Haferkleie zur Gewichtsreduktion – Nutzen und Schaden

Der Inhalt des Artikels



Beliebte Diäten empfehlen die Verwendung von Haferkleie zur Gewichtsreduktion. Dieses Prinzip wird von Dr. Ducan, der sein berühmtes System zum Abnehmen von Pfunden entwickelt hat, sowie anderen Ernährungswissenschaftlern befolgt. Dieses einzigartige Naturprodukt ist reich an Ballaststoffen, schafft ein Sättigungsgefühl und hilft, das Körpergewicht zu reduzieren..

Was ist Haferkleie?

Zunächst lohnt es sich zu verstehen, dass Haferkleie kein Getreide ist, sondern ein grundlegend anderes Produkt. Die bei der Herstellung von Mehl weggeworfene Kornschale ist Kleie. Sie enthalten 90% des Nährwerts von Hafer, obwohl sie unauffällig und grau aussehen. Kleie wird in Pulverform oder Granulat verkauft, das zur Fütterung von Haustieren verwendet wird. Für die menschliche Ernährung ist die Aussaat jedoch nicht weniger nützlich und notwendig.

Nutzen und Schaden

Nicht jede Art von Kleie, die in Geschäften oder Apotheken verkauft wird, ist nützlich. Es ist am besten, ein natürliches Pulverprodukt zu wählen, das keine zusätzlichen Zusätze enthält. Es ist besser, Haferkleie nicht in Granulat zu kaufen, da sie Salz, Glutamin und andere Bestandteile enthalten können – Aromen, Duftstoffe, um den Geschmack der Basis zu verbessern. Wenn ihnen Vitamine oder Mineralien zugesetzt werden, können Sie ein Produkt einnehmen, um den Körper mit Vitaminmangel und einem zusätzlichen Ziel zu unterstützen – Gewichtsverlust.

Vorteil

Die Kleie ist äußerst nützlich zur Gewichtsreduktion, da sie viele Ballaststoffe, Fettsäuren, Vitamine und Mineralien enthält. Diese reichhaltige Zusammensetzung wirkt sich umfassend positiv auf die Gesundheit des menschlichen Körpers aus. Wenn Sie das Produkt ständig essen, dann:

  • Aufgrund von Ballaststoffen treten Giftstoffe und Schlacken aus.
  • der Darm wird gereinigt, die Peristaltik normalisiert sich;
  • die Verdauung verbessert sich, Verdauungsprobleme verschwinden;
  • Der Appetit nimmt ab, der Prozess des Abnehmens beschleunigt sich;
  • überschüssiges Cholesterin wird ausgeschieden;
  • Fette werden langsamer aufgenommen, was zum Gewichtsverlust beiträgt;
  • Magnesium zeigt seine Eigenschaften – stärkt die Arbeit des Herzens und der Blutgefäße;
  • Immunität erhöht.

Zur Gewichtsreduktion wird Haferfaser häufiger verwendet als andere, da sie beim Eintritt in den Magen anschwillt und ein Sättigungsgefühl erzeugt, das lange anhält. Hafer stimuliert den Verdauungstrakt, was die Aufnahme von Fetten und deren Sedimentation in Blutgefäßen verlangsamt. Eine gute Verdauung regt den Stoffwechsel an, sich zu beschleunigen, was den Energieverbrauch des Körpers erhöht. Wenn eine Person Pulver isst, fühlt sie sich ständig satt, was die Menge der aufgenommenen Lebensmittel verringert. Im Körper schwillt die Haferfaser um 250% an.

Aussaat und Metallschaufel

Schaden

Zusätzlich zu den Vorteilen lohnt es sich, den Schaden von Kleie zu berücksichtigen, der implizit ist, aber zu negativen Folgen für den Körper führen kann. Grobe Fasern bei längerem Gebrauch können die Magenschleimhaut schädigen, die bereits Geschwüre, Verwachsungen oder Wunden aufweist. Eine längere Einnahme von Kleie führt zu einem Vitaminmangel, der durch Unterbrechungen der Anwendung alle 2-3 Monate verhindert werden kann.

Es wird nicht empfohlen, das Medikament zusammen mit Medikamenten einzunehmen, da dadurch die Wirkstoffe der Medikamente einfach nicht absorbiert werden können. Die ständige Einnahme eines phytinsäurehaltigen Produkts kann das Knochengewebe zerstören. Um vorbeugende Ziele zu erreichen oder die Exposition zu verlangsamen, müssen Sie alle zwei Wochen auf die Verwendung von Haferfasern verzichten oder diese über Nacht einweichen, um die negativen Auswirkungen zu verringern.

Die chemische Zusammensetzung von Haferkleie

Die Zusammensetzung der Kleie ist reich und vielfältig, wobei bis zu 50% Kohlenhydrate (Ballaststoffe) und 15% Ballaststoffe pro 100 g Produkt enthalten sind. Sie haben viel Protein, das bis zu 17% enthält, aber Fett – nur 7%. Von den Vitaminen und Mineralstoffen ist der erhöhte Gehalt an Lutein und Zeaxanthin, D und E zu beachten. Das Pulver ist reich an Vitaminen der Gruppen B, PP, Kalium und Kalzium. Das Produkt enthält viel Magnesium, Phosphor, Eisen, Mangan, Selen und Zink.

Wie sehen sie aus

Die äußere Hülle des Getreides ist Haferkleie, in der Mühle gelten sie als Abfall, weil sie dem Mehl eine raue Konsistenz und ein raues Aussehen verleihen. Das gereinigte Produkt ist ein geruchloses graues Pulver, manchmal tritt eine körnige und extrudierte Form auf. Alle Sorten werden in transparenten oder farbigen Beuteln verkauft und können zusätzliche Zusatzstoffe enthalten. Es lohnt sich nicht, sie in Form von Pads oder Crackern zu zerkleinern. Sie sind zu kalorienreich und schädlich für den Gewichtsverlust.

Haferkleie

Kaloriengehalt

Zur Gewichtsreduktion wird Haferkleie als unverzichtbar angesehen, da sie langsame Kohlenhydrate enthält, die lange Zeit abgebaut werden und den Blutzuckerspiegel auf dem richtigen Niveau halten. Wenn der Glukosespiegel anhält, besteht kein Hungergefühl. Pflanzenfasern werden lange verdaut, lassen keine Kalorien aufnehmen, was zum Gewichtsverlust beiträgt. Der Kaloriengehalt von Kleie in 1 Esslöffel beträgt nur 24 kcal und 160 Kilokalorien pro 100 Gramm Produkt.

Wie man Haferkleie zu Hause macht

Sehr zum Leidwesen beim Abnehmen können Sie selbst keine Kleie herstellen. Dies ist ein Produkt der Mehlherstellung, das durch Trennen der Kornschale erhalten wird. Sie können versuchen, Vollkornprodukte in einer Kaffeemühle zu mahlen, aber ohne Mehl erhalten Sie kein sauberes Produkt. Das Mahlen von Flocken lohnt sich ebenfalls nicht – dies ist ein fertiges raffiniertes Produkt, es hat nicht die notwendigen Fasern. Der Gewichtsverlust bei Haferkleie umfasst den Kauf eines Produkts in Apotheken, Geschäften oder auf Märkten, auf denen ein gereinigtes Produkt verkauft wird.

Wie zur Gewichtsreduktion zu verwenden

Diätentwickler beraten, wie Kleie zur Gewichtsreduktion eingenommen werden muss, um den gewünschten Effekt zu erzielen und den Körper nicht zu schädigen:

  1. Der Empfang sollte mit einer kleinen Menge (Esslöffel) beginnen, um den Körper an ein neues Produkt zu gewöhnen. Wenn sie ignoriert werden, reagieren Magen und Darm negativ.
  2. Allmählich kann das Volumen auf 30 g pro Tag erhöht werden, jedoch nicht mehr. Wenn Sie die Dosis erhöhen, können Sie Vitaminmangel und Durchfall verdienen.
  3. Wenn Sie Kleie verwenden, müssen Sie auf jeden Fall viel Wasser trinken, bis zu 3 Liter pro Tag, damit das Wasser die Ballaststoffe weich macht und die Entwicklung von Verstopfung und schlechter Gesundheit verhindert.

Vor dem Gebrauch ist es ratsam, das Produkt mit heißem Wasser zu dämpfen. In kürzester Zeit können Sie dies jedoch überspringen, indem Sie einfach einen Löffel des Produkts zu jeder Hauptmahlzeit hinzufügen. Die Trockenmasse wird mit einer großen Menge Flüssigkeit – Wasser, Milch, Kefir oder Saft – abgewaschen. Es ist gut, Getreide, Gebäck, Salaten und Desserts ein Produkt zur Gewichtsreduktion hinzuzufügen, daraus einen Diät-Teig zu machen, aber nicht als Snack auf trockenem Magen zu knirschen.

Mit Kefir

Es gibt eine Option für Fastentage, an denen nur Haferkleie mit Kefir zur Gewichtsreduktion akzeptiert wird. Solche Mini-Diäten dauern nicht länger als drei Tage. Während dieser Zeit können Sie eineinhalb Liter Kefir trinken und drei Esslöffel Kleie essen. Für eine bessere Aufnahme von Vitaminen und Ballaststoffen können Sie das Pulver mit heißem Wasser vorweichen und es dann dem Kefir hinzufügen. Nehmen Sie drei Tage lang 2-3 kg ab und verbessern Sie das Wohlbefinden.

Was ist der Unterschied zwischen Haferkleie und Getreide?

Aus Hafer werden viele nützliche Produkte zur Gewichtsreduktion hergestellt, die beliebtesten sind Getreide und Kleie, dies sind verschiedene Mittel. Hier ist der Unterschied zwischen Haferflocken:

  • Flocken werden aus Getreide hergestellt, das von der Schale geschält wird, und Kleie aus der harten Schale des Getreides;
  • Flocken sind kalorienreicher – 240 kcal gegen 160;
  • Getreide enthält mehr Zink, aber weniger Vitamin E und K, Eisen, Kalium, Phosphor und einfach ungesättigte Fette.
  • Haferflocken enthalten keine löslichen Beta-Glucan-Fasern für eine gesunde Darmfunktion.

Müsli in einem Holzlöffel

Rezepte

Die einfachste Kleiediät besteht darin, ein Produkt zu nehmen, das mit Kefir oder ungesüßtem Joghurt gemischt, 20 Minuten lang infundiert und mit Süßstoff oder Kakao gewürzt ist. Es gibt viele andere Rezepte, die für ihre positiven Bewertungen bekannt sind. Aus Kleie können Sie Müsli, Muffins, Brot und Pfannkuchen backen. Sie können zu Salaten, Beilagen aus Müsli, Hackfleisch für Schnitzel oder zum Panieren von Fleischbällchen und Fisch hinzugefügt werden.

Haferbrei

  • Garzeit: 30 min.
  • Portionen pro Behälter: 2 Personen.
  • Kaloriengehalt: 140 kcal.
  • Ziel: zum Frühstück.
  • Küche: Russisch.
  • Schwierigkeit: Einfach.

Haferflocken mit Kleie werden zum Frühstück gekocht, um den Gewichtsverlust zu beschleunigen. Sie betritt das Ducan-Diätmenü in den Phasen Cruise und Attack. Es ist am besten, es auf einem Haferflockenpulver zu kochen, aber für den Geschmack darf man etwas mehr Weizen und Roggen hinzufügen. Ein Zuckerersatz und eine Prise Salz werden in ein gesundes Gericht gegeben. Es gibt so ein Durcheinander, dass Sie zwei Wochen am Morgen brauchen, um es dann durch eine andere Option zu ersetzen.

Zutaten:

  • Magermilch – ein Glas;
  • Kleie – 1,5 EL. l.;
  • Süßstoff – 1 g.

Kochmethode:

  1. Milch in eine Pfanne geben, warm auf einen Herd stellen, aber nicht kochen.
  2. Pulver, Gewürze einfüllen, umrühren.
  3. Zum Kochen bringen, zwei Minuten kochen lassen.
  4. In einen Teller gießen und zwei Minuten ziehen lassen.

Brei mit Milch und Zimt

Krapfen

  • Garzeit: 25 min..
  • Portionen pro Behälter: 4 Personen.
  • Kaloriengerichte: 166 kcal.
  • Zweck: zum Mittagessen.
  • Küche: Russisch.
  • Schwierigkeit: mittel.

Kefir-Krapfen mit Haferkleie sind eine großartige Option für ein köstliches herzhaftes Abendessen. Nachdem Sie das folgende Rezept mit einem Foto leicht verbessert haben, können Sie Pfannkuchen backen, kalorienarme Füllungen einwickeln und Ihre Freunde behandeln, die gekommen sind. Die Pfannkuchen fallen üppig und knusprig aus und servieren sie gut mit saurer Sahne oder fettarmer Sahne, Honig oder Sirup.

Zutaten:

  • Eier – 3 Stk.;
  • Kleie – 160 g;
  • Kefir 2,5% Fett – 150 ml;
  • fettarmer Hüttenkäse – 250 g;
  • Salz – 2 g;
  • Zucker – ein Teelöffel;
  • Sonnenblumenöl – 20 ml.

Kochmethode:

  1. Den Hüttenkäse mit einer Gabel hämmern, die Eier schlagen, den warmen Kefir einschenken.
  2. Den Teig cremig kneten, fünf Minuten stehen lassen.
  3. Öl erhitzen, Krapfen mit einem Löffel in eine Pfanne geben.
  4. Auf beiden Seiten braun backen. Nicht mehr als einmal pro Woche kochen.

Krapfen

Joghurtkleie abnehmen

  • Garzeit: 20 min.
  • Portionen pro Behälter: 1 Person.
  • Kaloriengerichte: 154 kcal.
  • Ziel: zum Abendessen.
  • Küche: Russisch.
  • Schwierigkeit: Einfach.

Haferkleie mit Joghurt eignet sich für ein leichtes Abendessen, das den Gewichtsverlust fördert. Ein einfaches Getränk ist schnell zubereitet: Sie müssen die erforderliche Menge Pulver mit ungesüßtem Naturjoghurt gießen und mit Beeren oder Früchten abschmecken. Das Getränk wird ca. 20 Minuten lang infundiert, so dass die Kleie anschwillt und das notwendige Sättigungsgefühl im Magen vermittelt, es für lange Zeit verlängert, aber nicht an den Zähnen knacken kann.

Zutaten:

  • Kleie – 15 g;
  • Joghurt – 200 ml.

Kochmethode:

  1. Gießen Sie das Pulver oder Granulat mit Joghurt. 20 Minuten einwirken lassen.
  2. Wenn gewünscht, fügen Sie geschnittenes Obst, ganze Beeren, Süßstoff hinzu.
  3. Sie können ein solches Getränk auch für einen Snack zubereiten und das Rezept verbessern, indem Sie Joghurt mit fermentierter gebackener Milch und Leinsamen verdünnen. Letztere helfen, intensiver abzunehmen.

Mit hausgemachtem Joghurt in einem Teller

Kontraindikationen

Für alle Vorteile des Produkts gibt es Einschränkungen, unter denen Haferkleie nicht sein kann. Sie sind absolut nicht für Menschen mit Magen- und Darmkrankheiten geeignet, da sie die Reizung der Wände verstärken können. Verwenden Sie kein Pulver gegen Verdauungsstörungen, Adhäsionen im Verdauungstrakt, Geschwüre und Gastritis mit Kolitis. Es wird nicht empfohlen, das Medikament bei individuellen Unverträglichkeiten oder Allergien einzunehmen.

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: