So entfernen Sie Gerüche von Schuhen

Der Inhalt des Artikels



Der unangenehme Geruch der Schuhe ist oft die Ursache für Unbehagen und Komplexe. Eine solche Kleinigkeit kann den ganzen Eindruck verderben. Wenn Sie sich Sorgen darüber machen, wie Sie den Geruch von Schuhen entfernen können, empfehlen wir Ihnen, Produkte auszuprobieren, die speziell zur Beseitigung dieses Problems entwickelt wurden. Es gibt viele Volksheilmittel: Sie sind erschwinglich, effektiv und erfordern keine großen finanziellen Kosten..

Spezielle Mittel gegen den Geruch von Schuhen

Der Fuß eines Erwachsenen scheidet tagsüber bis zu 30 ml Schweiß aus. Es verursacht aber keinen unangenehmen Geruch. Es scheint auf die Vermehrung von Bakterien zurückzuführen zu sein, deren lebenswichtige Produkte ein derart abstoßendes Aroma aufweisen. Bei der Entscheidung, wie ein unangenehmer Geruch in Schuhen entfernt werden soll, sollte daher besonders auf die hygienische Behandlung der Beine geachtet werden. Hier helfen spezielle Cremes und Salben, die in Apotheken verkauft werden. Es ist besser, sie nach dem Bad zu verwenden, um ein besseres Ergebnis zu erzielen..

Deodorant

Viele Firmen stellen Aromastoffe her. Das Deodorant für Schuhe wirkt im Prinzip ähnlich – aufgrund des angenehmen Aromas unterbricht es einen unangenehmen starken Geruch. Die Zusammensetzung einiger enthält antibakterielle Komponenten, die Mikroorganismen zerstören. Folgende Sprays sind beliebt:

Schuhdeodorants

  1. Salton. Es hat eine antibakterielle Wirkung. Empfohlen vom Hersteller zur Kontrolle und Vorbeugung unangenehmer Gerüche..
  2. Menthol-Saphir. Das Deodorant hat einen Minzgeschmack. Desinfiziert, entfernt Gerüche und wirkt antibakteriell.
  3. „Komfort maximal“. Das Funktionsprinzip basiert auf einem speziellen Pulver, das Bestandteil des Produkts ist. Diese Substanz nimmt Wasser und Schmutz auf, wodurch nicht nur der Geruch, sondern auch Feuchtigkeit und Keime entfernt werden.
  4. Salamander. Zitrusgeschmack. Deodorant mit antibakterieller Wirkung.
  5. Laviline Bio Balance. Spray enthält keinen Alkohol. Die Basis sind natürliche Inhaltsstoffe, die jedes Produkt erfrischen können.
  6. Shol. Das einzigartige antibakterielle System Neutra-Activ dieses Deodorants bekämpft aktiv die Geruchsquelle und verhindert das Auftreten von Mikroorganismen.

Einlegesohlen

Dieses Tool ist sehr bequem zu bedienen. Das Plus der Einlegesohlen ist, dass sie sich immer im Schuh befinden. Mit einem Deodorant können Sie vergessen, es zu sprühen. Und wenn Sie 1-2 Tage irgendwohin gehen? Was tun, um zu verhindern, dass Schuhe während dieser Zeit stinken? Mit speziellen Einlegesohlen müssen Sie kein zusätzliches Geld mitnehmen und sich um dieses Problem kümmern. Es gibt verschiedene Arten von Produkten:

Antimykotische Einlegesohlen

  1. Einweg-Einlegesohlen. Sie haben ein angenehmes Aroma. Eine spezielle Schicht nimmt Schweiß auf. Beseitigt Gerüche für einen Zeitraum von 12 bis 20 Stunden. Aufgrund der Tatsache, dass sie nur einmal verwendet werden, sind sie am hygienischsten.
  2. Aktivkohle. Eine spezielle Schicht mit dieser Substanz nimmt Feuchtigkeit und Schweiß auf. Ein Merkmal der Anwendung ist, dass sie täglich entfernt und getrocknet werden müssen.
  3. Antimykotikum. Die Basis ist Baumwollgewebe, das mit einem Antimykotikum imprägniert ist. Damit sich die Innensohle nicht im Schuh sammelt, besteht die untere Schicht aus Latex.
  4. Hergestellt aus natürlichem Leinenvlies. Aufgrund der natürlichen Eigenschaften von Flachs haben Einlegesohlen antibakterielle Eigenschaften.

Wie man den Geruch in Schuhen mit Volksheilmitteln loswird

Vergessen Sie mit Spezialwerkzeugen nicht die grundlegenden Reinigungsverfahren für Schuhe. Achten Sie sowohl auf die Oberfläche als auch auf die Innenseite – waschen Sie sie, wenn dies nicht kontraindiziert ist, oder waschen Sie sie regelmäßig. Volksheilmittel gegen Schwitzen und Fußgeruch, die zu Hause angewendet werden, werden für den gleichen Zweck wie beim Kauf verwendet. Plus solcher Methoden – alle notwendigen Komponenten sind immer zur Hand. Die folgenden Mittel helfen, Gerüche loszuwerden:

Lavendel Schweißöl in Schuhen

  1. Lavendel Öl. Tragen Sie ein paar Tropfen auf jede Innensohle auf.
  2. Wasserstoffperoxid. Wischen Sie die Schuhe von innen mit einer schwachen Lösung ab.
  3. Kaliumpermanganat. Befeuchten Sie einen Schwamm oder ein Wattepad in einer schwachen Lösung und behandeln Sie die Innenseite der Schuhe.
  4. Alkohol. Befeuchten Sie einen Schwamm und gehen Sie in den Kofferraum. Durch die Desinfektion werden keine Schuhe beschädigt. Einmal pro Woche behandeln.
  5. Tee. Verwenden Sie einen Teebeutel, um die Schuhe im Inneren trocken zu verarbeiten. Die Verarbeitung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und schadet dem Produkt nicht.
  6. Aktivkohle. Gießen Sie nachts 5 zerkleinerte Tabletten in jeden Schuh..
  7. Einfrieren. Stellen Sie im Winter ein Paar auf den Balkon, im Sommer den Gefrierschrank. Vergessen Sie nicht, Ihre Schuhe im Voraus zu besorgen, damit sie warm bleiben, bevor Sie sie anziehen.
  8. Blätter. Salbei, Eukalyptus, Minze, Salbei, Zitronenmelisse Blätter reichen aus. Getrocknete Option in Apotheken verkauft.
  9. Essig. Legen Sie nachts ein mit Essig angefeuchtetes Stück Stoff in den Schuh. Seien Sie vorsichtig mit Produkten aus echtem oder Kunstleder.

Wie man mit geruchsneutralen Schuhen umgeht

Der Grund für den schlechten Geruch sind die Abfallprodukte von Mikroorganismen sowie andere Substanzen mit einem abstoßenden Aroma. Zum Beispiel stellen Haustiere manchmal eine unangenehme Überraschung dar, indem sie ihre Lieblingsstiefel oder -stiefel markieren. Wie kann man einen solchen Geruch von Schuhen entfernen? Es gibt Werkzeuge, die solch komplexe Aromen zerstören können.

Schweiß

Trocken schweißabsorbierend

Pelzfutter in Winterschuhen ist ein großartiger Ort, um Bakterien zu züchten. Wie kann man in diesem Fall den Geruch in Schuhen loswerden, weil man sie nicht waschen und waschen kann? Verwenden Sie trockene Absorptionsmittel, die Geruch und Feuchtigkeit absorbieren. Sowohl gekaufte Produkte (denken Sie an solche kleinen Beutel, die vom Hersteller in jeden Schuh mit der Aufschrift „ungenießbar“ gelegt werden – dies sind saugfähige Körnchen) als auch Volksrezepte (Füllstoffe für Tierschalen haben die erforderlichen Eigenschaften). Deodorants mit antibakteriellen Eigenschaften sind geeignet..

Feuchtigkeit

Feuchtigkeitsabweisende Imprägnierung

Eine feuchte Umgebung ist sehr schädlich für Schuhe, aber gut für Bakterien und Schimmel. Feuchtigkeit und Mikroorganismen müssen regelmäßig entfernt werden. Dies ist bei richtiger Schuhpflege sowie täglicher Fußhygiene möglich. Wie kann man den muffigen Geruch in Stiefeln aufgrund von Feuchtigkeit loswerden? Probieren Sie die oben beschriebenen Mittel aus, aber vergessen Sie nicht die Prävention:

  • tägliche Hygieneverfahren für die Beine durchführen;
  • Socken, Strumpfhosen sind besser zu wählen, die Naturfasern enthalten;
  • Einlegesohlen rechtzeitig wechseln und separat trocknen;
  • Verwenden Sie eine wasserabweisende Imprägnierung.
  • trockene nasse Gegenstände gründlich trocknen.

Katzenurin

Katzenuringeruchessig

Wenn Sie Pfützen auf Ihren Schuhen finden, müssen Sie den Urin so schnell wie möglich mit einer Serviette von der Oberfläche entfernen. Wischen Sie den feuchten Bereich ab, bis er trocken ist. Das Entfernen des Urins erfolgt in mehreren Schritten, da er einfach nicht überstanden werden kann:

  1. Waschen Sie die gesamte Oberfläche mit Wasser und Seife. Dies entfernt den Harnstoff..
  2. Die zweite Komponente des Katzenurins loswerden – Urochrom. Eine Lösung von Essig wird helfen, ihn zu töten. Die Verhältnisse der Zubereitung betragen 1: 1 mit Wasser. Wischen Sie die gesamte Oberfläche mit Essig ab..
  3. Wir werden Harnsäure wie folgt entfernen: Nasse Soda auf den Fleck auftragen, mit Wasser entfernen, mit Glycerin einfetten.
  4. Schuhe gründlich ausspülen, trocknen lassen.

Naphthalin

Der erste Weg, um mit diesem Geruch umzugehen, ist Sonnenlicht: Legen Sie Ihre Schuhe auf den Balkon, und die ultravioletten Strahlen und der Wind werden ihren Job machen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Schuhe in einen luftdichten Beutel zu packen. Geben Sie Lavendel oder Teerosenblätter hinein. Wenn Ihre Schuhe stinken, verwenden Sie natürliche Geruchsabsorber – Aktivkohle, Soda.

Kleben

Ammoniak

Wenn Schuhe gewaschen werden sollen, tun Sie dies. Nach 10 Minuten Einweichen. in Wasser mit Weichspüler. In anderen Fällen (wenn es sich um Leder oder Wildleder handelt) hilft es, tagsüber an der frischen Luft zu lüften. Ein universelles Mittel sind Geruchsabsorber in Form von Pulvern und Granulaten (Soda, Aktivkohle). Deodorants für Schuhe mit Minz- und Zitrusaromen bewältigen erfolgreich den Geruch von Schweiß und Leim.

Essig

Der stechende und unangenehme Geruch von Essig hilft dabei, Folgendes zu entfernen:

  1. Ammoniak. Befeuchten Sie ein Wattestäbchen und reinigen Sie Ihre Schuhe.
  2. Lüften Sie die Schuhe an der frischen Luft. Der natürliche Verdunstungsprozess und die Luft eliminieren den Essiggeruch von Schuhen.
  3. Sprudel. Alter und bewährter Weg. Soda über Nacht in Stiefel geben. Am Morgen verschwindet der Essiggeruch.
  4. Schuhe mit Seife waschen. Diese Methode eignet sich für Lappenschuhe..

Um den Prozess der Geruchsentfernung von Schuhen zu visualisieren, empfehlen wir Ihnen, das folgende Video anzusehen. Nützliche Tipps und detaillierte Anweisungen für ihre Implementierung helfen dabei, alle Feinheiten zu verstehen und Fehler zu vermeiden. Das Video gibt eine detaillierte Antwort auf die dringende Frage, wie man den Geruch von Schuhen entfernt und dieses Problem für immer vergisst.

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

So entfernen Sie Gerüche von Schuhen
Balkondämmung zum Selbermachen: Schritt-für-Schritt-Anleitung