Wie machen Brustwarzenpiercings – die Wahl des Schmucks, die Kosten und das Verfahren, Kontraindikationen

Der Inhalt des Artikels



In dem Wunsch, sich auf ungewöhnliche Weise und mit einem schönen Accessoire zu dekorieren, entscheiden sich die Menschen oft für ein Brustwarzenpiercing, obwohl das Verfahren nicht als angenehm bezeichnet werden kann und die Punktion selbst sorgfältige Pflege erfordert. Diese Art der Körpermodifikation gilt in der Regel als überwiegend weiblich und erfolgt in jungen Jahren. Neben visuellen Faktoren müssen die Auswirkungen des Verfahrens auf die Gesundheit und die einzelnen Parameter berücksichtigt werden. Wenn Sie sich für ein Piercing entscheiden, müssen Sie sich außerdem an einen vertrauenswürdigen Meister wenden, der unter hygienischen Bedingungen arbeitet.

Was ist ein Brustwarzenpiercing?

Das Konzept der Schönheit wird von jedem Menschen auf seine Weise verstanden und das, was den einen anzieht, stößt der andere nur ab. Das Durchstechen von Brustwarzen kann nicht als Ausdrucksform im üblichen Sinne bezeichnet werden, da nicht jeder Schmuck an einem so intimen Ort sehen darf. Es stellt eine horizontale oder vertikale Längspunktion dar, in die jedes Zubehör eingeführt wird. In der Tat ist dies nichts weiter als eine offene Wunde, die zumindest zunächst mit äußerster Verantwortung behandelt wird, ohne zu vergessen, die Anweisungen des Meisters zu befolgen.

Warum die Brustwarzen durchstechen?

Modetrends, die Menschen dazu zwangen, ihr Aussehen auf verschiedene Weise zu ändern, gelangten zu den intimsten Teilen des Körpers. Punktierte Brustwarzen können von einem geliebten Menschen nur gesehen werden, wenn dies nicht getan wird, um die Öffentlichkeit zu schockieren. Es gibt eine Meinung, dass Frauen, die an diesem Ort durchbohrt haben, die sexuelle Sensibilität erhöhen. Um dies zu überprüfen, muss die Punktion jedoch gut heilen. Darüber hinaus versuchen Menschen beider Geschlechter in einigen Fällen auf diese Weise, die Unvollkommenheiten der Brustwarzen und die Form zu korrigieren, beispielsweise ihre Asymmetrie oder übermäßige Ausbuchtung.

Sorten von Piercing

Zum Beispiel können Sie Ihre Ohren auf Dutzende verschiedene Arten durchbohren, die fast jeder erfahrene Handwerker herstellen kann. Das Nippel-Piercing unterscheidet sich nicht in einer Vielzahl von Sorten, bietet jedoch eine Auswahl:

  • Punktion hinter der Brustwarze. Das Piercing erfolgt hinter einem pigmentierten Bereich..
  • Warzenhofpunktion. Das Loch erstreckt sich einige Millimeter unterhalb des Nippels.
  • Den Nippel selbst durchstechen. Hier ist alles sehr klar – die Dekoration wird in die Papille selbst eingefügt.
  • Unterschiedlicher Fokus. Mit den Brustwarzen können Sie mit der Richtung des Lochs experimentieren, in das der Schmuck dann eingeführt wird. Es gibt horizontale, vertikale und diagonale Arten von Piercings.

Nippel Piercing Schmuck

Diese leicht riskante Methode der Körpermodifikation ist wie jede andere für das Tragen schöner Accessoires konzipiert. Ihre Wahl hängt weitgehend von der Art des Piercings ab. Bei den Metallen, aus denen Schmuck hergestellt wird, ist es unmittelbar nach der Punktion besser, Titan den Vorzug zu geben. In Zukunft können Sie Zubehör aus Biokunststoffen, Gold oder Silber wählen. Folgende Sorten werden unterschieden, anhand derer Dekorationen für Brustwarzen hergestellt werden:

  • Stangen. Sie können unterschiedlich lang sein, mit Kugeln oder Spitzen an den Enden.
  • Ringe. Der Durchmesser wird je nach Komfort individuell ausgewählt.

Nippel-Piercingstangen

Wie man die Brustwarzen durchbohrt

Oft verhindert ein Gedanke an eine schmerzhafte Prozedur, dass eine Person ein Piercing hat. Es tut weh, die Brustwarzen zu durchbohren. Dies hängt nur von Ihrer Schmerzschwelle und den Fähigkeiten des Meisters ab. Es ist wichtig, dass das Werkzeug, bei dem es sich um eine lange Nadel handelt, desinfiziert wird. Das Infektionsrisiko kann dann zeitweise verringert werden. Der Prozess selbst ist wie folgt:

  1. Die Brustwarze wird mit einer speziellen Desinfektionslösung behandelt, mit der eine Infektion durch eine offene Wunde vermieden werden kann.
  2. Falls gewünscht, wird eine Anästhesie mit Salben oder Sprays durchgeführt, die Lidocain enthalten.
  3. Die Brustwarze wird in einen Zustand der Erregung gebracht. Markierter Punkt für nachfolgende Punktion.
  4. Sie können eine Punktion mit einer Nadel durchführen, an der sofort eine Dekoration angebracht ist, oder sie später einführen.

Pflege

Das Piercing jeglicher Komplexität wird von Wundversorgungsverfahren begleitet. Es wird empfohlen, mit dem Meister, der die Arbeit abgeschlossen hat, zu klären, wie der Nippel während der Erholungsphase gepflegt werden soll. Die allgemeinen Regeln lauten wie folgt:

  • Nach dem Piercing müssen die Brustwarzen mit einem Antiseptikum behandelt und der Vorgang mehrere Tage in Form von Kompressen wiederholt werden. Zuerst fühlen Sie sich vielleicht unwohl – das ist normal.
  • Decken Sie die Brustwarze sieben Tage lang mit einem Verband und einem Pflaster darüber ab. Ändern Sie das Design mehrmals täglich.
  • Frauen sollten keinen engen BH tragen und die Kleidung sollte aus natürlichen Stoffen bestehen..
  • Versuchen Sie, den Schmuck nicht zu ziehen, bis die Punktion vollständig ausgebildet ist.
  • Schließen Sie das Schwimmen im Pool und im offenen Wasser nach einem Monat Piercing aus.

Wie funktioniert Heilung?

Eine leichte Entzündung ist der Preis für ein Piercing in den ersten Wochen. Es entsteht unabhängig von der Qualität der geleisteten Arbeit und wie genau der Meister gestochen hat. Eine Punktion der Brustwarzen kann zu einer kleinen Schwellung führen, die allmählich abklingen sollte. Darüber hinaus finden nach dem Piercing auch kleine Krusten und die Freisetzung von leichter Flüssigkeit statt. Der Heilungsprozess dauert 1,5 bis 2,5 Monate.

Mögliche Komplikationen

Der Wunsch, sich mit Piercings zu verwandeln und zu dekorieren, führt oft zu katastrophalen Ergebnissen und lässt Sie einen Arzt aufsuchen. Unter ihnen stechen hervor:

  • Falsches Piercing. Wenn Sie sich an einen ungetesteten Meister wenden, riskieren Sie, Ihrem Leben eine anständige Handvoll Probleme hinzuzufügen, die Ihre Gesundheit zu verschlechtern drohen. Der eingelegte Schmuck verschiebt sich nicht nur allmählich, sondern auch die Kanäle können erheblich deformiert werden.
  • Infektion. Bei der Auswahl eines Salons sollten Sie sorgfältig auf Sauberkeit und Einhaltung der Hygienestandards achten. Wenn dies vernachlässigt wird, wird die Wahrscheinlichkeit einer Infektion der Wunde hoch. Wenn sich der Eiter von der Einstichstelle abhebt, ist dies eine Gelegenheit, Alarm zu schlagen und einen Arzt zu konsultieren.
  • Ablehnungsdekoration. Eine Allergie einer Person gegen ein bestimmtes Metall kann nach einem Piercing in Form von Juckreiz und Hautausschlag auftreten, was viele unangenehme Empfindungen hervorruft.

Mädchen mit durchbohrten Brustwarzen

Folgen des Piercings

Bei Bedarf kann Schmuck aus den Brustwarzen herausgezogen werden und nach einer Weile heilen sie ab. Es ist jedoch besser, die Vor- und Nachteile des Piercings abzuwägen, bevor Sie zum Meister gehen. Neben der Verformung der Brustwarzen, der Wahrscheinlichkeit einer Infektion und Allergien gegen das Metall gibt es weniger gefährliche Folgen, die auch bei der Entscheidung über die Notwendigkeit eines Piercings hilfreich sein können:

  • Der Kontakt der Brustwarzen mit der Kleidung führt lange Zeit zu Beschwerden. Im Gegensatz zu Piercings kann Reibung nicht vermieden werden..
  • Wenn Sie im Sommer Ihre Brustwarzen durchbohren, können Sie vorübergehend das Schwimmen in Teichen vergessen. Tauchen Sie bei geöffneter Wunde nach dem Piercing nicht in nicht zu sauberes Wasser.
  • Das Piercing wird von Sekreten begleitet, die länger als eine Woche dauern können, überraschen und Kleidung beflecken.

Ist Stillen möglich?

In Online-Communities gibt es häufig einen Krieg zwischen Müttern, die Gegner von Körpermodifikationen an intimen Orten sind, und Mädchen, die Brustwarzen durchbohrt haben. Unabhängig von der allgemeinen Überzeugung werden die Brüste beim Piercing auch an die Fütterung des Babys angepasst. Die Sache ist die poröse Struktur der Brustwarze selbst, durch die Milch abgesondert wird. Eine Punktion betrifft nur einen kleinen Teil. Einige Monate vor dem Erscheinen des Babys wird empfohlen, die Dekoration zu entfernen, aber Sie können darauf verzichten. Ein erneutes Durchstechen an derselben Stelle ist nicht möglich.

Kontraindikationen

Trotz der scheinbaren Harmlosigkeit des Verfahrens wird es nicht jedem gezeigt. Es gibt Krankheiten und Umstände, unter denen Piercings strengstens verboten sind. Unter ihnen:

  • Blutgerinnungsstörung;
  • Diabetes mellitus;
  • Hautkrankheiten jeglicher Art;
  • Verschlimmerung einer chronischen Krankheit;
  • Hepatitis B und C;
  • Erkältungen mit Fieber;
  • Zustand der Vergiftung;
  • Menstruationsperiode;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Allergie gegen Schmerzmittel bei Anästhesie.

Preis

Wie viel es kostet, die Brustwarzen zu durchstechen, hängt von der Region und der Preisgestaltung eines bestimmten Salons ab. Zu niedrige Piercingkosten im Vergleich zu Wettbewerbern sollten alarmieren, aber zu hohe Werte sind oft kein Qualitätsindikator. In Moskau sieht die Preisaufteilung folgendermaßen aus:

Verfahren

Preis

Brustwarzenpunktion

Durchschnittlich 3000 Rubel

Anästhesie

ab 300 Rubel

Dekoration

ab 500 Rubel

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Wie machen Brustwarzenpiercings – die Wahl des Schmucks, die Kosten und das Verfahren, Kontraindikationen
Vor- und Nachteile von Möbelmaterialien