Die Feinheiten der Raumpflege für Anfänger

Der Inhalt des Artikels



Heimpflanzen erfordern Aufmerksamkeit und Pflege. Im Gegenzug erhalten Sie ästhetisches Vergnügen, Komfort und sauerstoffreiche Luft in Ihrem Zuhause. Die Pflege von Innenblumen ist einfach und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, wenn Sie einige der Nuancen kennen.

Wie man eine Raumblume pflanzt

Zimmerpflanze pflanzen

Der Anbau von Pflanzen aus Samen, Stecklingen oder Kindern hat seine eigenen Feinheiten. Bevor Sie eine Raumblume pflanzen, müssen Sie einen Topf aufheben und zur Desinfektion über kochendes Wasser gießen. Achten Sie darauf, Entwässerung zu verwenden. Dazu eignen sich Blähton, Vermiculit und kleiner Kies. Drainagematerial sorgt für Belüftung der Wurzeln und schützt sie vor Fäulnis.

Es ist wichtig, den richtigen Boden zu wählen und die Beleuchtung des Raumes zu berücksichtigen. Neue Innenblume in feuchtem Boden gepflanzt.

Wähle den richtigen Topf

Wie man einen Topf wählt

Einer der Fehler von Gärtneranfängern ist die Verwendung unangemessener Gerichte. Von großer Bedeutung sind Größe, Form und Material des Topfes. Kunststoff eignet sich für hygrophile Innenfarben. Ton- und Keramikwände von Behältern lassen Luft durch. Aus diesem Grund verdunstet Feuchtigkeit schneller aus Töpfen, die aus natürlichen Materialien hergestellt werden..

Für Blumen, die nicht häufig gewässert werden müssen (Sukkulenten) oder kleine Wurzeln haben, ist eine Schüssel geeignet – ein breites, niedriges Gefäß. Wählen Sie beim Umpflanzen einen neuen Behälter, der 2-3 cm größer ist als der vorherige. Denken Sie beim Kauf eines Topfes daran, dass 1/3 des Volumens mit Drainage gefüllt wird. Stellen Sie einen großen Topf für Innenblumen sofort an einen geeigneten Ort – nach dem Füllen mit Erde ist es schwierig, die Pflanze zu übertragen.

Ein Loch am Boden des Topfes ist notwendig, damit nach der Bewässerung überschüssiges Wasser abfließen kann.

Um einen bestimmten Stil im Innenraum beizubehalten, verwenden viele Gärtner Blumentöpfe. Dies ist ein dekorativer Behälter ohne ein Loch im Boden. Im Inneren können Sie jeden unschönen Topf stellen. Wenn die Grundregeln eingehalten werden, verlassen Sie sich beim Kauf eines Containers auf Ihren Geschmack und Ihr Budget.

Anforderungen an die Bodenmischung

Arten der Bodenmischung

Eine besondere Feinheit in der Blumenzucht ist die richtige Zusammenstellung des Bodens. Die Struktur und der Säuregehalt (pH) der Bodenmischung spielen eine Schlüsselrolle für die richtige Entwicklung der Blüten. Es ist gefährlich, die Töpfe mit Erde aus dem Garten und Hof zu füllen. Es können Larven schädlicher Insekten und Sporen gefährlicher Pilze vorhanden sein.

Fertige Bodenmischungen haben eine ausgewogene Zusammensetzung – enthalten Torf, Moos, Vermiculit.

Ladenboden ist locker und leicht, nimmt schnell Wasser auf. Auf der Verpackung des Untergrundes muss der Säuregehalt angegeben werden. Universeller Boden hat einen durchschnittlichen pH-Wert von 6.

In alkalischen Böden wachsen Chlorophytum, Spargel und Adenium gut. Saure Substrate wie Hortensie, Rhododendron, Ceropegia.

Sie können fertige Erde für Sukkulenten, Palmen, Blütenpflanzen kaufen. Wenn Sie nicht wissen, welche Säure des Bodens benötigt wird, erhalten Sie eine universelle Mischung. Der Boden aus dem Laden enthält Dünger. Die Pflege von Innenblumen wird vereinfacht – etwa sechs Monate nach dem Umpflanzen benötigen sie kein Top-Dressing.

Die Auswahl der Pflanzen hängt vom Licht ab

Anzeichen einer Temperaturverletzung

Es ist sehr wichtig, den richtigen Ort für die Innenblume zu wählen. Topfpflanzen stellen hohe Anforderungen an Licht und Umgebungstemperatur. Blumen können sonnenliebend sein, im Schatten wachsen oder unprätentiös sein.

Die Menge der produzierten Nährstoffe hängt vom Licht ab und ein Mangel beeinträchtigt die Pflanzengesundheit.

Wärmeliebende Blüten aus dem kalten Widerrist und wegwerfen Blätter. Das durchschnittliche Temperaturregime des Inhalts beträgt 17–22 ° C. An langen Winterabenden brauchen tropische Pflanzen Beleuchtung.

Photophile Blüten

Mangel an Licht

Das Fensterbrett des Südfensters und der Raum in der Nähe sind ideal für folgende Pflanzensorten geeignet:

  • Eisenkraut;
  • Zinnie
  • Knollenbegonie;
  • Cyperus;
  • Ficus;
  • Geranien;
  • Kalanchoe;
  • Anthurium;
  • Dracen;
  • Kalater.

Zimmerpflanzen wachsen im Schatten

Anzeichen von übermäßigem Licht

Wenn die Fenster Ihrer Wohnung nach Norden zeigen, züchten Sie Arten, die nicht viel Sonnenlicht benötigen:

  • Zamioculcas und Fuchsie;
  • Chlorophytum;
  • hatsiyu;
  • Monster
  • Aspidistra;
  • Nephrolepis oder Sansevieria;
  • Fatsyu;
  • cheder.

Unprätentiös

Für Anfänger ist es besser, Erfahrungen mit Pflanzen zu sammeln, die für die Beleuchtung anspruchslos sind:

  • Hoye
  • dickes Mädchen;
  • Bokarny;
  • Scindapsus oder Tradescantia;
  • Kaktus;
  • Farn;
  • Canne und Caladium;
  • Coleuse.

Blumentransplantation

Blumentransplantationsbestellung

  1. Nehmen Sie die Pflanze aus dem gekauften Behälter, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Eine Stunde vor der Transplantation gießen. Ziehen Sie nicht am Stiel, drehen Sie den Topf um und stützen Sie mit Ihrer Hand die Erdoberfläche und die Wurzelzone ab. Rühren Sie den Boden des Behälters so, dass der Busch sanft auf die Oberfläche des Tisches sinkt. Schütteln Sie den irdenen Klumpen leicht..
  2. Wenn das Wurzelsystem stark gewachsen ist, schneiden Sie die Enden mit einer Astschere ab.. Die Scheiben mit zerkleinerten Aktivkohle-Tabletten bestreuen, um eine Infektion zu vermeiden..
  3. Bereiten Sie einen Topf vor, gießen Sie einen Abfluss. Füllen Sie den Behälter zur Hälfte mit Erde..
  4. Setze die Blume in die Mitte. Füllen Sie den Boden an den Seiten bis zum Rand des Topfes vorsichtig aus. Stampfen Sie den Boden leicht mit Ihren Fingern. Der gesamte Stiel sollte sich über der Bodenoberfläche befinden.
  5. Wasser, wenn die Lufteinschlüsse verschwinden, setzt sich die Erde ab. Bei Bedarf Bodenmischung hinzufügen. Der Wurzelkopf muss unterirdisch sein.
  6. Stellen Sie den Topf an den ausgewählten Ort und stören Sie ihn mehrere Tage lang nicht. Das Umpflanzen ist für eine Innenblume immer ein Schock.

Merkmale der Bewässerung

Überschuss und Wassermangel

Die Häufigkeit der Flüssigkeitszufuhr hängt von den Eigenschaften der Art, der Jahreszeit, der Topfgröße und dem Standort ab. Kakteen werden selten gewässert, und im Winter brauchen die Blumen kein Wasser. Exotische Pflanzen aus den Tropen sind feuchtigkeitsliebend.

Gemäß den Regeln werden Blumen beim Trocknen des Bodens gewässert. Verwenden Sie nur stehendes Wasser mit Raumtemperatur..

In der kalten Jahreszeit sollte die Bewässerung reduziert werden. Im Winter verlangsamt sich das Blütenwachstum, viele überwintern bis zum Frühjahr. Pflanzen in hängenden und kleinen Töpfen sollten häufiger gewässert werden. Ihr Boden trocknet schnell durch Verdunstung von Feuchtigkeit.

Bewässerungsoptionen

Gießen Sie Topfblumen aus einer Gießkanne.

Versuchen Sie zum Schutz vor Pilzkrankheiten nicht auf die Blätter zu gelangen. Wasser sollte den gesamten Boden befeuchten und aus dem Abflussloch austreten. Lassen Sie die Flüssigkeit nach 10-15 Minuten von den Paletten ab. Dies verhindert die Bildung von Fäulnis an den Wurzeln..

Zimmerpflanzen füttern

Universaldünger

Die Pflege von Blumen zu Hause erfordert eine ordnungsgemäße Düngung. Mit der Zeit wird der Boden erschöpft, Pflanzen nehmen nützliche Elemente auf, ein Teil wird beim Gießen aus dem Boden ausgewaschen. Wählen Sie in einem Fachgeschäft flüssige oder wasserlösliche Düngemittel.

Die Zusammensetzung und das Fütterungsschema sind auf der Packung angegeben. Befolgen Sie immer die Anweisungen.

In den wärmeren Monaten alle 14 Tage einmal düngen. Füttern Sie im Winter nicht mehr als einmal im Monat Innenblumen. Um die Wurzeln nicht zu verbrennen, beim Gießen Dünger auftragen. Die Blüten haben schöne Blätter, wenn Sie sie regelmäßig mit einer speziellen Zusammensetzung mit Spurenelementen besprühen.

Wie man Blumen nach Hause beschneidet

Flucht Prise

Die saisonale Entfernung von Stielen ist eine weitere subtile Pflege für Zimmerpflanzen. Eine schöne, üppige Krone kann erhalten werden, indem die Spitzen der Triebe abgeschnitten werden.

Beeilen Sie sich nicht, geschnittene Äste wegzuwerfen, die als Vermehrungsmaterial dienen.

Um blühende Pflanzen zu pflegen, benötigen Sie Wissen und Erfahrung. Für die Knospenbildung von Innenrosen, Gerbera, Kamelien sind besondere Bedingungen erforderlich. Versuchen Sie zuerst, unprätentiösen Balsam, Begonie oder Pelargonie zu pflanzen. Entfernen Sie verwelkte Blütenstände – die Pflanze wird Sie mit neuen Knospen begeistern. Die Stängel und Triebe der Geranie Kalanchoe müssen um 2/3 geschnitten werden, damit die Büsche nächstes Jahr reichlich blühen.

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Die Feinheiten der Raumpflege für Anfänger
Duschabfluss unter den Fliesen: Regeln für Design und Installation