒr Personen, die in elektrischen Anlagen arbeiten, gibt es eine separate Kategorie von Zangen. Das Hauptunterscheidungsmerkmal ist das Vorhandensein von dielektrischen Griffen, die auf eine Spannung von 1000 V getestet wurden. Jeder Vertreter dieser Serie wird Labortests unterzogen, deren Ergebnisse in der Zertifizierungsdokumentation festgehalten sind.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Es gibt jedoch eine Ausnahme: Ein billiges chinesisches Instrument Ă€hnelt in seiner Erscheinung einem dielektrischen Instrument mit einem traditionellen gelb-roten Farbumfang und hat sogar eine 1000-V-Markierung. Der eigentliche Test fĂŒr die elektrische Festigkeit wird jedoch auf die Griffe des Werkzeugs angewendet, die zwischen 2000 und 2500 Rubel kosten. Wenn Sie Mitarbeiter einer Elektroinstallationsorganisation sind, in der aus SicherheitsgrĂŒnden regelmĂ€ĂŸige Tests des Werkzeugs durchgefĂŒhrt werden, ist es sehr wahrscheinlich, dass ein billiges Werkzeug diese nicht besteht..

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Ein charakteristisches Merkmal des Werkzeugs fĂŒr die elektrische Installation ist auch das Vorhandensein grĂ¶ĂŸerer AnschlĂ€ge an den Griffen. Hochwertige Zangen und FrĂ€ser haben nicht nur eine elektrische Isolierung der Griffe, sondern auch Isolierkissen auf der RĂŒckseite und den SeitenflĂ€chen der Backen. Mit einem solchen Werkzeug ist die Wahrscheinlichkeit, kurz beabstandete stromfĂŒhrende Teile kurzzuschließen, Ă€ußerst gering..

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Welches Tool Sie selbst auswÀhlen sollten

Zusammenfassend: Welches Werkzeug sollte in einer Heimwerkstatt sein? ZunĂ€chst biegt eine Zange unterschiedlicher GrĂ¶ĂŸe, die die Muttern nicht abschraubt, kein Metall, sondern wird ausschließlich als verstĂ€rkte Pinzette verwendet. Der angrenzende Platz in der Box wird von großen (160-200 mm) und kleinen (120 mm) Zangen fĂŒr eine Vielzahl von Aufgaben belegt. Dies wird fĂŒr die meisten Heimwerker ausreichen, aber wenn Sie ein selbst gemachter Liebhaber sind oder mit der Reparatur von GerĂ€ten beschĂ€ftigt sind, sollte das Arsenal der Zangen erweitert werden..

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Sie benötigen mindestens eine Zange mit langen und sich verjĂŒngenden Backen, eine Rundzange mit sich verjĂŒngenden Backen und eine gebogene Langzange verschiedener GrĂ¶ĂŸen. FĂŒr die Metallbearbeitung sind verstĂ€rkte Zangen mit versteifenden Rippen an den Griffen und deren Artikulation mit dem Scharnier unverzichtbar. Einstellbare Zangen eignen sich gut zum Lösen der geleckten Muttern. Es ist auch ratsam, eine Zange mit einem freien Scharnier fĂŒr große Teile zu haben.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Eines der nĂŒtzlichsten Werkzeuge fĂŒr die Werkstatt sind Handklemmen, auch Festzangen genannt. Diese Sache ist wirklich nĂŒtzlich und findet viele Anwendungen in verschiedenen Arten von SanitĂ€rarbeiten. Wenn Sie unterwegs arbeiten und nicht stĂ€ndig eine Reihe von Werkzeugen mit sich fĂŒhren möchten, sollten Sie sich ein hochwertiges Multitool mit universeller Backenform, SchraubenschlĂŒsseln und Klappschraubendrehern zulegen.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Eines kann man ĂŒber die QualitĂ€t sagen: Die Tatsache, dass es wirklich „unzerstörbare“ Zangen gibt, ist kein Mythos. Daher sollte sich auf jeden Fall mindestens eine Kopie einer wirklich hochwertigen und teuren Zange fĂŒr 140–160 mm im Arsenal eines jeden Meisters befinden, dies wird fĂŒr den grĂ¶ĂŸten Teil der beruflichen TĂ€tigkeit ausreichen. Aber alle anderen Vertreter der Familie der Scharnierzangen, die fĂŒr spezielle Arbeiten eingesetzt werden, sind besser zu nehmen, aber immer mit hochwertigen Mehrkomponentengriffen und mehr oder weniger anstĂ€ndigem QualitĂ€tsstahl.

Zangen und Zangen: der Unterschied zwischen Zangen und Zangen

Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufĂŒgen

Durch Klicken auf die SchaltflÀche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie