Eigenschaften und Anwendungen von Kupfersulfat

Der Inhalt des Artikels



Diese Chemikalie ist beliebt bei Gärtnern, die sich um den Zustand der Pflanzen in ihrem Sommerhaus kümmern. Es ist nicht notwendig, die Formel zu kennen. Es ist wichtig, dass das regelmäßige Besprühen der Bäume im Frühjahr und die Verarbeitung der Büsche im Herbst dazu beitragen, die Ernte vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen. Wie man eine Lösung richtig vorbereitet, welche anderen Anwendungsbereiche dieser Substanz hat, ist gefährlich – Antworten auf Fragen sind nicht nur für Gärtner nützlich.

Was ist Kupfersulfat?

Kupfersulfatpentahydrat – dieser Name hat eine anorganische chemische Verbindung. Wenn die Dosierung eingehalten wird, hat sie nützliche Eigenschaften, bei großen Mengen kann sie zum Tod führen. Die Zusammensetzung ist durch Toxizität gekennzeichnet, gehört zur 4. Gefahrenklasse der toxischen Substanzen:

  • Wenn das Pulver eindringt, reizt es die Schleimhäute.

  • dringt durch die Haut in den Körper ein, wobei der Schweiß umgekehrt absorbiert wird;
  • kann bei Verschlucken zu Lebensmittelvergiftungen führen;
  • Tod ist möglich.

Die chemische Verbindung ist ein blaues Pulver oder transparente hellblaue Triclidkristalle mit 24% Kupfer. Das Medikament hat physikalische Eigenschaften:

  • metallischer Geschmack;

  • Geruchsmangel;
  • hohe Hygroskopizität;
  • gute Löslichkeit in Alkohol zu Wasser, Schwefelsäurelösungen mit hoher Konzentration;
  • Zersetzungstemperatur – 100-250;
  • erodiert in der Luft;
  • tödliche Dosis – 35 ml einer Flüssigkeitskonzentration von 5%.

Formel

Was ist Kupfersulfat? Dies ist eine Substanz, die unter industriellen Bedingungen infolge einer chemischen Reaktion erhalten wird. Es hat eine sehr hohe Hygroskopizität und bildet bei Absorption Kristalle – Kupfersulfatpentahydrat. Ein anderer Name für die Verbindung ist Kupfersulfat oder Kupfersalz der Schwefelsäure. Die Zusammensetzung hat die chemische Formel CuSO4 5H2O. Darin ist ein Salzmolekül mit fünf Wassermolekülen assoziiert.

Eigenschaften

Bei korrekter Verwendung von Kupfersulfat ergeben sich nur positive Auswirkungen der Anwendung. Gleichzeitig ist es sicher, reichert sich nicht im Körper, in den Pflanzen und im Boden an und verursacht keine Nebenwirkungen. Nützliche Eigenschaften der Verbindung:

  • adstringierend;

  • Antiseptikum;
  • Kauterisieren;
  • Desinfektionsmittel;
  • fungizid – wirkt Pilzen, Bakterien, Schimmelpilzen entgegen;
  • macht bei schädlichen Insekten nicht süchtig;
  • fördert die Synthese von Phytohormonen in Pflanzen.

Blaues Vitriol

Wofür wird es benötigt?

Kupfersulfat ist aufgrund seiner chemischen Eigenschaften in vielen Bereichen weit verbreitet. Es wird als Nahrungsergänzungsmittel für den Anbau von Nutztieren und zur Desinfektion bei der Haltung von Nutztieren verwendet. Die Zusammensetzung gilt:

  • zum Reinigen von Teichen, Pools;

  • als Bestandteil zur Herstellung von Arzneimitteln in der Pharmakologie;
  • bei der chemischen Behandlung von Wasser.

Die Zusammensetzung ist in der Industrie weit verbreitet:

  • Bergbau – nach Erhalt von Kobalt, Zink, Blei;

  • metallurgisch – als Zusammensetzung für galvanische Bäder die Herstellung von Kupferkathoden;
  • zur Herstellung von Leiterplatten;
  • bei der Herstellung von elektrischen Batterien;
  • für die Freisetzung von Glas, Spiegel;
  • bei der Herstellung von Pigmenten, Farbstoffen für Leder, Keramik, Textilien;
  • als Nahrungsergänzungsmittel E 519 in Lebensmitteln;
  • zur Herstellung von Acetatgewebe, Farben.

Gartenarbeit von Kupfersulfat

Sulfat ist besonders beliebt in der Landwirtschaft und in Gemüsegärten. Es findet Anwendung in verschiedenen Qualitäten. Die Chemikalie wird verwendet:

  • Bekämpfung der Spätfäule bei Tomaten und Kartoffeln;

  • als Heilmittel gegen Gartenschädlinge;
  • zur Desinfektion der Erde;
  • als Top-Dressing bei Kupfermangel im Boden;
  • als Dünger für Garten- und Zimmerpflanzen;
  • zur Verarbeitung von Wänden aus Schimmel in Gruben, Schuppen;
  • zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten bei Büschen und Bäumen, Gartenschädlingen.

Im Frühling

Wie verarbeitet man Pflanzen im Garten mit Kupfersulfat? Die Verwendung einer Chemikalie weist Merkmale auf, die von der Jahreszeit abhängen. Im Frühling:

  • Vor dem Knospen werden die Pflanzen aus Fruchtfäule mit einer fertigen Lösung mit einer Konzentration von 1% behandelt – Apfel, Birne, Quitte;

  • im zeitigen Frühjahr verschütten sie die Erde mit einer Arbeitsflüssigkeit mit einer Sättigung von 0,5% des schwarzen Beins, Graufäule;
  • Desinfizieren Sie die Kartoffeln vor dem Pflanzen mit 0,2% Flüssigkeit aus der Spätfäule.
  • zur Lösung für das Tünchen von Bäumen hinzufügen.

Um frühe Gurkensämlinge zu erhalten, werden die Samen 10 Stunden lang in einer warmen 0,2% igen Zusammensetzung eingeweicht. Zu den Frühlingsarbeiten gehört die Desinfektion der Wurzeln von Sämlingen. Sie werden 3 Minuten in einer Zusammensetzung mit einer Sättigung von 1% aufbewahrt und dann gründlich mit Wasser gewaschen. Zur Behandlung von Samenkrankheiten werden sie 15 Minuten in einer speziellen Mischung aufbewahrt und dann gut gewaschen. Zur Herstellung einer Lösung in 10 Litern warmem Wasser wird gelöst:

  • 2 g Borsäure;

  • 10 g Kaliumpermanganat;
  • die gleiche Menge Schwefelsäure Kupfersalzpulver.

Verarbeitung von Bäumen mit Kupfersulfat

Im Sommer

Wenn auf dem Gelände Schädlinge oder Anzeichen von Krankheiten auftreten, verarbeiten sie Trauben, sprühen Rosen, Blätter von Pflanzen und Sträucher. Mit dem Einsetzen des Sommers werden Anzeichen von Spätfäule bei Kartoffeln, Tomaten und Fungiziden eingesetzt. So bereiten Sie die Komposition vor:

  • gieße 10 Liter Wasser ein;

  • verdünntes Kupfersulfat – 100 Gramm Pulver;
  • Sprühen Sie die Büsche bei trockenem Wetter ohne Wind.

Fallen

Am Ende der Gartensaison werden Pflanzen, Bäume und Baumstämme gegen Schädlinge und Krankheiten behandelt. Für die Behandlung von Pilzen im Herbst wird empfohlen, eine starke Bordeaux-Flüssigkeitslösung zu verwenden. Um es zu kochen, müssen Sie:

  • nimm 10 Liter Wasser;

  • 400 g gelöschten Kalk hinzufügen;
  • 300 g Pulver des Kupfersalzes der Schwefelsäure zugeben;
  • gründlich rühren.

Die Verwendung von Kupfersulfat in der Medizin

Obwohl offizielle Ärzte vorsichtig sind, diese Substanz zur Behandlung von Krankheiten zu verwenden, praktizieren traditionelle Heiler die Verwendung und zeigen positive Ergebnisse. Sie stellen fest, dass die vorteilhaften Eigenschaften des Kupfersalzes der Schwefelsäure zur Rückgewinnung in Gegenwart von:

  • Ischias;

  • Pilzkrankheiten;
  • Diabetes Mellitus;
  • gynäkologische Pathologien;
  • Infektionskrankheiten;
  • bösartige Tumore;
  • Epilepsie-Anfälle;
  • Polyarthritis.

Antiseptikum

Die Verwendung der Lösung wird bei gynäkologischen Erkrankungen aufgrund antiseptischer, kauterisierender und antiinfektiöser Eigenschaften empfohlen. Kann ich mit Kupfersulfat duschen? Es ist besser, vor dem Eingriff einen Frauenarzt zu konsultieren. Nach der Lösung ist es wichtig, alle Proportionen zu beachten, um keine lebensbedrohlichen Nebenwirkungen zu bekommen.

Zum Duschen wird zunächst eine Mutterlauge hergestellt – ein Esslöffel reiner Kupfersulfatkristalle, der in einer Apotheke gekauft wurde, wird in einem Liter kochendem Wasser verdünnt. Die Zusammensetzung muss gefiltert werden. Um die Arbeitslösung vorzubereiten, benötigen Sie:

  • Nehmen Sie 0,5 Liter warmes kochendes Wasser.

  • gießen Sie einen Esslöffel der Uteruszusammensetzung;
  • mischen;
  • am Abend, um das Spülverfahren durchzuführen;
  • am Morgen mit einer Lösung von Soda wiederholen;
  • einmal pro Woche laufen.

Frau beim Arzttermin

Für die Moxibustion

Erfahrene Dermatologen bemerken die Wirkung der Verwendung von Kupfersulfatpentahydrat bei der Behandlung von feuchtem Ekzem. Bereiten Sie dazu eine blaue Salbe vor. Bei regelmäßiger Anwendung kommt es zu einer Kauterisierung schmerzhafter Wunden. Nach zwei Tagen färben sie sich braun von blau und fallen ab. Um die Komposition zu erstellen, benötigen Sie:

  • blaue Kristalle aus Kupfersulfatpentahydrat mahlen;

  • Sieben Sie sie durch 3 Schichten Gaze;
  • mischen Sie gleiche Teile mit reinem Vaseline;
  • Kämmen Sie vorsichtig einen kleinen Hautbereich.
  • Salbe auftragen;
  • reiben;
  • Beenden Sie nach und nach die gesamte Oberfläche.

Im Falle einer Vergiftung

Viele Jahre lang gab es die Praxis, Kupfersulfat mit Anzeichen einer Vergiftung als Mittel zur Auslösung von Erbrechen zu verwenden. Da bereits eine geringfügige Verletzung der Konzentration der Lösung schwerwiegende gesundheitliche Probleme verursachen kann, haben moderne Ärzte diese Behandlungsmethode abgelehnt. Die Weltgesundheitsorganisation betrachtet diese Substanz jedoch als Gegenmittel in ihrem anatomisch-therapeutischen Klassifizierungssystem..

Kupfersulfatbehandlung in der Volksmedizin

Traditionelle Heiler verwenden eine schwache Lösung, um Wunden zu desinfizieren. Eine auf Schwefelsäuresalz hergestellte Salbe beseitigt Nagelpilz. Die Mischung wird zum Kochen gebracht, gekühlt und auf die Oberfläche aufgetragen, bis die Symptome verschwinden. Zum Kochen gleiche Teile mischen:

  • Kupfersulfatpulver;

  • Gänseschmalz;
  • weißer Schwefel.

Zur wirksamen Behandlung von Darm-, Magen- und Brustkrebs wird empfohlen, morgens 50 ml der Lösung oral einzunehmen. Zum Kochen müssen Sie einen Tag lang auf einer Prise der Substanz mit einem halben Liter Wasser bestehen. Die therapeutischen Eigenschaften von Diabetes sind verschiedene Bäder, die den Insulinbedarf reduzieren, wenn sie dreimal pro Woche eingenommen werden. Der Vorgang wird bis zu 15 Mal durchgeführt. Um es auszuführen:

  • fülle das Bad mit Wasser;

  • 3 Esslöffel Kupfersulfatkristalle hinzufügen;
  • 15 Minuten hinlegen.

Anwendung von Kupfersulfat im Bauwesen

Aufgrund der feuerfesten, fungiziden Eigenschaften wird bei Bauarbeiten eine wässrige Kupfersulfatlösung mit einer Konzentration von 10% verwendet. Das Medikament wird auf Holz-, Beton- und Ziegeloberflächen aufgetragen. Die Zusammensetzung von Kupfersulfat trägt zu:

  • antiseptischer Schutz von Holzteilen vor Verfall;

  • Entfernung von Rostflecken auf der Oberfläche von Gebäuden;
  • Material feuerfeste Eigenschaften geben;
  • Leckneutralisation;
  • Antimykotischer Schutz der Oberfläche von Wänden, Böden, Decken vor Abschluss der Arbeiten.

Das Mädchen schaut auf den Pilz an der Wand

Schaden von Kupfersulfat

Bei der Verwendung des chemischen Produkts unter Haus- und Gartenbedingungen ist Vorsicht geboten. Bei der Arbeit mit Vitriol sollten Kinder und Tiere nicht in der Nähe sein. Die Einhaltung der Sicherheitshinweise ist erforderlich. Wenn eine Substanz in den Körper gelangt, ist ein dringender Anruf bei einem Arzt erforderlich. Magenspülung kann die Situation verschlimmern. Wenn das Medikament eindringt:

  • durch Einatmen – Verbrennungen der Lungenschleimhaut;

  • während der Einnahme – Reizung des Magen-Darm-Trakts auftritt;
  • mit Augenschäden – Verbrennungen der Oberfläche des Augapfels.

Eine besondere Lebensgefahr ist das Eindringen von Kupfersulfat in das Blut. Infolge der toxischen Wirkung tritt auf:

  • Zerstörung der Erythrozytenmembran;

  • die negativen Auswirkungen von verändertem Blut auf die Zellen des Nervensystems, die Lunge;
  • die Ansammlung von Substanzen in den Nieren, der Leber, die ihre normale Funktion verletzen;
  • Vergiftung des Körpers, wobei große Dosen zum Tod führen.
Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Eigenschaften und Anwendungen von Kupfersulfat
Mythen beim Investieren – Mythen über Gold, Anleihen, Fonds