Welche Art von Fisch kann ich auf Diät und beim Abnehmen essen

Der Inhalt des Artikels



Jedes Gewichtsverlustprogramm basiert auf zwei Hauptaspekten – körperliche Aktivität und Ernährungsanpassung. Gewichtsverlust kann leicht erreicht werden, wenn Sie wissen, welche Art von Fisch Sie auf einer Diät essen können, da es Diätvarianten (nicht fettend) und weniger geeignete fetthaltige gibt. Alle Meeresfrüchte enthalten eine Reihe nützlicher Spurenelemente und Substanzen, die den Körper und die Immunität stärken und zu einem aktiven Lebensstil beitragen..

Fisch abnehmen

Das Produkt enthält Omega-3-Aminosäuren, aber es gibt so viele davon in Meeresfrüchten. Fisch für eine Diät ist nicht nur kalorienarm, sondern auch mit einer großen Liste nützlicher Spurenelemente, beispielsweise Phosphor und Jod, nützlich. Dies macht Meeresfrüchte extrem wichtig für diejenigen, die Bluthochdruck, Arteriosklerose und koronare Herzkrankheiten entwickeln. Dank Aminosäuren, Spurenelementen und Vitaminen erhält eine Person eine große Menge nützlicher Substanzen, die beim Abnehmen helfen. Die Fischdiät zur Gewichtsreduktion hat neben dem Kampf gegen Fettleibigkeit folgende positive Aspekte:

  • reduziert signifikant das Risiko von Angina pectoris, Herzerkrankungen, beseitigt Blutgerinnsel im Gefäßsystem, die zu sklerotischen Plaques werden können;
  • Der Fisch hat Antitumor-Eigenschaften, die Wahrscheinlichkeit von Prostata-, Darm- und Brustkrebs ist verringert.
  • Der regelmäßige Verzehr von Fischprodukten stärkt das Immunsystem.
  • Fischdiät zeigt den schnellsten Gewichtsverlust im Vergleich zu anderen Diätoptionen.

Welche Art von Fisch eignet sich für die Ernährung

Nicht alle Meeresfrüchte sind in Kalorien und Fett gleich. Beim Abnehmen sollte Fisch ein Maximum an Eiweiß und ein Minimum an Kalorien mitbringen. Ernährungswissenschaftler empfehlen, das Erscheinungsbild regelmäßig zu ändern, damit der Körper alle Substanzen erhält, die für eine qualitativ hochwertige Funktion erforderlich sind. Einige Sorten sind dicker als Schweinefleisch. Alle Diätfische sind in drei Hauptgruppen unterteilt:

  1. Fett (mehr als 8%) – dazu gehören Störe und alle Sorten dieser Gruppe, Lachs, Fetthering, Makrele, Aal, Heilbutt. Diese Gruppe hat einen Kaloriengehalt von bis zu 250 kcal / 100 g. Zum Vergleich: Mageres Schweinefleisch enthält nur 120 kcal.
  2. Fettarm (4-8%) – Diese Gruppe umfasst: Zander, fettarmen Hering, Karpfen, Wels, rosa Lachs, Karpfen, Wels, Karausche, Forelle, Wolfsbarsch, Kumpel Lachs, Thunfisch, Stöcker. Der Kaloriengehalt dieser Produkte liegt im Bereich von 80-100 kcal / 100 g.
  3. Fettarm (bis zu 4%) – Flunder, Pollock, Brasse, Kabeljau, Hamsa, Hecht, Karpfen, Seehecht, Safran-Kabeljau, Flussbarsch werden berücksichtigt. Der Kaloriengehalt beträgt 60-90 kcal / 100 g.

Seelachs Fisch

Was ist der nützlichste Fisch zur Gewichtsreduktion

Das nützlichste, um das Ergebnis zu erzielen, wenn Sie Gewicht verlieren möchten, sind Sorten mit einer minimalen Anzahl von Kalorien. Sie können solche Lebensmittel in großen Mengen essen, um sich nicht hungrig zu fühlen. Diese Meeresfrüchte werden in vielen Diäten verwendet, weil sie dazu beitragen, sich satt zu fühlen und schnell aufgenommen werden. Der nützlichste Fisch zur Gewichtsreduktion ist:

  • Pike;
  • Kabeljau;
  • Pollock;
  • Seehecht und andere Weißfische mit minimalem Fettgehalt.

Fettarmer Fisch

Trotz der Tatsache, dass die Produkte eine signifikante positive Wirkung auf den gesamten Körper haben, belasten sie den Magen-Darm-Trakt absolut nicht. Fettarme Fischsorten enthalten Eiweiß, das gut für die menschlichen Muskeln ist. Dies ist wichtig im Zusammenhang mit der Tatsache, dass es zur Gewichtsreduzierung notwendig ist, dem Körper körperliche Aktivität zu geben. Sie haben also genug Kraft zum Training und es gibt keine zusätzlichen Kalorien. Fettarme Diäten für Fische sind reich an Mineralien, stärken und reinigen die Blutgefäße, gleichen den Bluthochdruck aus und verbessern das Wohlbefinden des Menschen..

Ist es möglich, gesalzenen Fisch zu essen, während Sie Gewicht verlieren?

Die Meinung von Ernährungswissenschaftlern und Ärzten zu diesem Thema ist sich einig, dass es so weit wie möglich begrenzt werden sollte, aber zur Abwechslung kann man manchmal kaufen. Es ist besser, gesalzenen Fisch zu essen und dabei Gewicht zu verlieren, als ihn selbst zu kochen. Taranka oder Hering sind für diese Zwecke nicht geeignet, da sie viel Salz enthalten und Wasser zurückhalten, was zu Schwellungen führt und den Prozess des Gewichtsverlusts verlangsamt. Wenn Sie sich salzig fühlen, können Sie vor dem Mittagessen essen.

Getrocknet

Es wurde oben beschrieben, warum Salz schädlich ist, wenn Sie sich entscheiden, Gewicht zu verlieren. Aus dem gleichen Grund wird es auch nicht empfohlen, getrockneten Fisch auf Diät zu essen. Es wird mit Hilfe von Salz zubereitet, das bei Einnahme Flüssigkeit und Fette zurückhält, die verbrannt werden müssen. Nach dem Rammen habe ich wirklich Durst und dies ist eine zusätzliche Belastung für die Nieren, daher sollten Menschen mit Problemen mit diesem Organ solche Fische nicht essen.

Trockenfisch

Makrele abnehmen

Diese Sorte gehört zu den Varianten mit hohem Fett- und Kaloriengehalt. Es ist unerwünscht, beim Abnehmen Makrelen zu essen, da 200 kcal pro 100 g Produkt. Es gibt einige Feinheiten hinsichtlich des Fettgehalts dieser Art, da die Makrele bis zum Herbst bis zu 30% des Schlachtkörpers mit Fetten und im Frühjahr nicht mehr als 4% gewinnt. Eine wichtige Rolle spielt die Kochmethode. Beispielsweise hat das Kochen, Backen ohne Öl im Ofen keinen Einfluss auf die Ausgangsmenge an Kalorien für ein Paar. Andere Verarbeitungsmethoden (Räuchern, Braten in Öl) erhöhen diesen Wert erheblich.

Wenn Sie Makrelen essen möchten, sollten Sie das Braten durch eine Dampfbehandlung ersetzen oder ohne Öl backen. Wenn Sie sich entscheiden, in einer Pfanne zu kochen, kann eine Makrele selbst einer gesunden Person Schaden zufügen. Ernährungswissenschaftler erlauben, dass eine Person beim Abnehmen kleine Stücke dieses leckeren, aromatischen Produkts aus kaltem / heißem Rauchen isst, jedoch nicht mehr als einmal pro Woche. Regelmäßig geräuchertes Fleisch zu konsumieren ist schlecht für alle.

Gebraten

Viele Kontraindikationen hängen von der Zubereitungsmethode ab. Zum Beispiel wird es nicht empfohlen, gebratenen Fisch beim Abnehmen zu essen. Es ist auch kontraindiziert für diejenigen, die an Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt leiden. Die Möglichkeit, in einer Grillpfanne zu braten, ist zulässig, wenn sich dies indirekt auf das Fleisch auswirkt. Dies kann jedoch nicht mehr als einmal pro Woche erfolgen. Legen Sie das Produkt vor dem Gebrauch auf eine Serviette, um überschüssiges Öl zu entfernen.

Welche Art von Fisch ist besser für eine Diät zu kochen

Während der Gewichtsabnahme wird empfohlen, die folgenden Sorten zu kochen: Pollock, Thunfisch, Kabeljau, Schellfisch, Flunder, Sie können Garnelen, Krabben essen. Der Rest des Kochens von Fisch für die Ernährung ist notwendig, je nachdem, wie viel Fett in ihrer Zusammensetzung enthalten ist. Kochen ist die korrekteste Methode zur Zubereitung von Nahrungsmitteln, während das Fleisch weich und zart wird und grüne Blättchen und ein paar Kamele Zitronensaft dazu beitragen, ein unvergessliches Aroma zu erhalten..

Das Ohr kann sicher in das Menü aufgenommen werden, gekochter Hecht enthält viele nützliche Substanzen, Sie können es in beliebigen Mengen verwenden. Die Brühe ist sehr aromatisch und kalorienarm. Um Kalorien zu reduzieren, wird empfohlen, auf Saucen zu verzichten, die nur Appetit machen. Um den Geruch des Fisches zu verstärken, halten Sie ihn vor dem Kochen ein wenig in Milch.

Auf einer Ducan-Diät

Dieser renommierte Ernährungsberater nimmt häufig Meeresfrüchte auf seine Speisekarte. Es gibt Fisch auf der Dukan-Diät, der mit dem dichtesten Fruchtfleisch empfohlen wird. Er argumentiert dies mit der Tatsache, dass Sorten mit weichem Fleisch schlecht gesättigt sind, zu schnell verdaut werden und ich wieder essen möchte. Einige Sorten mit einer hohen Filetdichte eignen sich gut für das Ducan-Menü:

  1. Seebarsch. Es kann im Ofen auf dem Grill gebacken werden..
  2. Angler. Dies ist ein köstlicher Fisch mit einem dichten Filet, das an Rindfleisch erinnert. Am besten kochen Sie den Dash 40 Minuten lang gedämpft. Zuerst müssen Sie ihn mit Kräutern in Zitronensaft marinieren.
  3. Thunfisch. Gebackener Fisch im Ärmel oder gegrillt. Sie können Konserven in Ihrem eigenen Saft verwenden, sie sind perfekt für jede Beilage aus dem Diätmenü oder Gemüse.

Wolfsbarschkadaver

Dosenfisch

In dieser Angelegenheit ist es wichtig zu überlegen, wie das Produkt verkauft wird. Zum Beispiel sind Fischkonserven zur Gewichtsreduktion im Menü vieler Diätprogramme enthalten, jedoch nur in ihrem eigenen Saft. Alle Optionen in Öl sind zu fettreich und helfen nicht, Gewicht zu verlieren. Sie können in den Regalen des Ladens nach Sprotten oder Sprotten in Ihrem eigenen Saft suchen und diese zusammen mit Gemüsesalaten und Müsli-Beilagen verwenden. Aus Konserven können Sie Suppen zum Mittagessen kochen und als separates Gericht essen.

Roter Fisch Diät

Solche Sorten enthalten viele nützliche Aminosäuren, haben aber gleichzeitig einen hohen Fettgehalt, was sich nachteilig auf die Figur auswirkt. Roter Fisch mit Diät ist nur in begrenzten Mengen 1-2 mal pro Woche erlaubt, nicht mehr. Die folgenden Sorten sollten nach Möglichkeit bei häufigem Gebrauch weggeworfen werden:

  • Lachs;
  • Hering;
  • Forelle;
  • Thunfisch;
  • Makrele.

Beachtung! Die im Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zur Orientierung. Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann eine Diagnose stellen und Behandlungsempfehlungen geben, die auf den individuellen Merkmalen eines bestimmten Patienten basieren.

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Welche Art von Fisch kann ich auf Diät und beim Abnehmen essen
So reduzieren Sie schnell große Poren in der Nase