Wie man das Geschlecht des ungeborenen Kindes bestimmt

Der Inhalt des Artikels



Viele schwangere Frauen möchten so schnell wie möglich wissen, wer geboren wird: ein Junge oder ein MÀdchen. Es gibt Anzeichen, die das Geschlecht des Kindes vorhersagen: Wahrsagerei mit Hilfe eines Eherings, HaarstrÀhnen des Vaters und sogar Soda. Heutzutage hat die Medizin ein Niveau erreicht, bei dem das Geschlecht des Babys mit nahezu 100% iger Genauigkeit erkannt werden kann, so dass Volksmethoden oft nicht erforderlich sind.

Genetische Testmethoden

Mit Hilfe der Amniozentese und der Untersuchung von Chorionzotten kann genau berechnet werden, wer in der Familie geboren wurde. Dies sind invasive Methoden, wenn der Arzt dem Fötus Material durch die Vagina oder die Bauchhöhle der schwangeren Frau entnimmt. Sie greifen in extremen FĂ€llen auf solche Analysen zurĂŒck, wenn der Verdacht auf eine genetisch bedingte Krankheit besteht, da sie eine Fehlgeburt, eine Infektion der Mutter und des Fötus hervorrufen können.

Amniozentese

Amniozentese ĂŒber das Schema

Dies ist eine der genauesten Methoden zur Identifizierung eines Kindes. WĂ€hrend des Eingriffs fĂŒhrt der Arzt die Nadel vorsichtig durch die Bauchhöhle in die GebĂ€rmutter und den Fruchtblasenbeutel ein. Um Verletzungen des Babys zu vermeiden, ĂŒberwacht der Arzt den Prozess mit Ultraschall.

Ein Arzt nimmt Fruchtwasser, das genetisches Material enthÀlt. Das Geschlecht des Kindes wird nach Chromosomenanalyse bestimmt: XX zeigt ein MÀdchen an, XY zeigt einen Jungen an. In seltenen FÀllen kann nicht festgestellt werden, dass dies bei atypischen genetischen Störungen der Fall ist: Klinefelter-Syndrom, Turner-Syndrom.

Eine Studie wird selten nur zur Bestimmung des Geschlechts des Babys verschrieben, da die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt 35% betrĂ€gt – dies hĂ€ngt von der Erfahrung des Arztes und der Dauer der Schwangerschaft ab (je frĂŒher der Test, desto höher das Risiko). Amniozentese wird in der 15. bis 20. Schwangerschaftswoche verschrieben, wenn die Frau ĂŒber 35 Jahre alt ist oder andere Tests auf eine schwere Erbkrankheit hinweisen. Wenn Sie dieses Verfahren durchlaufen mussten, können Sie eine Anfrage stellen, um das Geschlecht des Fötus zu bestimmen. Das EntschlĂŒsseln der Ergebnisse dauert bis zu 10 Tage..

Chorionzottenproben (CVS)

Chorionzottenproben

Das Verfahren beinhaltet die Entnahme von Plazentagewebe zur Analyse. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun:

  • EinfĂŒhren eines dĂŒnnen Kunststoffschlauchs durch den GebĂ€rmutterhals;
  • FĂŒhren Sie die Nadel so in den Bauch ein, dass sie die Plazenta erreicht und das Gewebe zur Analyse einfĂ€ngt.

Mit CVS können Sie das Geschlecht des Babys ab der 10. Schwangerschaftswoche ermitteln. Die Methode ist zu 99 Prozent genau, birgt jedoch ein Risiko fĂŒr den Fötus (Fehlgeburt 1 bis 100). Aus diesem Grund werden Proben von Chorionzotten nur bei Verdacht auf Chromosomenanomalien (Down-Syndrom) und genetische Probleme (Mukoviszidose) beim Baby entnommen. Wenn Sie getestet wurden, fragen Sie gleichzeitig nach dem Geschlecht des ungeborenen Kindes. Das EntschlĂŒsseln der Ergebnisse dauert 2 Wochen..

Nicht-invasive vorgeburtliche Tests (NIPT)

Nicht-invasive vorgeburtliche Tests (NIPT)

Dies ist eine neue Technologie, die entwickelt wurde, um Chromosomenanomalien wie Down-Syndrom, Trisomie 13 und 18 zu bestimmen. Die Methode ist fĂŒr das Kind sicher, da es keine Interferenz in seinem Gewebe beinhaltet: Das Blut der Mutter wird zur Analyse entnommen. Es enthĂ€lt die DNA des Embryos, die von der Plazenta in den Blutkreislauf ausgeschieden wird.

Der Laborassistent sucht nach Chromosomenanomalien, aber Sie können ihn bitten, das Geschlecht des Babys herauszufinden. Wenn er das Y-Chromosom findet, gibt es einen Jungen, wenn nicht ein MĂ€dchen. Ein Test zur Bestimmung des Geschlechts des Kindes kann nicht sagen, ob Sie Zwillinge erwarten, sondern nur bestĂ€tigen oder leugnen, ob sich ein Junge im Magen befindet. Eine Blutuntersuchung wird selten verwechselt: Abweichungen sind möglich, wenn die Untersuchung in den ersten Tagen der Schwangerschaft durchgefĂŒhrt wird.

Ultraschalluntersuchung

Ultraschallbilder eines Jungen und eines MĂ€dchens

Der Eingriff wird zwischen 18 und 22 Wochen durchgefĂŒhrt. Sie hilft dem Arzt und den Eltern herauszufinden, dass mit dem Baby alles in Ordnung ist, und parallel dazu das Geschlecht zu bestimmen. Die ZuverlĂ€ssigkeit der Informationen betrĂ€gt derzeit 99%. Ein Fehler ist möglich, wenn die Untersuchung vor 14 Wochen bei Vorliegen von Genitalanomalien durchgefĂŒhrt wurde. Manchmal dreht sich ein Kind so, dass seine Genitalien nicht bestimmt werden können.

Ramsey-Methode

Ramsey Geschlechtsbestimmung

Fans dieser Theorie argumentieren, dass das Geschlecht des Kindes davon abhĂ€ngt, auf welcher Seite sich die Plazenta in der GebĂ€rmutter befindet. Dies wird durch Ultraschall bestimmt, der in den frĂŒhen Stadien durchgefĂŒhrt werden kann. Wenn sich die Plazenta links befindet, befindet sich rechts ein MĂ€dchen – ein Junge. Es gibt keine Hinweise auf die Genauigkeit dieser Methode. Warten Sie daher besser, bis das zweite Trimester beginnt, fĂŒhren Sie einen Ultraschall durch und erhalten Sie die Ergebnisse.

Home Test Kit

Sexualtest zur Bestimmung des Geschlechts des Kindes zu Hause

Eine Frau möchte das Geschlecht eines Kindes oft so frĂŒh wie möglich berechnen, bevor Ultraschall es bestimmt. In solchen FĂ€llen gibt es Heimtests, mit denen Sie mehr ĂŒber Urin und Blut erfahren..

Analyse des Urins

Solche Tests können online gekauft werden, aber keiner von ihnen ist zuverlĂ€ssig. Einige Hersteller schreiben direkt auf die Verpackung, dass das Produkt nur zu Unterhaltungszwecken bestimmt ist: In den Anweisungen finden Sie den Haftungsausschluss des VerkĂ€ufers fĂŒr die Richtigkeit der Ergebnisse.

Blut Analyse

Es gibt eine NIPT-Option, die Sie zu Hause durchfĂŒhren können. Es ist zuverlĂ€ssiger als die Urinanalyse, aber das Fehlerrisiko ist aufgrund der QualitĂ€t der entnommenen Probe hoch. Wenn eine Frau beispielsweise einem Finger Blut entnimmt, bevor sie einen Mann berĂŒhrt, kann seine DNA in die Probe gelangen und zu falschen Ergebnissen fĂŒhren. Aus diesem Grund mĂŒssen Sie vor dem Piercing Ihre HĂ€nde grĂŒndlich waschen und auf die Desinfektion achten.

Wie man das Geschlecht eines Kindes nach allgemeiner Überzeugung bestimmt

Anzeichen einer Schwangerschaft

Eine schwangere Frau hört sich viele Ideen an, um herauszufinden, wer das Baby sein wird. Freunde raten zur Wahrsagerei und klammern sich an verschiedene Zeichen. Menschen, die solche Tipps lesen, verwechseln sie möglicherweise mit medizinischen Fakten, aber alle Anzeichen sind unzuverlĂ€ssig. Wenn Sie wirklich etwas ĂŒber das ungeborene Kind erzĂ€hlen möchten, wenden Sie Methoden an, die weder Ihnen noch dem Baby schaden.

Fetale Herzfrequenz

Sie sagen, wenn das Herz eines Kindes schneller als 140 SchlĂ€ge / min schlĂ€gt. – Dies ist ein MĂ€dchen, obwohl eine wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2006 im ersten Trimester keine geschlechtsspezifischen Unterschiede in der Herzfrequenz zeigte. Der Unterschied ist spĂ€ter unmittelbar vor der Geburt sichtbar, wenn viele bereits wissen, auf wen sie warten.

Form und GrĂ¶ĂŸe des Bauches

Bestimmung des Geschlechts des Babys anhand der Bauchform der Mutter

Eine andere Theorie besagt, dass wenn der Magen niedrig ist, es einen Jungen gibt, hoch oder breit in der Mitte – ein MĂ€dchen. Dies ist ein reiner Mythos. Die Art des Bauches hĂ€ngt von der Position des Kindes sowie vom Tonus der Muskeln der Mutter, ihrer Körperform, ihrem Gewicht und der Anzahl frĂŒherer Schwangerschaften ab.

Soda Test

Es besteht immer noch die Möglichkeit, das Pulver mit Urin zu mischen: Wenn die Mischung sprudelt, können Sie ohne Reaktion auf den Jungen warten – das MĂ€dchen. Dies ist ein sinnloser Test, da alles von der SĂ€ure des Urins abhĂ€ngt. Die Indikatoren können je nach ErnĂ€hrung und körperlicher AktivitĂ€t variieren, das Geschlecht des Kindes hat jedoch keinen Einfluss darauf.

MorgenĂŒbelkeit

Es wird angenommen, dass ein MĂ€dchen, das sich nach dem Schlafen schrecklich fĂŒhlt, ein MĂ€dchen bekommt. Dies mag zutreffen, da Frauen, die eine Tochter erwarten, einen etwas höheren hCG-Wert haben. Trotzdem ist der Unterschied in den Empfindungen unbedeutend: Eine schwangere Frau kann eine schwere Toxikose haben, selbst wenn sie einen Sohn trĂ€gt.

Wahrsagerei am Ring

Einige Leute raten, einer Mutter oder einem Vater eine HaarstrĂ€hne abzuschneiden und sie durch den Ring zu schieben, um die RĂ€nder zu verbinden. Wenn sich die schwangere Frau hinlegt, mĂŒssen Sie den herabhĂ€ngenden Ring ĂŒber den Bauch heben und warten, bis er zu schwingen beginnt. Bewegungen hin und her, links und rechts sagen, dass es einen Jungen geben wird, und kreisförmige zeigen ein MĂ€dchen an. Eine solche Wahrsagerei kann nicht ernst genommen werden: Die Person, die den Ring hĂ€lt, macht unbewusst Mikrobewegungen, je nachdem, wen sie bei der Frau in der Arbeit sehen möchte.

Gewichtsverteilung nach der Figur der zukĂŒnftigen Mutter

Viele argumentieren, dass Sie das Geschlecht des Babys nur durch einen Blick auf die schwangere Frau herausfinden können. Wenn sich Fett auf den HĂŒften und am GesĂ€ĂŸ ablagert, gibt es ein MĂ€dchen und auf dem Bauch einen Jungen. TatsĂ€chlich hĂ€ngt alles von den Eigenschaften des Körpers der Mutter ab, wie z. B. einer Figur. Das Geschlecht des Kindes hat nichts damit zu tun.

Chinesische Baby Sex Tabelle

Chinesische Baby Sex Tabelle

Legenden zufolge sind chinesische Geschlechtsdiagramme Ă€lter als 700 Jahre und bei korrekter Anwendung zu 90% genau. Das Geschlecht des Kindes wird basierend auf dem Monat der EmpfĂ€ngnis und dem Geburtstag der Mutter vorhergesagt. Die Werte sind im Mondkalender angegeben. Die ZuverlĂ€ssigkeit der Methodik ist zweifelhaft, aber Wahrsagen werden oft wahr, da Sie nur aus zwei Optionen auswĂ€hlen mĂŒssen.

Verlangen nach sĂŒĂŸ oder salzig

Sie sagen, wenn eine schwangere Frau stĂ€ndig SĂŒĂŸigkeiten essen will, gibt es einen Jungen, saures Essen – ein MĂ€dchen. Dies ist eine unbegrĂŒndete Version: ProduktabhĂ€ngigkeiten entstehen aufgrund instabiler Hormonspiegel und können absolut beliebig sein.

Stimmungsschwankungen

Die populĂ€re Weisheit sagt: Wenn eine Frau Stimmungsschwankungen hat, wird es ein MĂ€dchen geben. Wenn sie ihre GefĂŒhle nicht kontrollieren kann, muss sie auf den Jungen warten. Fans der Theorie sagen, dass Östrogene und Testosteron hier eine bedeutende Rolle spielen. In der RealitĂ€t befindet sich möglicherweise eine höhere Hormonkonzentration im Fruchtwasser, dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Blutspiegel der Mutter.

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
FĂŒge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: