Frühe Verstopfung während der Schwangerschaft – was zu tun ist

Der Inhalt des Artikels



Probleme mit dem natürlichen Stuhlgang gelten als traditionelle Begleiter der Tragzeit. Frauen leiden an Verstopfung, unabhängig von Alter, Gesundheit oder Lebensstil. Dieser Zustand kann nicht nur beseitigt, sondern auch durch besondere vorbeugende Maßnahmen wirksam verhindert werden..

Ursachen von Verstopfung bei schwangeren Frauen

Ein schwangeres Mädchen hat Verstopfung

Die Hauptursache für Schwierigkeiten beim Stuhlgang während der Schwangerschaft sind natürliche hormonelle Veränderungen. Im Normalzustand produziert der Körper spezielle Substanzen, die die Kontraktion der inneren Muskeln intensiv stimulieren. Die Innervation von Darm und Gebärmutter ist eine. Wenn sich also ein Organ entspannt, tritt ein ähnlicher Effekt bei einem anderen auf. Ein solcher Prozess kann eine Fehlgeburt hervorrufen. Um das Risiko auszuschließen, wird der Körper wieder aufgebaut und eine Art Schutz geschaffen. Die negative Folge ist Verstopfung.

Andere Faktoren, die zu Verstopfungsattacken während der Schwangerschaft im Frühstadium beitragen, sind:

  • Progesteron und eine Erhöhung seines Spiegels im Körper (die Substanz beeinflusst die inneren Muskeln bereits in den frühen Stadien der Schwangerschaft);
  • Drücken des Darms mit der Gebärmutter (ein natürlicher Prozess aufgrund des Wachstums des Fötus);
  • Lebensmittel mit hohem Eisengehalt können im Frühstadium während der Schwangerschaft schwere und schmerzhafte Verstopfung verursachen.
  • Stresssituationen (werdende Mütter werden anfälliger für äußere Faktoren);
  • Autoimmunprozesse (der Körper einer schwangeren Frau erfordert eine ständige Auffüllung mit Vitaminen und nützlichen Elementen);
  • geringe körperliche Aktivität (ein sitzender Lebensstil für die meisten schwangeren Frauen ist eine natürliche Veränderung);
  • Flüssigkeitsmangel (eine Frau sollte mindestens zwei Liter Wasser pro Tag trinken);
  • innere Erkrankungen (insbesondere Hämorrhoiden, Analfissuren und andere Erkrankungen des Analbereichs).

Was ist Verstopfung gefährlich in der frühen Schwangerschaft

Schwierigkeiten beim Stuhlgang wirken sich nicht nur negativ auf den Zustand des Körpers der Frau aus, sondern auch auf die Entwicklung des Fötus. Verstopfung während der Schwangerschaft sollte mit dem Auftreten von primären Symptomen behandelt werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Beschwerden zu beseitigen. Die wirksamsten davon gelten als spezielle Diät, bei der milde Abführmittel auf pflanzlicher Basis eingenommen und einige Empfehlungen der Alternativmedizin angewendet werden.

Die negativen Auswirkungen von Verstopfung während der frühen Schwangerschaft umfassen die folgenden Faktoren:

  • Eine unsachgemäße Mikroflora im Darm in den frühen Stadien der Schwangerschaft wird zur Ursache für angeborene Abweichungen des Verdauungssystems bei einem Kind.
  • Während eines Verstopfungsanfalls sammeln sich Dutzende schädlicher Substanzen im Dickdarm an, die die Entwicklung des Fötus beeinträchtigen.
  • Bei Verstopfung muss eine schwangere Frau hart pushen, was nicht nur zu schweren Schmerzattacken führt, sondern auch zu stressigen Zuständen führt.
  • Giftige Abbauprodukte mit unregelmäßigem Stuhlgang verbleiben im Körper einer Frau.

Was hilft bei Verstopfung

Schwangere haben Bauchschmerzen

Das Werkzeugspektrum zur Beseitigung von Stuhlproblemen ist durch eine Vielzahl von Namen und Freigabeformen gekennzeichnet. Der Schlüsselfaktor bei der Auswahl von Apothekenprodukten zur Beseitigung von Verstopfung ist das Sicherheitsniveau für den Körper der werdenden Mutter und des sich entwickelnden Fötus. Experten empfehlen dringend, so früh wie möglich vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen..

Wie man mit Verstopfung während der Schwangerschaft umgeht:

  • Ernährungsumstellung (ab dem frühen Stadium der Schwangerschaft);
  • Einhaltung der Empfehlungen von Spezialisten;
  • Verwendung von Volksheilmitteln;
  • spezielle Zäpfchen für schwangere Frauen;
  • Drogenkonsum.

Nützliche Lebensmittel gegen Verstopfung

Die richtige Ernährung kann den Zustand der menschlichen Gesundheit dramatisch verändern. Während der Schwangerschaft spielt die Ernährung eine besondere Rolle. Abweichungen im Körper einer Frau wirken sich automatisch negativ auf den Fötus aus. Einige Lebensmittel helfen, Verstopfung während der Schwangerschaft zu beseitigen. Mit ihrer Hilfe können Sie nicht nur die Schwierigkeiten des Stuhlgangs bewältigen, sondern auch den Stuhl normalisieren oder Verdauungsstörungen beseitigen.

Zu den Produkten, die helfen, Verstopfung in den frühen Stadien der Schwangerschaft zu verhindern, gehören:

  • Pflaumen
  • getrocknete Aprikosen;
  • Kleie;
  • Rohe Rüben;
  • Buchweizen;
  • Hafergrütze;
  • Brot.

Ist es möglich, während der Schwangerschaft einen Einlauf zu machen?

Die Verwendung einer mechanischen Methode zur Beseitigung von Stuhlgangsproblemen ist in der medizinischen Praxis weit verbreitet. Einlauf hilft, das Problem sofort loszuwerden, aber während der Schwangerschaft hat diese Methode eine Reihe von Kontraindikationen. Dies ist auf einige Merkmale des Körpers der Frau zurückzuführen. Das Verfahren kann eine Geburt provozieren. Bevor Sie diese Methode anwenden, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden, um die Nuancen zu klären.

Einlauf während der Schwangerschaft ist in folgenden Fällen verboten:

  • gefährliche Anzeichen für die Gefahr einer Abtreibung wurden identifiziert;
  • zuvor hatte die Frau Fehlgeburten;
  • niedrige Plazentation festgestellt;
  • erhöhter Tonus der Gebärmutter;
  • Diagnose einer Zervixinsuffizienz.

Klistierreinigung

In anderen Fällen ist die Verwendung eines Einlaufs akzeptabel, eine Entscheidung über die alleinige Verwendung wird jedoch nicht empfohlen. Wenn der Arzt den Verdacht hat, dass es Abweichungen im Zustand der schwangeren Frau gibt, kann er solche Verfahren verbieten. Experten empfehlen die Verwendung solcher Verstopfungsmedikamente als sichere Glycerin-Zäpfchen oder die Einführung bestimmter Lebensmittel in die Ernährung, und ein Einlauf wird als Notfallmaßnahme angesehen.

Was ist das sicherste Abführmittel für schwangere Frauen?

Wenn die werdende Mutter während der Schwangerschaft Medikamente einnimmt, sollte sie ihre möglichen negativen Auswirkungen auf den Fötus nicht vergessen. Arzneimittel während jeder Schwangerschaftsperiode werden sehr sorgfältig ausgewählt. Die Behandlung von Verstopfung ist nur sicher und natürlich. Einige von ihnen erhalten die maximale Anzahl positiver Bewertungen und sind sowohl bei Ärzten als auch bei Patienten besonders beliebt..

Die folgenden Medikamente helfen, Verstopfung während der Schwangerschaft wirksam zu beseitigen:

  • Dufalac (das Medikament ist eine klare Flüssigkeit, es wird empfohlen, 2-3 Wochen zu nehmen, um einen Verstopfungsanfall loszuwerden);
  • Senade (Tabletten gelten als Abführmittel pflanzlichen Ursprungs);
  • Microlax (eine spezielle Lösung für den rektalen Gebrauch, hilft bei Verstopfung von Verstopfung für etwa 15 bis 20 Minuten, kann als Nothilfe bei Schwierigkeiten beim Stuhlgang verwendet werden);
  • Glycerin-Zäpfchen (das Medikament beseitigt die Symptome von Verstopfung, aber die Verwendung von Glycerin-Zäpfchen während der Schwangerschaft ist nur im Notfall besser).

Wirksame Volksheilmittel gegen Verstopfung während der Schwangerschaft

Die alternative Medizin bietet viele Rezepte, um Probleme mit dem Stuhlgang während der Schwangerschaft zu beseitigen. Bei der Auswahl einer bestimmten Methode sollten Sie auf die Zusammensetzung der Empfehlung achten. Wenn es unter den Inhaltsstoffen Produkte gibt, die allergische Hautausschläge verursachen können, müssen sie verworfen werden..

Beispiele für Volksheilmittel:

  1. Kartoffelsaft. Frische Knollen müssen geschält, gehackt, gerieben oder mit einem Mixer gehackt werden. Drücken Sie mit Gaze frischen Saft aus und mischen Sie ihn mit Wasser bei Raumtemperatur in einem exakten Verhältnis von 1: 1. Das Werkzeug sollte eine Viertelstunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden, eine viertel Tasse. Kartoffelsaft lindert nicht nur Verstopfungsattacken, sondern wirkt sich auch positiv auf das gesamte Verdauungssystem aus.
  2. Sanddornbrühe. Einige Teelöffel der Kräutermischung sollten mit einem Liter kochendem Wasser gegossen und bei mittlerer Hitze einige Minuten lang gekocht werden. Nach dem Abkühlen ist die Brühe gebrauchsfertig. Sie müssen es zweimal täglich trinken, ungefähr 100 g. Sanddorn hat nicht nur die Wirkung eines guten Abführmittels, sondern stärkt auch die Vitalität.
  3. Roter Ebereschensaft. Um etwas zu trinken, müssen Sie nur frisches Obst nehmen. Saft sollte mit Zucker gemischt und nach dem Aufwachen und vor dem Schlafengehen in einer viertel Tasse verzehrt werden. Für 1 kg rote Eberesche werden 600 g Zucker genommen. Früchte stärken das Immunsystem, wirken stimulierend auf das Verdauungssystem.
  4. Rizinusöl. Um Probleme mit dem Stuhlgang zu vermeiden, wird empfohlen, das Medikament in einem dreitägigen Kurs von 30 g pro Tag zu verwenden. Rizinusöl während der Schwangerschaft hat die Wirkung eines milden Abführmittels, muss jedoch in strikter Übereinstimmung mit den Empfehlungen eingenommen werden..

Abkochung und getrocknete Früchte

Präventionsmethoden

Um vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung von Verstopfung während der Schwangerschaft im Frühstadium durchzuführen, ist dies bereits in den frühen Stadien des Schwangerschaftsprozesses erforderlich. Schwierigkeiten beim Stuhlgang während dieser Zeit sind ein häufiges und sogar charakteristisches Phänomen. Wenn die ersten Symptome auftreten, können Sie die Beschwerden mit einer speziellen Diät oder Volksheilmitteln beseitigen. Wenn Sie jedoch beim Toilettengang starke Schmerzen haben, müssen Sie Medikamente einnehmen.

Sie können das Problem auf folgende Weise verhindern:

  • Wenn Sie nach dem Aufwachen am Morgen ein Glas Wasser trinken, besteht nach kurzer Zeit der Drang, den Darm auf natürliche Weise zu entleeren, wodurch das Auftreten von Verstopfung beseitigt wird.
  • getrocknete Aprikosen und Pflaumen während der Schwangerschaft gelten als die besten Hilfsmittel, um Schwierigkeiten beim natürlichen Stuhlgang vorzubeugen.
  • Wenn es im Darm unangenehm ist, können Sie ein kleines Stück Roggen-Vollkornbrot essen.
  • Nachts wird empfohlen, ein Glas Milch mit Honigzusatz zu trinken.
  • Eine Frau sollte einen relativ mobilen Lebensstil führen.
  • Essen sollte in kleinen Portionen eingenommen werden, aber durchschnittlich 6 Mal am Tag;
  • Lebensmittel, die eine Verdauungsstörung hervorrufen können (Gurken, geräucherte Lebensmittel, würzige Lebensmittel, fetthaltige Lebensmittel, Ballaststoffe), sollten von der täglichen Ernährung ausgeschlossen werden.

Videoempfehlungen: Wie man Verstopfung während der Schwangerschaft loswird

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Frühe Verstopfung während der Schwangerschaft – was zu tun ist
Smalets – was ist das, wohltuende Eigenschaften und Schaden, Verwendung beim Kochen und wie man es zu Hause macht