Zahlungen an Kriegsveteranen – Liste und Möglichkeit der Monetarisierung von Leistungen, Höhe der Rente und Indexierung

Der Inhalt des Artikels



Einige Kategorien von Bürgern haben aufgrund persönlicher Verdienste um das Vaterland ein besonderes Konto beim Staat. Dazu gehören Kriegsveteranen, die aufgrund ihrer Pflichten Schlachten gedient und daran teilgenommen haben, um die Interessen und die Sicherheit ihres Landes zu schützen. Aus diesem Grund hat er auf regionaler und föderaler Ebene eine separate Reihe von Leistungen eingerichtet und zusätzliche Zahlungen geleistet, um ihre Verdienste hervorzuheben.

Wer ist ein Kriegsveteran?

Nach Ansicht der meisten Russen werden Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges als Kriegsveteranen eingestuft, aber in Wirklichkeit ist diese soziale Gruppe viel breiter. Gemäß der Gesetzgebung umfassen WBDs:

  • Militärpersonal, das im Dienst als Teil der Luftwaffe, der Rosguard und anderer Einheiten an militärischen Operationen auf dem Territorium Russlands und ausländischer Staaten teilgenommen hat.
  • Arbeiter und Angestellte von Gremien für innere Angelegenheiten, staatlichen Sicherheitsbehörden, dem Strafvollzugssystem, dem Innenministerium und dem Verteidigungsministerium der Russischen Föderation und der UdSSR, die an militärischen Operationen in der UdSSR, der Russischen Föderation und anderen Staaten beteiligt waren.
  • Personen, die vom 10.05.1945 bis zum 31.12.1951 an der Räumung von Gebieten der UdSSR und anderer ausländischer Staaten beteiligt sind.
  • Seeleute, die vom 05.10.1045 bis zum 31.12.1957 an der Suche und Räumung von Seeminen beteiligt waren.
  • Personen, die während des Krieges den Militäreinheiten der UdSSR und der Russischen Föderation auf dem Territorium ausländischer Staaten gedient haben und aufgrund dessen Prellungen, Verletzungen und Krankheiten erlitten haben.
  • Militärpersonal in Automobilbataillonen, die während militärischer Operationen Waren nach Afghanistan transportieren.
  • Das Militärpersonal, das bei militärischen Operationen nach Afghanistan geflogen ist.
  • Bürger, die ab dem 30. September 2015 nach Syrien geschickt wurden, um besondere Aufgaben und Aufgaben zu erfüllen.

Rechtliche Rahmenbedingungen

Das Verfahren für die Zuweisung von Leistungen und die Zahlung von Bargeldunterstützung wurde aufgrund der Verabschiedung einer Reihe von normativen Rechtsakten geregelt:

  • Das 1995 verabschiedete Gesetz Nr. 5-FZ „Über Veteranen“, das mehr als eine Änderung erfahren hat.
  • Gesetz Nr. 4468-1 vom 12. Februar 1993, das Fragen im Zusammenhang mit der Altersversorgung von Personen behandelt, die beim Militär gedient haben. Die letzten Änderungen wurden dort am 1. Juli 2017 vorgenommen, als das Gesetz Nr. 154-FZ unterzeichnet wurde.
  • Steuerkennzeichen, das Informationen zu Steuerpräferenzen für WBD enthält.
  • Beschluss des Verfassungsgerichts der Russischen Föderation vom 13. April 2016 Nr. 11-P, in dem das Verfahren für die Gewährung von Steuervorteilen präzisiert wird.
  • Regionale Vorschriften, die in den Mitgliedsgruppen der Föderation erlassen wurden und Veteranen zusätzliche Privilegien gewähren.

Abgabenordnung der Russischen Föderation

Was sind die Vorteile von Kriegsveteranen?

Bisher werden die Vorteile der russischen WBD auf zwei Ebenen erbracht – regional und föderal. Ihr Unterschied liegt in der Tatsache, dass die Finanzierung im ersten Fall aus lokalen Budgets stammt und Präferenzen nur für Bewohner eines bestimmten Fachs gelten. Im zweiten Fall werden die Mittel aus der Staatskasse bereitgestellt, und die Bereitstellung von Leistungen ist für alle Regionen obligatorisch.

Die Liste der Privilegien ist beeindruckend und sollte von den wichtigsten hervorgehoben werden:

  • Steuerliche Anreize wie Befreiung von der Grundsteuer und Steuerabzug für die Einkommensteuer.
  • Installieren eines Festnetztelefons außerhalb der Reihe.
  • Kostenlose medizinische Versorgung und die Möglichkeit, sich in Gesundheitseinrichtungen, denen ein Bürger während des Dienstes zugewiesen wurde, einer Untersuchung und Behandlung zu unterziehen.
  • Vorrangiges Recht zum Kauf von Reisedokumenten für jede Art von Transport.
  • Erlangung einer speziellen Aus- und Weiterbildung auf Kosten des Arbeitgebers.
  • Vorteile für die Anmietung von Wohnungen, die Zahlung von Miete und Nebenkosten.
  • Bereitstellung von Medikamenten, Medikamenten, medizinischen Präparaten, einschließlich Prothesen, kostenlos auf ärztliche Verschreibung oder ärztliche Verschreibung.
  • Vorrangiges Recht auf Wohnraum, falls gerechtfertigt.
  • Präferenzen beim Eintritt in Wohn-, Garagen-, Gartenbau- und ähnliche Genossenschaften.
  • Erstattung von Kosten an Verwandte für die Erbringung von Bestattungsleistungen im Falle des Todes eines Veteranen.
  • Vorteile für Angehörige beim Verlust des Ernährers.
  • Das Recht auf Vorruhestandsrente durch Anwendung der bevorzugten Berechnung des Dienstalters.
  • Zahlung der obligatorischen Abfindung in Höhe von zwei durchschnittlichen monatlichen Einkünften bei Entlassung aus dem Hauptarbeitsplatz, und wenn es unmöglich ist, einen Arbeitsplatz zu finden – Arbeitslosengeld in einem einzigen Betrag für den dritten Monat.

An die DB-Teilnehmer in Afghanistan

Krieger-Internationalisten legten eine erhöhte Rentenzulage fest. Sein Wert wird von einer Reihe von Faktoren beeinflusst, wie dem militärischen Rang, der Aufenthaltsdauer an einem Hot Spot, dem Vorliegen einer Behinderung, der Gesamtdienstzeit und dem Wohnort. Darüber hinaus erhalten WBDs selbst und ihre Familienangehörigen (aufgrund des Todes des Ernährers im Dienst) monatliche Zahlungen. Die Hauptvorteile sind:

  • Lösung des Wohnungsproblems, wenn WBD deaktiviert ist und bis zum 31. Dezember 2004 auf die Warteliste gesetzt wurde.
  • 50% Rabatt auf Stromrechnungen.
  • Kostenlose Bereitstellung von Gutscheinen für die Rehabilitation und Behandlung in sanatoriumartigen Einrichtungen und Erholungsheimen.

Auf regionaler Ebene werden bereitgestellt:

  • Rabatte bei der Zahlung von Nebenkosten;
  • vollständige oder teilweise Befreiung von der Transportsteuer;
  • freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln;
  • Bereitstellung von Prothesen, orthopädischen Schuhen usw..

An die Kombattanten in Tschetschenien

Während des Krieges in Tschetschenien zu sein bedeutet nicht, dass eine Person als Veteran gilt. Personen können ein Zertifikat erhalten:

  • nahm an Operationen an der Grenze zu Tschetschenien teil;
  • Militärdienst und Vertragssoldaten;
  • von 1994 bis 1996 auf das Territorium der Tschechischen Republik abgeordnet.
  • Wahrnehmung ihrer beruflichen Aufgaben in Militäreinheiten auf dem Gebiet der Kriegsführung.

Das Gesetz sieht für diese Bürger vor:

  • Kostenlose und außergewöhnliche Behandlung in allen medizinischen Einrichtungen des Landes, einschließlich in Krankenhäusern des Innenministeriums, des MGB und des MO.
  • Prothetik kostenlos (mit Ausnahme von Zahnersatz) oder vollständige Rückerstattung der für den Kauf von Produkten ausgegebenen Mittel.
  • Rückerstattung der Hälfte der für Versorgungsunternehmen gezahlten Mittel.
  • Ausgabe von Grundstücken für den Bau.
  • Bereitstellung von zinsgünstigen Darlehen in einigen Regionen.

Mann beim Zahnarzttermin

In Syrien

Im April 2016 unterzeichnete der Präsident der Russischen Föderation ein Gesetz, das vorsah, dass alle Teilnehmer an einer Militäroperation auf dem Territorium der Syrischen Islamischen Republik mit Kriegsveteranen gleichgesetzt werden. Demnach unterliegen Bürger, denen dieser Status zugewiesen wurde, dem Bundesgesetz, haben Anspruch auf erhöhte Rentenleistungen und erhalten eine Reihe von Leistungen in folgenden Bereichen:

  • Besteuerung;
  • Wohnraumversorgung;
  • Gesundheitsvorsorge;
  • Prothetik.

Vorteile für Personen, die während militärischer Kampagnen militärischen Einheiten dienen

Sozialer Schutz und staatliche Unterstützung genießen nicht nur Veteranen, die direkt an den Feindseligkeiten teilgenommen haben, sondern auch Zivilisten, die während militärischer Operationen Teil der militarisierten Einheiten waren. Zahlungen und Präferenzen wurden nicht an alle vergeben, sondern nur an diejenigen, die verletzt, geschockt oder mit einem staatlichen Preis ausgezeichnet wurden. Sie unterliegen dem Gesetz „Über Veteranen“ und haben daher das Recht, Folgendes zu beantragen:

  • Kostenlose Spa-Behandlung und medizinische Versorgung.
  • Vorrangige Wohnraumversorgung nach geltendem Recht.
  • Kostenloser Unterricht und zusätzlicher Urlaub.
  • Bezugsrechte beim Beitritt zu Genossenschaften (Wohnen, Garage, Gartenarbeit usw.).
  • Befreiung von der Zahlung staatlicher Abgaben in einem Rechtsstreit bis zu 1 Million Rubel usw..

Art und Höhe der Altersvorsorge

Die materielle Unterstützung von Kriegsveteranen in Form von Rentenbeihilfen basiert auf den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 4468-1. Eine Rente wird nach Anerkennung der WBD als arbeitsunfähig oder nach Dienstalter vergeben. Gemäß den gesetzlichen Normen weist der Staat den Teilnehmern an Feindseligkeiten sowie ihren Familienmitgliedern (sofern sie ein Recht haben) eine Rente zu:

  • Militär;
  • Versicherung.

Die Höhe der Zahlung an Kriegsveteranen hängt von der Art der gewährten Rente und einer Reihe anderer Umstände ab. Die Betriebszugehörigkeit hängt also von der Anzahl der Dienstjahre ab:

  • Mit einer Netto-Militärerfahrung von mindestens 20 Jahren – 50% des Betrags der Bargeldzulage und 3% für jedes Jahr von oben, jedoch nicht mehr als 85%.
  • Für 25 Jahre gemischte Erfahrung werden 50% plus 1% für jedes weitere Jahr berechnet.

Eine wichtige Bedingung ist, dass die Zeit der Teilnahme an militärischen Operationen oder besonderen Aufgaben unter Verwendung eines Präferenzsystems berechnet wird. Ein Monat am Hot Spot ist drei Monate Friedensdienst. Zusätzlich zu den Rentenzahlungen wird ein Distriktkoeffizient angewendet, der in einigen Teileinheiten der Russischen Föderation gilt, wenn sich ein Bürger dauerhaft in diesem Gebiet aufhält.

Die Versicherungsrente wird gemäß Gesetz Nr. 400-ФЗ (28.12.2013) abgegrenzt. Ein zunehmender Bezirkskoeffizient kann auch darauf angewendet werden, wenn dies in der Region vorgesehen ist. Wenn Sie über die erforderliche Versicherungserfahrung verfügen (für 2019 mindestens 9 Jahre), erfolgt die Berechnung nach folgender Formel:

SP = PV + IPK x SPK,

Wo:

  • JV – Versicherungsrente.
  • FixedВ – feste Zahlung vom 01.01.2018 – 4982.90 p.
  • IPC – individueller Rentenkoeffizient. Für 2019 beträgt das Minimum 13,8 mit einer anschließenden Erhöhung.
  • SPK – die Kosten eines individuellen Rentenkoeffizienten. Ab dem 01.01.2018 entspricht 81,49 p.

Banknoten

Militärrente

Die Zahlung wird nur an diejenigen Veteranen vergeben, die im Offiziersrang oder im Rahmen des Vertragssystems Militärdienst geleistet haben. Die Rente wird nicht über die Pensionskasse, sondern über das Verteidigungsministerium abgegrenzt. Eine Militärrente kann in drei Arten unterteilt werden:

  1. Für die Betriebszugehörigkeit. Um eine Nahrungsmittelzulage zu erhalten, müssen verschiedene Bedingungen erfüllt sein:
  • Der Militärdienst muss mindestens 20 Jahre dauern.
  • In Gegenwart gemischter Erfahrungen – in der Armee und im zivilen Leben – 25 Jahre. Gleichzeitig wird davon ausgegangen, dass mindestens die Hälfte dieser Zeit in Betrieb genommen wird.
  1. Durch Behinderung. Es wird unter der Bedingung berechnet, dass die Unfähigkeit oder Krankheit oder Verletzung, die zu einer Behinderung führt, während des Dienstes oder spätestens in den ersten drei Monaten nach der Entlassung aufgetreten ist.
  2. Durch den Verlust des Ernährers. Zahlungen werden behinderten Angehörigen nach dem Tod eines Soldaten zugewiesen:
  • Kinder unter 18 Jahren (bis zu 23 Jahre mit Vollzeitausbildung).
  • Eltern, die behindert oder im Ruhestand sind.
  • Ehefrauen oder Ehemänner, wenn sie nicht wieder geheiratet haben oder arbeitslos sind, aber bis zum Alter von 14 Jahren ein Kind betreuen.

Kriegsrentenversicherung Rente

Um eine Versicherungsrente zu erhalten, müssen Sie über einen angemessenen individuellen Rentenkoeffizienten und eine bestimmte Anzahl von Jahren verfügen, um die Versicherungsprämien zu zahlen. Zahlungen an Kriegsveteranen werden über die Repräsentanz der Pensionskasse abgegrenzt. Es gibt mehrere Gründe für die Berechnung dieser Art von Rentenbeihilfe:

  • Erreichen der Altersgrenze von 55 Jahren für Frauen und 60 Jahren für Männer.
  • Der Veteran nahm während des Entwurfs und des Militärdienstes an militärischen Operationen teil, verfügt jedoch nicht über die erforderliche Dienstdauer.
  • WBD nahm als Zivilisten an Feindseligkeiten teil.

Zuschlag 32 Prozent bis zur Pensionierung

Gemäß der Rentengesetzgebung haben bestimmte Kategorien von Kriegsveteranen Anspruch auf eine Prämie von 32% der geschätzten Rente (RRS). Zusätzliche Zahlungen fallen nur für die Militärrente an. Für RRS gilt die Höhe der Sozialrente, die zum Zeitpunkt der Zahlung der Militärrente gültig ist. Jedes Jahr am 1. April wird dieser Indikator überarbeitet und anhand des im Budget festgelegten Betrags indexiert. Vorausgesetzt, eine Person hat aus mehreren Gründen die Möglichkeit, eine Zulage sofort zu zahlen, hat sie das Recht, nur eine Option zu wählen.

Wer sollte

Wie oben erwähnt, wird die Abgrenzung eines Bonus von 32% auf eine Abteilungsrente nicht für alle berechnet. Bewerber sind:

  • Militärpersonal, das am Großen Vaterländischen Krieg teilnimmt.
  • WBD, ausgezeichnet mit der Medaille „Bewohner des belagerten Leningrad“.
  • Gefangene von Konzentrationslagern.
  • Behinderte, Verletzte, Gehirnerschütterungen und Verletzungen in der Kindheit, die während des Zweiten Weltkriegs auftraten.

Veteranen des Zweiten Weltkriegs

Pauschalzahlung an Kriegsveteranen (EDV) im Jahr 2019

Eine zusätzliche Art der Unterstützung für Kriegsveteranen sowie für eine Reihe anderer Kategorien von Begünstigten ist eine monatliche Barzahlung. Es ist ein Bundesprivileg, daher garantiert der Staat das Recht, es unabhängig von der Wohnregion des Bürgers zu erhalten. Die lokalen Behörden können ihren Wert nicht mindern oder die Rückstellung für diese Zulage stornieren, können jedoch zusätzliche Zahlungen zuweisen, wie dies beispielsweise von den Moskauer Behörden getan wurde.

Berechnungsverfahren und Abgrenzungsregeln

Die FIU ist mit EDV beauftragt, daher ist es erforderlich, die Beschwerde an das Gebietsamt am Wohnort des Bürgers zu richten. Die Registrierung der Leistungen erfolgt auf deklarativer Basis. Zu diesem Zweck ist es erforderlich, einen vollständigen Antrag, einen Reisepass und ein Dokument einzureichen, das das Recht zur Zahlung von EDV einräumt. Der Betrag der monatlichen Zahlung für verschiedene Kategorien hat einen eigenen Wert, der zuletzt am 1. Februar 2019 um 2,5% gestiegen ist. Wenn eine Person aus mehreren Gründen gleichzeitig das Recht hat, EDV zu erhalten, hat sie das Recht, den größten von ihnen zu wählen.

EDV hat je nach sozialem Status folgende Bedeutung:

Begünstigtenkategorie

Menge, Rubel

Kriegsveterane

2 850,26

Invaliden des Zweiten Weltkriegs

5,180,46

WWII Teilnehmer

3,885.33

ehemalige jugendliche Gefangene

3,8885.33

behinderte Menschen von 1 Gruppe

3 626,98

2 Gruppen deaktiviert

2,590,24

behinderte Menschen 3 Gruppen

2,073,51

Um eine Entscheidung zu treffen, beträgt die gesetzliche Frist 10 Arbeitstage ab dem Datum der Registrierung des Antrags. Es werden jedoch weitere 5 Tage angegeben, um den Antragsteller über die Einrichtung einer Zulage oder Ablehnung zu informieren. Zahlungen an Kriegsveteranen bleiben so lange bestehen, wie der Antragsteller das Recht hat, sie zu erhalten. Bei Änderung des sozialen Status beispielsweise Zuordnung einer anderen Behindertengruppe. Die Höhe der Unterstützung unterliegt einer Überarbeitung, für die neue Unterlagen eingereicht werden. Die Zahlung erfolgt gleichzeitig mit der Übertragung der Rente.

Monetarisierung einer Reihe von sozialen Diensten

Der monatliche Geldzuschuss umfasst eine Reihe von Sozialdiensten, bestehend aus:

  • Bereitstellung von Medikamenten;
  • Gutscheine für die Behandlung oder Rehabilitation von Sanatoriumsresorts;
  • Fahrt zum Behandlungsort in der S-Bahn und im Intercity-Verkehr.

Alle Komponenten des NSO haben ein eigenes Währungsäquivalent, das jährlich in Verbindung mit dem EDV-Betrag überprüft wird. Ein Veteran hat das volle Recht, Sachleistungen zu erhalten oder diese zugunsten einer Geldentschädigung abzulehnen. Dazu müssen Sie eine Erklärung schreiben, in der angegeben wird, ob er eine bestimmte Komponente des NSO oder sofort aus dem gesamten Paket ablehnt. Einmal im Jahr können Sie Ihre Einstellungen ändern. Dazu müssen Sie vor dem 1. Oktober eine Erklärung schreiben, und ab dem neuen Jahr erfolgt die Rückstellung auf eine neue Art und Weise..

Am 1. Februar wurde für die Komponenten der SNU monetär folgender Wert ermittelt:

Titel

Menge, Rubel

Bereitstellung von Medikamenten und medizinischen Präparaten

824.14

Bereitstellung von Gutscheinen für den Durchgang einer Spa-Behandlung oder Rehabilitation

128.11

Fahrt zum Behandlungsort in der S-Bahn und im Intercity-Verkehr

119,94

GESAMT

1.075,19

Indexierung der Zahlungen für Veteranen der Datenbank

Die Behörden des Landes bemühen sich, alle Bevölkerungsgruppen zu unterstützen, die Sozialleistungen erhalten. In Anbetracht dessen wird die Höhe der Zertifikate jährlich in Richtung ihrer Erhöhung überprüft. Das Ausmaß des Anstiegs in jedem Einzelfall wird individuell betrachtet, aber für die meisten von ihnen dient die offizielle Inflationsrate als Richtwert. Veteranen von Feindseligkeiten treten nicht beiseite, und die Höhe der Erhöhung der ihnen zustehenden Zulage wird in Abhängigkeit von der Art der Zahlungen überprüft.

Gemäß dem Haushaltsentwurf für 2019 und den Regierungsplänen sind folgende Zahlen und Daten definiert:

  • Versicherungsrenten – Wachstum ab 1. Januar. Der Basisanteil der Zahlungen erhöhte sich um 3,7%. Ab dem gleichen Datum wird die neue Größe eines einzelnen Ruhestandspunkts angewendet – 81,49 r.
  • Monatliche Barzahlungen und eine Reihe von Sozialleistungen – ab dem 1. Februar um 2,5%, obwohl ursprünglich eine andere Zahl festgelegt wurde – 3,2%..
  • Sozialrenten, die als Basisindikator für die Berechnung der Zulagen für Veteranen von Strafverfolgungsbehörden dienen – 4,1%. Die Erhöhung ist für den 1. April geplant.

So beantragen Sie monatliche Zahlungen und EDV

Das Verfahren zur Registrierung des Rechts auf Barzahlung basiert auf dem deklarativen Prinzip. Dies bedeutet, dass ein Bürger, der Anspruch auf Hilfe hat, unabhängig jede Art von Zulage beantragen muss. Wenn er dies aus irgendeinem Grund nicht alleine tun kann, kann sein Bevollmächtigter die Dokumente einreichen. Dafür ist es jedoch erforderlich, ein Dokument vorzulegen, das ihm das Recht dazu gibt. Das Verfahren zur Beantragung von Geldleistungen besteht aus mehreren miteinander verbundenen Schritten:

  1. Bereiten Sie die erforderlichen Dokumente vor.
  2. Füllen Sie den Antrag aus und fügen Sie die gesammelten Papiere hinzu.
  3. Übertragen Sie das Dokumentenpaket an den für die Zuweisung von Zahlungen zuständigen Spezialisten.
  4. Warten Sie auf eine Entscheidung.
  5. Wenn ja, erhalten Sie Bargeldunterstützung, und wenn Sie dies ablehnen, wenden Sie sich gegen das Recht, vor Gericht zu erhalten.

Der Mensch schreibt

Wo hin

Um eine Subvention für Kriegsveteranen zu erhalten, muss die Gebietsbehörde der Pensionskasse unter der Adresse der ständigen oder vorübergehenden Registrierung kontaktiert werden. Es ist zulässig, Dokumente am Ort des tatsächlichen Wohnsitzes des Veteranen einzureichen, wenn es nicht möglich ist, die Registrierung offiziell zu bestätigen. In einer solchen Situation wird der Ort der Registrierung durch eine Erklärung und nicht durch die Daten aus dem Reisepass bestätigt.

Für Personen, die im PFR-Portal registriert sind, ist es möglich, Anträge online über Ihr persönliches Konto einzureichen. Wenn der Veteran bereits eine Rente erhalten hat, reicht er einen Antrag bei der Zweigstelle der FIU ein, wo er die Ernennung von Rentenzahlungen beantragt hat. Sofern der Bürger in einer stationären Einrichtung des sozialen Dienstes wohnt, leitet er den Antrag an die Zweigstelle der Pensionskasse am Standort der Einrichtung weiter.

Welche Unterlagen müssen zur Verfügung gestellt werden

Die finanzielle Unterstützung der Teilnehmer an militärischen Operationen wird durch Vorlage bestimmter Dokumente angesammelt. Die Liste ist klein:

  • Richtig ausgeführte Anweisung. Es gibt die personenbezogenen Daten des Bürgers, den Wohnort und die Registrierung an, die Grundlage für die Ernennung eines Zuschusses. Der Antrag wird persönlich unterschrieben und unterschrieben. Bei Einreichung einer Petition durch einen Vertreter – Unterschrift des Vertreters.
  • Ein Dokument, mit dem Sie Ihre Identität überprüfen und die Registrierungsinformationen bestätigen können. Dies ist in der Regel ein Reisepass eines Bürgers der Russischen Föderation. Für ausländische Staatsbürger ist zusätzlich eine Aufenthaltserlaubnis erforderlich.
  • Dokumentation, die das Menschenrecht auf Geldzulage bestätigt (z. B. eine Bescheinigung, eine Bescheinigung über den Abschluss einer medizinischen und sozialen Untersuchung, Auszüge, die die Tatsache der Teilnahme an militärischen Operationen bestätigen).
Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Zahlungen an Kriegsveteranen – Liste und Möglichkeit der Monetarisierung von Leistungen, Höhe der Rente und Indexierung
Verwendung von Resten und Bruch von Porenbeton