Wie Restaurants Psychologie einsetzen, um mehr Geld auszugeben

Der Inhalt des Artikels



Im Handel werden immer Manipulationstechniken praktiziert, um den Verbraucher zu stimulieren. Dies ist in Restaurants üblich. Die aktiven Versuche des Kellners, dem Besucher ein „neues und sehr leckeres Gericht“ anzubieten, sind nicht die einzige Möglichkeit, ihn dazu zu bringen, mehr als geplant auszugeben.

Geben Sie keine Währung an

Menü ohne Währung

Das Rubel-, Dollar- oder Euro-Symbol neben der Nummer ruft dem Kunden fast zu, dass er das Geld ausgeben soll. Ohne Währung sind die Zahlen neben jedem Gericht nicht mehr so ​​beängstigend. Wenn der Wert in Worten geschrieben ist, entfremdet dies eine Person weiter vom Verständnis zukünftiger Ausgaben. Die Cornell University führte eine Studie zu diesem Thema durch: Eine Gruppe von Personen, die ein Währungszeichen im Menü in der Nähe des Preises sahen, ließ im Restaurant deutlich weniger Geld übrig als diejenigen, die Positionen ohne dieses lesen.

Zahlen nicht runden

Dieser psychologische Trick wird nicht nur von Restaurants, sondern auch von Geschäften, Sportvereinen und Trainingszentren angewendet. Es funktioniert bei den meisten Menschen einwandfrei. Das Vorhandensein der Zahl 9 am Ende macht den Preis attraktiver und täuscht das Gehirn. Man denkt, das Gericht ist billiger. Wenn eine Person „9,99“ sieht, glaubt sie, dass es „fast 9“ und nicht „fast 10“ ist, was der Realität näher kommt.

Laut Psychologen ist 95 am Ende nicht noch effektiver, sondern 95. Dies ist eine „freundlichere“ Zahl, die die Illusion eines guten Rabatts erzeugt. Ein ähnlicher Effekt wird bei Preisen beobachtet, die wie „1243 Rubel“ oder „852 Rubel“ aussehen. Sie sind schwieriger zu addieren als Runde 1200, 800. Das Gehirn sieht deutlich nur die ersten Ziffern und wandelt den Rest in Nullen um. Bei der abschließenden Prüfung ist der Betrag größer als er ohne genaue Berechnungen aussah.

Verwenden Sie schöne Beschreibungen

Beschreibung der Gerichte im Menü

Es ist schwierig, jemanden davon zu überzeugen, dass er ein Gericht möchte, wenn er nur seinen Namen kennt. Wenn jede Komponente eine schöne Beschreibung erhält, sieht sie attraktiv aus. Einfache „Krabbenkoteletts“ werden den Besucher weniger interessieren als das Original „aus dem delikatesten fernöstlichen Fleisch mit unserer geheimen Gewürzmischung in einer goldenen Panade aus Krümeln von Brackcrackern“. Bereits beim Lesen beginnt eine Person, jede Komponente des Gerichts in der Sprache zu präsentieren.

Laut einer Studie der University of Illinois steigern schöne Beschreibungen den Umsatz um 27%. Nicht nur lange Sätze enthalten viele Details zum Gericht. Restaurants können bekannten Marken Namen hinzufügen: Jack Daniels Sauce (ab Freitag), Laduree-Makronen und Oreo-Kekseis. Dies trägt auch zur Attraktivität der Menüpunkte bei: Der Kunde „kauft“ ein bekanntes und beliebtes Wort.

Im Namen der Gerichte erwähnen Sie „Familie“

Eine Person reagiert unwillkürlich auf Erwähnungen von Verwandten: Sie verursachen Nostalgie. Gastronomen nutzen dies, um auf das Gericht aufmerksam zu machen. „Omas hausgemachte Kekse“, „Tante Rita’s Signature Apple Pie“ stellen eine Verbindung zum Kunden her: Auch wenn seine Tante nie gekocht hat, ist er von Vertrauen in „Familienrezepte“ erfüllt..

Verwenden Sie ethnische Wörter für nationale Gerichte.

Menü mit italienischer Küche

Ein solcher Schritt provoziert eine Reihe von Assoziationen im Kopf des Verbrauchers, lässt einen sich Aroma, Geschmack, Textur vorstellen. Einfache „Pasta mit Hackfleisch“ ist nicht so attraktiv wie „Spaghetti Bolognese“ mit einem klaren italienischen Geschmack.

Markieren Sie wichtige Menüpunkte visuell

In erstklassigen Restaurants tun sie dies nicht, da dies die Designkosten erheblich senkt. In anderen Institutionen sind sie bereit, Ästhetik für Profit zu opfern. Fettdruck wird für Grundnahrungsmittel verwendet, die Namen der besten Gerichte sind in leuchtenden Farben geschrieben, Lebensmittel werden von farbenfrohen Fotos begleitet. Eine solche Visualisierung weckt das Interesse und den Wunsch des Besuchers, alles auszuprobieren.

Machen Sie auf ein billiges Produkt mit einem teuren aufmerksam

Wenn 3-4 Artikel für 500 in einer langen Liste von Gerichten für 1000 Rubel erscheinen, wählen Restaurantbesucher häufig preisgünstiges Essen. Eine teure Option funktioniert ähnlich vor dem Hintergrund vieler billiger. Eine Person wird sich selbst sagen, dass dies eine vernünftige Wahl ist und sogar zwei verschiedene Gerichte für 500 anstatt eines für 1000 kaufen kann. Es sieht nach Sparen aus, ist aber weit hergeholt. Die billige Position kann sich in Größe, Ernährung und anderen wichtigen Parametern unterscheiden..

Bieten Sie zwei Portionsgrößen an

Kleine Portion

Die psychologischen Methoden zur Beeinflussung von Menschen mit Preisvergleichen sind am zuverlässigsten, und dieses Schema der Kundengewinnung basiert auch auf ihnen. Wenn das Menü Nudeln mit einem Volumen von 270 g für 329 Rubel enthält. und 340 g für 470 Rubel. ist es wahrscheinlicher, dass der Besucher die erste Option wählt. Er hält dies für den besten Preis, aber es ist nur der einzige „echte“. Hoch steht nur zum Vergleich in der Nähe und schafft die Illusion der richtigen Wahl..

Lesemuster analysieren

Die meisten Leute bestellen Gerichte, die sie sich zuerst ansehen und an die sie sich erinnern werden. Um den Besucher zu manipulieren, setzen Gastronomen das, was sie verkaufen müssen, in die obere rechte Ecke und ganz oben auf die Liste. Nur Namen aus diesen Zonen werden im Kopf aufgezeichnet, auch wenn eine Person das Menü vollständig liest.

Beschränken Sie die Kundenauswahl

Gespräch mit dem Kellner

Je mehr Optionen, desto schwieriger ist es für den Besucher, zu entscheiden, was er will. Laut amerikanischer Forschung sollten Fast-Food-Betriebe 6 Artikel in jeder Kategorie und Gourmet-Restaurants anbieten – nicht mehr als 10. Diese Einschränkungen machen langes Werfen überflüssig und zwingen die Menschen, eine Wahl zu treffen.

Stellen Sie die Stimmung und Atmosphäre ein

Gastronomen sorgen dafür, dass sich der Besucher reich fühlt, so dass er sich nach den Kanonen der Psychologie entschied, dies mit einer aktiven Geldverschwendung zu bestätigen. Das Gefühl schafft eine Art, dem Kellner zu dienen, die Form der Behandlung und die richtige Musik. Restaurants, die Klassiker auf Geige, Harfe oder Klavier spielen, sind Institutionen für die High Society. Diese Theorie wurde durch Studien an der Universität von Leicester bestätigt..

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Wie Restaurants Psychologie einsetzen, um mehr Geld auszugeben
Inspektionsgrube in der Garage: Merkmale der Anordnung