Welche Hunde sollten nach dem Gesetz über das Gehen mit Haustieren eine Schnauze tragen?

Der Inhalt des Artikels



Es ist schwierig, das Verhalten eines Hundes auf der Straße vorherzusagen. Das Tier kann aggressiv auf äußere Reize reagieren, daher sollten Besitzer von Hunden andere und den vierbeinigen Freund mit Hilfe von Spezialwerkzeugen schützen. Bevor Sie wissen, welche Hunde laut Gesetz eine Schnauze tragen sollten, müssen Sie die rechtlichen Nuancen beim Gehen mit Haustieren herausfinden.

Hundegehregeln

Die Schnauze während eines Spaziergangs gewährleistet nicht nur die Sicherheit anderer, sondern auch des Hundes selbst (die Möglichkeit einer Vergiftung nach dem Verzehr von Bodenfutter). In der Russischen Föderation sind diese Fragen auf Bundesebene durch die Gesetzgebung des Kodex für Verwaltungsverstöße des Bundesgesetzes über den verantwortungsvollen Umgang mit Tieren und deren Änderungen ab dem 01.01.2018 geregelt. Auf regionaler Ebene wird diese Aktivität durch lokale Regeln und Vorschriften geregelt.

Gemäß diesen Dokumenten müssen die Besitzer beim Gehen mit einem Haustier die Grundregeln befolgen. Sie sind wie folgt:

  1. Wenn das Gewicht des Haustieres mehr als 5 kg beträgt, ist es verboten, es an öffentlichen Orten (Geschäfte, öffentliche Verkehrsmittel, öffentliche Plätze) ohne Maulkorb zu führen. Ohne spezielle Ausrüstung erlaubt das Gesetz das Gehen von Welpen bis zu 3 Monaten und kleinen Hunden mit einer Widerristhöhe von nicht mehr als 25 cm. In Moskau gilt diese Regel für alle Haustiere, sei es ein Dackel oder ein Hirte.
  2. Es ist notwendig, die Möglichkeit einer freien, unkontrollierten Bewegung des Tieres in Höfen, Veranden, Aufzügen, auf der Straße, auf Sport- und Spielplätzen, in der Nähe von Schulen, Kindergärten, Kliniken und Verpflegungsplätzen mit einer Leine auszuschließen. Dies gilt für Haustiere aller Rassen und Körpergewichte..
  3. Das Gesetz erlaubt es, den Hund rund um die Uhr zu führen, aber Sie müssen von 23:00 bis 7:00 Uhr für Ruhe sorgen.
  4. Es wird als Verstoß angesehen, ein Haustier betrunken zu laufen.
  5. Laut Gesetz muss das Halsband des Hundes Informationen über die Adresse des Besitzers und seine Kontaktinformationen enthalten, wenn das Tier verloren geht.
  6. Der Hund darf ohne Schnauze und Leine nur an speziell dafür vorgesehenen Stellen zum Gehen oder in einem privaten Bereich mit einem guten Zaun und einem Hinweisschild auf die Anwesenheit eines Tieres sein.
  7. Das Gehen von Hunden potenziell gefährlicher Kampfrassen ohne Leine und Schnauze ist gesetzlich verboten. Wenn Munition vorhanden ist, dürfen Minderjährige, Betrunkene oder Personen ohne besondere Erlaubnis sowie Personen mit Behinderungen oder Personen, die aufgrund einer Gerichtsentscheidung als rechtlich unfähig anerkannt wurden, ein gefährliches Rassetier nicht begleiten.
  8. Der Besitzer ist verpflichtet, die Sauberkeit des Gebiets zu überwachen, in dem er mit dem Hund spazieren geht. Wenn das Tier seine Abfallprodukte zurückgelassen hat, muss der Besitzer sie mit einer Schaufel und einem engen Beutel entfernen.

Hundegehregeln

Liste der Rassen, die besondere Pflege benötigen

Das Gesetz verbietet das Gehen von Haustieren, die besondere Pflege ohne spezielle Munition benötigen. Jede Region hat ihre eigene Liste dieser Rassen. Informationen zur Region Moskau werden als Beispiel gegeben:

  • Akita;
  • Amerikanische Bulldogge;
  • Amerikanischer Pitbullterrier;
  • Amerikanischer Staffordshire Terrier;
  • Englischer Mastiff;
  • Deutsche Dogge von Argentinien
  • Deutsche Dogge von Bordeaux;
  • Bandog
  • Brasilianischer Mastiff (Fila Brasileiro);
  • Bullterrier;
  • Bullmastiff;
  • Dobermann
  • Kaukasischer Schäferhund;
  • Ca de Bo;
  • Deutsche Dogge von Kanarienvogel;
  • Cane Corso;
  • Kuvas;
  • Moskauer Wachhund;
  • Deutscher Schäferhund;
  • Deutscher Hund;
  • Neapolitanischer Mastiff (Neapolitanischer Mastino);
  • Portugiesischer Schäferhund;
  • Riesenschnauzer;
  • Rottweiler
  • Zentralasiatischer Schäferhund;
  • Staffordshire bull terrier;
  • Tibetischer Mastiff;
  • Tosa Inu;
  • Chow Chow
  • Schwarzer Terrier;
  • Sharpei;
  • Südrussischer Schäferhund;
  • Japanischer Mastiff.

Deutscher Schäferhund in einer Schnauze

Verantwortung für das Gehen ohne Schnauze

Das Gesetz sieht eine Haftung für das Gehen eines vierbeinigen Freundes ohne die erforderliche Ausrüstung in Höhe von 2.000 bis 4.000 Rubel vor. Die Höhe der Geldbuße variiert je nach Region. In Moskau wird gemäß Artikel 5.1 S. 3 des Moskauer Kodex für Verwaltungsverstöße die Bestrafung von Hunden ohne Schnauze in Geschäften, auf Spielplätzen, an Stränden, im Verkehr, in der Nähe von Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern, Kliniken und anderen beteiligten Einrichtungen bestraft Arbeit mit Minderjährigen, sieht eine Geldstrafe in Höhe von 1000 bis 2000 Rubel vor.

Bewerte diesen Artikel
( Noch keine Bewertungen )
Füge Kommentare hinzu

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Welche Hunde sollten nach dem Gesetz über das Gehen mit Haustieren eine Schnauze tragen?
Jedes Zimmer benötigt eine eigene Etage