Invalidenrente: Auszahlung

Der Inhalt des Artikels



Die häufigste Form staatlicher Rentenzahlungen ist eine Person, die ein bestimmtes Alter erreicht, wenn sie „eine wohlverdiente Pause einlegen“ kann. Die Invalidenrente weist eine andere Besonderheit auf: Diese Zahlung wird von Personen erhalten, die aufgrund ihrer körperlichen Indikatoren häufig arbeitsunfähig sind, was durch das entsprechende Dokument bestätigt wird – eine medizinische und soziale Untersuchung. Behinderung bedeutet jedoch nicht zwangsläufig Arbeitsmangel. Viele Menschen mit Behinderungen können sehr erfolgreich und effizient arbeiten..

Was ist eine Invalidenrente?

Gemäß der Definition der geltenden Gesetzgebung ist eine behinderte Person eine Person mit einer Gesundheitsstörung und beeinträchtigten Körperfunktionen aufgrund einer Krankheit, eines Defekts oder einer Verletzung, die ihr Leben einschränken. Die Behinderung wird vom Bundesamt für medizinisches und soziales Fachwissen (ITU) festgelegt und die erste, zweite oder dritte Gruppe ernannt. Eine als behinderte Person anerkannte Person hat Anspruch auf monatliche Zahlungen, die den Bürgern von der russischen Pensionskasse zugewiesen werden.

Definition der Invalidenrente

Arten von Invalidenrenten

Die Rentengesetzgebung unterscheidet drei Arten von Invalidenrenten:

  • Versicherung – Der Erhalt dieser Art von Sicherheit impliziert, dass die Person zum Zeitpunkt des Beginns der Behinderung ein Dienstalter hatte. In diesem Fall spielen die Ursache der Behinderung und der Zeitpunkt ihres Ausbruchs sowie die Dauer der Arbeitsbiografie keine Rolle. Wenn zur Festlegung staatlicher Versicherungszahlungen in der üblichen Form das Rentenalter erreicht werden muss, ist dies nicht erforderlich.
  • Sozial – zugewiesen an Kinder mit Behinderungen, Kinder mit Behinderungen und Vertreter von I-, II- und III-Gruppen, die keine Berufserfahrung haben.
  • Staat – Es wird dem Militär, Astronauten und Liquidatoren von technologischen Katastrophen zugewiesen, die infolge der Erfüllung offizieller Aufgaben Verletzungen und schwere Krankheiten erlitten haben. Dies schließt auch Teilnehmer des Großen Vaterländischen Krieges und Bewohner des belagerten Leningrads ein.

Betrag der Invalidenrente

Abhängig von der zugewiesenen Gruppe und anderen Faktoren ändert sich die Höhe der staatlichen Rentenzahlungen. Daher sind zusätzliche Informationen erforderlich, um die Frage zu beantworten, wie viel sie für Behinderungen bezahlen. Entsprechend ihren Tarifen erhalten sie Leistungen: ein Kind mit Zerebralparese (13560,15 S.) oder einen Militärrentner mit Dienstalter, der bei den Kämpfen schwer verletzt wurde (28830,66 S.).

Für Empfänger von Versicherungsrenten werden in einigen Fällen zusätzlich zu einer festen Zahlung Prämien erhoben (für Familienmitglieder mit Behinderungen usw.), die das Endergebnis erheblich steigern. In seiner reinen Form betragen die Abmessungen des Basisteils ab 1.02.2017:

  • Für Gruppe I – 9 610,22 Rubel / Monat.
  • Für Gruppe II – 4 805,11 Rubel / Monat.
  • Für Gruppe III – 2 402,56 Rubel / Monat.

Die Höhe der Sozialrenten unterscheidet sich auch je nach Empfängerkategorie:

  • Für Gruppe I – 10 068,53 Rubel / Monat.
  • Für Gruppe II – 5 034,25 p./Monat.
  • Für Gruppe III – 4279,14 Rubel / Monat.

Mindestrente bei Invalidität

Die Struktur der bezahlten staatlichen Sicherheitsversicherung besteht aus zwei Teilen, und obwohl die Zahlungen insgesamt erfolgen, können sie in separate Komponenten zerlegt werden. In diesem Fall stellt der Grundteil den Mindestbetrag dar, den eine Person ohne zusätzliche Zuschläge erhalten kann (z. B. wenn sie über eine sehr kurze Berufserfahrung verfügt und keinen Anspruch auf etwas anderes hat). In solchen Fällen ist es notwendig, sich für eine Sozialrente zu entscheiden – dies ist gesetzlich zulässig.

Mindestrente bei Invalidität

Zulagen

Zusätzlich zum Versicherungsteil bei Vorliegen eines Dienstalters kann der Gesamtbetrag der Rente für eine Person durch andere Zulagen ergänzt werden. Dies können monatliche Barzahlungen (EDV) sein, die von Personen eingehen, die eine Reihe von Sozialleistungen in Form von Sachleistungen abgelehnt haben. Die in der TCU enthaltenen Hauptbereiche, die in Form eines finanziellen Äquivalents gezahlt werden können, sind folgende:

  • Bereitstellung der notwendigen Medikamente und Medizinprodukte;
  • Bereitstellung von Gutscheinen für medizinische Einrichtungen im Sanatorium;
  • Freie Fahrt zum und vom Behandlungsort.

Wie man erkennt

Um die staatliche soziale Sicherheit zu gewährleisten, müssen Sie folgende Schritte ausführen:

  1. Erhalten Sie eine offizielle Bestätigung der Behinderung. Dieser Prozess wird von den ITU-Bundesstrukturen durchgeführt, mit deren Hilfe die Kategorie der Rentner festgelegt wird.
  2. Sammeln Sie ein Paket von Dokumenten und bereiten Sie eine Erklärung vor.
  3. Stellen Sie der Pensionskasse die erforderlichen Unterlagen zur Verfügung (Personen, die ins Ausland gegangen sind oder nicht registriert sind, müssen sich an die Zentrale in 4 Shabolovka Moskau wenden)..
  4. Die Frist beträgt 10 Tage ab der Frist für die Einreichung eines vollständigen Dokumentenpakets. Die Rente für Menschen mit Behinderungen wird ab dem Datum der Antragstellung berücksichtigt.

Rentenbedingungen für die Invalidenversicherung

Wenn es ausreicht, um eine soziale Sicherheit zu erhalten, dass eine Behinderung festgestellt wurde, ist für die Abgrenzung von Zahlungen gemäß dem Versicherungssystem ein Dienstalter erforderlich (gleichzeitig wird diese Art der Rente unabhängig von der Dauer der Arbeit festgelegt). Darüber hinaus hängt diese Pensionsoption von der Höhe der festen Zahlung ab, die von folgenden Faktoren beeinflusst wird:

  • I, II oder III Gruppe von Behinderungen, die einem Bürger zugeordnet sind;
  • die Anwesenheit von Angehörigen (behinderte Familienmitglieder);
  • Beschäftigungsdauer im hohen Norden.

Unterlagen

Die Liste der Dokumente, die Sie der Pensionskasse vorlegen, muss Folgendes enthalten:

  • Erklärung in der vorgeschriebenen Form;
  • Reisepass;
  • ITU-Gesetz;
  • SNILS;
  • Beschäftigungsnachweis oder eine Vereinbarung mit dem Arbeitgeber über die Dauer der Versicherungsdauer (für die soziale Option nicht erforderlich).

Liste der Dokumente für die Invalidenrente

Wie berechnet sich die Invalidenrente?

Ein Beispiel finden Sie unter Berechnen von Invaliditätsleistungen bei Versicherungsschutz. Bei der Berechnung wird ein spezieller Rentenkoeffizient angewendet, der sich aus dem Dienstalter und den Übertragungen an die FIU ergibt. Die Grundformel sieht aus wie RP = MF + FS, wobei:

  • RP – die Höhe der Rente;
  • MF – Versicherungsteil;
  • FS – fester Betrag.

In diesem Fall ist MF = PK x SB in dieser Formel:

  • PC – die Höhe der kumulierten Rentenkoeffizienten;
  • SB – die Kosten für einen Punkt (2019 – 78,28 Rubel).

Dies zeigt ein konkretes Beispiel: Die Ursache für die Behinderung der Gruppe I bei einer Person mit einer Versicherungserfahrung von 10 Jahren ist ein Arbeitsunfall. Es ist notwendig, die Höhe der staatlichen Zahlung zu berechnen, wenn die Gesamtpunktzahl 27,6 beträgt. Ersetzen Sie die Werte und finden Sie heraus, wie viel Sie bezahlen müssen:

  • MF = 78,28 p. x 27,6 = 2160,53 p.
  • Da die feste staatliche Zahlung für Gruppe I bekannt ist, ist RP = 9610,22 p. + 2160,53 p. = 11770,75 p.

Wie wird es berechnet?

Die soziale Sicherheit für Menschen mit Behinderungen in Russland sieht neben den für verschiedene Kategorien von Rentnern berechneten staatlichen Zahlungen auch Indexierungskoeffizienten vor, um mit der Inflation Schritt zu halten. Beispielsweise wurden ab dem 1.02.2017 eine Versicherungsrente und eine feste Zahlung an diese um 5,4% indexiert, was diese Invaliditätsbeihilfe für sozial gefährdete Bevölkerungsgruppen erhöht.

Aussetzung und Beendigung der Zahlung

Die Gesetzgebung enthält Einzelheiten zu Fällen, in denen die Bereitstellung von Renten für Menschen mit Behinderungen eingeschränkt sein kann. Die Zahlung der zugewiesenen Rente wird ausgesetzt, bis die Situation geklärt ist oder Hindernisse in folgenden Fällen beseitigt sind:

  • wenn die soziale Sicherheit sechs aufeinanderfolgende Monate ausfällt;
  • wenn die behinderte Person innerhalb von drei Monaten nicht zu einer routinemäßigen Nachuntersuchung kommt;
  • wenn ein Rentner für einen ständigen Wohnsitz im Ausland abreist.

Eine Rente wird nicht mehr gezahlt, wenn:

  • der Empfänger stirbt;
  • Ab dem Datum der Aussetzung der Auslieferung ist eine Frist von mehr als sechs Monaten vergangen, und die Situation ist nicht geklärt
  • im Falle des Verlustes des Rechts auf bestimmte Sicherheiten;
  • bei Erreichen des Alters einer behinderten Person für die Ernennung einer Altersversicherungsrente.

Rente für behinderte Kinder

Diese Kategorie umfasst Kinder unter 18 Jahren mit Krankheiten und Anomalien, die das normale Leben beeinträchtigen. Die Altersvorsorge kann im Vergleich zu anderen Kategorien von Menschen mit Behinderungen als hoch (über 13,5 Tausend Rubel) bezeichnet werden. Darüber hinaus haben die Familien solcher Kinder Anspruch auf erhebliche Leistungen (z. B. haben sie keine Bezahlung für Vorschuleinrichtungen)..

Rollstuhljunge

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: