Eistorte – Schritt für Schritt Rezepte für ein köstliches Dessert

Der Inhalt des Artikels



Ein origineller Kuchen aus hausgemachtem oder gelagertem Eis ist ein erfrischendes, mäßig süßes und fantastisch leckeres Dessert, das nicht nur unverbesserliche Naschkatzen erfreut. Der Hauptvorteil eines solchen Gerichts ist die Möglichkeit, sicher mit der Füllung zu experimentieren und Ihre Lieblingszutaten nach Geschmack hinzuzufügen. Jede Hausfrau kann mit ihren eigenen Händen eine spektakuläre Eistorte backen. Sie müssen nur einem guten Rezept vertrauen, die angegebenen Proportionen genau einhalten und in jeden Prozess ein Stück Ihrer Seele stecken.

Eis Kuchen Rezept

Die klassische Art, hausgemachten Eistorte zuzubereiten, ist ganz einfach. Die Basis wird aus normalem oder Schokoladenkeksteig gebacken, der aus Kuchen oder Keksen hergestellt wird, die zu Krümeln vorgequetscht und mit Butter gemischt werden. Eis wird darauf gelegt (es wird selbst zubereitet oder in einem Geschäft gekauft). Das Dessert muss 2-3 Stunden im Gefrierschrank gereinigt werden. Falls gewünscht, werden der Füllung Früchte, Schokolade, Kekse, Beeren, Gelees, Karamell und Nüsse zugesetzt. Alles hängt vom ausgewählten Rezept, den verfügbaren Produkten und der Freizeit ab..

Kuchen mit Eis im Inneren

  • Zeit: 4 Stunden 10 Minuten.
  • Portionen pro Behälter: 6 Personen.
  • Kaloriengehalt: 233 kcal pro 100 g.
  • Zweck: Dessert.
  • Küche: International.
  • Schwierigkeit: mittel.

Ein wunderschöner Kuchen mit hausgemachtem Keks, zartem cremigem Beereneis und köstlichen Nussstreuseln ist die beste Alternative, um Muffins und Brötchen aufzubewahren. Verwenden Sie zum Dekorieren des Desserts alle Nüsse – Walnüsse, Erdnüsse, Haselnüsse, Cashewnüsse. Wenn gewünscht, bräunen Sie sie leicht in einer heißen, trockenen Pfanne. Es ist einfach, die Füllung nicht nur zweifarbig, sondern auch dreifarbig zu machen. Dazu wird ein Drittel des Eises mit Erdbeerpüree, Kakaopulver oder gekochter Kondensmilch gemischt. Über das fertige Dessert mit Schokoladensauce, dicken Früchten und Beerengelee oder Cranberrysirup gießen.

Zutaten:

  • Blaubeeren – 300 g;
  • Sahne – 100 g;
  • Sahneeis – 500 g;
  • Puderzucker – 1 EL;
  • Schokolade – 100 g;
  • Nüsse – 100 g;
  • Mehl – 1 EL;
  • Eier – 4 Stück;
  • Vanillin – nach Geschmack.

Kochmethode:

  1. Rohes Eiweiß mit Puderzucker schlagen, bis starke Spitzen entstehen.
  2. Führen Sie das Eigelb nacheinander ein, ohne die Mischung zu peitschen.
  3. Fügen Sie gesiebtes Mehl, Vanillin hinzu. Schaufel.
  4. Den Teig auf einem Backblech verteilen, flach drücken.
  5. 12 Minuten bei 180 ° C backen.
  6. Legen Sie den fertigen Keks auf ein Handtuch und wickeln Sie ihn in Form einer Rolle ein. Vollständig abkühlen lassen..
  7. Lassen Sie cremiges Eis bei Raumtemperatur, um es weich zu machen.
  8. Töten Sie Blaubeeren in einer Mixschüssel (Sie können stattdessen auch andere Beeren wie Preiselbeeren oder schwarze Johannisbeeren verwenden)..
  9. Mischen Sie Blaubeerpüree mit einer halben Portion Eis.
  10. Falten Sie ein Handtuch mit einem Keks auf.
  11. Geben Sie Sahneeis auf die eine Hälfte des Kuchens und Blaubeere auf die andere.
  12. Verbinden Sie die Enden des Kekses, indem Sie leicht darauf drücken, damit der Teig genau auf das Eis passt. Das Werkstück sollte einem Füllrohr ähneln, nicht einer Rolle.
  13. In Pergamentpapier einwickeln.
  14. In mehreren Schichten fest mit Frischhaltefolie umwickeln. Bei Bedarf kann die Mitte des resultierenden Werkstücks mit einem Faden zusammengebunden werden.
  15. 3 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  16. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.
  17. Sahne hinzufügen, mit einem Schneebesen mischen.
  18. Die Mischung ohne zu kochen vorheizen.
  19. Nehmen Sie das Werkstück aus dem Gefrierschrank.
  20. Frischhaltefolie und Pergamentpapier vorsichtig abziehen.
  21. Legen Sie das Dessert mit der Naht nach unten auf einen Servierteller oder ein sauberes Schneidebrett.
  22. Mit abgekühlter Schokoladensauce gießen.
  23. Bis die Sauce gefroren ist, streuen Sie schnell fein gehackte Nüsse auf den Kuchen.

Orange

  • Zeit: 4 Stunden 30 Minuten.
  • Portionen pro Behälter: 6 Personen.
  • Kaloriengehalt: 272 kcal pro 100 g.
  • Zweck: Dessert.
  • Küche: International.
  • Schwierigkeit: mittel.

Dank der Schale und des frisch gepressten Safts erhält der Orangeneiskuchen einen atemberaubenden Zitrusgeschmack, dem man einfach nicht widerstehen kann. Es ist wichtig, die Schale richtig zu entfernen, ohne das weiße Fruchtfleisch zu berühren, da sonst die Füllung bitter wird. Zu diesem Zweck ist es besser, die kleinste Reibe zu verwenden, keinen Schäler. Bei Bedarf werden Kekschips, die als Basis verwendet werden, durch gewöhnlichen hausgemachten oder gelagerten Kuchen ersetzt. Sie können das fertige Dessert mit kandierten Früchten, Gelee in Form von kandierten Orangenscheiben oder großen leuchtend orangefarbenen Physalis-Beeren dekorieren.

Zutaten:

  • orange – 1 Stk.;
  • Sahneeis – 400 g;
  • Kondensmilch – 250 g;
  • Kekskekse – 300 g;
  • Butter – 100 g.

Kochmethode:

  1. Mahlen Sie einen Laden oder hausgemachte Kekskekse in einer Mixschüssel, bis Krümel entstehen.
  2. Fügen Sie geschmolzene Butter hinzu, mischen Sie.
  3. Die resultierende Mischung in eine geteilte Auflaufform geben.
  4. Stampfen, kleine Seiten entlang der Kanten bilden.
  5. Entfernen Sie die Schale von der Orange. Drücken Sie den Saft aus dem Fruchtfleisch.
  6. Kondensmilch mit Orangensaft, Schale schlagen.
  7. Geschmolzenes Eis hinzufügen und erneut verquirlen.
  8. Legen Sie die Masse auf den Kuchen.
  9. Legen Sie den Kuchen für 4 Stunden in den Gefrierschrank.

Orangen verwenden

Eistorte mit Ananas und Sahne

  • Zeit: 3 Stunden 35 Minuten.
  • Portionen pro Behälter: 6 Personen.
  • Kaloriengehalt: 248 kcal pro 100 g.
  • Zweck: Dessert.
  • Küche: International.
  • Schwierigkeit: mittel.

Ein köstlicher Kuchen mit saftigen Dosenananas und Schokolade ist ein Win-Win-Dessert für die ganze Familie. Die Zusammensetzung der Füllung enthält nur zwei Zutaten – Fettcreme und gekochte Kondensmilch, die der Creme einen dicken, köstlichen Karamellgeschmack und die Farbe gebackener Milch verleiht. Die Textur der Creme wird interessanter und reichhaltiger, wenn Sie ein wenig Shortbread-Kekse hinzufügen, die mit Ihren Händen in kleine Stücke zerbrochen werden sollten. Fertige Eistorte kann nicht nur mit geschmolzener Schokolade, sondern auch mit Zuckerguss, Fondant oder luftigen Kokosflocken dekoriert werden.

Zutaten:

  • Ananas in Dosen – 550 g;
  • Fettcreme – 500 g;
  • gekochte Kondensmilch – 400 g;
  • Schokolade – 100 g;
  • fertige Kekskuchen – 2 Stk..

Kochmethode:

  1. Sahne mit einem Fettgehalt von mindestens 33% mit einem Mixer bis zum üppigen Schaum schlagen.
  2. Gekochte Kondensmilch hinzufügen. Nochmals schlagen, bis alles glatt ist..
  3. Legen Sie einen Biskuitkuchen auf den Boden der geteilten Form.
  4. Kippen Sie Ananas in Dosen in ein Sieb, damit die gesamte überschüssige Flüssigkeit glasiert wird. Saft kann als Imprägnierung für fertige Kekse verwendet werden.
  5. Ananasringe an den Wänden der Form verteilen.
  6. Die vorbereitete Sahne auf dem Kuchen verteilen.
  7. Mit einem zweiten Keks abdecken und leicht andrücken.
  8. 3 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  9. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.
  10. Kuchen aus dem Gefrierschrank nehmen. Über geschmolzene, leicht abgekühlte Schokolade gießen.

Mit der Zugabe von Ananas

Cremig

  • Zeit: 3 Stunden 15 Minuten.
  • Portionen pro Behälter: 6 Personen.
  • Kaloriengehalt: 317 kcal pro 100 g.
  • Zweck: Dessert.
  • Küche: International.
  • Schwierigkeit: mittel.

Ein schneeweißer cremiger Kuchen mit Eis ist ein großes und sehr einfaches Dessert, dessen gesamte Zubereitung buchstäblich mehrere Minuten dauert. Das Gericht wird wie auf dem Foto wunderschön sein, wenn Sie es nicht nur mit Kokosflocken, sondern auch mit Mandelblättern, goldenen Karamellstücken, weißer Schokolade oder kandierten Mandeln mit Pralinenmehl dekorieren. Das Dekor haftet zuverlässiger am Boden, wenn Sie die Schüssel aus dem Kühlschrank nehmen und sie sofort einige Sekunden lang in heißes Wasser senken. Dank dessen rutscht der Kuchen leicht aus dem Geschirr und die oberste Eisschicht schmilzt und wird weich.

Zutaten:

  • Sahneeis – 500 g;
  • Sahne – 100 g;
  • fertiger Biskuitkuchen – 1 Stk.;
  • Kokosflocken – 200 g.

Kochmethode:

  1. Biskuit auf die Arbeitsfläche legen.
  2. Stellen Sie eine tiefe Schüssel darauf und schneiden Sie damit einen Kreis mit dem gewünschten Durchmesser.
  3. Decken Sie die Schüssel in mehreren Schichten mit Frischhaltefolie ab.
  4. Sahne mit geschmolzenem Eis mischen.
  5. Die resultierende Masse in einen vorbereiteten Behälter geben.
  6. Einen runden Kuchen darauf legen und gut zerdrücken.
  7. 4 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  8. Drehen Sie die Schüssel um und legen Sie den Kuchen auf eine Servierplatte.
  9. Wenn das Eis ein wenig schmilzt, bestreuen Sie es mit reichlich Kokosnuss.

Erdbeere

  • Zeit: 2 Stunden 30 Minuten.
  • Portionen pro Behälter: 6 Personen.
  • Kaloriengehalt: 178 kcal pro 100 g.
  • Zweck: Dessert.
  • Küche: International.
  • Schwierigkeit: mittel.

Der originale Erdbeereiskuchen erweist sich dank der ganzen Beeren, die der Füllung hinzugefügt werden, als besonders schön im Schnitt. Ein solches Beerendessert mit einer kräftigen, leuchtend roten Sauce ist eine großartige Ergänzung für ein romantisches Date oder einen Valentinstag. Selbst eine junge und unerfahrene Hausfrau kann damit problemlos umgehen, da fast alle Zutaten bereits gebrauchsfertig sind. Die Herstellung von cremigem Erdbeereis und -sauce dauert buchstäblich 20 Minuten, und die fertige Keksbasis macht das Backen von Kuchen überflüssig.

Zutaten:

  • cremiges Eis – 1 kg;
  • Erdbeeren – 600 g;
  • Zucker – 350 g;
  • Minze – 50 g;
  • fertiger Biskuitkuchen – 1 Stck..

Kochmethode:

  1. Kombinieren Sie 50 g Zucker, frische Minze und 200 g Erdbeeren in einer Mixschüssel.
  2. Mahlen Sie bis glatt.
  3. Die resultierende Erdbeersauce in den Kühlschrank stellen.
  4. Nehmen Sie das Eis aus dem Gefrierschrank. Es sollte bei Raumtemperatur schmelzen und weich werden.
  5. In der Mixschüssel die restliche Portion Zucker und 200 g Erdbeeren schlagen.
  6. Mischen Sie das resultierende Beerenpüree mit Eis.
  7. Legen Sie den fertigen Kekskuchen in eine abnehmbare Auflaufform, die mit Frischhaltefolie bedeckt ist.
  8. Eine halbe Portion cremiges Erdbeereis darauf verteilen.
  9. Stampfen Sie die Mischung so, dass sie genau auf den Keks passt.
  10. Die restliche Portion frischer Erdbeeren verteilen. Große Beeren werden halbiert, kleine Beeren bleiben intakt.
  11. Die restliche Portion Eis darauf legen.
  12. Mit einem Spatel vorsichtig glatt streichen, ohne die Beeren zu zerdrücken.
  13. 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  14. Gießen Sie gekühlte Erdbeersauce vor dem Servieren. Stattdessen können Sie das gekaufte Beerengelee verwenden.

Freesier

Mit hausgemachtem Himbeereis

  • Zeit: 4 Stunden 30 Minuten.
  • Portionen pro Behälter: 6 Personen.
  • Kaloriengehalt: 231 kcal pro 100 g.
  • Zweck: Dessert.
  • Küche: International.
  • Schwierigkeit: mittel.

Echtes Himbeereis, das zu Hause aus Beeren, Kristallzucker und Fettcreme hergestellt wird, ist ein erstaunlich leckeres, nicht zuckerhaltiges Dessert, mit dem Analoga niemals verglichen werden können. Diese Füllung für den Kuchen ist zart und gleichmäßig, hat eine spektakuläre hellrosa Farbe und verleiht einen unvergesslichen Nachgeschmack von reifen Himbeeren. Die Zuckermenge wird je nach Süße der Frucht reguliert – Eis sollte eine leichte Säure haben. Himbeerkuchen wird nicht nur im Sommer, sondern auch zu jeder anderen Jahreszeit zubereitet, da frische Beeren durch gefrorene ersetzt werden können.

Zutaten:

  • Himbeeren – 500 g;
  • Fettcreme – 500 g;
  • fertige Kekskuchen – 2 Stk.;
  • Zucker – 200 g;
  • Vanillezucker – 50 g;
  • Zitronensaft – 2 EL. l.

Kochmethode:

  1. Himbeeren durch ein Sieb reiben.
  2. Zucker und Zitronensaft hinzufügen. Mischen.
  3. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, stellen Sie die Mischung für 10 Minuten in den Gefrierschrank.
  4. Sahne mit Vanillezucker zu einem festen Schaum schlagen.
  5. Gekühltes Himbeerpüree hinzufügen. Mischen.
  6. In den Gefrierschrank stellen.
  7. Nach 2 Stunden aus der Kammer nehmen, mischen.
  8. Legen Sie den fertigen Keks auf den Boden der geteilten Form.
  9. Himbeereis darauf verteilen. Tamp.
  10. Mit einem zweiten Keks bedecken. Gut nach unten drücken.
  11. Nochmals 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

Mit Beeren

Schokolade

  • Zeit: 3 Stunden 35 Minuten.
  • Portionen pro Behälter: 6 Personen.
  • Kaloriengehalt: 264 kcal pro 100 g.
  • Zweck: Dessert.
  • Küche: International.
  • Schwierigkeit: mittel.

Ein Dessert mit Schokoladeneis, Süßigkeiten und Cocktailkirschen schmückt das neue Jahr und jeden anderen festlichen Tisch. Ein solcher Kuchen wird das Haus mit fantastischen Aromen von Schokolade und Kakao füllen. Es wird empfohlen, hochwertiges alkalisiertes Kakaopulver zu bevorzugen, das dem Keks eine schöne rotbraune Farbe und einen gesättigten Geschmack verleiht. Ein Dessert für Erwachsene kann mit kernlosen Kirschen zubereitet werden, die mindestens 24 Stunden in Rum oder Wodka gereift sind. Getrocknete Kuchen sollten mit einer Mischung aus Kirschsaft und Alkohol getränkt werden.

Zutaten:

  • Schokoladeneis – 500 g;
  • Cognac – 50 ml;
  • Pralinen – 200 g;
  • Eier – 5 Stk.;
  • Cocktailkirschen – 10 Stück;
  • Kakao – 6 EL. l.;
  • Mehl – 1,5 EL;
  • Zucker – 1 EL.

Kochmethode:

  1. Eichhörnchen vom Eigelb trennen.
  2. Rohes Eiweiß mit Zucker schlagen, bis starke Spitzen entstehen.
  3. Cognac einschenken.
  4. 5 Esslöffel Kakao einfüllen, mischen.
  5. In kleinen Portionen gesiebtes Mehl einführen.
  6. Den Teig in eine mit Backpapier bedeckte Auflaufform geben.
  7. Bei 180 ° C backen.
  8. Kühlen Sie den fertigen Keks ab, ohne ihn aus der Form zu nehmen.
  9. Schokoladeneis bei Raumtemperatur belassen. Es sollte weich und geschmeidig werden..
  10. Legen Sie geschmolzenes Eis auf einen abgekühlten Keks. Tamp.
  11. Verteilen Sie die Pralinen auf dem Kuchen und drücken Sie sie vorsichtig mit den Fingern zusammen. Es ist ratsam, runde Süßwaren ohne Füllung zu verwenden.
  12. Mit der restlichen Portion Kakaopulver bestreuen.
  13. Cocktailkirschen darauf legen.
  14. Den Kuchen 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Mousse Himbeere

  • Zeit: 5 Stunden 40 Minuten.
  • Portionen pro Behälter: 6 Personen.
  • Kaloriengehalt: 269 kcal pro 100 g.
  • Zweck: Dessert.
  • Küche: International.
  • Schwierigkeit: mittel.

Luxuriöser Moussekuchen mit cremigem Himbeergeschmack ist ein erfrischendes Sommerdessert, das Sie sich und Ihren Lieben in der Beerenzeit gönnen können. Frische Himbeeren sehen auf einer gefrorenen Mousse noch appetitlicher aus, wenn sie mit neutralem Zuckerguss überzogen sind (diese transparente Süßwarenmischung verleiht den Beeren einen glänzenden Glanz, beeinträchtigt jedoch nicht ihren natürlichen Geschmack). Eine Alternative besteht darin, die Früchte mit einer dünnen Schicht gesiebtem Puderzucker zu bestreuen. Optional wird ein leuchtend rosa Mousse-Dessert nicht nur mit Himbeeren, sondern auch mit Brombeeren, Aronia, Blaubeeren, roten oder schwarzen Johannisbeeren dekoriert.

Zutaten:

  • Himbeeren – 400 g;
  • Honig – 2 EL. l.;
  • Sahne – 300 g;
  • Kekse – 250 g;
  • Zitronensaft – 1 EL. l.;
  • Eier – 3 Stk.;
  • Zucker – 4 EL. l.;
  • Butter – 60 g;
  • Puderzucker – 3 EL. l.

Kochmethode:

  1. Sahne und Zucker in einem Topf oder einer großen emaillierten Schüssel vermischen.
  2. Bei schwacher Hitze eine halbe Stunde kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  3. Wenn die süße Masse abgekühlt ist, mit einem Mixer schlagen.
  4. Eine halbe Portion Himbeeren mit einem Nudelholz oder dem Boden einer Glasflasche zerdrücken.
  5. Mahlen Sie das resultierende Beerenpüree durch ein Sieb.
  6. Himbeerbrei mit Schlagsahne mischen. Die Konsistenz muss einheitlich sein.
  7. Das rohe Eiweiß separat mit frisch gepresstem Zitronensaft und gesiebtem Puderzucker schlagen.
  8. Wenn die Masse hoch und luftig wird, kombinieren Sie sie mit einer cremigen Himbeermischung.
  9. Decken Sie den Behälter mit Frischhaltefolie ab. 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  10. Entfernen Sie zum Entfernen vorsichtig die Frischhaltefolie. Masse gut mischen.
  11. Wieder mit Folie abdecken. Weitere 3 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  12. Kekse in einer Mixschüssel zerkleinern.
  13. Fügen Sie Honig, weiche Butter hinzu. Mischen. Die Anzahl der Krümel kann je nach Durchmesser der Auflaufform so eingestellt werden, dass der Kuchen nicht zu dick oder umgekehrt flach ist.
  14. Die resultierende viskose Masse in eine Form mit abnehmbaren Seiten geben und stopfen.
  15. 10 Minuten backen.
  16. Abkühlen ohne aus der Form nehmen.
  17. Geben Sie die cremige Himbeermasse auf den fertigen Kuchen und richten Sie sie mit einem Spatel aus.
  18. Warten Sie einige Minuten, bis das Eis etwas geschmolzen ist.
  19. Mit der restlichen Portion frischer Himbeeren garnieren und die Beeren vorsichtig in Eis drücken.
  20. Legen Sie den Moussekuchen in den Gefrierschrank, bis er aushärtet..

Mousse mit Himbeeren

Eiscremekuchen

  • Zeit: 5 Stunden 25 Minuten.
  • Portionen pro Behälter: 6 Personen.
  • Kaloriengehalt: 290 kcal pro 100 g.
  • Zweck: Dessert.
  • Küche: International.
  • Schwierigkeit: mittel.

Quarkkuchen in Form von glasiertem Eis ist ein festliches Dessert, das ein Kind besonders genießen wird. Die Form der Schale kann beliebig sein – rund, quadratisch, rechteckig. Wenn die Küche keinen geeigneten Behälter hat, können Sie ihn beispielsweise selbst aus einem Karton unter dem Saft herstellen. Auf Wunsch wird der Kuchen zusätzlich mit bunten Süßwarenstreuseln, fein gehackten Nüssen, Puffreis oder Mandelblättern dekoriert. Schokoladenglasur kann in 2 Stufen aufgetragen werden – je dicker die Schokoladenschicht, desto schmackhafter das Dessert.

Zutaten:

  • Hüttenkäse – 250 g;
  • saure Sahne – 100 g;
  • Kondensmilch – 200 g;
  • Schokolade – 100 g;
  • fertiger Kekskuchen – 1 Stk.;
  • Kekse nach Geschmack.

Kochmethode:

  1. Töte mittelfetten Hüttenkäse in einer Mixschüssel.
  2. Kondensmilch und Sauerrahm hinzufügen. Peitsche.
  3. Übertragen Sie die resultierende Masse in eine ovale oder rechteckige Form.
  4. 4 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  5. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.
  6. Entfernen Sie vorsichtig das Quark-Eis aus der Form.
  7. Legen Sie es auf einen Kuchen, schneiden Sie den Überschuss ab.
  8. Mit abgekühlter geschmolzener Schokolade gießen.
  9. Kekse so kleben, dass sie einem Holzstab ähneln.
  10. Noch 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen.

Hilfreiche Ratschläge

Eine Eistorte mit eigenen Händen zuzubereiten ist nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Sie müssen nur bestimmte Nuancen des Kochens dieses schönen, duftenden und unbanalen Gerichts zu Hause kennen. Nützliche Tipps und Geheimnisse erfahrener Konditoren helfen dabei, eine Familie mit einem wirklich köstlichen Dessert zu überraschen und die häufigsten Fehler zu vermeiden:

  • Eine ideale Basis zum Füllen fast jeder Eistorte ist Eis oder Sahneeis ohne zusätzliche Aromazusätze.
  • Ladeneis sollte bei Raumtemperatur schmelzen und weich werden. Zu schmelzen oder in eine heiße Schüssel zu legen sollte nicht sein.
  • Beim Kochen von hausgemachten Kuchen ist es wichtig, das Weiß getrennt vom Eigelb zu schlagen und das Mehl gut zu sieben. Aus diesem Grund ist der Teig ohne Zusatz von Backpulver, Stärke oder Soda üppig und hoch.
  • Bei der Auswahl von Kekskuchen ist es wichtig, auf deren Farbe zu achten. Zu leichtes Backen kann auf einen niedrigen Zuckergehalt im Produkt hinweisen, wodurch das Dessert frisch wird.
  • Hausgemachte oder gekaufte Kuchen können leicht mit Fruchtsaft oder Schnaps getränkt werden.
  • Der abnehmbare Behälter zum Formen des Kuchens sollte mit Frischhaltefolie bedeckt sein. Wenn das Dessert gefriert, muss es kurz bei Raumtemperatur stehen gelassen werden, damit das Eis schmilzt.
  • Es ist ratsam, den Kuchen mindestens einen Tag vor dem Servieren zuzubereiten, damit er gleichmäßig abkühlt, fest am Boden haftet und seine Form behält, wenn er in Portionen geschnitten wird.
  • 15 bis 20 Minuten vor dem Servieren sollte der Kuchen vom Gefrierschrank in das oberste Regal des Kühlschranks gestellt werden. Das Dessert schmilzt nicht, wird jedoch etwas weicher, sodass es bequemer geschnitten werden kann.
Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Eistorte – Schritt für Schritt Rezepte für ein köstliches Dessert
Doppeltür: Vor- und Nachteile, Fotobeispiele