Was ist Brunch – die Geschichte des Semesters und ein Beispielmenü für einen Familienbrunch am Sonntag

Der Inhalt des Artikels



In Russland taucht nur die Tradition des Sonntags- und Samstagfrühstücks im Familienkreis auf. Für Europa ist ein morgendlicher Ausflug in ein Café oder Restaurant an einem freien Tag seit langem eine vertraute Sache. Was ist ein Brunch, welche Gerichte stehen auf der Speisekarte, was sind seine Hauptvorteile, dank derer dieses Ritual auch nach 100 Jahren nicht an Popularität verliert?

Sonntagsbrunch

Der englische Begriff „Brunch“ entsteht durch Zusammenführen der beiden Wörter „Frühstück“ (Frühstück) und „Mittagessen“ (Mittagessen). Brunch ist ein Wochenendbrunch, der sich auf ein frühes Mittagessen auswirkt. Die Morgenmahlzeit fällt zwischen 11.00 und 15.00 Uhr. Der Unterschied zwischen einem Brunch und einem traditionellen Mittagessen liegt nicht in der Zubereitung spezieller Gerichte, sondern in einer entspannten und freundlichen Atmosphäre..

Geschichte

Der Beginn der Entstehung des englischen Begriffs ist mit dem Schriftsteller L. Carroll verbunden. Als Student lud ein junger Träumer Lehrer und Klassenkameraden ein, an einem freien Tag außerhalb der Universität gemeinsam zu frühstücken. Freundliche Zusammenkünfte zogen sich hin und endeten mit einem gemeinsamen Abendessen. Der Begriff „Brunch“ wurde 1896 weit verbreitet, als die britische Veröffentlichung Punch einen Artikel über Sonntagsessen veröffentlichte. In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts war das morgendliche Essensritual in Amerika weit verbreitet und seitdem zu einem obligatorischen Attribut eines Wochenendes geworden.

Familie am Tisch

Brunch in einem Restaurant

Verteilen Sie Brunchs für besondere Anlässe. So servieren Hotels und Restaurants auf der ganzen Welt an Feiertagen wie Muttertag, Ostern und Valentinstag köstliche Leckereien. Spätes Frühstück wird auch in Russland immer beliebter, begleitet von Unterhaltungsshows und Tanzprogrammen. Interessante thematische Brunchs, zum Beispiel Fisch, Fleisch, Europäisch, Italienisch, Asiatisch. Die Hauptsache bei all dieser Aktion ist zwar nicht das Essen, sondern eine entspannte Atmosphäre.

Brunch-Menü

Während des Brunchs muss kein bestimmtes Gericht auf dem Tisch liegen. Die Ernährung unterscheidet sich nicht von einer traditionellen Mahlzeit. Für Großbritannien hat der Brunch eine gute Tradition. In Restaurants in England wurde ein spezielles Menü für diesen Tag zusammengestellt, das notwendigerweise 7 Zutaten enthält:

  1. Speckscheiben;
  2. Spiegeleier aus 2 Eiern;
  3. Bratwürste;
  4. Tomatenhälften;
  5. Champignon;
  6. in Butter oder Margarine getränkter Toast;
  7. weiße Bohnen;

Eine englische Flasche köstlichen Ketchup wird sicherlich zum Frühstück serviert und am Ende – starker Tee mit Milch, Toast, Pfannkuchen und Erdbeermarmelade. Alle diese Vorbereitungen sind für 1 Person ausgelegt. Andere Länder bieten ihre Menüvarianten an: Pommes und Sandwiches von McDonald’s (USA); Toast mit Marmelade und Croissants (Frankreich); Baoji-Dampfkuchen, Fuju oder Reisbrei, Tee (China).

Brunch gedeckter Tisch

Familienbrunch

Die sonntägliche Tradition des Familienessens findet außerhalb der Hauswände statt, um die Gastgeberin vom Kochen zu befreien. Neben dem traditionellen Frühstück sind auch Salate, Fisch, Fleisch, Kartoffelgerichte und Obstpudding erhältlich. Alkoholische Getränke sind ebenfalls nicht verboten, zum Beispiel „Bloody Mary“, prickelnder Champagner, „Mimosa“, irischer Kaffee.

Offiziell

Der Brunch kann nicht nur als Familienfrühstück, sondern auch als offizieller Wochenendempfang dienen. Für Unternehmer und Diplomaten ermöglicht dieses Format, sich in einem informellen Umfeld kennenzulernen und besser kennenzulernen. Jedes Land hat seine eigenen Traditionen und Etikette. In China gilt es beispielsweise als schlechte Form, zu einer eingeladenen Person zu einem Morgenfest ohne Geschenk zu kommen. Es gibt keine besonderen Anforderungen an das Aussehen, das einzige, was unangemessen ist, sind Make-up, Parfums und Schmuck. Die ungefähre Zusammensetzung des Menüs für diesen Fall:

  • Fisch;
  • Gemüse;
  • Würste;
  • Dessert;
  • Bäckereiprodukte;
  • Tee;
  • Kaffee;
  • Säfte;
  • Cocktails;
  • Wein.

Brunchgerichte

Für Kinder

Das Konzept des „Kinderbrunchs“ gewinnt an Popularität. Nicht jedes Kind wird einer langen Mahlzeit standhalten können, daher übernehmen Restaurants die Organisation der Freizeitgestaltung für Kinder: Animatoren treten auf, Wettbewerbe, Aufführungen, Aufführungen, Meisterkurse. Damit sich die jüngere Generation nicht in den Rest der Erwachsenen einmischt, wird für sie ein köstliches Buffet mit speziell zubereiteten Süßigkeiten organisiert..

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Was ist Brunch – die Geschichte des Semesters und ein Beispielmenü für einen Familienbrunch am Sonntag
7 Hauptreparaturregeln in einem Wohnhaus