Biskuitkuchen

Der Inhalt des Artikels



Mit all den verschiedenen Rezepten für hausgemachte Leckereien bleibt der Keks ein Favorit. Wenn es in der Welt der Kulinarik einen goldenen Fonds gibt, dann ist dieses köstliche, herrliche Gebäck definitiv genau das Richtige für Sie. Minimale verfügbare Zutaten, verschiedene Kochmethoden und unzählige Variationen in der Füllung. Wenn Sie das Geheimnis lernen möchten, wie man zu Hause einen köstlichen Kekskuchen kocht, folgen Sie den Empfehlungen der Schritt-für-Schritt-Rezepte mit Fotos und sehen Sie sich das Video an.

Wie man Biskuitteig macht

Für die Herstellung von Biskuit werden nur drei Produkte benötigt: Zucker, Eier, Mehl. Und dann können Sie verschiedene Möglichkeiten ausprobieren, wie man eine Basis herstellt, damit der fertige Keks großartig wird. Eine einfache Methode sieht vor, dass Eier mit Zucker auf die Konsistenz von dicker Sauerrahm geschlagen werden und dann das gesiebte Mehl nach und nach eingeführt wird. Unabhängig vom gewählten Rezept muss dies mehrmals durchgeführt werden, damit sich der Keksteig als großartig herausstellt. In einigen Rezepten wird Mehl in bestimmten Anteilen mit Stärke gemischt, wodurch der Keks luftiger wird.

Klassisches Rezept

Wenn Sie mit den Merkmalen des Kochens der beliebtesten hausgemachten Kuchen vertraut sind, beginnen Sie am besten mit diesem Rezept. Ein klassischer Keks zerstreut den Mythos, dass das Backen von Teig und das Backen eines Kuchens nach diesem Rezept ein mühsames Geschäft ist. Sie können damit umgehen, auch wenn Sie zum ersten Mal versuchen, einen süßen Leckerbissen für den Tee zuzubereiten. Bereiten Sie die Produkte vor und machen Sie sich dann mutig an die Arbeit, indem Sie der Empfehlung mit dem Foto folgen: Sobald eine halbe Stunde vergangen ist, wird Ihr fertiger Keks den Tisch dekorieren.

Zutaten:

  • 5 Eier;
  • 200 g Zucker;
  • 1 Tasse Mehl;
  • eine Prise Salz.

Einfacher Biskuitkuchen mit Sahne

Kochen:

  1. Nehmen Sie die Eier, trennen Sie die Proteine ​​und legen Sie sie beiseite. Kombinieren Sie das Eigelb mit Zucker, mahlen Sie zu einer homogenen Konsistenz. Schlagen Sie das Weiß mit einem Mixer und fügen Sie eine Prise Salz hinzu.
  2. Das Mehl sieben, mit dem Eigelb kombinieren, mischen. Geben Sie als nächstes vorsichtig die geschlagenen Proteine ​​ein.
  3. Gießen Sie den Teig in die vorbereitete Form, stellen Sie den Behälter eine halbe Stunde lang auf und backen Sie ihn bei einer Temperatur von nicht mehr als 200 Grad.
  4. Den fertigen Kuchen der Länge nach in zwei Teile schneiden, mit Sahne einfetten, die Hälften mischen, von oben nach Geschmack dekorieren.

Honig

Die Zartheit des Honigkekses wird auch diejenigen erobern, die keine besondere Schwäche beim Backen haben. Ein ausgeprägter Geschmack von Bienennektar verleiht Pikantheit, saure Sahne ist ideal als Imprägnierung für Honigkekse. Um zu verhindern, dass sich der Keksteig während des Backens absetzt, raten erfahrene Bäcker, die Proteine ​​nicht mit dem Eigelb zu trennen und sie mit Honig zu schlagen.

Zutaten:

  • 400 g Mehl;
  • 2 Eier;
  • 2 EL. Esslöffel Honig;
  • 150 g Butter (Butter);
  • 150 g saure Sahne;
  • 1 Beutel Vanillezucker;
  • eine Prise Salz.

Selbst gemachter Honig-Biskuitkuchen

Schritt-für-Schritt-Kochvorgang:

  1. Schlagen Sie die Eier, fügen Sie Honig hinzu und mischen Sie die Zutaten erneut mit einem Schneebesen..
  2. Als nächstes fügen Sie weiche Butter, saure Sahne, Salz hinzu. Das Mehl wird nach und nach zuletzt eingeführt, wonach der Teig eine Viertelstunde lang stehen gelassen wird.
  3. Bei mittlerer Temperatur backen, dauert nicht länger als eine halbe Stunde.

Schokolade

Diese Version des Kekskuchens ist ein wahrer Genuss für die Naschkatzen. Die Hauptzutat ist Schokolade, die wie andere Produkte besser im Voraus zubereitet werden sollte. Die Besonderheit bei der Vorbereitung des Tests für Schokoladenkekse besteht darin, dass die Eier nicht gekühlt werden müssen, im Gegenteil, sie müssen Raumtemperatur haben.

Erforderliche Produkte:

  • 100 g Mehl;
  • 190 g Puderzucker;
  • 6 Eier;
  • 80 g Butter (cremig);
  • 30 g Kakaopulver.

Selbst gemachter Schokoladen-Biskuitkuchen

Kochvorgang:

  1. Schlagen Sie die Eier mit einem Schneebesen mit Puderzucker in einem Dampfbad etwa fünf Minuten lang, nehmen Sie dann die Schüssel heraus und mischen Sie die Zutaten etwa zehn Minuten lang weiter, bis eine üppige Masse erhalten wird. Das Volumen sollte sich verdoppeln.
  2. Mehl sieben, mit Kakao mischen, die Mischung nach und nach zu der Eimasse geben, etwa ein Drittel, jedes Mal gründlich mischen.
  3. Fügen Sie vor der letzten Zugabe von Kakaomehl die Hälfte des Volumens der geschmolzenen Butter hinzu. Rühren Sie sich, fügen Sie den letzten Teil des Mehls wieder hinzu, gießen Sie das restliche Öl ein. Den Teig glatt kneten.
  4. Die Form vorheizen, das Pergament legen, den Keksteig gleichmäßig legen, etwa eine halbe Stunde backen. Ein wichtiger Punkt: Öffnen Sie den Ofen nicht die ganze Zeit!
  5. Die Bereitschaft des Schokoladenkekses wird mit einem Holzstab überprüft und vor dem Servieren die Kuchen mit Sahne einfetten.

Wie man Sahne für Kekskuchen macht

Die erste Erwähnung eines Kekses erfolgte vor vier Jahrhunderten. Während dieser Zeit hat sich das Rezept für die Herstellung von Teig kaum geändert, bei Cremes jedoch nicht. Biskuit passt gut zu den wichtigsten Arten von Belägen für Kuchen – von Pudding oder Butter bis zu Schokolade oder Joghurt. Jede Cremesorte wird nach einem bestimmten Rezept hergestellt, das auf dem Mischen mehrerer Produkte basiert. Es gibt Cremes, die durch einfaches Mischen der Zutaten hergestellt werden, und es gibt solche, bei denen Sie etwas mehr Aufmerksamkeit schenken müssen. Wie Sie die beliebtesten Cremes für Kekse zubereiten, erfahren Sie weiter unten.

Pudding

Die feinste Version der Sahne, die nach dem klassischen Rezept in Milch zubereitet wird. Der zweite wesentliche Bestandteil sind Eier, während es Variationen von Pudding gibt, für deren Zubereitung nur Eigelb verwendet wird. Für die Zubereitung eines klassischen Puddingteigs sind folgende Zutaten erforderlich:

  • 4 Eier;
  • 500 ml Milch;
  • 1 Tasse Zucker;
  • 40 g Mehl.

Biskuitpudding

Kochmethode:

  1. Eier mit einem Schneebesen mit Zucker mischen.
  2. Danach das gesiebte Mehl und den Vanillezucker hinzufügen.
  3. Dann kalte Milch einfüllen, nochmals gründlich mit einem Schneebesen oder Mixer mischen.
  4. Stellen Sie den Behälter auf ein kleines Feuer, bringen Sie ihn unter ständigem Rühren zum Kochen.
  5. Wenn die Creme eindickt, entfernen, abkühlen lassen und die Kuchen einfetten.

Sauerrahm

Die Zubereitung der einfachsten Kekscreme dauert einige Minuten. Diese Art von Creme ist so einfach und leicht, dass sie für verschiedene Kategorien des Backens zu Hause universell geworden ist. Wenn Sie nicht sehr fette saure Sahne einnehmen, müssen Sie nicht einmal ein Verdickungsmittel verwenden, um die Sahne zuzubereiten: Sie müssen nur die Zutaten gründlich mischen und den Keks mit saurer Sahne einfetten.

Zutaten:

  • 400 g saure Sahne (Fettgehalt weniger als 20%);
  • 150 g Zucker;
  • eine Prise Vanille.

Saurer Sahne-Biskuitkuchen

Kochen:

  1. Mischen Sie saure Sahne, Zucker, Vanille in einem Behälter mit einem Mixer.
  2. 10 Minuten schlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Falls gewünscht, werden Marmelade und zerkleinerte Nüsse zu der fertigen Creme gegeben.

Hüttenkäse

Wenn Sie diese Art der Keksfüllung bevorzugen, können Sie eine kalorienarme Creme zubereiten. Für eine gesunde Füllung ist der Geschmack empfindlicher, wenn Sie Hüttenkäse mit Sahne mischen. Ein süßes, reiches Aroma wird erhalten, wenn die Quarkcreme mit Kondensmilch zubereitet wird. Für ein Grundrezept müssen Sie folgende Produkte verwenden:

  • 300 g Hüttenkäse;
  • 150 g Zucker;
  • 200 g Butter (cremig).

Quarkcreme für Kekskuchen

Kochen:

  1. Quark kneten, aber besser durch ein Sieb wischen.
  2. Als nächstes fügen Sie weiche Butter, Zucker, Vanille hinzu.
  3. Mit einem Mixer glatt rühren..

Schritt-für-Schritt-Rezepte für die Herstellung von Kekskuchen

Schöne Kuchen geben wahre ästhetische Freude. Aber bevor das kulinarische Meisterwerk den festlichen Tisch schmückt, muss es vorbereitet werden. Schritt-für-Schritt-Rezepte helfen Ihnen dabei, es richtig, schnell und ohne großen Aufwand zu machen. Damit die fertige Delikatesse nicht nur attraktiv schmeckt, sondern Sie dazu bringt, mehr mit Ihrem Aussehen zu versuchen, werden zusammen mit Empfehlungen Fotos beigefügt. Wenn Sie Schritt für Schritt durch alle Phasen gehen, können Sie lernen, wie man einen Biskuitkuchen backt, der den Titel eines kulinarischen Meisterwerks verdient.

Mit cremiger Quarkcreme und Pfirsichen

Der delikate Geschmack des nach diesem Rezept zubereiteten Kuchens wird durch eine cremige Quarkcreme hervorgehoben. Wenn Sie die Basis mit dieser Art von Sahne einweichen, wird hausgemachtes Gebäck zum begehrtesten Genuss des festlichen Tisches. Pfirsiche – in Dosen oder frisch – verleihen eine würzige, fruchtige Note, während sie die Rolle des Kuchens wie das Sahnehäubchen spielen

Wesentliche Zutaten:

  • 3 Eier;
  • 120 g Mehl;
  • 300 g Zucker;
  • 0,5 Tassen Wasser;
  • 1 Teelöffel Rum;
  • 300 g Hüttenkäse;
  • 200 g Sahne;
  • 100 g Pfirsiche.

Köstlicher Biskuitkuchen mit Pfirsichen

Kochvorgang:

  1. Eier und 100 g Zucker schlagen, um die Masse zu verdoppeln, das gesiebte Mehl einschenken. Den Teig im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.
  2. Sirup zubereiten: Wasser, ein Glas Zucker und einen Teelöffel Rum mischen, unter ständigem Rühren kochen.
  3. Den fertigen Kuchen entfernen, schneiden, die Hälften mit dem vorbereiteten Zuckersirup gießen, abkühlen lassen.
  4. Während dieser Zeit eine Sahne machen, den Hüttenkäse mit Sahne und Vanille mit einem Mixer glatt schlagen.
  5. Die Hälften des Kekskuchens bestreichen, um den Kuchen saftig zu machen, die Sahne darauf verteilen. Gebäck mit Pfirsichschnitzen garnieren, mit geriebener Schokolade bestreuen.

Souffle mit Mascarpone und Beeren

Denken Sie bei der Auswahl dieses Rezepts für eine köstliche hausgemachte Leckerei daran, dass es mehrere Stunden lang kalt gestellt werden muss. Ein Keks in einer Vielzahl von Kuchen-Soufflé wird vor dem festlichen Festmahl zubereitet, aber diese Delikatesse ist die Zeit wert, ihn zuzubereiten und zu warten, bis Sie ihn probieren. Es gibt kaum einen luftigeren Kuchen, dessen Leckerbissen in Ihrem Mund schmelzen.

Zutaten:

  • 120 g Mehl;
  • 60 g Stärke;
  • 3 Eier;
  • 4 EL. Esslöffel Zucker;
  • 60 g Kakao;
  • 250 g Mascarpone;
  • 150 g Zucker;
  • 100 ml Sahne;
  • 5 g Gelatine;
  • 100-150 g Beeren (Himbeeren, Kirschen).

Biskuit-Souffle-Kuchen mit Beeren

Kochvorgang:

  1. Gelatine einweichen, damit sie quillt, bis die Creme zubereitet ist.
  2. Das Hühnerei zerbrechen, das Eiweiß vom Eigelb trennen, dieses mit einem halben Glas Kristallzucker mahlen, damit sich die Masse verdoppelt. Dann gießen Sie das gesiebte Mehl hierher, Stärke. Als nächstes führen Sie geschlagene Proteine ​​separat ein.
  3. Das resultierende Teigvolumen wird in drei Teile geteilt, Kuchen backen.
  4. Während dieser Zeit ist es notwendig, die Creme vorzubereiten. Gießen Sie 100 g Zucker in die emaillierten Schalen, durchlaufen Sie einen Fleischwolf und erhitzen Sie ihn bei schwacher Hitze. Dann Sahne hinzufügen, die Mischung rühren, bis sie eingedickt ist. Geschwollene Gelatine in die Creme einführen.
  5. Mascarpone separat mit dem restlichen Zucker mischen.
  6. Fetten Sie die fertigen Kuchen abwechselnd mit Beerencreme und geschlagenem Mascarpone ein. In die Kälte legen, um den Kuchen zu tränken.

Mit Gelee und Obst

Um einen Kuchen mit einer Gelee-Schicht zu machen, müssen Sie Erfahrung im Backen haben. Ein ungewöhnlich leckeres Dessert gehört zur Kategorie der Komplexe, aber sein Geschmack lohnt sich, um die kulinarischen Fähigkeiten zu verbessern. Die Zartheit, Luftigkeit des Keksteigs wird ideal mit der Weichheit von Gelee kombiniert, das Dessert in der Wintersaison ist besonders relevant.

Zutaten:

  • 150 g Mehl;
  • 4 Eier;
  • 5 EL. Esslöffel Zucker;
  • 1 Teelöffel Backpulver;
  • 2 Packungen Gelee;
  • 3 EL. Löffel jeglicher Marmelade (Marmelade, Marmelade);
  • Obst zur Dekoration.

Hausgemachter Biskuit mit Obst

Kochvorgang:

  1. Machen Sie einen Teig: Eier mit Zucker schlagen, Mehl, Vanillin, Backpulver hinzufügen, Kuchen backen. Es ist ratsam, den Teig in einer dünnen Schicht zu verteilen, damit die fertigen Kuchen später nicht mehr geschnitten werden müssen.
  2. Bereiten Sie Gelee vor, kühlen Sie die resultierende Masse ab und gießen Sie sie auf Kuchen, die zuvor mit Marmelade überzogen waren. Kombinieren Sie sie, dekorieren Sie sie, bestreuen Sie sie mit Kokosnuss und legen Sie Früchte aus (Äpfel, Erdbeeren, Zitrone, Orange, Kiwi)..
  3. Stellen Sie den Kuchen in den Kühlschrank, nach 5 Stunden können Sie die delikate Delikatesse mit Fruchtakzenten auf dem Tisch servieren.

Schokoladenkuchen mit Proteincreme und Bananenfüllung

Sie müssen nicht mehr daran denken, einen so köstlichen Leckerbissen für das Teetrinken zuzubereiten. Ein einfaches Rezept kombiniert mehrere köstliche Zutaten gleichzeitig, die einzeln den Wunsch hervorrufen, einen Kuchen zu essen, und alle zusammen lassen keine Chance für Naschkatzen. Der Backklassiker – Schokoladenkeks – passt perfekt zu luftiger Proteincreme und dem köstlich fruchtigen Geschmack einer Bananenfüllung.

Zutaten;

  • 100 g Mehl;
  • 4 Eier;
  • 50 g Kakao;
  • 5 EL. Esslöffel Zucker;
  • 3 Protein (Hühnereier);
  • 0,5 Tassen Puderzucker;
  • 3 Bananen;
  • 2 EL. geriebene Schokolade.

Köstlicher Bananen-Schokoladen-Biskuitkuchen

Kochen:

  1. Kneten Sie den Keksteig, verquirlen Sie das Eigelb separat mit Zucker und in einer anderen Schüssel die Eichhörnchen. Mehl, Kakao hinzufügen, mischen, Kuchen backen.
  2. Machen Sie während dieser Zeit eine Creme und verquirlen Sie das Weiß mit Puderzucker mit einem Mixer, um einen luftigen Schaum zu bilden
  3. Die abgekühlten Kuchen mit Eiweißcreme bestreichen, die in Scheiben geschnittene Banane verteilen, kombinieren, den Rest der Sahne einweichen und die Oberseite mit Bananen und geriebener Schokolade dekorieren.

Video-Rezepte für die Zubereitung von Desserts zu Hause

Ein erfahrener kulinarischer Spezialist weiß, wie man köstliches Keksgebäck unter Berücksichtigung der Proportionen, der Temperatur und einiger anderer Nuancen zubereitet. Die Beliebtheit des Kekses wurde jedoch nicht nur durch seinen einzigartigen, delikaten Geschmack sichergestellt: Das Backen bereitet selbst denjenigen, die wenig kulinarische Erfahrung haben, keine Probleme. Wie kocht man zu Hause einen leckeren Kekskuchen? Welche Produkte Sie kaufen müssen, wo Sie anfangen sollen und wie Sie einen Leckerbissen dekorieren, damit niemand der Versuchung widerstehen kann, ihn zu probieren, erfahren Sie im folgenden Video.

Mit Erdbeeren und Schlagsahne in einem Slow Cooker

In der Mikrowelle

Aus fertigen Kuchen mit Kondensmilch

Mastix verzierter Biskuitkuchen

Sahnekeks mit Baiser und Nüssen

Im Ofen

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Biskuitkuchen
Wie man Hühnchen-Spieße mariniert