Ursachen für Bluthochdruck während der Schwangerschaft

Der Inhalt des Artikels



Eines der häufigsten Symptome für die Entwicklung verschiedener Pathologien bei der Erwartung eines Kindes ist Bluthochdruck. Da der Körper der werdenden Mutter in dieser Zeit sehr anfällig ist, überwachen Gynäkologen den Blutdruck bei regelmäßigen Untersuchungen sorgfältig.

Hoher Blutdruck während der Schwangerschaft

In der Regel kennt jede Frau ihre eigenen Indikatoren für den normalen Blutdruck (BP). Für einige liegt es etwas unter der allgemein akzeptierten Norm, während es für andere etwas höher ist. Nicht umsonst werden Frauen, die Mütter werden, in der Klinik gemessen, um den Blutdruck zu messen, denn diese Indikatoren bestimmen den Gesundheitszustand der schwangeren Frau und des Fötus. Medizinische Standards für den Blutdruck während der Schwangerschaft – 100/60 -140/90. Bei der Erwartung eines Kindes können diese Indikatoren jedoch bis zu 15% variieren.

Hypertonie während der Schwangerschaft ist äußerst unerwünscht, da die Belastung des Herzens zunimmt, die Freisetzung von Blut zunimmt und sich die Blutgefäße verengen. In diesem Zustand verlangsamt sich das Embryonenwachstum aufgrund von Sauerstoffmangel. Übermäßig hoher Druck bei schwangeren Frauen wird manchmal zur Ursache für Plazenta-Insuffizienz und frühzeitiges Ablösen der Plazenta. Dies kann zum Tod des Fötus oder zu einer spontanen Fehlgeburt führen..

Frühschwangerschaftsdruck

Sowohl eine Abnahme als auch eine Erhöhung des Blutdrucks sind in der frühen Schwangerschaft gefährlich. Die Zahlen auf dem Tonometer, die für die zukünftige Mutter alarmierend sind, stammen von 140/90, insbesondere wenn sie regelmäßig beobachtet werden. Hoher Blutdruck während der frühen Schwangerschaft weist auf eine Schwangerschaft oder chronische Hypertonie hin:

  1. Schwangerschaftshypertonie. Erhöhter Blutdruck führt zu einer Schwangerschaft. Die Pathologie im Frühstadium führt zu einer Verengung der Blutgefäße, wodurch die Aufnahme essentieller Nährstoffe durch den Fötus verringert wird.
  2. Chronische Hypertonie Abweichungen werden durch pathologische Prozesse verursacht, die sich im Körper einer Frau entwickeln. Die häufigsten Ursachen für Komplikationen sind endokrine Störungen oder Nierenerkrankungen..

Hoher Druck während der späten Schwangerschaft

Wenn der Druck während der Schwangerschaft konstant ansteigt, besteht für die Frau ein hohes Risiko, eine Gestose zu entwickeln. Eine gefährliche Krankheit kann sich jederzeit entwickeln, beginnt jedoch häufiger im dritten Trimester. Eine Gestose führt zu einer Störung des Blutflusses, des Gefäßsystems und wichtiger Organe. Schwangere mit chronischem Stress, Infektionen oder Vergiftungen sind gefährdet.

Vor dem Hintergrund der Vererbung kann sich in späteren Stadien ein erhöhter Druck während der Schwangerschaft entwickeln. Wenn Angehörige auf weiblicher Seite an Bluthochdruck leiden, besteht bei einer schwangeren Frau eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie auf diese Pathologie stößt. Was tun, wenn es später nicht möglich ist, den Druck unabhängig zu senken? Wenden Sie sich unbedingt an Ihren Arzt, der Sie zur Untersuchung zur Beobachtung in einem Krankenhaus weiterleitet.

Schwangere messen den Druck

Warum steigt der Blutdruck während der Schwangerschaft?

Ab dem zweiten Trimester steigt das Blutvolumen der schwangeren Frau, aber der Blutkreislauf bleibt gleich. Aufgrund dieser Erkrankung gibt es Anzeichen für einen erhöhten Blutdruck: Tinnitus, Kopfschmerzen, Schweregefühl in den unteren Extremitäten. Andere Ursachen für Bluthochdruck während der Schwangerschaft:

  • genetische Veranlagung;
  • Alkohol, Rauchen während des Wartens auf das Baby;
  • regelmäßige Überlastung, ständiger Stress;
  • Funktionsstörung der Nebennieren und / oder der Schilddrüse;
  • Fettleibigkeit;
  • Diabetes mellitus;
  • körperliche Inaktivität;
  • unausgewogene Ernährung.

Anzeichen von Bluthochdruck während der Schwangerschaft

Eine genaue und schnelle Methode, um Ihren Blutdruck zu ermitteln, besteht darin, ihn mit einem Tonometer zu messen, einem elektronischen Gerät, das jede schwangere Frau haben muss. Wenn sich in einem Hausapothekenschrank kein solches Gerät befindet, können Sie sich über das Vorhandensein von Bluthochdruck informieren, wenn Sie auf Ihren Zustand hören. Die Hauptsymptome von Bluthochdruck während der Schwangerschaft:

  • das Aussehen auf der Brust, das Gesicht von roten Flecken oder allgemeine Rötung;
  • das Erscheinen von „Fliegen“ vor den Augen;
  • Erbrechen, Übelkeit;
  • Magenschmerzen;
  • erhöhte Schwäche;
  • nicht gut fühlen.

Die Gefahr von Bluthochdruck während der Schwangerschaft

In den meisten Fällen leiden zukünftige Mütter an Ödemen, und dies ist sehr schwer zu leben. Die Folgen von Bluthochdruck während der Schwangerschaft sind Arrhythmie, allgemeine Schwäche und Sehbehinderung. Dieses Problem erfordert keine dringenden Arztbesuche, da es zu einer Plazentaunterbrechung führen kann, die für das Baby gefährlich ist. Hoher Blutdruck kann unter anderem auf eine Eklampsie hinweisen, die durch eine mütterliche Abstoßung des Fötus gekennzeichnet ist. Kompliziert durch das Vorhandensein von Protein im Urin oder eine starke Gewichtszunahme..

Schwangere Frau sitzt auf der Couch

Wie man den Blutdruck während der Schwangerschaft senkt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Blutdruck während der Schwangerschaft zu normalisieren. Am häufigsten werden Pillen eingenommen. Schwangere können dies jedoch nicht alleine tun, da gefährliche Zustände provoziert werden können. Die zweite Methode ist die traditionelle Medizin, aber diese Option sollte auch von einer Beobachtung durch einen Spezialisten begleitet werden. Wenn der Druck der Frau nicht exorbitant ansteigt, können Sie ihn durch tägliche Spaziergänge, Stressmangel und eine Überprüfung der Ernährung reduzieren. Es sollte süß, salzig, würzig und gebraten von der Speisekarte ausgeschlossen werden.

Schwangerschaftsdruckpillen

Die medizinische Behandlung von Bluthochdruck wird von einem Arzt verordnet. Vor der Verschreibung der Pillen wird die schwangere Frau zu Labortests geschickt, bei denen Sie fortgeschrittene Urin- und Bluttests bestehen müssen. Möglicherweise müssen Sie sich zusätzlich einem Elektrokardiogramm unterziehen und einen Ultraschall des Herzens durchführen. Nach diesen Informationen wird der Gynäkologe Medikamente gegen Druck während der Schwangerschaft verschreiben. Wenn der Blutdruck leicht erhöht ist, werden Papazol-Tabletten verschrieben. Mit Medikamenten wie Egilok, Dopegit können Sie den Druck schnell senken. Wenn die Hypertonie schwerwiegend ist, wird eine 10-tägige Behandlung mit Nifedipin verschrieben.

Volksheilmittel gegen Bluthochdruck während der Schwangerschaft

Wenn eine Frau vor der Geburt natürliche Arzneimittel einnimmt, muss sie immer auf die Reaktionen des Körpers hören. Das kleinste Unbehagen in Form von Übelkeit oder Magen-Darm-Störungen erfordert einen sofortigen Abbruch der Behandlung. Um den Druck zu entlasten, werden Obst- und Beerensäfte sowie Getränke verwendet, die auf ihrer Basis hergestellt werden. Entfernen Sie vorsichtig Bluthochdruck solche Säfte:

  • Rote Beete;
  • Karotte und Apfel;
  • Preiselbeere;
  • Kürbis;
  • Granatapfel;
  • Kranichbeere.

Andere Volksheilmittel gegen Bluthochdruck bei schwangeren Frauen:

  1. Hagebuttenbrühe. Gießen Sie eine Handvoll Beeren mit kochendem Wasser (0,5 l) und kochen Sie sie 10 Minuten lang. Das Getränk sollte abgekühlt und dann dreimal täglich bis zum Ergebnis getrunken werden.
  2. Dillsamen. Reiben Sie 2 EL. l Samen, dann kochendes Wasser (0,5 l) in eine Thermoskanne gießen. Nach einer Stunde sollte das Getränk gefiltert und 3-5 mal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen werden.
  3. Kürbis mit Honig. Den Kürbis (200 g) in Scheiben schneiden. Bis zum Kochen köcheln lassen. Fügen Sie 2 EL hinzu. l Honig, den ganzen Tag zu gleichen Teilen trinken.

Hagebuttenbrühe in einer Tasse

Wie man den Druck einer schwangeren Frau zu Hause reduziert

Einige Lebensmittel helfen, den Blutdruck zu senken. Dazu gehören: fettarme Milchprodukte, Pflanzenöle, Meeresfrüchte, Getreide, Fisch, Kleie. Um die Gesundheit des Kindes nicht zu beeinträchtigen, ist es besser, eine tägliche Ernährung mit einem Spezialisten abzustimmen. Um den Druck während der Schwangerschaft zu Hause mit einem starken Anstieg zu verringern, können Sie die Walze verwenden, die im Liegen unter den Beinen ausgetauscht werden muss. Als nächstes ist es notwendig, die Frau mit frischer Luft zu versorgen und einen Krankenwagen zu rufen.

Um Bluthochdruck während der Schwangerschaft zu vermeiden, müssen wir so viel wie möglich Gymnastikkomplexe machen, uns mehr bewegen und den Körperton beibehalten. Vorsichtsmaßnahmen:

  • Missbrauche keine heißen Bäder.
  • Kaffee und Schokolade von der Diät nehmen;
  • nimm eine kühle Dusche;
  • Akupressur am Hinterkopf durchführen;
  • Lüften Sie regelmäßig die Wohnzimmer.
Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Ursachen für Bluthochdruck während der Schwangerschaft
7 besten Gasheizungen