Darlehen von einer Privatperson – wie man einen Investor findet, ein Darlehen ohne Überzahlungen und Betrug aufnimmt und korrekt beantragt

Der Inhalt des Artikels



Geschäftsbanken versuchen erneut, sich nicht einem Risiko auszusetzen, weshalb sie häufig Kredite aufgeben. Es kann mehrere Gründe geben: schlechte Bonität, geringes Einkommen, unzureichende Dokumente. Was soll ich tun, wenn die Bank einen Kredit verweigert, ich aber dringend Geld brauche? In diesem Fall kommen private Kreditgeber zur Rettung, die bereit sind, dem Kreditnehmer zu einfacheren Konditionen Geld auf Kredit zu geben.

Wer ist ein privater Kreditgeber

Eine Person, die über einen großen Geldbetrag verfügt und diesen auf Kredit ausgibt, um einen Gewinn zu erzielen, wird als privater Kreditgeber bezeichnet. Der Geldverleiher verdient mehr Gewinn mit Darlehenszinsen, als wenn er dieses Geld beispielsweise in andere Projekte investiert oder in eine Bank steckt. Jetzt, da solche Kredite immer beliebter werden, finden sich viele Anzeigen im Internet und in Zeitungen. Schließlich sind die Anforderungen eines privaten Kreditgebers einfacher als die des Bankwesens, und höchstwahrscheinlich wird das gewünschte Geld erhalten.

Wie man einen privaten Kredit findet, ohne zu schummeln

Heutzutage, bei der Entwicklung der Informationstechnologie, ist es einfach, alle notwendigen Informationen zu finden. Angebote, einen Kredit von einer Privatperson aufzunehmen, können sowohl in den Medien als auch in Bulletin Boards im Internet gelesen werden. Es besteht also die Möglichkeit, die Kreditgeber persönlich zu kontaktieren, um alle Fragen von Interesse zu klären. Es ist erlaubt, Vermittler zu kontaktieren, die bei der Suche nach einem zuverlässigen Gläubiger helfen und seine Ehrlichkeit garantieren, aber dieser Service wird bezahlt.

Kreditgeber überprüfen

Nachdem Sie sich für einen Gläubiger entschieden haben, müssen Sie dessen Zuverlässigkeit sicherstellen. Dies kann unabhängig und ohne zusätzliche Informationsquellen wie folgt erfolgen:

  • Überprüfen Sie die Telefonnummer des Kreditgebers über eine Suchmaschine im Internet. Daraufhin wird eine Liste seiner Anzeigen auf Websites und mit etwas Glück auch Bewertungen angezeigt.
  • Achten Sie auf die E-Mail-Adresse des Kreditgebers. Zum Beispiel ist Petr Petrov mit Mail alenka 3245 @ eindeutig ein Betrüger. Versuchen Sie dort einen Brief mit Fragen zu schreiben, schauen Sie sich die Antwort an.
  • Stanzen Sie E-Mails durch eine Suche in sozialen Netzwerken. Wenn dies eine Adresse ist, die ständig verwendet wird, muss auf jeden Fall ein Konto darauf registriert sein.

Lupe in der Hand

So erhalten Sie einen Kredit von einem privaten Investor

In den meisten Fällen planen sie, einen Kredit von einem privaten Investor ohne Sicherheiten aufzunehmen, um ein Geschäft aufzubauen oder ein Haus zu kaufen. Für einen privaten Investor ist es nicht vernünftig, Geld in eine Bank zu investieren, da die Zinsen für die Einlage niedrig sind und das Bankensystem selbst instabil ist. Daher werden private Investitionen zu unabhängig festgelegten Bedingungen gewählt. Ein Investor kann nicht nur eine Einzelperson sein, sondern auch eine juristische Person. Obligatorisch für private Investitionen ist die Beglaubigung.

Privatkredit nach Erhalt

Private Kreditgeber vergeben Kredite nur gegen Erhalt. Dieses Dokument ist rechtskräftig und gibt dem Gläubiger das Recht, seine Gelder gerichtlich zu verteidigen. Der Geldbetrag kann sowohl in bar als auch per Überweisung ausgegeben werden. Dies muss persönlich besprochen und dokumentiert werden. Die Gesetzgebung erlaubt es Ihnen, ein Darlehen ohne Quittung zu gewähren, das von einem Notar beglaubigt wurde. Dies ist nur zulässig, wenn der Betrag 10 Mindestlöhne nicht überschreitet. Das Dokument wird in handschriftlicher Form erstellt. Wenn dies von einem Notar beglaubigt wurde, ist das Drucken zulässig. Die im Vertrag angegebenen Bedingungen sind:

  • Geld zurück. Dies bedeutet, dass der Geldbetrag vom Kreditnehmer zurückgegeben werden muss..
  • Die Kosten des Darlehens. Es gibt den Prozentsatz der ausgezahlten Mittel, mögliche Bußgelder und Verlängerungsbedingungen an..
  • Termine. Es beschreibt, wie oft Zinsen gezahlt werden und bis zu welchem ​​Datum Sie das Darlehen vollständig zurückzahlen müssen.

Darlehen von einem Investor ohne Sicherheiten

Einige Personen vergeben Kredite ohne Sicherheiten. Ihre obligatorische Bedingung ist nur ein Dokument zur Festlegung der Schuldenbeziehungen. Diese Gelegenheit zieht viele Kreditnehmer an. Jeder entscheidet für sich selbst, ob ein Darlehen von Privatinvestoren ohne Sicherheit für ihn geeignet ist. Um die richtige Entscheidung zu treffen und mögliche Probleme zu vermeiden, müssen die Regeln für die Aufnahme eines Kredits von einem privaten Investor ohne Kaution im Detail untersucht werden.

Privatkredit ohne Vorauszahlung

Ein echter privater Kreditgeber ohne Vorauszahlung ist eine Person, die einen Kredit ohne Beteiligung von Finanzorganisationen gewährt. Was deutet dies an? Es versteht sich, dass der Gutschrift keine Verpfändung in Form von Eigentum als Beweis für seine weitere Zahlungsfähigkeit hinterlässt. Manchmal kann es Geld sein, ein Vorschuss auf den Betrag, den Sie auf Kredit aufnehmen möchten. Es wird auch als Garantiegebühr oder Zahlung für empfangene Informationsdienste bezeichnet. Dieser Geldbetrag kommt nie zurück. Die Betrüger verwenden die oben genannten Methoden.

Geldbündel in der Hand

Kredite und private Kredite

Es ist einfach, einen Kreditgeber zu finden. Viele Angebote finden Sie in allen Medien. Durch Kontaktaufnahme mit dem Kreditgeber kann der Kreditnehmer die Vertragsbedingungen bereits telefonisch aushandeln. Viele private Kreditgeber sind bereit, mit dem Kunden in einen Dialog zu treten und die Bedingungen zu ändern, da in diesem Bereich derzeit ein sehr starker Wettbewerb herrscht. Daher kann es erfolgreich sein, über Zinssenkungen oder andere Bedingungen zu sprechen. Der private Gewerbetreibende riskiert mehr als der Kreditnehmer, daher ist es erforderlich, eine Notarquittung auszustellen, in der im Anhang alle zuvor vereinbarten Vereinbarungen aufgeführt sind.

Was Sie brauchen, um einen privaten Kredit zu bekommen

Um einen Kredit von einer Privatperson zu erhalten, müssen Sie Dokumente vorlegen, die die Zahlungsfähigkeit bestätigen. Es reicht nicht aus, wenn ein Kreditgeber daran interessiert ist, dass ein Kreditnehmer eine feste Anstellung hat, eine schlechte Bonität. Grundlage der Finanzbeziehungen ist eine Quittung. Wenn es sich um einen kleinen Betrag handelt, schreibt der Kreditnehmer ihn selbst, ohne die Teilnahme eines Notars, aber mit Zeugen, und erwähnen Sie Folgendes:

  • Ort der Zusammenstellung;
  • Datum des Schreibens des Dokuments;
  • Adresse, Geburtsdatum und Passdaten (eigene und ein Gläubiger);
  • den genauen erhaltenen Betrag;
  • volles Rückerstattungsdatum.

Darlehenszinsen

Der Zinssatz für private Kredite ist immer sehr hoch. Grundsätzlich fallen für den Kreditgeber monatliche Zinsen an. Laut Statistik betragen die Kosten für ein Darlehen einer Privatperson in Moskau jetzt mindestens 3% pro Monat, durchschnittlich 6% pro Monat. Der Höchstbetrag beträgt 10% der monatlichen Gebühren. Gleichzeitig werden die Zinsen ständig für den gesamten Schuldenbetrag berechnet und nicht wie bei Banken – für den Restbetrag der Schulden. Ein zu geringer Prozentsatz des Kredits, einige andere unklare Bedingungen, können auf den bösen Willen des Kreditgebers hinweisen.

Darlehensbedingungen

Die Rückzahlungsfristen für private Kredite sind kurz. Es ist am einfachsten, Geld für einen Kredit von 3-6 Monaten zu leihen. Es ist sehr schwierig, ein jährliches Darlehen von einem privaten Investor zu erhalten, für 2-3 Jahre ist es fast unmöglich. Nur wenige Geschäftsleute fühlen sich von solchen Bedingungen angezogen. Private Kreditgeber sind daran gewöhnt, dass ihr Geld ständig funktioniert und langfristige Kredite ihren Umsatz verlangsamen.

Uhr und Banknoten am Himmel

Private Kreditvergabe – wie man nicht auf einen Betrüger stößt

Private Kredite sind wie andere Finanztransaktionen ein aktives Tätigkeitsfeld von Betrügern. Die beliebtesten Arten von Betrug in diesem Bereich sind:

  • Vorauszahlung. In 99 von 100 Fällen sind diejenigen, die eine Vorauszahlung beantragen, Betrüger. Sie arbeiten mit vielen Fakten, zum Beispiel können sie behaupten, Ihre Bonität überprüft, eine Kreditversicherung abgeschlossen, für den Rat eines Notars bezahlt usw. zu haben. Dies sind alles kostenpflichtige Dienste, für die Sie sofort Geld geben müssen.
  • Gescannte Kopien Ihres Reisepasses erhalten. Betrüger erhalten einfach einen Kredit oder einen dringenden Kredit für Sie und verstecken sich mit den erhaltenen Geldern.
  • Bankkartenbetrug. Der Kreditnehmer bietet an, einen bestimmten Geldbetrag auf eine elektronische Brieftasche oder Karte zu überweisen, um die Zahlungsfähigkeit zu bestätigen, oder bittet Sie, Ihre Kartennummer und Ihren Geheimcode auf der Rückseite zu senden. Diese Daten sind die geheimen Informationen des Karteninhabers und dürfen in keinem Fall an Unbefugte weitergegeben werden.
  • Betrug in Dokumenten. Einige Kreditnehmer sind mit den lang erwarteten Mitteln so zufrieden, dass sie den Kreditvertrag nicht einmal sorgfältig lesen. Sie können keine unerforschten Dokumente unterschreiben, da Sie dort etwas angeben können, und mündliche Vereinbarungen werden nicht berücksichtigt, da Ihre finanziellen Beziehungen bereits dokumentiert sind. Auf diese Weise können Betrüger eine Person ohne Eigentum zurücklassen, die Zinssätze erhöhen usw..
Artikel bewerten
An Freunde weitergeben
Empfehlungen zu jedem Thema von Experten
Einen Kommentar hinzufügen

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Kommentar senden" stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu und akzeptiere die Datenschutzrichtlinie