Was tun, wenn Sie Ihr Arbeitsbuch verloren haben?

Der Inhalt des Artikels



Laut Gesetz hat jeder das Recht, dieses Dokument wiederherzustellen. In Bezug auf denjenigen, der für den Verlust verantwortlich ist, wird die Sammlung von Informationen über frühere Erfahrungen dem Mitarbeiter oder der Personalabteilung zugewiesen. Wenn sich der Leiter der Organisation weigert, ein Dokument zu erstellen, kann gegen ihn eine Geldstrafe verhängt werden..

Ist es möglich, ein neues Arbeitsbuch zu haben?

Neu oder doppelt

Zwei Optionen sind zulässig:

  • So erstellen Sie eine neue Arbeitsmappe (TC). Dies kann mit ein wenig Erfahrung geschehen, wenn das Dokument aufgrund eines Verschuldens des Mitarbeiters verloren geht und er keine Zeit mit dem Sammeln von Informationen verschwenden möchte. Gleichzeitig werden Informationen zu Versicherungsbeiträgen in der Datenbank der Pensionskasse (PF) gespeichert. Sie werden beim Eintritt in eine wohlverdiente Pause berücksichtigt. Wenn die Pensionskasse keine Informationen zu Arbeitsintervallen hat, werden diese bei der Beantragung einer Rente nicht berücksichtigt.
  • Verlorene TC wiederherstellen, d. H. Duplikat erhalten. Diese Option reduziert Probleme bei der Pensionierung oder bei der Arbeitssuche..

Das Arbeitsbuch enthält folgende Informationen:

  • Nachname, Name, Patronym des Eigentümers.
  • Geburtsdatum.
  • Details zur Ausbildung.
  • Beruf (Spezialität) des Eigentümers.
  • Datum füllen.
  • Siegel der Organisation, die dieses Dokument ausgeführt hat, Unterschrift der Person, die für die Ausgabe von Büchern verantwortlich ist.
  • Informationen zu allen Arbeitsplätzen. Dies beinhaltet das Datum der Aufnahme und Entlassung, einen Link zu Dokumenten, auf deren Grundlage dies geschehen ist usw..

Was tun bei Arbeitsverlust?

Verantwortlichkeiten von Mitarbeitern und Arbeitgebern

Im Falle eines Verlusts muss ein neuer TC wiederhergestellt oder gestartet werden, weil:

  • Bei der Bewerbung überträgt eine Person diese an die Personalabteilung, wo das Buch bis zur Entlassung aufbewahrt wird.
  • TC ist bei Pensionierung erforderlich. Der PF verfügt möglicherweise über unvollständige Daten zur Versicherungserfahrung. Dies gilt insbesondere für Arbeiten bis 1997..

Optionen, wenn eine Person TC verliert:

  • Mitarbeiterverlust. Wenn dies in den Intervallen zwischen den Beschäftigungsverhältnissen geschah, ist der Eigentümer schuld. Wenn er angestellt war und für kurze Zeit einen TC erhalten hat (z. B. um der Bank bei der Beantragung eines Kredits vorzulegen), ist der Arbeitgeber verantwortlich.
  • Personalverlust. Die Verantwortung liegt beim Arbeitgeber. Wenn TC durch Fahrlässigkeit verloren geht, kann eine Verwaltungsstrafe gegen das Management der Organisation verhängt werden.
  • Mechanische Beschädigung des Buches, die es ungültig gemacht hat (unersetzliche Lücken, brennende Seiten usw.). In Bezug darauf, ob der Inhaber des Dokuments zum Zeitpunkt des Verlusts beschäftigt war oder nicht, liegt die Verantwortung bei der Organisation oder der Person.

Die Schuld des Mitarbeiters

Die Person selbst sammelt alle Informationen, die für die Gestaltung des Dokuments erforderlich sind, während die Suche nach Informationen Folgendes umfasst:

  • Appell an frühere Arbeitgeber.
  • Senden von Anfragen an Archive.
  • Auskunftsersuchen bei der Pensionskasse über Abzüge.

In der Personalabteilung verloren

TK duplizieren

Es gibt zwei mögliche Szenarien:

  • Der Arbeitgeber bekennt sich schuldig. Anschließend wird die Personalabteilung des Unternehmens restauriert. Das Gesetz über die Erstellung eines Duplikats ist 15 Tage gegeben.
  • Der Arbeitgeber weigert sich, sich schuldig zu bekennen. Dann muss der Mitarbeiter vor Gericht gehen. Wenn die Klage erfüllt ist, ist die juristische Person verpflichtet, das Arbeitsbuch wiederherzustellen und moralischen Schaden zu ersetzen. Zusätzlich kann gegen ihn eine Geldstrafe wegen eines Verwaltungsverstoßes verhängt werden. Seine Größe beträgt 1–5 Tausend Rubel. für Einzelunternehmer und 30-50 Tausend Rubel. für juristische Personen.

Wo hin

  • Beschäftigt. Im Personaldienst am Ort der laufenden Arbeit. Unabhängig davon, wer für den Verlust verantwortlich ist.
  • Personen ohne Arbeit. An die Personalabteilung am Ort der letzten Beschäftigung. Wenn diese Organisation den Betrieb eingestellt hat, lohnt es sich, einen Job zu finden und den TC an einen neuen Ort zu bringen.

Wiederherstellung der Arbeitsmappe

Beispielanwendung

Dazu müssen Sie:

  1. Schreiben Sie eine doppelte Bewerbung.
  2. Wenden Sie sich an die Personalabteilung.
  3. Stellen Sie die erforderlichen Dokumente bereit. Die Anzahl der Referenzen kann variieren..
  4. Warten Sie, bis das Duplikat erstellt wurde. Überprüfen Sie das Dokument. Wenn Fehler gefunden werden, melden Sie die Notwendigkeit, diese zu korrigieren..
  5. Holen Sie sich ein fertiges Duplikat.

Wenn das Unternehmen liquidiert wird

Erhalten Sie die benötigten Informationen auf zwei Arten:

  • Auf Anfrage an die Archive.
  • Beantragung bei der Pensionskasse. Eine Person erhält keine Erfahrungsbestätigung, sondern eine Bescheinigung über die Übertragung von Versicherungsprämien durch Arbeitgeber. Informationen zu Arbeitsintervallen sind indirekt.

Wenn es eine Kopie des Dokuments gibt

Zertifizierungsbeispiel kopieren

Aus dem Gesetz folgt, dass selbst eine beglaubigte Kopie keine Rechtskraft hat, weshalb ein solches Dokument nur zu Informationszwecken verwendet werden kann. Dies kann beispielsweise die Vorbereitung von Anfragen in der Organisation sein, in der der Eigentümer des Einkaufszentrums zuvor gearbeitet hat.

Wenn der Arbeitgeber die Bereitstellung von Informationen verweigert

Eine Person kann vor Gericht oder zum Staatsanwalt gehen. Der Leiter der Organisation ist verpflichtet, einem Mitarbeiter ein Dokument auszustellen, in dem die Dienstzeit bestätigt wird. Eine andere Möglichkeit, Hilfe zu erhalten, besteht darin, im Archiv nach den erforderlichen Informationen zu suchen..

Erforderliche Dokumente

Die derzeitige Gesetzgebung legt nicht fest, welche spezifischen Papiere für die Ausstellung eines Duplikats bereitgestellt werden sollen. Das Paket der erforderlichen Unterlagen variiert je nach Situation – an wie vielen Orten hat die Person bis zum Verlust des Einkaufszentrums gearbeitet.

Wenn ein Arbeitsplatz

Aus den Unterlagen müssen Sie nur einen Antrag für die Herausgabe eines neuen Buches erstellen. Alle anderen Informationen, die zum Ausfüllen eines Duplikats benötigt werden (Berufsbezeichnung, Beschäftigungsdatum usw.), stehen der Personalabteilung bereits zur Verfügung.

Wenn mehrere Jobs

Archivar

Der Antrag auf Registrierung des Duplikats muss ergänzt werden:

  • Anfragen aus früheren Jobs. Sie müssen das Datum des Arbeitsbeginns und der Entlassung, die Position und die Bestellnummer enthalten.
  • Beglaubigte Kopie des Einkaufszentrums (wenn es einen gibt).
  • Andere Dokumente, die die Erfahrung bestätigen – Auszüge aus Anordnungen zur Aufnahme in die Organisation, Entlassung, Verträgen mit Arbeitgebern usw..
  • Hilfe aus dem Archiv. Sie werden benötigt, wenn das Unternehmen bereits aufgehört hat zu arbeiten.
  • Hilfe von PF, wenn es keine anderen Möglichkeiten zur Bestätigung der Erfahrung gibt.

Antrag auf Wiederherstellung der Arbeitsmappe

Es muss Folgendes angeben:

  • Position des Leiters der Organisation, Nachname, Name und Patronym.
  • Gleiche Angaben zum Antragsteller.
  • Gründe, warum TC verloren ging.
  • Anfrage für ein Duplikat.
  • Liste der vorherigen Jobs. Geben Sie jeweils den Namen der Organisation, die Position, das Datum der Aufnahme und Entlassung sowie die Daten des Dokuments an, das dies bestätigt.
  • Liste der Referenzen, die der Anwendung beigefügt sind.
  • Datum der Zusammenstellung, Unterschrift, Niederschrift.

Wer füllt das Duplikat

Dies erfolgt durch die Personalabteilung am Antragsort:

  • Derzeitige Arbeit – für Angestellte.
  • Die letzte Organisation, in der eine Person gearbeitet hat – für Arbeitslose.
Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: